Bitte einen Crashkurs für wichtigen Einstellungen im Uefi des A78M E45 V2 V 5.02
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Bitte einen Crashkurs für wichtigen Einstellungen im Uefi des A78M E45 V2 V 5.02  (Gelesen 3268 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

mad-onion

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4

Hallo, alle miteinander.
Ich bin noch geanz neu hier und komme leider auch schon mit Schwierigkeiten im Gepäck.
Zuerst mal meine System-Config:
 
MSI A78M E45 V2 (Bios 5.02)
AMD A8 7600 (65W)
GEIL Evo Corsa 2x 2GB DDR3 1866MHz
250GB HDD Maxtor (Sata 2)
BeQuiet Straight Power L7 430W
Aeorocool DS Cube
BS: MS Windows 7 x64 inkl. aller verfügbaren Updates
Security: 60-Tage Version von Norton, bezogen über MSI-Live update

Vor etwa einer Woche habe ich diesen HTPC zusammengebaut und fortan soll er unsere multimediazentrale am heimischen Fernseher sein. Bei Ausstattung und Lieferumfang  des Mainboards gab es nichts zu beanstanden.
Inhaltlich allerdings fehlt mir im Handbuch doch einiges an Details, hier wird leider nur auf "most common" Themen eingegangen. Das bringt mich hier hin, denn ein paar Einstellungen wollen sich nicht finden lassen, sind mißverständlich, oder/und werden teilweise ignoriert bzw. nicht übernommen.

Aber immer der Reihe nach:
  • Das Uefi/Bios zu flashen war schwieriger als vom Hersteller bezweckt, denn die auf CD itgelieferte, sowie auch auf der Website im Downloadbereich verfügbare Software namens MSI Live Update hat es in der atuellsten Version nicht hinbekommen, diesen Job ordentlich zu erledigen. Klickt man auf "komplett intallieren", kommt soweit alles auf den bildschirm wie geplant, allerdings bleibt das Programm dann hängen, nur ein verstecktes kleines Fenster im Hintergrung verrät, dass das Programm die benötigte und eben erst selbstständig heruntergeladene Biosdatei nicht im Standardverzeichnis finden kann.Weiterhin bleibt das Programm offen und wartet bis in unendlichkeit auf einen Fortschrit, der aber nicht kommt. Beenden lässt es sich auch nicht. Und seitdem kommt bei jedem neuen Hochfahren des BS wieder eine Fehlermeldung von MSI Live Update, dass besagte Datei nicht im Standardverzeichnis gefunden werden kann. Sieht man eben diesem Verzeichnis nach (der Pfad wird ja in der Fehlermeldung bekannt gegeben) offenbart sich dass ein erfolgreicher download stattgefunden hat, allerdings keine *.bin Datei, sondern eine *.exe vorliegt, mit der das Flashtool von MSI Live Update scheinbar nichts anfangen kann. Nach einigem hin und her kopieren der heruntergeladenen Dateien in verschieden Ordner leider keine Änderung und immer wieder bei jedem Neustart diese Fehlermeldung. bis ich dann so neugierig war und besagte *.exe datei mal durch doppelklicken ausprobiert habe zu öffnen. Neue Fehlermeldung, bitte  vom USB Stick starten.. Hmm.. Vom USB-Stick? Davon war bisher nirgendwo die Rede, also noch schnell vor Ort einen USB Stick gekauft und alle dateien des Bios Downloads ins Stammverzeichnis des Sticks. Dann dachte ich mir, ich habe doch im Uefi auch ein Flashtool gesehen, also Stick rein, neustart, entf drücken.. flashtool.. und wer würde es nicht ahnen? Fehlermeldung ! Keine Biosdatei gefunden! Sagenhaft.. also unverrichteter dinge wieder ohne speichern raus und Windows hochgefahren. als letzten Versuch habe ich denn die *.exe Datei unter Windows als Administrator ausgeführt. Und siehe da.. es tat sich was.. nach mehrmaligem Bestätigen der sicheren Absicht den Flash durchführen zu wollen wurde dann tatsächlich geflasht, es dauerte zwar ungewöhnlich lang( etwa 6-7 Min.), aber dafür führte es zum Erfolg, jetzt ist die momentan aktuellste Version 5.02 drauf. Leider aber kam immernoch ständig beim hochfahren die Fehlermeldung der fehlgeschlagenen Flash-Aktion des MSI Live-Updates. Einzige funktioniernde Abhilfe: Deinstallation von MSI Live-Update. An dieser Stelle möchte ich MSI freundlich darauf hinweisen, dass man solche halbgaren Dinge nicht dem Endkunden präsentieren sollte und nur Funktionen in hauseigene Tolls integrieren sollte, die (wie der Begriff "Funktion" schon sagt) auch zu 100% funktionieren. Desweiteren finde ich es sehr fragwürdig, dinge wie "Toolbars" und "optimierte Standardsuche" usw. in diese sogenannten Tools im MSI Live Update zu integrieren. Das ist unterste Schublade, sorry...

