Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Z97-G43 - diverse Probleme (z.B. Lüftersteuerung)  (Gelesen 3151 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hideki_nagunama

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Z97-G43 - diverse Probleme (z.B. Lüftersteuerung)
« am: 24. Juli 2015, 01:14:50 »

Hallo,

ich habe erst kürzlich das MSI Board Z97-G43 erwborben, da ich an dem Z77A-G43 die größte Freude an einem Motherboard bisher hatte. Leider habe scheinbar ein schwarzes Schaff entdeckt. Der MSI Support ist auch nicht so hilfreich, daher hoffe ich hier auf ein wenig Unterstützung. Ich kopier daher mal die PAssage, die ich an den Support geschickt hab



[font=Calibri","sans-serif] [/font][/color]
Zitat
ich habe das Mainboard mit allen von Ihnen genannten Schritten per Clear Cmos resettet. Dennoch habe ich weiterhin Probleme, die ich vielleicht mal stichpunktartig schildern möchte. Es wäre mir wichtig, dass ich Ihnen nun die ganze Systematik schildere und sie diese auch aufmerksam lesen, da ich mittlerweile von einem defekten Mainboard aushe:
Zitat
[font=Calibri","sans-serif] [/font][/color]
[font=Calibri","sans-serif]-         [/font][/color][font=Calibri","sans-serif]Erst konnte ich via LiveUpdater6 das BIOS nicht updaten. Während ich es bei meinem bisherigen Board vor ein paar Wochen noch im Windows-Modus konnte, ging es diesmal nicht. Ich bekam eine Error Meldung, die ich leider durch das BIOS Update Fenster, welches aufgepoppt ist, nicht lesen konnte. Lediglich in der Taskleiste konnte ich die Meldung erkennen und am Rand des BIOS Update Fensters. Das ganze habe ich zwei Mal versucht.[/font][/color]
[font=Calibri","sans-serif]-         [/font][/color][font=Calibri","sans-serif]BIOS Update ging mit USB Stick ebenfalls nicht in LiveUpdate6. Er erkannte zwar den Stick und kopierte die Dateien.. kam dann aber auch mit einer Meldung die irgendwas von „device locked“ beinhaltete[/font][/color]
[font=Calibri","sans-serif]-         [/font][/color][font=Calibri","sans-serif]Mit diesem USB Stick konnte ich NICHT im BIOS selber das Update durchführen, da BIOS den Stick nicht erkannte[/font][/color]
[font=Calibri","sans-serif]-         [/font][/color][font=Calibri","sans-serif]Einer anderer USB Stick mit den BIOS Update Daten wurde im BIOS erkannt und ich konnte das BIOS Update starten. Bei 18% jedoch hing sich das Update auf. Nach etwa 20-25 Minuten ohne Änderung habe ich den PC neugestartet und konnte glücklicherweise sowohl ins BIOS, als auch ins Windows. Nun konnte ich – warum auch immer – doch das BIOS mit LiveUpdater6 updaten und habe somit die Version H9[/font][/color]
[font=Calibri","sans-serif] [/font][/color]
[font=Calibri","sans-serif]Jetzt aber zu den nachträglichen und viel suspekteren Problemen, die mir jegliche Freude an dem neuen Motherboard rauben:[/font][/color]
[font=Calibri","sans-serif]-         [/font][/color][font=Calibri","sans-serif]Die Lüfterkontrolle im BIOS klappt überhaupt nicht. Im Folgenden werde ich den CPU Kühler ausser Acht, lassen, denn da vertraue ich den Standardeinstellungen bei meinem guten PCU Lühler. Bisher habe ich immer zwei Gehäuselüfter am Motherboard angeschlossen (in SysFan1 und SysFan2). Diese habe ich dann manuell im BIOS auf eine bestimmte Prozentzahl eingestellt. Beim Z97-G43 scheint standartmäßig für SysFan1 und SysFan2 60% eingestellt zu sein. Stelle ich nun im Hardware-Monitor z.B. SysFan2 (vorderer Gehäuselüfter) auf 80%, so regelt bzw. passt das BIOS innerhalb von ca. 15-25 Sekunden die Lüfterdrehzahl entsprechend an. D.h. also dass ich nun den hinteren Lüfter (SysFan1) auf 60% haben möchte und den vorderen Lüfter (SysFan2) auf 80%. Speichere ich diese Einstellungen und lasse den Computer neustarten, dann ist es in den meisten Fällen jedoch so, dass ich im Windows mit dem Programm Speedfan auslesen kann, dass beide Lüfter doch nur auf 60% laufen – Die Änderung wurde also nicht übernommen und das ist auch hörbar! Starte ich den PC aber dann wieder neu und gehe ins BIOS (Lüfter laufen bis hier hin weiterhin nur auf 60%), wechsele dann in den Hardware-Monitor, dann sind hier aber exakt die Einstellungen drin, die ich eingerichtet habe. Wechsele ich auf den Reiter von SysFan2, der derzeit auf 60% läuft, dreht er ohne mein zutun nun wieder auf die 80% hoch. Das ganze lässt sich beliebig oft wiederholen. [/font][/color]
