A88XM-E35 onBoardGrafik /korrekte Bios Einstellungen?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: A88XM-E35 onBoardGrafik /korrekte Bios Einstellungen?  (Gelesen 2099 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

12051NKLLN

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
A88XM-E35 onBoardGrafik /korrekte Bios Einstellungen?
« am: 31. Januar 2014, 09:26:10 »

Hallo zusammen!

Aufgrund meiner Probleme (seit meinem Umstieg auf das o.g. mainboard) mit dem WindowsMediacenter (Bei Live-TV oder Aufnahmen ansehen: nur Ton, nach 5sek auch das nicht mehr. Verkleinere oder vergrößere ich das Anzeigefenster - je nach Ausgangsstatus- habe ich Bild und Ton einwandfrei bis zum schließen des WMCs) bin ich im BIOS (UEFI mit Windows7 OEM 32Bit) auf die Grafik-Einstellungen gestoßen.

Die sehen wie folgt aus:

- Initiate Graphic adapter [PeG]

- Initiate Graphic device [Auto] Weitere Einstellmöglichkeiten sind: Dual Grafik und Ausschalten

Müßte bei Graphic adapter nicht IGP angezeigt werden? Bzw. wie wären die korrekten Einstellungen für beide ?

Versuchsweise habe ich den PEG auf IGP gestellt = keine Änderung. Fehler im WMC-Betrieb bleibt.

Im Hardware-Manager wird die bisher ausschließlich genutzte OnBoard-Grafik (in der APU A6 6400K) gelistet.
Neueste Treiber sind installiert.

Hat Jemand ne Idee?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1391179471 »
Gespeichert

12051NKLLN

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
Gelöst
« Antwort #1 am: 01. Februar 2014, 10:30:12 »

Ich habe meine alte Grafikkarte ASUS EAH 3650 silent magic eingebaut und damit alle Probleme behoben.

Scheint so, dass die Richland APU A6 6400K für die Störung verantwortlich war.
Gespeichert

12051NKLLN

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
Lösung
« Antwort #2 am: 07. Mai 2015, 16:33:33 »

Gestern wurde ich auf das Treiber-Identifizierungstool von AMD aufmerksam und hab es ausgeführt. Obwohl Windows7 behauptete alle Geräte liefen einwandfrei / Treiber aktuell, bekam ich den Omega-Treiber angeboten. Seit der Installation läuft nun alles rund.
Gespeichert