  • Das Handbuch.. Eine der meist unterschätzen und wertvollsten Beigaben von Mainboards ist das Handbuch. hier lässt sich üblicherweise jede/r einzelne Anschluss bzw. Funtion und deren Optionen samt Auswirkungen, meist nur in Fachenglisch, hier und da mal in schlecht überstztem (und somit teils miß- oder un-verständlichem) Deutsch, nachlesen.  Im Fall des A78M E45 V2 lassen sich gleich 8, teils schlecht übersetzte Sprachen auf je "24" Seiten pro Sprache finden. Ebenso in der PDF-Version. Dass auf 24 solch kleinen Seiten kein kompletten Handbuch Platz finden kann und somit einige wichtige Informationen unter den Tisch fallen, ist selbstverständlich. Zum Vergleich: Das Handbuch meines Gigabyte Mainboards des Hauptrechners ist ausschliesslich in englisch verfasst, erklärt aber dafür auf wahnsinnigen "132" Seiten mit etwa 20% mehr bedruckbarer Fläche pro Seite! Das ist auch so ausführlich, dass die sich mir hier beim A78M E45 V2 aufkommenden Fragen beim Gigabyte Board gar nicht erst aufgekommen wären. Nicht dass ich ein Laie wäre, aber ich finde leider keine Funktion im Uefi, die mir die Möglichkeit gibt, die Größe des Arbeitsspeicherbereiches für die integrierte Grafikeinheit des A8 7600 zu bestimmen. Momentan sind dieser lediglich 512MB zugeordnet, was für meine Bedürfnisse deutlich zu wenig ist. Ich habe lediglich zwei Einstellungsmöglichkeiten unter Integrated Graphics vorgefunden die diese option nicht bieten, auch im Handbuch ist kein Hinweis darauf zu finden.   Außerdem ist es mir nicht möglich, bei aktiviertem XMP Profil, welches DDR3 1866MHz aktiviert, erfolgreich zu booten. WElche Einstellungen müssen alle gemacht werden, um dies erfolgreich durchzuführen?

An und für sich habe ich MSI in besserer Erinnerung, bereits mein erstes Mainboard des ersten selbst gebauten Rechners war ein MSI K7T-Turbo-R LE, später ein K7N2 Delta ILSR, da waren die Handbücher noch ausführlicher, auch wenn man gut englisch können musste. Allerdings hat bei beiden Boards kurz nach Ende der Garantie der Onboardsound und Onboardlan (nur K7N2 Delta) die Grätsche gemacht. bis dahin gab es aber nichts zu beanstanden, stabile Boards mit guter Ausstattung.  
Und heute? Unvollständige Handbücher, Bloatware in den hauseigenen Downloads und Tools die ihre Arbeit nicht verrichten..
Da bigt es einigen Verbesserungsbedarf.

Es wäre schön, wenn mir jemand mal bitte meine Fragen beantwortet.
.

Mit freundlichen Grüßen..

mad-onion
« Letzte Änderung: 08. März 2016, 00:28:36 von mad-onion »
Gespeichert
HTPC:
MSI A78M E45 V2 (Bios 5.02)
AMD A8 7600 (65W)
GEIL Evo Corsa 2x 2GB DDR3 1866MHz
250GB HDD Maxtor (Sata 2)
BeQuiet Straigt Power L7 430W
Aeorocool DS Cube

Edisoft

  • Forumtreffen
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.117

Hallo,

sehr netter Beitrag - Respekt ;-)
Wer sich soviel Abreit macht um einen Beitrag zu schreiben, soll auch eine kleine Antwort bekommen.

