Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Führt ein abgebrochener PCIe Hebel zu Garantieverlust?  (Gelesen 1428 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Krandom

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Führt ein abgebrochener PCIe Hebel zu Garantieverlust?
« am: 15. Oktober 2015, 16:36:01 »

Ahoi!

Ich habe mir Anfang letzter Woche unter anderem ein MSI Z97 Gaming 5 board bestellt, und Ende letzter Woche alles zusammengebaut.
Beim mehrmaligen ein/ausbau der Grafikkarte ist mir dabei der Hebel des PCIe Slots abgebrochen, was mich nicht weiter beunruhigt hat.

Am Ende des ganzen hatte ich aber das Problem dass der Rechner nicht starten konnte.
Im Detail: nach starten über den Power Knopf fingen alle Lüfter zu laufen an, aber nach 1 sekunde hat sich wieder alles abgeschalten. Dann war 3 Sekunden Pause, danach war der Strom wieder für 1 Sekunde da.

Nachdem ich alles ausgeschlossen hatte was ich ausschließen konnte blieben nur mainboard und CPU übrig.
Beides hatte ich leider nicht für weitere Tests zur Verfügung, also habe ich das System komplett an meinen Händler übergeben, der weitere Tests durchführen sollte.
Dieser informierte mich Mittwochs dann das er das Mainboard als Problemverursacher erkennen konnte, und versprach einen Austausch bis Freitag.
Heute rief er mich erneut an und meinte es wäre doch nicht so einfach, da am Mainboard ja einer der PCIe Hebel fehlen würde.
Auf meine Nachfrage hin meinte er das Problem mit dem Strom könne er nicht nachstellen, bei ihm würde das System korrekt mit Strom versorgt, aber es wird kein Bild erzeugt.
Daher müsse er das Board zum Hersteller (MSI) einschicken und abwarten was diese dazu sagen.

Auf weiteres Nachfragen meinerseits gab er auch zu dass auch auf einem anderen PCIe Slot kein Bild zustande kommt, und auch bei der onboard Grafik.
Für mich als Laie würde das doch die geringe Wahrscheinlichkeit, dass der PCIe Hebel Schuld an dem Problem ist, ausschließen.

Ist mein Händler hier nur übervorsichtig (oder will mich ärgern) oder kann dies wirklich dazu führen dass mir von MSI die Garantie aberkannt wird?

Hoffe jemand hat Erfahrungen mit solchen Themen, damit ich nicht die nächsten 3 Wochen auf Nadeln sitzen muss.
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.033
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: Führt ein abgebrochener PCIe Hebel zu Garantieverlust?
« Antwort #1 am: 15. Oktober 2015, 17:58:00 »

ich hoffe nur, dass das Board möglichst schnell bei MSI ankommt.
Erstmal alle Achtung vor dem Händler, der offenbar wirklich Tests durchgeführt hat. Normalerweise könnte er das Board gleich austauschen.
Durch die mechanische Beschädigung ist er verunsichert, ob der Garantiefall anerkannt wird und er nicht auf den Kosten für das Austauschboard sitzen bleibt.
Als MSI-Partner könnte er das Board vorab tauschen. Er hat ja erkannt, dass nicht der abgebrochene Hebel ursächlich für die Probleme sein kann.
Ich sehe noch ein anderes Problem: möglicherweise hast du beim Zusammenbau Mist gemacht und mehr beschädigt, wie die den Hebel.
Ich teste vor dem Zusammenbau immer neue Boards auf der Tischplatte ohne Gehäuse. Wenn es dann nicht funktioniert, kann es nicht an Kurzschlüssen mit dem Gehäuse liegen und ich kann mir u.U. die Arbeit mit dem Zusammenbau im Gehäuse schenken.
Man braucht ja nur den Powertasten vom Gehäuse oder was anderes für das Überbrücken der Kontakte.

Ich denke, dein Händler ist vorsichtig, weil er nicht weiß, ob es noch andere Beschädigungen gibt, die von MSI nicht anerkannt werden. Solange es keine Schäden am CPU-Sockel gibt, hast du Aussichten auf einen Garantietausch. Das ist aber keine Aussage von MSI.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Krandom

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: Führt ein abgebrochener PCIe Hebel zu Garantieverlust?
« Antwort #2 am: 15. Oktober 2015, 20:00:06 »

Natürlich kann ich eigenverschulden nicht zu 100% ausschließen. Aber das kann man ja nie.

Beim Zusammenbau war ich grundsätzlich schon recht vorsichtig (außer halt mit dem hebel, pcie ist mein erzfeind) und augenscheinlich ist sonst auch nichts beschädigt.

Das mit dem vorher testen hätt ich machen sollen, hab aber ehrlich gesagt nicht daran gedacht.
Danach hab ichs dann mit einem erfahreneren bauer nochmal so getestet um außer cpu und board alles außschliessen zu können.

Dabei haben wir auch nochmal die cpu ausgebaut um da nochmal alles zu kontrollieren, bin mir relativ sicher dass der Sockel nix hat.

Hoffe auch das ich bald was höre, da ich für den neuen rechner mein altes netzteil verwendet hab und jetzt ziemlich auf dem trockenen sitze :-(

Edit: noch schnell zum alle achtung für den händler. Für diese tests zahle ich ja auch 30€ extra weil ich eben nicht zu 100% beschwören kann das es das board ist und nicht die cpu
Gespeichert