[font=Calibri","sans-serif]-         [/font][/color][font=Calibri","sans-serif]In dem Zusammenhang ist mir auch was anderes aufgefallen bei Speedfan. Es kam auch schon zwei Mal vor, dass die Einstellungen vertauscht übernommen wurde. D.h. Dass im BIOS SysFan1 mit 60% eingestellt sich und SysFan2 mit 80%. In Windows plötzlich hat dann aber SysFan1 die 80%.[/font][/color]
[font=Calibri","sans-serif]-         [/font][/color][font=Calibri","sans-serif]Zudem auch interessant für mich. Ich konnte bisher in Speedfan ohne große Probleme die Gehäuselüfter bei Bedard im Windows steuern (bei den Temperaturen ist mir auch das wichtig). Das ging bis dem bisherigen Mainboard ebenfalls absolut unproblematisch leicht.Nun kann ich das überhaupt nicht und meine Einstellungen innerhalb Speedfan ändern die die RPM der Lüfter[/font][/color]
[font=Calibri","sans-serif]-         [/font][/color][font=Calibri","sans-serif]Weitere Probleme die mir bisher aufgefallen sind: Es kam schon hier und da beim hochfahren vor, dass Die Tastatur (die ich schon seit Jahren nutze und auch bis kürzlich bei meinem anderen Computer NIE Probleme machte) nach dem Windowsstart manchmal die Beleuchtung ausgeht, dann wieder an: Die Tastatur ist jetzt jedoch nicht steuerbar und es hilft nur USB Kabel der Tastatur zu ziehen und wieder rein zumachen. Dabei kam es sogar vor, dass dann das Speedfanprogrmam starte und die RPM der Lüfter zu prüfen und die Tastatur sich wieder verabschiedet hat.[/font][/color]
[font=Calibri","sans-serif]-         [/font][/color][font=Calibri","sans-serif]Ähnliche Vorfälle betrafen auch schon mehrmals meine Maus. [/font][/color]
[font=Calibri","sans-serif]-         [/font][/color][font=Calibri","sans-serif]Es gab de Öfteren vor, dass die exakt gleiche Hardware anschlossen ist (USB Tastatur und USB Maus) und diese beim Windowsstart erst installiert wurden und daher verzögert installiert und funktionstüchtig waren.[/font][/color]
[font=Calibri","sans-serif] [/font][/color]
[font=Calibri","sans-serif]Ergänzt würde ich vielleicht noch sinnvoller Weise meine Hardware in einer Liste niederschreiben:[/font][/color]
o  [font=Calibri","sans-serif]Razer DeathAdder Maus[/font][/color]
o  [font=Calibri","sans-serif]Logitech Illuminated (Tastatur)[/font][/color]
o  [font=Calibri","sans-serif]Grafikkarte: MSI GTX 970 Gaming – NICHT ÜBERTAKTET (außer das von MSI selber)[/font][/color]
o  [font=Calibri","sans-serif]Mainboard: Z97-G43     [/font][/color]
o  [font=Calibri","sans-serif]BeQuiet 500w E10 Straight Power[/font][/color]
o   [font=Calibri","sans-serif]RAM: [/font][/color][font=Calibri","sans-serif]16GB G.Skill Ares DDR3-1866 DIMM CL10 Dual Kit[/font]
o  [font=Calibri","sans-serif]CPU Kühler. EKL Brocken Eco /Apelföhn[/font][/color]
o  [font=Calibri","sans-serif]CPU: Xeon E3-1231 v3 @(3,4 GHZ) –NICHT ÜBERTAKTET![/font][/color]
o  [font=Calibri","sans-serif]Gehäuselüfter: Noctua NF-S12B FLX + BeQuiet ShadowWings // Beides 120mm Lüfter. Funktionierten auch via Steuerung tadellos im älteren MSI Board[/font][/color]
o  [font=Calibri","sans-serif]Festplatten; Samsung SSD 840 Series 120 GB(System Windows 7x64 PRO+kleine Programme), Seagate ST1000DM003-1ER162 (1TB), WDC 500 GB WD5000AAKS-00UU3A0[/font][/color]