Um all Deine Fragen im Einzelnen zu beantworten müßte man echt weit ausholen, dafür habe ich jetzt keine Zeit.

Zu Deinem Problem mit dem Bios-Update und dem Live-Update Tool:

Bitte bitte laß die Finger vom Live-Update.
Ich würde vorschlagen, deinstalliere das Programm !
Gut, zum Treiber-Update kann man es benutzen, aber auf keinem Fall für ein Bios-Update.
Aber auch Treiber kann man manuell runterladen und installieren.

Wenn Du es wirklich für nötig hälst dein Bios zu aktualisieren, dann lad Dir hier die Bios-Datei runter:
https://www.msi.com/product/motherboard/support/A78M-E45-V2.html#down-bios

Allerdings ist dies, wie Du schon mitbekommen hast, eine EXE-Datei.
Das ist dem User und deren Unfähigkeit geschuldet, die auf vermeintlich einfache Art ihr Bios flashen (schrotten) wollen
geschuldet. Diese EXE ist eine selbstentpackende Datei die aus Windows heraus das Flashen des Bios möglich macht.
Da Du nicht ganz unwissend bist, kannst Du dir vorstellen, welche Risiken ein Bios-Flash aus Windows heraus bedeutet !

Ein Bios-Flash aus Dos, oder noch besser und einfacher per M-Flash ausm Bios heruas ist perse das Beste.
Problem hier nun, woher die eigentliche Bios-Datei nehmen ?
MSI bietet leider nur die EXE an.
Aber in der EXE steckt auch das eigenbtliche Bios drin.

Du hast nun 2 Möglichkeiten, entweder Du fragst hier bei uns, ob jemand die entpackte Bios-Datei für dein MB hat, oder Du entpackst
die Bios-EXE selbst.
Um diese selbst zu entpacken, steckst Du einen USB-Stick hinten am Backpanel an.
Startest die EXE aus Windows heraus und brichst den Flashvorgang VOR dem Flashen ab.
Wichtig ist hierbei, das Du den USB-Stick vor dem Abbruch herausziehst und auf keinem Fall den Flash vollziehst.

Hintergrund der Geschichte:  Die EXE entpackt zuerst das Biosfile und speichert es als Original-Bios-File aufm USB-Stick.
Wenn Du den Stick nicht herausziehst und den Flash abbrichst, löscht das Progamm wieder das Bios-File
und Du hast nichts brauchbares aufm Stick.

Dies alles mal zum Verständnis.
Warte mal ab, vielleicht hat einer unser Bios-Profis sogar schon das entpackte Bios-File für Dich da und Du kannst dies ganz easy für M-Flash ausm Bios heraus benutzen.
« Letzte Änderung: 08. März 2016, 03:25:26 von Edisoft »
Gespeichert

mad-onion

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4

Hallo Edisoft,
Danke für deinen Beitrag. Er ist ebenfalls sehr ausführlich und sicher hilfreich für diejenigen, die es nicht wie ich bereits geschafft haben.
Es mag einer Kobination aus der Uhrzeit deines Beitrages und dem Umfang des Meinen geschuldet sein, daß du scheinbar überlesen hast, dass ich den Flashvorgang hinbekommen habe. Der Weg über das Flashtool im Uefi war auch mir lieber, aber wie ich bereits schrieb, wurde auf dem Stick keine brauchbare Datei gefunden. Der von dir angegebene Download-Link führt im Fall des Bios V 5.02 (5.01 war bereits installiert) zu einer Zip-Datei, welche wiederum eine *.txt und eine *.exe enthält. Diese *.exe wiederum funktioniert nur, wenn sie sich auf einem Stick befindet und "will nur unter Windows" ausgeführt werden.
Wenn einem im "MSI-Forum" vom anwenden eines MSI-Tools "abgeraten" wird, gibt das einem schon zu denken...
Somit steht fest, dass das Flaschtool sowohl unter MSI-LiveUpdate als auch im Uefi gut gemeint, aber unnütz sind, denn die bereitgestellten Biosupdates sind *.exe-Dateien, die "ausschliesslich" unter Windows von einem Stick aus gestertet werden "müssen".

