MSI GT70 Bios + EC-Firmware im Medion Erazer X7825-X7835 MS-1763
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI GT70 Bios + EC-Firmware im Medion Erazer X7825-X7835 MS-1763  (Gelesen 21646 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hutbolzen

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.751
  • Meistens da wo nichts zu holen ist

Hallo

Habe gerade neue Erkenntnisse über das MSI Bios + EC-Firmware. vom GT70 MS-1763 im Erazer X7825.
Da ich noch eins zum Testen habe kam die Frage auf inwieweit das Bios und die EC-Firmware vom GT70 paßt.

Das Bios paßt,ich habe keine Probleme damit gehabt.
Die EC-Firmware bitte auf keinen Fall flashen,es sei denn man will die Touchleiste vom GT70 verwenden.
Die EC-Firmware ändert nämlich die Ansteuerung der Touchleiste,und diese ist in beiden Geräten unterschiedlich.

Die mehrfarbig beleuchtete Tastatur funktioniert allerdings auch mit Medion Bios einwandfrei über KLM.
SSE funktioniert aber nicht mit MSI Bios,da wird dann wohl eine Steelseries rein müssen.
Die aus meinem alten GT780DX geht aber über KLM auch,wird aber von SSE auch nicht erkannt.
Ist wahrscheinlich auch keine Steelseries Tastatur..
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1431243364 »
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.565
MSI GT70 Bios + EC-Firmware im Medion Erazer X7825-X7835 MS-1763
« Antwort #1 am: 25. Mai 2015, 00:43:16 »

Hier mal meine Erfahrung:

Ich habe nun auch das MSI GT70 Bios (51B) auf meinem Medion Erazer X7825 und es verändert sich etliches !

1. die MSI Steelseries Engine 2.8 funktioniert nun endlich, inkl. der Marco Einstellungen. Die Farbe des Keyboards bleibt aber bei blau, allerdings leuchtet das Keyboard in den Standard Einstellungen etwas heller. Ich werde ggf. mal eine GT70 Tastatur testen, die habe ich noch rumliegen (aus einem 0ND), diese sollte denn eigentlich auch mit der SSE funktionieren.
2. das MSI Dragon Gamecenter funktioniert auch problemlos, es werden alle Daten richtig ausgelesen, inkl der Lüfterdrehzahl.
3. und der wichtigste Punkt, die Soundhardware wird komplett anders angesteuert ! Nun wird alles so wie in einem richtigen GT70 erkannt... Soundblaster Audigy MB meldet die (deutlich umfangreichere) Realtek Software. Des weiteren kann man nun auch die Soundblaster Cinema Pro Software nutzen, in der man deutlich mehr einstellen kann, wie in der Dolby Home Theater Software von Medion.
4. auch das Touchpad benötigt nun einen anderen Treiber. Medion benötigt den ELAN Smart Pad Treiber, nun wird die normale und deutlich umfangreichere Synaptics Software verwendet !
5. das MSI Batterie Kalibrierungs Tool funktioniert nun auch.

Das Gerät stellt sich nun auch in sämmtlichen Systemanalyeprogrammen als MSI GT70 2PC vor (2PC weil ich eine GTX870M verbaut habe, sonst wäre ein X7825 ein 2OC).

Wie Hutbolzen schon erwähnt hat, sollte man die EC Firmware unangetastet lassen, da Medion eine andere Touchleiste verwendet. Da verwende ich die aktuelleste Version 5.15.

topkman

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 54
Re: MSI GT70 Bios + EC-Firmware im Medion Erazer X7825-X7835 MS-1763
« Antwort #2 am: 15. Juli 2015, 18:15:18 »

Hallo Hutbolzen,

ich wollte jetzt kein neues Thema eröffnen, da es ja auch mit meinem folgenden Fall zu tun hat.

Ich habe von Aliexpress mein lang ersehntes 1763 Board Ver. 1.0 bekommen.

Läuft auch, doch das merkwürdige ist, das Bios zeigt mir ein GT60 2OC an, das BIOS ist eine Version die ich gar nicht kenne.