[font=Calibri","sans-serif]So einen fiesem Wurm hatte ich noch nicht mit einem PC und das raubt mir eigentlich jegliche Freude.[/font][/color]
[font=Calibri","sans-serif]Hab ich irgendwas gravierendes falsch gemacht oder falsch eingestellt?[/font][/color]
[font=Calibri","sans-serif]Im BIOS selber habe ich nur 3 Einstellungen gemacht:[/font][/color]
[font=Calibri","sans-serif]BIOS Uhrzeit und Datum[/font][/color]
[font=Calibri","sans-serif]Samsund SSD als Bootpriotät[/font][/color]
[font=Calibri","sans-serif]die Lüfter eingestellt (was ja wirkungslos ist)[/font][/color]


[font=Calibri","sans-serif]Der Support am Telefon (über den hab ich es auch versucht), teilte mir aber z.B. auch mit, dass SysFan3 nicht steuern lässt. Die Aussage kam mir auch etwas seltsam vor, denn im Hardware-Monitor des BIOS erkennt er zudem wenn ein Lüfter dran ist und es gibt auch die Möglichkeit der Regelung, die bleubt nur leider ohne Effekt.[/font][/color]


[font=Calibri","sans-serif]Könnt ihr mir bitte Ratschläge geben? Denkt ihr es ist nach der längeren Geschichte  nötig das Mainboard tauschen zu lassen - wobei das ja Monate dauern kann. Oder gleich zurück geben und ein neues kaufen?
[/font]
[/color]
Gespeichert

Edisoft

  • Forumtreffen
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.109
Re: Z97-G43 - diverse Probleme (z.B. Lüftersteuerung)
« Antwort #1 am: 24. Juli 2015, 01:29:59 »

Hallo und herzlich willkommen bei uns.
Puhh -das ist richtig viel was Du an Fragen hast.
Ich habs mal schnell überlesen und gebe mal als Anhalt folgendes:

Der USB-Stick muss bootbar gemacht werden.
Weiterhin kann es sein das Dein Bios-Update, weil kein anderes vorhanden aus Windows ausgeführt werden muss.

Ich lese Du hast das Bios-Update da doch noch irgendwie hinbekommen, was mich aber etwas nachdenklich stimmt.
Gut lassen wir das Bios-Update jetzt mal aussen vor, weil es scheint ja funktioniert zu habe.
Was sind explizit deine anderen Fragen, ich lese was von Lüftersteuerung ect.

Bios-Update ist erledigt, den Rest bringe bitte auf einen Punkt :)
Gespeichert

hideki_nagunama

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re: Z97-G43 - diverse Probleme (z.B. Lüftersteuerung)
« Antwort #2 am: 24. Juli 2015, 11:06:28 »

Hallo Edisoft,

danke für Deine Antwort. Da Du wegen der BIOS Version spekuliert hattest. Ich hab das Board gerade erst neu gekauft. Entsprechend war Version H.8 installiert und die neueste BIOS Version ist H.9.

