2015 und was die Zukunft für Fnatic bringt
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: 2015 und was die Zukunft für Fnatic bringt  (Gelesen 2661 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

MSI News

  • MSI Staff
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 185
  • Offizielle News zu MSI und MSI-Produkten.
2015 und was die Zukunft für Fnatic bringt
« am: 11. März 2016, 09:30:03 »

Fnatic, eines der Top Teams der eSports-Welt und stolzer Partner von MSI, erreichte unzählige Siege und gewann daher die Treue der Fans und errang die Ehrfurcht der Gegner. Nach einem sehr erfolgreichen Jahr 2015 ist es nun an der Zeit, sich den Herausforderungen in 2016 zu stellen. Seid ihr neugierig, wie Fnatic an das neue Jahr herantritt? Lasst es uns herausfinden!

Wir haben mit Fnatic über 2016 und vieles mehr gesprochen.

Bitte stellt eure Spieler und euer Coaching- und Managementteam des League of Legends Teams für 2016 vor. Wie habt ihr dieses starke Team geformt?

Nachdem der Großteil der Spieler nach der Saison 2015 das Team verlassen hatte, war unsere erste Intention, ein komplett europäisches Team um unsere beiden verbliebenden Spieler Rekkles und Febiven zu bilden. Als die Zeit jedoch voranschritt, bekamen wir die Möglichkeit, die zwei talentierten Spieler Spirit und Gamsu unter Vertrag zu nehmen. Hätten wir nicht diese Möglichkeit präsentiert bekommen, wäre unser League of Legends Team wahrscheinlich komplett europäisch.

Spieler
TOP: Noh “Gamsu” Yeong Jin
JUNGLE: Lee “Spirit” Da-yoon
MID: Fabian “Febiven” Diepstraten
AD CARRY: Martin “Rekkles” Larsson
SUPPORT: Johan “Klaj” Olsson

Coaching- und Managementteam
ANALYST: Fabien "GuySake" Ungerer
HEAD COACH: Luis “Deilor” Sevilla
TEAM MANAGER: Finlay “Quaye” Stewart


v.l.n.r. Fnatic League of Legends 2016: Rekkles, Gamsu, Klaj, Febiven, Spirit


v.l.n.r. Fnatic League of Legends 2016 Coaching- und Managementteam: GuySake, Deilor, Quaye


Ehrgeiz und Entschlossenheit scheinen von außen gesehen also schon vorprogrammiert, was aber denkt Fnatic selbst darüber? Was sind die Ziele des League of Legends Teams für 2016?

Die kurzfristigen und langfristigen Ziele des Teams sind komplett aufeinander abgestimmt. Das Hauptziel ist es bei der 2016 World Championship das bestmöglichste Ergebnis zu erreichen. Kurzfristig heißt das also, ein Team zu formen, welches dieses Ziel erreichen kann. Deshalb bedeutet nicht jedes Ergebnis in den regulären Splits das Ein und Alles für uns. Es wird Spiele geben, von denen wir lernen können, in denen wir unserer Stärken bewusst werden und auch solche, in denen wir unterschiedliche Strategien ausprobieren können.



Gratulation an das Fnatic CS:GO Team für den Gewinn der Titel der ESL One, Dreamhack und Gfinity im letzten Jahr. Was hebt euch von euren Gegner ab, gerade bei solch stressigen Turnieren? Während den ganzen hitzigen CS:GO Turnieren: Welcher Gegner war der schwerste und welches Match bleibt euch in Erinnerung?

Wir waren selbst von unserem grandiosen Start überrascht, besonders, nachdem wir erst einen neuen Spieler, Dennis, im Team aufgenommen hatten. Wir zielen lieber auf unsere Langzeitziele ab, als sofort Leistung******plosionen zu erwarten. Gerade wenn man ein Team neu formen muss, neue Taktiken ausarbeiten und gleichzeitig einen neuen Teamleader finden muss, hätten wir nicht gedacht, dass es sofort Klick bei uns macht. Das hat es aber getan und in Kombination mit etwas Glück konnten wir all diese Titel für uns beanspruchen. Die Siege, die uns am meisten in Erinnerung geblieben sind, waren gegen Luminosity, jeweils bei den Faceit Finals und den StarSeries Finals. Die Matches gegen die Brasilianer sind immer sehr emotional, knapp und spannend.


Der Triumph über den ESL One 2015 Titel

Während die Früchte der harten Arbeit geerntet wurden, verkündete Fnatic die Trennung von Pronax und Markus und gleichzeitig die Aufnahme des neuen Spielers Dennis. Aus lang- und kurzfristiger Sicht gesehen: Wie wollt ihr das Team aufstellen und welche Ziele habt ihr für euer CS:GO Team in diesem Jahr?

Als wir Dennis für Pronax gewechselt haben, war uns klar, dass eine Menge Arbeit auf uns zukommen würde. Flusha, der noch nie Captain gewesen war, musste seine Rolle als Führungsspieler finden, und dies mit einer ganz anderen Sicht auf das Spiel, als sein Vorgänger Pronax. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir keine wirklichen kurzfristigen Ziele, sondern nur das Ziel, auf lange Sicht alles zu geben, um uns zu verbessern und gute Pläne für unsere Spiele zu entwickeln. Unser Ziel ist es Fehler zu beseitigen und stetig besser zu werden, aber 2015 in Punkto Titelgewinne zu schlagen wird schwer. Schwer, aber nicht unmöglich.


