MSI Z170A Gaming M5 Probleme mit Raid 5
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI Z170A Gaming M5 Probleme mit Raid 5  (Gelesen 1391 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

franz-r

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
MSI Z170A Gaming M5 Probleme mit Raid 5
« am: 12. März 2016, 13:33:55 »

Hallo Experten,

ich habe ein Problem. Um es genau zu erklären, muss ich etwas weiter ausholen:

Ich hatte ein Rechner mit einem Asus Mainboard (Asus P8P67 Delux mit i5-2500K). Betriebssystem Windows 7.

Als Systemlaufwerk war ein SSD, für die Daten 3 St. Samsung HD103SI als Raid 5 angeschlossen. Ich habe aktuell die Geschwindigkeit nicht gemessen, aber ich erinnere mich dunkel das es ca. 170 MB/s war, lesen und schreiben etwa gleich.

Ich habe jetzt mein Rechner modernisiert. Mainboard MSI Z170A Gaming M5 mit i5-6600K. Die Massenspeicher habe ich übernommen (SSD und Raid 5). Nach den Umbauten habe ich auf Windows 10 aktualisiert.

Es funktioniert auch alles wie gehabt, aber ich merkte Probleme bei der Geschwindigkeit. Eine genauere Untersuchung ergab bei der Raid 5 Laufwerk eine sequenzielle Leserate von 130 MB/s und eine Schreibrate von 30 MB/s! Zusätzlich habe ich festgestellt, dass das Raid 5 Laufwerk als SSD erkannt wurde und dadurch die üblichen Festplattenoptimierungen abgeschaltet wurden.

Ich habe folgende Test noch ausgeführt:

Windows 7 clean install: die gleiche schlechte Lese- und Schreibrate

Windows 10 clean install: die gleiche schlechte Lese- und Schreibrate

Auflösung des Raid 5 Systems und Erstellung eines Raid 1 (2 Laufwerke, Spiegelung) und ein einzelnes Laufwerk:

Raid 1 wird als SSD erkannt, Leserate:ca. 80 MB/s Schreibrate:ca. 73 MB/s

Einzelnes Laufwerk wird als Festplatte erkannt, Leserate:ca. 95 MB/s Schreibrate:ca 90 MB/s

Und nun meine Fragen:

Wieso werden die Raid Systeme als SSD erkannt? Ist das bei Euch auch so? Ist das vielleicht ein Mainboard/Bios Fehler?

Woran kann die schlechte Schreibrate beim Raid 5 liegen (ich habe auch mit verschiedenen Cache Einstellungen experimentiert, keine Verbesserung!)? Ist das vielleicht auch ein Mainboard-Problem oder hängt es mit der SSD Erkennung zusammen?

Ich freue mich auf Eure Anregungen/Hilfe!
« Letzte Änderung: 13. März 2016, 13:34:43 von franz-r »
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.425
    • Wunschliste
Re: MSI Z170A Gaming M5 Probleme mit Raid 5
« Antwort #1 am: 13. März 2016, 11:48:24 »

ich habe ein helles Forumprofil und du formartierst deinen Text ...weiser Text auf hellen Untergrund ist das Ergebnis ...

vielleicht hilft  ein besserer Treiber deine Schreib und Leserate zu verbessern  ;-) ...welche Treiber hast du installiert ...wo genau sind deine Platten angeschlossen ...beschreib mal in englisch dem globalen Support dein Problem ;)
Gespeichert
HauptrechnerMSI MPG X570 Gaming EDGE WiFiRyzen 9 3900X @3,8 GHz2x 16GB G.Skill  DDR4 - 3600 MHzMSI GeForce RTX 2070 SUPER Gaming X Trio
ServerASRock Z370M-ITX/acIntel i7 8700T @65W2x 16GB Corsair DDR4 - 3200MHzIntel IGP
KleinigkeitenMSI B450M Pro-VDH MaxRyzen 7 3700X2x  8 GB Corsair DDR4 - 3600MHzMSI Radeon RX 5700 Evoke GP OC

franz-r

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: MSI Z170A Gaming M5 Probleme mit Raid 5
« Antwort #2 am: 21. März 2016, 19:57:26 »

(Danke für Dein Info, ich habe die Formatierung geändert!)

Hier sind noch einige zusätzliche Informationen:
Ich verwende Bios Version 1.80 (mit Version 1.60 und 1.70 waren die Probleme die gleichen).
Im Gerätemanager sehe ich bei den Laufwerken ein Microsoft Treiber, Version 10.0.10586.0.
Unter Details fängt der „Geräteinstanzpfad“ mit SCSI\DISK&… an.
Unter „Gerätestapel“ steht bei dem Raid Laufwerk:
\Driver\partmgr
\Driver\disk
\Driver\iaStorA
Unter „Gerätestapel“ steht bei dem SSD und Festplatte:
\Driver\partmgr
\Driver\disk
\Driver\ACPI
\Driver\ACPI
\Driver\iaStorA
Bei allen Laufwerken steht unter „Ereignisse“:
Gerät nicht migriert
Gerät konfiguriert (disk.inf)
Gerät gestartet (disk)
Im Geräte-Manager steht unter „Speicherkontroller“:
Intel Chipset SATA RAID Controller, Version 14.8.0.1042
Ich habe bei der Clean Install auch ohne den Intel Rapid Storage probiert.
Dann finde ich unter „Speichercontroller“:
Intel® Desktop/Workstation/Server Express-Chipsatz-SATA RAID-Controller
Allerdings sind die Probleme die Gleichen wie mit Intel Rapid Storage.
Auch bei dem Intel Rapid Storage Treiber steht unter „Ereignisse“:
Gerät nicht migriert
Gerät konfiguriert (oem73.inf)
Gerät installiert (iastorac.inf)
Ich bin ziemlich ratlos. Ein Schreibgeschwindigkeit von nur 30 MB/s sind sehr störend und nicht akzeptabel. Auch das das Raid als SSD erkannt wird ist schädlich (keine Defragmentierung).
Jemand eine Idee was ich noch probieren kann?
Gespeichert