Bios zerschossen(X79A-GD45), Frage bezüglich der Wiederherstellungsmethoden
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Bios zerschossen(X79A-GD45), Frage bezüglich der Wiederherstellungsmethoden  (Gelesen 2757 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Semerkant

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5

Hallo, ich besitze eine Msi X79A-GD45 welches nach dem Bios-Update nicht mehr startet. Als Fehlercode ist "FF" zu lesen. Der PC startet nach einer weile in Schleife immer wieder neu und es gibt kein Bildsignal.

Nun habe ich mich im Forum nach Themen gesucht die relevant sind und dieses hier gefunden:
https://forum-de.msi.com/index.php?topic=105186.msg824591#msg824591

Meine Frage:  Wo finde ich eigentlich die BIOS-File die keine EXE ist, sondern so ähnelich aufgebaut ist wie "E7851IMS.155". Im Bios Download Bereich gibt es nur die Exe Dateien.
Wenn ich die EXE in den USB-Stick reinkopiere und umbenenne wird es wie ich vermute nicht funktionieren.

Würde mich auf eine Hilfe sehr freuen!


Freundliche Grüße

O. S. D.
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.356
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI

Bitte
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Semerkant

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5

Danke, werde ich mal ausprobieren.

Also, das ist der den ich habe(es gibt drei Versionen). BIOS File stimmt hoffe ich.
https://www.msi.com/product/motherboard/X79A-GD45.html#hero-overview
Gespeichert

Semerkant

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5

Hat leider alles nicht geholfen, es durchläuft eine Schleife und startet immer wieder neu.
Ich habe auch ein Video aufgenommen: http://sendvid.com/w9goqy7e

Gibt es noch etwas was ich machen könnte?
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.356
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI

Strg + Alt + Pos1 hilft auch nicht? Dann hilft wohl nur noch der Flashservice http://msi-shop.de/index.php/service/bios
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Semerkant

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5

Hallo, ja ich habe bereits alle Methoden ausprobiert die in dem verlinkten Thread beschrieben waren. Bleibt mir wohl nichts anderes übrig als den Flashservice in anspruch zu nehmen.

Diesen Teil verstehe ich aber nicht ganz (http://msi-shop.de/index.php/service/bios):
"Senden Sie ein Mainboard mit Intel CPU ein, muss der CPU Sockel Transportschutz unbedingt an dem Mainboard angebracht sein"

Muss entweder "CPU" oder "CPU Sockel Transportschutz" angebracht sein, oder beides? (beides geht ja irgendwie schwer :) )
Denn ich habe leider keinen CPU Sockel Transportschutz. Ich nehme an das hier damit gemeint ist:
http://www.tippscout.de/images/CPU-1155-Fassung-loesen-2697.jpg
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.208

Ja, gemeint ist der schwarze Deckel, der ist bei jedem neuen Mainboard mit LGA-Sockel dabei. Entweder lässt Du die CPU drin, oder aber Du nimmst die CPU raus und packst den Deckel drauf. Es geht darum dass die Sockelpins nicht beschädigt werden.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.356
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI

Boards für Intel-CPUs werden wegen der empfindlichen Kontakte ohne Kontaktschutz nicht angenommen. Die CPU ist eine Alternative, die du machen kannst. Leg einen Zettel mit deiner Adresse und deinem Flashwunsch rein. Und schreib rein, welche CPU du auf dem Board hast. Da kann nichts schief gehen.
« Letzte Änderung: 05. Februar 2016, 15:18:13 von der Notnagel »
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Semerkant

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5

Vielen Dank für die Hilfe, Bios wurde von msi-shop.de geflasht und funktioniert wieder einwandfrei. :-) :thumbup:
 
Es waren aber 2-3 Pins verbogen obwohl Transportschutz für den Sockel angebracht war. Da muss man etwas vorsichtiger rangehen.
Gespeichert

leo49

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8

Später Kommentar, aber als Info vielleicht wichtig für alle mit Boards mit Multi-BIOS-Switch!

Auf dem Board X79A-GD45 ist ein Multi-BIOS-Switch. Wenn das BIOS nicht mehr funktioniert
1. den PC völlig stromlos machen !!!
2. die Steckbrücke zur C-MOS-Löschung suchen und mit einem Jumper oder einem Metalldraht C-MOS löschen (Jumper/ Draht sofort wieder entfernen!), bzw. C-MOS- Knopfzellenbatterie aus Halterung herausnehmen, warten und wieder einsetzen.
3. den Schalter des BIOS-Switch auf die andere Position für den 2. BIOS-Speicher stellen, in dem noch ein intaktes BIOS vorhanden ist (in der Regel der Auslieferungszustand des Mainboards).
4. Strom anschließen und neu booten und mit Taste Entf bzw. Del das BIOS aufrufen und die BIOS-Einstellungen neu machen (Datum, Lüftereinstellungen, Bootreihenfolge etc.).

Wenn alles wieder normal läuft kann man das "kaputte" BIOS wieder reparieren:
1. Beim Bootvorgang mit Entf bzw. Del das BIOS aufrufen.
2. Einen vorbereiteten USB-Stick mit der originalen bei MSI runtergeladenen BIOS-Datei in einen USB-2.0-Port des Mainboards (hinten!) stecken.
3. Bei laufendem PC den BIOS-Switch wieder auf die "alte" Stellung mit dem "defekten" BIOS schieben.
4. Neu Booten und sofort beim Bootvorgang mit Entf bzw. Del das BIOS aufrufen.
5. Im BIOS mit dem dort enthaltenen Programm MFlash (menügeführt) normal das BIOS vom USB-Stick übertragen.
6. Danach neu booten und USB-Stick entfernen.

Habe diesen Weg ohne Defekte schon mehrfach problemlos durchgeführt!

Sollte das nicht funktionieren ist der Speicher des einen BIOS vermutlich defekt und der BIOS-Speicher-Baustein muss ersetzt werden.

Sollte dies tatsächlich sein,  kann man problemlos wieder auf das intakte BIOS um-switchen (s.o.) und erst mal mit dem PC weiter arbeiten.
« Letzte Änderung: 20. März 2016, 20:55:31 von leo49 »
Gespeichert