Meine konkrete Frage ist eigentlich. Vermutet Ihr bei all den Problemen einen HW defekt?
Gespeichert

Nonac

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.250
Re: Z97-G43 - diverse Probleme (z.B. Lüftersteuerung)
« Antwort #3 am: 24. Juli 2015, 11:39:53 »

Hallo,
wenn es beim BIOS-Update solche Probleme gab, egal ob mit LiveUpdate oder via M-Flash, ist da schon etwas faul an der Sache.
Die weiteren Fehler deuten ebenfalls auf ein nicht korrektes Zusammenspiel der einzelnen Komponenten hin.
Dies sollte natürlich keinesfalls so sein !
Ich würde auf alle Fälle das Board beim Händler beanstanden und austauschen.
Gespeichert
"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
© Albert Einstein

hideki_nagunama

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re: Z97-G43 - diverse Probleme (z.B. Lüftersteuerung)
« Antwort #4 am: 24. Juli 2015, 13:07:16 »

Hallo,

ich habe mittlerweile auch eine Email-Antwort vom Support bekommen. Die gehen ebenfalls von CPU oder Mainboard defekt aus. Ich soll es im Rahmen der Garantie einschicken und das werd ich beim Board auch machen. Habe beides neu. Spielen kann ich ohne Probleme bisher - auch GTA 5 (wobei ich ja nicht viel gespielt habe). Da aber die ganzen Probleme BIOS/Mainboardlastig sind, gehe ich auch von einem solchen Problem aus. Werd es also heute oder morgen einschicken.

Danke für die Rückmeldungen. Werde mich nochmal melden wenn das neue Board hier ist. Hoffe das dann so funktioniert wie ich mir das wünsche. Also quasi mit ein paar Klicks genauso wie auch bei meinem Vorgänger MSI Board :).
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Re: Z97-G43 - diverse Probleme (z.B. Lüftersteuerung)
« Antwort #5 am: 24. Juli 2015, 17:58:00 »

 Der USB-Stick muss bootbar gemacht werden. Weiterhin kann es sein das Dein Bios-Update, weil kein anderes vorhanden aus Windows ausgeführt werden muss. )

Z97 wird am besten per M-Flash geflasht. So wird die ME Firmware mitgeflasht! Bootbar machen entfällt komplett und so wird die ME Firmware nicht mitgeflasht! Gleiches gilt auch für Live Update!

Also Lade dir die neuste Bios Version von MSI und entpacke sie auf einen USB Stick. Diesen ans Backpanel an einen USB 2 möglichst dicht an den LAN Port. Starte den Rechner ins Bios und gehe zu M-Flash. Jetzt wählst du Bios und ME flashen aus. Der PC startet neu und führt 2 Vorgänge aus. Nicht den USB Stick voreilig ziehen!!!
Wenn alles fertig ist, startet das System automatisch neu. Wenn das Update komplett fertig ist, PC ausschalten und einen Cmos Reset bei stromlosen System durchführen (Netzstecker ziehen und ein paar mal den Powerbutton drücken). Jetzt ins Bios und persönliche Einstellungen vornehmen (AHCI, Lüftersteuerung etc). Fertig. Nun sollte auch die Lüftersteuerung funktionieren.

Frage noch, liest Speedfan die Prozentzahl oder die Umdrehung der Lüfter aus? Unterstützt Speedfan in deiner Version auch Z97 Boards? "Fuscht" Speedfan vielleicht dazwischen?
Gespeichert

Nonac

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.250
Re: Z97-G43 - diverse Probleme (z.B. Lüftersteuerung)
« Antwort #6 am: 24. Juli 2015, 18:34:05 »

Das BIOS-Update auf die letzte aktuelle Version hat er ja durchführen können.
Doch ist dies womöglich keine Lösung für die restlichen Hardwareprobleme mit Tastatur und Maus.
Denke schon, dass mit dem neuen umgetauschten Board die Probleme behoben sind.
Gespeichert
"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
© Albert Einstein

hideki_nagunama

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re: Z97-G43 - diverse Probleme (z.B. Lüftersteuerung)
« Antwort #7 am: 24. Juli 2015, 19:07:06 »

