GS60-2QEUi716SR21 Displayartefakte
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: GS60-2QEUi716SR21 Displayartefakte  (Gelesen 1021 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

quark42

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
GS60-2QEUi716SR21 Displayartefakte
« am: 06. März 2015, 12:41:21 »

Hallo zusammen,

bin seit einigen Wochen Besitzer eines GS60 mit 4K-Display und neu hier im Forum. Das Display zeigt in speziellen Situationen Artefakte (Farbverfälschung, Ausfransen von Inhalten), und ich würde gerne wissen, ob ihr dergleichen auch schon beobachtet habt. Per Suche habe ich jedenfalls noch kein passendes Posting gefunden...

Hintergrund war, dass ich mir ein einfaches 1-Pixel-Schwarz-Weiß-Schachbrettmuster gebastelt habe, um im Vergleich mit einer einheitlich grauen Fläche den Gamma-Wert einzustellen. Nicht schlecht gestaunt habe ich, als ich gesehen habe, dass die Farbe des Schachbrettmusters von der Position des Mustes abhängt: bei Verschiebung um einen Pixel horizontal oder vertikal springt die Farbe der Fläche zwischen einem Rosa- und einem Türkis-Stich hin und her. Ein sauberes Grau zeigt sie nie! Weitere Versuche dieser Art zeigen dies auch für andere Kombinationen von Grautönen.

Als Fortsetzung habe ich dann noch gesehen, dass Schrift, wenn sie auf so einem feinen Schachbrettmuster angeordnet ist, ausgefranst wirkt - wie bei einem Tintendrucker auf allzu saugfähigem Papier. Auch hier ist der Effekt positionsabhängig: bei Verschiebung um 4 Pixel verschwindet er bzw. taucht wieder auf.

Der Effekt tritt nur im 4K-Modus auf, bei Full-HD oder bei extern angeschlossenem Full-HD-Bildschirm (externes 4K habe ich noch nicht probieren können) ist alles in Ordnung.

Zum Nachvollziehen hänge ich ein PNG-Bild an. Um das Farbflackern zu sehen, reicht es, das Bild in der Windows-Fotoanzeige zu öffnen und das Fenster langsam über den Bildschirm zu schieben. Mit Anzeigeprogrammen, die den Inhalt skalieren (z.B. IrfanView), sieht man nichts! Das Ausfransen um den Text bemerkt man nur mit guten Augen.

Über ein Feedback, ob ihr diese Merkwürdigkeiten auch beobachten könnt, oder sogar Infos zu den Hintergründen würde ich mich freuen. Das Display war bisher der Grund für mich, das Notebook trotz dauernder Geräuschentwicklung und schlechter Akkulaufzeit zu behalten...

Viele Grüße
Quark42

Gespeichert