X99A MPOWER vs SLI Krait - i7-5930K/5820K
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: X99A MPOWER vs SLI Krait - i7-5930K/5820K  (Gelesen 2253 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Jemand

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
X99A MPOWER vs SLI Krait - i7-5930K/5820K
« am: 09. März 2016, 05:28:02 »

Hallo!

Ich habe vor einen neuen Computer mit einem i7-5930K oder einem i7-5820K für Multithreading intensive Tätigkeiten zu bauen.
Obwohl ich bisher noch keine Erfahrungen damit gemacht habe, würde die CPU dann evt. auch übertakten.

Jetzt suche ich nach einem Motherboard und bin dabei auf die MSI Varianten getroffen.
Habe auch diesen
https://forum-de.msi.com/index.php/topic,108606.msg851491.html#msg851491
Thread gefunden.

Aber was genau ist der Unterschied zwischen der X99A SLI Krait Edition und dem X99A MPOWER?

Bisher ist mir nur aufgefallen, dass MPOWER 2 Knöpfe, eine LED, "V-Check Points 2" sowie ein paar Extras (Sticker, Label) hat, der Rest aber identisch scheint.

Und die BIOS Updates der Krait Edition sind scheinbar aktueller:
-Krait Edition: 2015-11-03
-MPOWER: 2015-03-24
Wird da MPOWER nicht mehr unterstützt oder hat das einen anderen Grund/gibt es doch Unterschiede die ich nicht sehe?

Um gleich noch ein paar kleinere Fragen loszuwerden:
-Werden zukünftige Intel CPUs vermutlich weiter kompatibel sein/den 2011-v3 Sockel nutzen?
-Kann eine (mittlerweile sehr alte) GTX260 ohne Probleme weiterverwendet werden, da ich erst mal noch nicht vorhabe eine neue GPU zu kaufen?
-Lohnt sich ein i7-5930K überhaupt im Gegensatz zu einem (übertaktetem) i7-5820K?

Bin natürlich auch für alle anderen Infos/Empfehlungen dankbar. ^^
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.356
Re: X99A MPOWER vs SLI Krait - i7-5930K/5820K
« Antwort #1 am: 09. März 2016, 20:32:48 »

Das MPOWER ist ein OC-Board, die verwendeten Komponenten sind einfach stärker auf ein stabiles Übertakten ausgerichtet.

Was die BIOS-Aktualität betrifft: Ich weiß auch nicht warum für das MPOWER auf der Homepage keine Version M.7 angeboten wird, vielleicht gab ed da ja irgendwelche Probleme von denen wir nichts wissen. Ich weiß aber dass aktuell an Version M.8 gearbeitet, die Beta M.82 (also die zweite Beta-Version zum BIOS M.8) könnte ich Dir direkt zur Verfügung stellen.

Was den 5930K betrifft: Er lässt sich gewöhnlich auch nicht weiter übertakten als ein 5820K, insofern würde ich zum 5820K greifen. Ich hatte einen 5820K mit 4,5 GHz unter Luftkühlung im täglichen Einsatz. Der eigentliche Unterschied zwischen den beiden CPUs besteht in der Anzahl der PCIe-Lanes: Der 8520K stellt 28 Lanes zur Verfügung, der 5930K hingegen ganze 40 Lanes, so wie auch der 5960X. Damit ist klar: Nur mit einem 5930K oder einem 5960X ist SLI oder Crossfire mit 2x16 möglich, beim 8520K geht da nur 2x8. Den meisten dürfte das jedoch egal sein.

Deine alte Grafikkarte sollte problemlos auf dem Board laufen.

Was künftige Intel-CPUs betrifft: Da fehlt mir die Glaskugel für eine entsprechende Prognose. Ich hab keine Ahnung was da wirklich noch für 2011-3 kommt.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Jemand

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: X99A MPOWER vs SLI Krait - i7-5930K/5820K
« Antwort #2 am: 09. März 2016, 22:12:19 »

Danke für die schnelle und ausführliche Antwort!

Also MPOWER ist besser als die SLI Krait Edition und hat auch keine Nachteile diesem gegenüber?

Wegen dem BIOS:
Ist "LIVE UPDATE 6" (und die andere Software) bei den 2 Boards auch gleich?
Würde es dann beim MPOWER auf die aktuelle Version (im Gegensatz zu der letzten auf der Homepage) updaten können oder gibt es da momentan Probleme?

Und beim neuesten BIOS der X99A GODLIKE GAMING Support Seite steht "Updated BIOS code to support next generation CPU.".
Was ist mit "next generation CPU" gemeint / was ist mit den anderen Boards (bei denen das nicht steht)?
(Das war ein Grund warum ich die "Werden zukünftige Intel CPUs vermutlich weiter kompatibel sein/den 2011-v3 Sockel nutzen?" Frage gestellt hatte.)


Außerdem noch was wegen den PCIe-Lanes, bzw. wegen i7-5820K:
Wird neben den PCIe Slots noch anderes beeinflusst, wie M.2 oder SATA Express?
USB, SATA, LAN sind unabhängig davon, richtig?