Hi,
wollte mich auch nochmal melden diesbezüglich. Stimmt. wie schon beschrieben konnte ich das Update letzten Endes durchführen. Das war aber NACHDEM die ersten Versuche mit Liveupdater6 wegen einer Fehlermeldung nicht klappten UND nach mehreren Versuchen und mit einem anderem USB Stick das BIOS Update via M-Flash im BIOS selber bei 18% stehen geblieben ist und sich 20-25 Minuten nichts mehr getan hat. Dann Neustart und plötzlich ging es doch mit LiveUpdater6.Das allein schon finde ich schon SEHR merkwürdig. Hinzu kommt der absolute Hickhack mit den Lüfter, wo es vorne und hinten nicht läuft, wie es soll. Von Einstellungen, die selbst vor dem booten wieder im default sind und sich NUR anpassen, wenn ich in den Hardware-Monitor des BIOS gehe, wo alle Einstellungen gespeichert sind. Weiter zu vertauschten Lüftern in den Programmen Speedfan und HWMonitor (SysFan1 angeschlossener Lüfter war dann der Lüfter 2) oder dass die Einstellungen im System dann vertauscht vorkamen (das kam 2 mal vor, ansonsten immer default). Übrigens wurden die Lüfter als "AUX" im Speedfan und HWMonitor angezeigt. Und obendrein die Probleme mit den USB Eingabegeräten (Maus und Tastatur), bei der z.B. Maus ODER Tastatur nach dem Systemstart nicht funktionierten (oder zumindest für ca 15 Sekunden) und erst das Aus- und Einstecken hilft. Alles in allem sehr suspekt und ich habe noch nie diese Art von Problem gehabt.


Ansonsten lief der PC aber recht gut. So konnte ich z.B. GTA 5 problemlos spielen, es gab keine Hitzeprobleme und es lief auch stabil.. ABER.. es kam vorhin auch vor, dass ich plötzlich, als eine Mission im Onlinemodus vorbereitet wurde, die Tastatur nicht mehr ging (die Leuchten der Tastatur gingen noch, reagierte aber nicht auf Knopfdrücke mehr). Aus- und Einstecken war nötig, damit es wieder ging. Und diese Probleme mit den Eingabegeräten habe ich hier ja auch schon erwähnt, da sie mehrfach auftauchten.

Das Mainboard habe ich nun von einem Bekannten, der hobbymäßig viel an Computer macht, aus meinem PC ausbauen lassen um auch nochmal von jemandem anderen sicher zu stellen, dass ich da keinen Murks gemacht hab. Es waren keine PINS am Mainboard verbogen und CPU sowie CPU Kühler saßen auch ordnungsgemäß drauf. Ergo bin ich, wie hier ja einige auch, nun ziemlich sicher, dass das Motherboard irgendwie halb defekt ist - Vielleicht irgendwas falsch programmiert oder innerhalb des Mainboards falsch verbunden. Das Mainboard wird jetzt jedenfalls reklamiert.
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.168
    • Wunschliste
Re: Z97-G43 - diverse Probleme (z.B. Lüftersteuerung)
« Antwort #8 am: 24. Juli 2015, 19:27:26 »

Zitat
es gab keine Hitzeprobleme und es lief auch stabil.. ABER.. es kam vorhin auch vor, dass ich plötzlich, als eine Mission im Onlinemodus vorbereitet wurde, die Tastatur nicht mehr ging (die Leuchten der Tastatur gingen noch, reagierte aber nicht auf Knopfdrücke mehr). Aus- und Einstecken war nötig
warum es zu solchen Aussetzern kommt , ob Treiber oder Softwareupdates nötig sind  ...oder Hardwareprobleme als Ursache zu finden  ,kann sehr aufwendig sein  ...man kan sie eventuell durch ein Ausschlußverfahren finden .