Zur Lösung der vorgetragenen Probleme wurden allerdings bisher leider noch keine Vorschläge unterbreitet.
Gespeichert
HTPC:
MSI A78M E45 V2 (Bios 5.02)
AMD A8 7600 (65W)
GEIL Evo Corsa 2x 2GB DDR3 1866MHz
250GB HDD Maxtor (Sata 2)
BeQuiet Straigt Power L7 430W
Aeorocool DS Cube

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.399
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI

Wenn du die EXE-Datei unter Windows auf dem Stick startest, wird die Dateien auf den Stick dekomprimiert und du hast Zugriff auf das binäre BIOS-File. Wenn das Programm beendet wird, werden die Dateien wieder gellöscht. Also starten, sicheren und abbrechen.
Das Problem sind die diversen Sicherheitseinstellungen in Windows, die ein sauberes Flashen unter Windows behindern.
Das beste ist M-Flash und wenn man nicht den Umweg über die EXE-Datei gehen will, kann man auch hier im Forum schreiben, welche Binärdatei man benötigt.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

mad-onion

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4

Ok, das klingt ziemlich tricky.. ich vermute mal, dass die *.bin Datei dann in einem temporären Verzeichnis mit mir unbekanntem Pfad abgelegt wird.. nur wo?

Naja, das flashen hat ja glücklicherweise auch so funktioniert.

Wie sieht es denn mit den anderen Dingen so aus?
Wie kann man wo die Größe des GPU Speichers der APU bestimmen?
Warum wird das XMP-Profil des Ram mit 1866MHz nicht angenommen und nur 1600MHz eingestellt? Wie kann ich 1866MHz durchsetzen?
Gespeichert
HTPC:
MSI A78M E45 V2 (Bios 5.02)
AMD A8 7600 (65W)
GEIL Evo Corsa 2x 2GB DDR3 1866MHz
250GB HDD Maxtor (Sata 2)
BeQuiet Straigt Power L7 430W
Aeorocool DS Cube

mad-onion

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4

Hallo nochmal, Eine meiner Fragen hat jetzt youtube an eurer statt beantwortet.
Ich dachte ich brech ab... ich war also schon im richtigen Bereich... Settings-integrated graphis prepherials... hätte aber niemals gedacht, dass man erst auf "Dual Graphics" umschalten muß, um den Vram einstellen zu können... das macht auch irgendwie keinen Sinn aus meiner Sicht, aber seht selbst:
<a href="http://www.youtube.com/watch?v=f2pHSRkYZ7g" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=f2pHSRkYZ7g</a>https://www.youtube.com/watch?v=f2pHSRkYZ7g

Was den Ram angeht, habe ich jetzt nochmal nachgesehen, auf der Herstellerseite steht, dass für 1866MHz 1,65V anliegen müssen.
Macht das der IMC der AMD APU denn mit? Oder riskiere ich damit einen Schaden?
« Letzte Änderung: 09. März 2016, 12:40:39 von mad-onion »
Gespeichert
HTPC:
MSI A78M E45 V2 (Bios 5.02)
AMD A8 7600 (65W)
GEIL Evo Corsa 2x 2GB DDR3 1866MHz
250GB HDD Maxtor (Sata 2)
BeQuiet Straigt Power L7 430W
Aeorocool DS Cube

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.399
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI

Ok, das klingt ziemlich tricky.. ich vermute mal, dass die *.bin Datei dann in einem temporären Verzeichnis mit mir unbekanntem Pfad abgelegt wird.. nur wo?
Die Ausführbare Datei wird ins Wurzelverzeichnis gelegt und da liegt dann auch die Binärdatei.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Edisoft

  • Forumtreffen
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.117

Was den Ram angeht, habe ich jetzt nochmal nachgesehen, auf der Herstellerseite steht, dass für 1866MHz 1,65V anliegen müssen.
Macht das der IMC der AMD APU denn mit? Oder riskiere ich damit einen Schaden?
Das ist kein Problem. 1,65V sind für OC-DDR-3 Ram normal !

Warum das XMP-Profil nicht geladen wird, weiß ich jetzt nicht.
Aber Du kannst doch diese Einstellungen auch manuel im Bios vornehmen.

Schau doch mal mit dem kleinen netten Prgogrämmchen: CPU-Z nach was im XMP-Profil
hinterlegt ist.
Diese Werte nimmst Du dann auch für das manuelle Einstellen.
« Letzte Änderung: 08. März 2016, 22:49:44 von Edisoft »
Gespeichert