Bios E1763IMS.037

EC 1763EMS1 Ver. 0.03

Im Internet ist nichts zu finden, beim Seller warte ich noch auf Antwort.

Ich hoffe du hast Antworten.

Gruß
Gespeichert

Hutbolzen

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.751
  • Meistens da wo nichts zu holen ist
Re: MSI GT70 Bios + EC-Firmware im Medion Erazer X7825-X7835 MS-1763
« Antwort #3 am: 15. Juli 2015, 19:41:29 »

Ich vermute einfach das MSI die erste Geräteserie des GT60 auf demselben Board aufgebaut hat wie die GT70,vielleicht waren sie mit der Produktion vom MS-16F4 im Rückstand oder hatten Probleme damit.
Oder es waren Musterboards die durch die Hintertür den Weg ins Freie gefunden haben.
Die frühe Bios versionsnummer und EC-Firmwarenummer würde für beides sprechen.
Ich denke solange es funktioniert ist es auch egal,ich würde das Bios und die Firmware sichern und updaten.
Wenn dann alles einwandfrei funktioniert ist es Gut.
Gespeichert

HalogruenderX

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: MSI GT70 Bios + EC-Firmware im Medion Erazer X7825-X7835 MS-1763
« Antwort #4 am: 24. Oktober 2015, 13:31:38 »

Ich weiß das Thema ist schon was älter, aber ich wollte nur mal fragen wie genau ihr das BIOS geflasht habt. Ich gehe mal davon aus, dass ihr afudos, afuwin etc. genutzt habt mit den parametern /p /b /n /x /r /shutdown  oder? Sprich wie die von Medion verwendete Syntax vom 5.0V Update, nur halt noch mit dem /x dafür das er das derzeitige BIOS nicht Prüft. Nicht das ich mir das Falsch sebst zusammen gereimt habe, denn BIOS Updates sind ja bekanntlich so eine Sache.

Thx schon mal im Vorraus.
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.565
Re: MSI GT70 Bios + EC-Firmware im Medion Erazer X7825-X7835 MS-1763
« Antwort #5 am: 24. Oktober 2015, 14:18:59 »

Ganz genau. Das /x Parameter sorgt daür, das die Bios ID ignoriert wird und das Bios geflasht werden kann.

HalogruenderX

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: MSI GT70 Bios + EC-Firmware im Medion Erazer X7825-X7835 MS-1763
« Antwort #6 am: 24. Oktober 2015, 17:24:25 »

Weil ich sonst nirgends was im Internet gefunden habe, bis auf hier im Forum. Wollte ich alles noch mal Revu passieren lassen und den Leuten, die vorhaben ein MSI BIOS auf ihr Medion Notebook zu installieren,  mit diesem kleinen Tutorial unter die Arme zu greifen. Schon mal im Vorraus ich übernehme keine Schuld bei schäden an entsprechenden Geräten.

Zuerst mal was für Vorteile bringt mir ein MSI BIOS z.B. auf einem Medion x8725? Das hat uns Netterweise iTzZent bereits erläutert:
Zitat
1. die MSI Steelseries Engine 2.8 funktioniert nun endlich, inkl. der Marco Einstellungen. Die Farbe des Keyboards bleibt aber bei blau, allerdings leuchtet das Keyboard in den Standard Einstellungen etwas heller. Ich werde ggf. mal eine GT70 Tastatur testen, die habe ich noch rumliegen (aus einem 0ND), diese sollte denn eigentlich auch mit der SSE funktionieren.
2. das MSI Dragon Gamecenter funktioniert auch problemlos, es werden alle Daten richtig ausgelesen, inkl der Lüfterdrehzahl.
3. und der wichtigste Punkt, die Soundhardware wird komplett anders angesteuert ! Nun wird alles so wie in einem richtigen GT70 erkannt... Soundblaster Audigy MB meldet die (deutlich umfangreichere) Realtek Software. Des weiteren kann man nun auch die Soundblaster Cinema Pro Software nutzen, in der man deutlich mehr einstellen kann, wie in der Dolby Home Theater Software von Medion.
4. auch das Touchpad benötigt nun einen anderen Treiber. Medion benötigt den ELAN Smart Pad Treiber, nun wird die normale und deutlich umfangreichere Synaptics Software verwendet !
5. das MSI Batterie Kalibrierungs Tool funktioniert nun auch.