1. Wie alt ist dein Netzteil ? ...
« Letzte Änderung: 24. Juli 2015, 19:33:20 von HKRUMB »
Gespeichert
MSI MPG X570 Gaming EDGE WiFi BIOS 1.71 / Ryzen 9 3900X @3,8GHz / Corsair H150i Pro / Fractal Design Define R6 Black
2x 16GB G.Skill DDR4-3600MHz CL17 / MSI RTX2070 SUPER Gaming / Corsair Force Series MP600 1TB PCIe4.0 / Corsair RMi 850W

hideki_nagunama

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re: Z97-G43 - diverse Probleme (z.B. Lüftersteuerung)
« Antwort #9 am: 24. Juli 2015, 20:24:08 »

Zitat
es gab keine Hitzeprobleme und es lief auch stabil.. ABER.. es kam vorhin auch vor, dass ich plötzlich, als eine Mission im Onlinemodus vorbereitet wurde, die Tastatur nicht mehr ging (die Leuchten der Tastatur gingen noch, reagierte aber nicht auf Knopfdrücke mehr). Aus- und Einstecken war nötig
warum es zu solchen Aussetzern kommt , ob Treiber oder Softwareupdates nötig sind  ...oder Hardwareprobleme als Ursache zu finden  ,kann sehr aufwendig sein  ...man kan sie eventuell durch ein Ausschlußverfahren finden .

1. Wie alt ist dein Netzteil ? ...

Naja.. das ganze ist bei mir eine etwas längere Geschichte. Ich habe mit meinem bisherigen Computer Probleme gehabt, die waren aber resultierend aus vielfältigen Bluescreens alle 3-4 Wochen unterschiedlicher Ursachen, selten mal Abstürze mancher Programme und GTA 5 regelmäßige Freezes. Da habe ich schon allle möglichen Tests durchgeführt die ich konnte. Von Memtest, Prime95, GPU Stresstest sowie Festplattencheck mit Western Digital Lifeguard. Neuinstallieren, Treiberupdates etc.. alles für die Katz.. die Probleme blieben.
Ich habe daraufhin sogar ein neues Netzteil gekauft. Ich hatte ein BeQuiet E7 530W Pure Power. Nun habe ich seit etwa zwei Wochen ein BeQuiet E10 500W Straight Power (auf Empfehlung im Hardwareforum). Kurz gesagt: das Problem war auch damit nicht behoben. Zwei-Drei Monate habe ich mir in in Foren Hilfe gesucht und bin auch selbst zumindest was so Probleme angeht eigentlich relativ versiert.

Nun habe ich bis auf Gehäuse und Festplatten komplett neue Hardware (CPU, CPU Kühler, Mainboard und Grafikkarte).

GTA 5 hab ich zwar bisher vielleicht nur 5 Std. mit dieser neuen Hardware gespielt, aber es kam noch nicht zu einem Freeze und die Performance war stabil.

Ganz im ernst.. ich glaube einfach, dass ich mega Pech hatte/habe, denn nachdem ich vor Verzweiflung neue Hardware gekauft hatte, war zunächst der CPU Kühler sichtlich verbeult, so dass ich warten musste bis ich einen Austauschkühler bekomme.. und nun auch noch die Sache mit dem Mainboard. Man, das kostet echt Nerven :((
Gespeichert

Edisoft

  • Forumtreffen
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.109
Re: Z97-G43 - diverse Probleme (z.B. Lüftersteuerung)
« Antwort #10 am: 24. Juli 2015, 22:31:03 »

Das war aber NACHDEM die ersten Versuche mit Liveupdater6 wegen einer Fehlermeldung nicht klappten UND nach mehreren Versuchen und mit einem anderem USB Stick das BIOS Update via M-Flash im BIOS selber bei 18% stehen geblieben ist und sich 20-25 Minuten nichts mehr getan hat. Dann Neustart und plötzlich ging es doch mit LiveUpdater6.

Hm, das mit dem Bios-Update macht mich jetzt aber doch mißtrauisch...
Schnidde schreibt mit Live-Udate wird bei Dir die ME-Firmware nicht mitgeflasht.
Auch der abgebrochene M-Flash kann so nicht funktionieren.
Hat Dein Board ein Dual-Bios ?

Geh doch mal ins Bios und schau welche Versionen vom Bios und ME bei Dir nun aktuell installiert sind.
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Re: Z97-G43 - diverse Probleme (z.B. Lüftersteuerung)
« Antwort #11 am: 25. Juli 2015, 00:28:26 »

Genau das ist das Problem. Edi ist auf der richtigen Spur...
Gespeichert

hideki_nagunama

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re: Z97-G43 - diverse Probleme (z.B. Lüftersteuerung)
« Antwort #12 am: 25. Juli 2015, 00:47:41 »

Das ist jetzt leider nicht mehr möglich, denn ich hab das Mainboard schon in ein Paket gepackt mit allem drum und dran und es ist quasi fertig, damit ich es morgen per Retour zum Händler schicke.