Nutzen werde ich erst mal nämlich sowieso nur SATA Festplatten, evt. ein paar SSDs und die 1 oder 2 alten GTX260.
Aber es ist möglich, dass ich in Zukunft neue GPUs nutzen und auch für diverses auslasten werde (also mit CUDA/OpenCL).
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.356
Re: X99A MPOWER vs SLI Krait - i7-5930K/5820K
« Antwort #3 am: 09. März 2016, 22:53:29 »

Ich persönlich würde das MPOWER vorziehen, allerdings ist für Design-Liebhaber das Schwarz-Weiß-Design der Krait-Boards interessanter. Die klassischen Gelben MSI-Bretter (MPower und XPower) sind hingegen weniger auf Design und mehr auf OC getrimmt, Die XPower-Bretter werden auch gern von OC-Rekordjägern genutzt. Ich selbst hatte mal einen 4790K auf einem Z97 Gaming 9 AC mit 4,5 GHz betrieben. Nach dem Wechsel auf das Z97 XPower AC läuft die selbe CPU stabil im Alltagseinsatz mit 4,6 GHz. Das sind sicher keine Welten, aber die OC-Überlegenheit der gelben Bretter ist tatsächlich gegeben.

Nun, was künftige CPUs betrifft: Von Intel sollen ja noch die Broadwell-E-CPUs kommen. Diese CPUs dürften im Changelog beim Godlike gemeint sein. Du kannst aber davon ausgehen, dass bis zum Erscheinen von Broadwell E sämtliche X99A-Boards entsprechende BIOS-Updates erhalten. Die Z97-Boards haben lletztes Jahr auch alle ein BIOS-Update für Broadwell bekommen. Ob Broadwell-E-CPUs sich letztendlich soweit übertakten lassen, dass sie übertaktete Haswell-E-CPUs schlagen können, dass muss sich erst zeigen. Bei Broadwell vs Haswell auf Sockel 1150 war dies nicht der Fall. Broadwell ist bei gleichem Takt dem Haswell etwas überlegen, aber Haswell hat hier das bessere OC-Potential.

Live Update ist bei allen Boards gleich. Lass aber bitte die Finger davon, wenn es um BIOS-Updates geht: Updates unter Windows gehen auch gern mal in die Hose. Mit M-Flash hast Du im UEFI eine äußerst sichere und komfortable Möglichkeit, das BIOS per USB-Stick zu aktualisieren. Und mit neueren Beta-Versionen kann Live Update ohnehin nichts anfangen. Diese könnten wir Dir hier im Forum zur Verfügung stellen, sobald wir Zugrifff darauf haben. Für Betas haben wir ein eigenes Unterforum:

https://forum-de.msi.com/index.php/board,83.0.html

M.2 oder SATA Express werden direkt über das Board versorgt, darauf hat die CPU keinen Einfluss.

Wenn Du für die Zukunft nicht ausschließen magst, eventuell mal auf Multi GPU zu setzen, dann ist im Moment dennoch der 5820K die bessere Wahl, weil die CPU spürbar günstiger ist als der 5930K. Im Zweifel kannst Du in 1 oder 2 Jahren die CPU noch immer austauschen.
« Letzte Änderung: 09. März 2016, 23:00:06 von wiesel201 »
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Jemand

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: X99A MPOWER vs SLI Krait - i7-5930K/5820K
« Antwort #4 am: 10. März 2016, 16:28:39 »

OK, dann werde ich mich mal wegen der restlichen Hardware weiter umsehen!

Nur "eine" Frage noch wegen dem BIOS:
Da die M.7 Version nicht auf der Website ist, kann man die dann per Live Update (oder anders) bekommen und dann mit M-Flash aktualisieren?
Oder sollte man dann gleich die Beta Version nutzen?

Wegen den Beta Versionen steht im Forum "Beta Test's auf eigene Gefahr! Keine Haftung durch das Forenteam oder MSI!", also die Garantie ist dann weg?
Oder wird Garantie sowieso weg sein wenn man (die CPU) übertaktet?
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.356
Re: X99A MPOWER vs SLI Krait - i7-5930K/5820K
« Antwort #5 am: 10. März 2016, 16:51:10 »

Jeder Flashvorgang erfolgt auf eigene Gefahr, egal ob es sich um ein Retail- oder ein Beta-BIOS handelt. Das Risiko bei diesen beiden Boards ist allerdings denkbar gering, da beide Boards über ein Dual-BIOS verfügen. Sollte ein BIOS-Flash daneben gehen, dann kann man mit Hilfe des zweiten BIOS-Chips den ersten BIOS-Chip retten.

Ich persönlich würde direkt die aktuellste Beta-Version nehmen.

Was die Garantie betrifft: Durch Übertakten gefährdest Du sie nicht.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Jemand

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: X99A MPOWER vs SLI Krait - i7-5930K/5820K
« Antwort #6 am: 10. März 2016, 17:34:06 »

Alles klar, danke für die Hilfe!
Gespeichert