Intel Management Engine Interface kann nicht gestartet werden
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Intel Management Engine Interface kann nicht gestartet werden  (Gelesen 1722 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

+ZX81+

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5

Habe ein GT72 2QD (5GEN) mit Win8.1 (alle Updates zum Stand 17.01.2016). Rechner läuft augenscheinlich normal. BIOS = E1781IMS.314

Per Zufall habe ich nun mal in den Gerätemanger reingesehen und stelle fest, dass unter Systemgeräte das Intel Management Engine Interface mit gelben Ausrufezeichen dargestellt wird. Gerätestatus:

Das Gerät kann nicht gestartet werden. (Code 10)
STATUS_DEVICE_POWER_FAILURE


Habe daraufhin auf den letzen von MSI verfügbaren SW-Stand hochgezogen = V10.0.30.1054 - keine Änderung. Auch ein von Intel heruntergeladener neuerer Stand brachte keine Änderung.

Im Eventviewer sieht das dann so aus:

Beim Start des Geräts PCI\VEN_8086&DEV_8C3A&SUBSYS_11181462&REV_04\3&11583659&1&B0 ist ein Problem aufgetreten.
Treibername: oem60.inf
Klassen-GUID: {4d36e97d-e325-11ce-bfc1-08002be10318}
Dienst: MEIx64
Untere Filter:
Obere Filter:
Problem: 0xA
Status: 0x0



Wie bringt man das Management Engine Interface wieder zum laufen?
Gespeichert