Die letzte Version die ich aufgeschrieben hab war "E7816IMS VH.8" und nach dem Update war es auf H.9. Glaubt ihr denn das ME spielt da noch eine Rolle bei den Lüfter und Eingabegeräteproblemen? Ich kenn mich jetzt in dem Bereich nicht so aus, aber ME müsste doch Intel Management Engine sind. Das widerum würde ich mit dem Chipsatz in Verbindung bringen. Aber dass dadurch die Lüfter und USB Ports spinnen?

Wie dem auch sei.. es sollte definitiv nicht mal ab Werk so sein, dass es so spinnt. Und das hat es ja schon vor den Updateversuchen - denn genau darum hab ich es ja erst updaten wollen. Und weil ich da jetzt die Schnauze voll habe und auch sowohl vom MSI als auch im Forum hier höre, dass es nach nem defekt klingt (kann ja auch sein, dass das System auf dem Mainboard irgendwie verkrüppelt konfiguriert wurde und ich da nichtmal über das BIOS was dran machen kann)., schick ich es zurück. Ich hoffe dann mit dem Austauschboard läuft alles rund, so wie mit meinem MSI Z77A-G43 und dann bin ich froh :)


P.S.: Hat einer von Euch eigentlich exakt das Board? Also das Z97 G43? Vielleicht könnte jemand berichten, ob das bei demjenigen dann auch so mit der Lüftersteuerung klappt. SysFan3 konnte ich übrigens gar nicht steuer, obwohl ich im HardwareMonitor Einstellungen vornehmen konnte. Beim telefonischen Support meinte man sogar, der SysFan3 Anschluss sei gar nicht konfigurierbar. Stutzig macht mich dennoch, dass das BIOS dieses Boards aber diese Funktion regelbar anbietet. Wenn sie wenigstens grau unterlegt wäre oder so..
Gespeichert

hideki_nagunama

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re: Z97-G43 - diverse Probleme (z.B. Lüftersteuerung)
« Antwort #13 am: 01. August 2015, 18:11:25 »

Hallo,

habe jetzt das selbe Board wieder und alles verbaut. BIOS Update ging diesmal ohne Probleme. Dennoch geht die Lüftersteuerung nicht. Genau das selbe wie vorher: Im Hardware-Monitor des BIOS speichert das Mainboard die Settings, nach dem Neustarten fährt der Lüfter aber immer auf default 60% - egal ob ich direkt ins BIOS gehe oder Windows hochfahre. Nur das Wechseln in den Hardware-Monitor, in dem z.B. 90% eingestellt sind, passt sich der Lüfter dann entsprechend an. Da es jetzt das zweite Board ist.. mach ich irgendwas falsch? Kann sich hier mal jemand zu Wort melden mit dem gleichen Board?
Gespeichert

hideki_nagunama

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re: Z97-G43 - diverse Probleme (z.B. Lüftersteuerung)
« Antwort #14 am: 01. August 2015, 18:20:47 »

Okay, WICHTIGER Nachtrag:

Ich hab jetzt festgestellt.. Stelle ich im Hardwaremonitor des BIOS SysFan2 ein, dann gelten die Einstellungen für SysFan1  nach dem Hochfahren. Habe es gerade ein paar mal ausprobiert und mit Speedfan ausgelesen. Stelle ich SysFan2 auf 80% im Hardwaremonitor, obwohl der CaseLüfter auf SysFan1 angeschlossen ist, dann zeigt der entsprechend in SysFan1 die RPM und in SysFan2 nicht. Im Windowsbetrieb dagegen werden die 80% und RPM für SysFan1 angeschlossen.

Ich wäre dankbar, wenn jemand mit gleichem Board sich zu Wort melden könnte. Ich vermute da einen Bug seitens MSI und hoffe, dass die das mit nem Patch beheben können.
Gespeichert