Großer Kampf während der ESL One 2015

MSI, weltweit führender High-End Gaming Hardware Hersteller und populärste Marke in der eSport Szene, bietet eine weite Palette an Gaming Produkten. Wenn wir gerade von Gaming Produkten sprechen: Was ist euer Lieblings-Gaming-Notebook und warum würdet ihr es empfehlen?

Wir empfehlen das GT 72 6QD Dominator G tobii. Ehrlich gesagt ist dieses Notebook ein wahres Monster, welches selbst die grafisch beeindruckendsten Spiele flüssig und mit hoher Performance darstellt. Für den anspruchsvollen Gamer ist dieses zuverlässige Notebook genau das Richtige.



Wie wir wissen gab es kürzlich viele Umstrukturierungen bei den Fnatic Teams. Manche kamen, manche gingen, Rekkles, Dennis, Gamsu, Spirit, Kim, Pronax, Markus, Steelback. Welchen Effekt hat dies auf Fnatic? Wie schafft Fnatic es, die Teams und Spieler zu managen und sie zu immer höheren Leistungen zu motivieren, während es die ganzen Teamumstrukturierungen und den Stress der Wettbewerbe gibt?

Unser Hauptfokus ist klar definiert: Leistung steht an erster Stelle. Wir haben seit jeher mit dieser Einstellung gearbeitet und die Spieler, die der Organisation beitreten, wissen was sie erwartet. Wir arbeiten mit den Spielern zusammen an einer Siegermentalität, die es den Spielern ermöglicht, die Augen auf das Ziel zu richten, ohne dabei von Teamveränderungen und Wettbewerbsstress abgelenkt zu werden.

Wie ist eure Erfahrung mit der langjährigen Partnerschaft mit MSI und was bringt sie euch? Was erwartet Fnatic in Zukunft von der Kooperation mit MSI?

Wir sind sehr stolz auf diese langjährige Partnerschaft mit MSI, unter anderem, da es die am längsten bestehende Zusammenarbeit im eSport ist! Seit 2008 arbeiten wir Seite an Seite und es war bisher sehr bereichernd mit MSI’s Produktteam eng zusammen zu arbeiten und bei der Entwicklung der besten Gaming Produkte zu helfen.



Mit der Gründung in 2004 ist Fnatic nun seit mehr als elf Jahren ein Top-Team mit großer Geschichte. Welche Unterschiede gibt es heute im Vergleich zu den Anfängen? Was denkt Fnatic über die Zukunft des eSport?

Fnatic existiert schon länger als der eSport, wie wir ihn heute kennen, selbst. Damals war die Struktur und Stabilität der Industrie noch nicht vorhanden, doch wir wussten schon immer, dass eSport ein globales Phänomen wird. Spulen wir vor auf 2016 können wir einen riesigen Wachstum der Industrie sowie eine Stabilisierung in jedem Aspekt der eSport-Struktur erkennen, von Spieleentwicklern über Teams bis hin zu Turnierorganisatoren. In Zukunft wird eSport sicherlich immer weiter in den weltweiten Mainstream gelangen und wir glauben, dass sich die neuen Generationen weiterhin der Szene anschließen werden, ohne ihr den Rücken zuzukehren, aber auch, dass die älteren Generationen wachsen und stärker werden.



Wir wissen, dass Fnatic die Beziehung zu ihren Fans schätzt. Erläutert uns bitte, wie Fnatic es schafft diese Beziehung aufrechtzuerhalten.

Fnatic ist unglaublich stolz darauf, eines der meist unterstützten Teams der Welt zu sein. Wir versuchen immer nah an unserer Fangemeinde zu sein und teilen Kunstwerke von Fans, bieten einmalige Sammlerstücke an und nun, mit Fnatic Gear, ist es unseren Fans möglich, mit den gleichen Peripheriegeräten, die auch unsere Spieler benutzen, zu spielen.



Gaming Hardware Hersteller MSI hat seinen Sitz in Taiwan. Wie gefällt Fnatic Taiwan? Wo würde Fnatic mal gerne in Taiwan sein, wenn sie Taiwan besuchen würden?

Unser Management und unsere Spieler waren schon oft in Taiwan und es war immer eine wunderbare Erfahrung! Nette Menschen, reiche Kultur und vielleicht auch das beste Essen der Welt. Wir hoffen, dass wir bald in diesem Jahr das MSI Hauptquartier besuchen können und natürlich hoffen wir, mehr eSports Events in Taiwan zu sehen.



Bevor wir uns verabschieden, habt ihr noch irgendetwas zu euren Fnatic Fans und Freunden zu sagen?

Wir freuen uns mit MSI zusammenarbeiten zu können, da unsere Vision und unsere Werte sich gegenseitig ergänzen: Die besten im eSports zu sein!



Jetzt Fnatic folgen!!  
Offiielle Webseite: http://www.fnatic.com/
Facebook: https://www.facebook.com/fnatic/?fref=ts
Google+: https://plus.google.com/116260179505738251790/posts                    
YouTube: https://www.youtube.com/user/fnaticTV                      
Steam: https://steamcommunity.com/groups/fnatic                    
Twitch: https://www.twitch.tv/team/fnatic                    
Twitter: https://twitter.com/fnatic
« Letzte Änderung: 11. März 2016, 09:44:22 von MSI News »
Gespeichert
Offizielle News zu MSI und MSI Produkten.