Was muss ich tun um das BIOS zuflashen?
Am besten sollte man das BIOS in DOS/freeDOS und nicht unbedingt mit Windows Flashen, dass bring eine größere Gefahr mit sich, weil in Windows noch Virenprogramme etc. „mitzureden haben“.
So ihr erstellt euch also einen Bootbaren freeDOS USB-Stick mit z.B dem Programm Rufus das findet ihr >hier<


Dann braucht ihr noch AFUDOS das Programm zum eigentlichen Flashen. Das es gibt >hier< wählt bitte die DOS Version aus. (ich habe Version 5. 05.04 verwendet).

Und zu guter Letzt natürlich noch das BIOS was ihr eigentlich flashen wollt. Das findet ihr beim entsprechend baugleichen MSI/MEDION Notebook im Service Bereich. In meinem Fall (ERAZER x7825) brauchte ich das BIOS vom MSI GT70 2OC.

!Achtet dabei auf die zwei unterschiedlichen BIOS Versionen es gibt nämlich einmal eine RAID und eine AHCI Version, MEDION hat eigentlich immer das AHCI Modul verbaut, zur Not Kontrollieren!

Ich habe außerdem vorher noch das neuste BIOS Update von Medion gemacht, ob ihr das machen wollt entscheidet ihr Selbst, ist aber empfehlenswert.
Habt ihr alles geladen braucht ihr einfach nur noch die AFUDOS.EXE und die BIOS Datei(z.B. E1763IMS.51B) in den Root eures DOS USB-Sticks zu Kopieren und fertig ist der Erste Teil.


Jetzt geht’s ans Eingemachte, der eigentliche Flash Vorgang. Um vom Stick zu booten musste ich in meinem BIOS noch von UEFI zu LEGACY stellen. (Medion BISO-Setup=F2 / Bootloader=F10) Ist das alles getan Bootet ihr in freeDOS. Versichert euch bitte, dass das Netzteil angeschlossen ist und gebt dann den cmd „AFUDOS  <BIOSDATEINAME> /P /B /N (/K) /X /R / SHUTDOWN“ ein. Das /K überprüft noch mal die BIOS-Datei auf Fehler, flasht aber noch nicht. Beim richtigen Flashvorgang lasst ihr das /K einfach weg. Bestätigt mit Enter und wartet bis alles gelöscht und wieder geupdatet wurde. Wenn nichts schiefgelaufen ist startet den PC neu, keine Sorge der erste Start dauert immer etwas länger also keine Panik bekommen :D.

So Herzlichen Glückwunsch du hast jetzt ein neues  und umfangreicheres BIOS. Denk daran MSI BIOS-Setup Startet man mit „Entf“ und den Bootloader soweit ich weiß mit F11.

Zuletzt alle Treiber und Programme die du brauchst oder willst Installieren/Aktualisieren ggf. Deinstallation von alten Treibern.

Und noch mal herzlichen Dank an iTzZent der mir so schnell hilfreich zur Seite stand.
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2015, 18:20:09 von HalogruenderX »
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.565
Re: MSI GT70 Bios + EC-Firmware im Medion Erazer X7825-X7835 MS-1763
« Antwort #7 am: 24. Oktober 2015, 18:12:01 »

Danke für die Anleitung, das wird sicher dem einen oder anderen helfe.

Aber nicht vergessen, keine MSI EC Firmware auf ein Medion Erazer X78** flashen.

tusuzi

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: MSI GT70 Bios + EC-Firmware im Medion Erazer X7825-X7835 MS-1763
« Antwort #8 am: 26. Oktober 2015, 12:12:10 »

kann die MSI EC Firmware rückgängig machen weil ich habe die  MSI EC Firmware auf Erazer X7817 geflasht und jetzt die Touchleiste spielt verrückt ?
Hallo

Habe gerade neue Erkenntnisse über das MSI Bios + EC-Firmware. vom GT70 MS-1763 im Erazer X7825.
Da ich noch eins zum Testen habe kam die Frage auf inwieweit das Bios und die EC-Firmware vom GT70 paßt.

