Mainboard Fehlercode "FF"
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Mainboard Fehlercode "FF"  (Gelesen 6706 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

FloPinguin

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re: Mainboard Fehlercode "FF"
« Antwort #20 am: 10. August 2015, 14:26:54 »

Bin gerade nicht Zuhause, werde das aber Abends mal genauer unter die Lupe nehmen. Danke für deine Hilfe :)
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Online Online
  • Beiträge: 14.214
Re: Mainboard Fehlercode "FF"
« Antwort #21 am: 10. August 2015, 14:29:04 »

Da nicht für... ;-)
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

MSI-Matze

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 122
Re: Mainboard Fehlercode "FF"
« Antwort #22 am: 10. August 2015, 14:38:54 »

Deswegen Kaufe ich immer Direkt beim Händler da zahl ich lieber 10€ mehr und muss mich nicht ärgern bekomme sofort 1 zu 1 getauscht.
da kann auch keiner behaupten die Pins seien verbogen wie manche händeler das gerne machen um sich von Garantie zu drücken.
und man bleibt auf schrot sitzen :-(

Lg
Gespeichert

Jenenser73

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Trivial Fehler Mainboard Fehlercode "FF"
« Antwort #23 am: 21. Januar 2020, 12:42:08 »

... man muss blos drauf kommen:

Bei mir lag der Fehler in einem defektem Reset-Taster. Dieser gab dauernd den Pegel der "gesdrückt" entspricht aus.

Ich habe es erst bemerkt als ich CMOS-Rest, Netzteil, Bord durch identisches Ersatzbord ersetzt, RAM raus, IDE ab, alles Karten raus und immer wieder gebootet so weiter durchexerziert hatte.

Zufällig das Kabel vom Taster vom Board gezogen und alles war wieder gut!

Gespeichert