Das Bios paßt,ich habe keine Probleme damit gehabt.
Die EC-Firmware bitte auf keinen Fall flashen,es sei denn man will die Touchleiste vom GT70 verwenden.
Die EC-Firmware ändert nämlich die Ansteuerung der Touchleiste,und diese ist in beiden Geräten unterschiedlich.

Die mehrfarbig beleuchtete Tastatur funktioniert allerdings auch mit Medion Bios einwandfrei über KLM.
SSE funktioniert aber nicht mit MSI Bios,da wird dann wohl eine Steelseries rein müssen.
Die aus meinem alten GT780DX geht aber über KLM auch,wird aber von SSE auch nicht erkannt.
Ist wahrscheinlich auch keine Steelseries Tastatur..
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.565
Re: MSI GT70 Bios + EC-Firmware im Medion Erazer X7825-X7835 MS-1763
« Antwort #9 am: 26. Oktober 2015, 17:14:51 »

Dafür benötigst du die Medion EC Firmware, anders bekommst das Problem nicht gelöst. Ich komme aktuell nicht an meine Dateien, es kann durchaus sein, das ich die Medion EC für das X7817 noch liegen habe, aber versprechen kann ich das nicht. Ich werde wohl erst zum Wochenende an meine Dateien kommen.

tusuzi

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: MSI GT70 Bios + EC-Firmware im Medion Erazer X7825-X7835 MS-1763
« Antwort #10 am: 26. Oktober 2015, 17:50:36 »

das wäre super wenn du die Datei findest.
Vielen dank für deine Bemühung.
Dafür benötigst du die Medion EC Firmware, anders bekommst das Problem nicht gelöst. Ich komme aktuell nicht an meine Dateien, es kann durchaus sein, das ich die Medion EC für das X7817 noch liegen habe, aber versprechen kann ich das nicht. Ich werde wohl erst zum Wochenende an meine Dateien kommen.
Gespeichert

Protherius

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: MSI GT70 Bios + EC-Firmware im Medion Erazer X7825-X7835 MS-1763
« Antwort #11 am: 08. Januar 2016, 23:36:42 »

Abend :)

Tut mir leid das ich den alten Thread nochmals rauskramen muss.

Habe heute auch versucht mit der oben beschriebenen Methode das Bios meines Medion Erazer X7826 (sollte ja auch gehen?) zu flashen. 

Als Bios Datei nahm ich die E1763IMS.51B.

Konnte auch soweit von Stick starten.

Nach korrekt eingegebenen command drehte jedoch nur schnell der Lüfter laut auf mehr passierte nicht (sollten nicht die einzelnen commands abgearbeitet werden?)


Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :) will das Medion BIOS auch endlich los haben :D
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.565
Re: MSI GT70 Bios + EC-Firmware im Medion Erazer X7825-X7835 MS-1763
« Antwort #12 am: 09. Januar 2016, 09:15:12 »

Kein Problem, dafür ist der Thread ja da :-D

Du kannst das MSI GT70 Bios natürlich auf auch auf das X7826 flashen, denn es ist eignentlich nur eine Sonderedition vom X7825. Hier wäre erstmal eine aktuellere Biosversion http://download.msi.com/bos_exe/nb/E1763IMS.51D.zip

Die Comandozeile in der flash.bat muss so aussehen: afudos E1763IMS.51D /p /b /n /r /x . Das der Lüfter beim flashen hochdreht, ist auch normal, allerdings solltest du die Flashprozedur denn auch sehen können. Du kannst es aber auch mal komplette ohne die Parameter versuchen, also einfach nur afudos.exe E1763IMS.51D. Die Biosdatei muss sich natürlich im Hauptverzeichniss vom Stick befinden, genauso wie der Rest der Flashdateien.


@tusuzi sorry, ich habe den Thread etwas aus den Augen verloren. Die Medion MS-1762 EC Firmware habe ich leider nicht, sorry.

Protherius

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: MSI GT70 Bios + EC-Firmware im Medion Erazer X7825-X7835 MS-1763
« Antwort #13 am: 09. Januar 2016, 09:28:38 »

vielen dank schonmal für die schnelle Hilfe so früh am Morgen :-)

also mein usb stick sieht jetzt wie folgt aus (im Anhang)

Habs gestern mit einem usb 3.0 stick versucht, liegts vielleicht daran? der hier ist jetzt 2.0.


edit: bei deinem geposteten Bios handelt es sich auch um die ahci version? will nur sicher gehn und hab leider nichts dazu gefunden ?-(
« Letzte Änderung: 09. Januar 2016, 09:35:33 von Protherius »
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.565
Re: MSI GT70 Bios + EC-Firmware im Medion Erazer X7825-X7835 MS-1763
« Antwort #14 am: 09. Januar 2016, 09:40:45 »

Anbei das fertig modifizierte Bios für DOS und für Windows (nutze aber bitte stets die DOS Version). Benutze zum flashen bitte die rechten USB Ports, da diese keine extra Treiber benötigen und somit weniger Probleme machen.

Es spielt dabei keine Rolle, ob es ein USB 2.0 oder 3.0 Stick ist, solange er das Fat32 Dateisystem besitzt. Einfach den Stick wie beschrieben bootfähig machen, die angehangene Datei entpacken und den kompletten Inhalt auf den Stick kopieren. Dann von dem Stick starten und einfach nur "flash" eingeben. Anschliessend bitte denn noch "flashme" eingeben, damit die ME Firmware auch geflasht wird. Wenn das nicht funktionieren sollte, gebe bitte einfach "afudos.exe E1763IMS.51D" ein (natürlich stets ohne die " " :thumbup: )

Und ja, es ist die AHCI Version. Es spielt allerdings keine Rolle, ob AHCI oder RAID, da geht es nur um die Einstellung, welche standardmässig aktiv sein soll... denn wenn man ein RAID System nutzt, wäre es unpraktisch, ein Bios zu flashen, welchen erstmal das RAID deaktiviert und die Platten via AHCI anspricht.

Protherius

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: MSI GT70 Bios + EC-Firmware im Medion Erazer X7825-X7835 MS-1763
« Antwort #15 am: 09. Januar 2016, 10:03:43 »

Danke :) Bios ist nun erfolgreich geflashed :party:nur sind jetzt die leider die touchbuttons links und rechts neben dem power button ohne funktion..d.h. sie reagieren garnicht? SCM hab ich schon reinstalled. Evtl. mal EC resetten?
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.565
Re: MSI GT70 Bios + EC-Firmware im Medion Erazer X7825-X7835 MS-1763
« Antwort #16 am: 09. Januar 2016, 10:14:56 »

Ja, führe bitte mal einen EC Reset durch (CMOS Batterie entfernen). Eigentlich ist die EC Firmware für die Touchleiste verantwortlich. Funktioniert denn keine Taste mehr von der Touchleiste ?

Protherius

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: MSI GT70 Bios + EC-Firmware im Medion Erazer X7825-X7835 MS-1763
« Antwort #17 am: 09. Januar 2016, 10:24:47 »

aktuell reagiert keine der Touchbuttons :/ dachte ec reset geht auch ohne die cmos batterie zu entfernen?-( wüsste auch nichtmal wo ich die cmos batterie auf dem board finde :D
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.565
Re: MSI GT70 Bios + EC-Firmware im Medion Erazer X7825-X7835 MS-1763
« Antwort #18 am: 09. Januar 2016, 10:29:18 »

Der Anschluss für die Biosbatterie befindet sich direkt neben dem Lüfter, recht leicht zu erreichen (roter Kreis siehe Bild)

Wenn du das Gerät schonmal auf hast, entferne bitte den Lüfter (gelber Kreis siehe Bild) und reinige die Heatpipelamellen.

Protherius

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: MSI GT70 Bios + EC-Firmware im Medion Erazer X7825-X7835 MS-1763
« Antwort #19 am: 09. Januar 2016, 10:48:32 »

war echt leicht zu finden :thumbup: die Lösung hat es jedoch leider nicht gebracht.. alle touchbuttons ohne funktion ;-(
Gespeichert