Medion Erazer X6813 (MSI Barebone MS-16F2) - neue Grafikkarte?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Medion Erazer X6813 (MSI Barebone MS-16F2) - neue Grafikkarte?  (Gelesen 35756 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

alukart79

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Medion Erazer X6813 (MSI Barebone MS-16F2) - neue Grafikkarte?
« Antwort #40 am: 09. März 2015, 15:06:00 »

Zitat von: \'iTzZent\',\'index.php?page=Thread&postID=843954#post843954\'
@alukart79 schaue bitte auf dein Netzteil, du müsstest die 7.7A / 19V Version haben, das wäre dann ein 150W Netzteil, welches wohl zu schwach wäre... da könnte man ggf. denn dieses hier bestellen: http://www.netzteilshop.at/asus-19v-95a-180w-p-45935.html da steht zwar Asus, die technischen Daten entsprechen aber dem MSI 180W Netzteil. Der Preis ist nämlich besonders günstig, denn die Netzteile kosten eigentlich um die 60Euro.
Wie lange braucht denn der Versand von da? Ich habe am 1.3. Bestellt und bezahlt, aber hier ist noch nichts....
Gespeichert
MSI Barebone MS-16F2 (Medion Erazer X6813)
Auf dem Weg zur GTX 980M :-D

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.277
Medion Erazer X6813 (MSI Barebone MS-16F2) - neue Grafikkarte?
« Antwort #41 am: 09. März 2015, 15:39:05 »

Zitat von: \'alukart79\',\'index.php?page=Thread&postID=844382#post844382\'
Wie lange braucht denn der Versand von da?
Diese Frage würde ich an Deiner Stelle beim Händler stellen, der dürfte da mehr sagen können.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

alukart79

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Medion Erazer X6813 (MSI Barebone MS-16F2) - neue Grafikkarte?
« Antwort #42 am: 10. März 2015, 11:01:09 »

Zitat von: \'wiesel201\',\'index.php?page=Thread&postID=844391#post844391\'
Zitat von: \'alukart79\',\'index.php?page=Thread&postID=844382#post844382\'
Wie lange braucht denn der Versand von da?
Diese Frage würde ich an Deiner Stelle beim Händler stellen, der dürfte da mehr sagen können.
Die Website sagt 1-5 Tage...jetzt verdopple ich das ganze mal wegen Versand von außerhalb Deutschlands, dann komme ich auf heute...
Wenn heute Abend nichts in der Packstation ist, werde ich wohl doch mal eine Mail schreiben müssen.

Dafür gibts andere Neuigkeiten:
Die Karte ist da und die Bastelstunde kann beginnen :thumbsup:
Für den Fall, das es nicht geht, habe ich mir noch für 5,- einen 2. Kühlkörper für die 460m bestellt, dann kann ich an dem einen rumflexen und habe einen 2. der für die alte Karte weiterhin passt :kaffee

Edit: Lohnt es sich, beim Tausch der Karte auch die Wärmeleitpaste der CPU zu erneuern?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1425982000 »
Gespeichert
MSI Barebone MS-16F2 (Medion Erazer X6813)
Auf dem Weg zur GTX 980M :-D

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.376
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Medion Erazer X6813 (MSI Barebone MS-16F2) - neue Grafikkarte?
« Antwort #43 am: 10. März 2015, 11:25:27 »

Zitat von: \'alukart79\',\'index.php?page=Thread&postID=844453#post844453\'
auch die Wärmeleitpaste der CPU zu erneuern?
klar, was spricht dagegen. Wenn schon, dann richtig.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

alukart79

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Medion Erazer X6813 (MSI Barebone MS-16F2) - neue Grafikkarte?
« Antwort #44 am: 11. März 2015, 01:38:10 »

Soviel vorab:
Ich habe eben erst das von iTzZent in einem anderen Thread gepostete BIOS geflasht (Original, nicht Mod)
Anschließend wurde das neue \"Herz\" transplantiert. Erkennung ist problemfrei, die Original-nVidia-Treiber laufen.

Morgen gibts Bilder und Belastungstests, ich gehe jetzt glücklich zu Bett :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Gespeichert
MSI Barebone MS-16F2 (Medion Erazer X6813)
Auf dem Weg zur GTX 980M :-D

alukart79

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Medion Erazer X6813 (MSI Barebone MS-16F2) - neue Grafikkarte?
« Antwort #45 am: 11. März 2015, 11:01:56 »

Hier nun mein \"Bildband\" zur Aufrüstung:

[attach=24232][/attach]
Hier ist das neue Corpus Delicti, noch frisch verpackt, wartend auf die Transplantation in den darunter liegenden Laptop

[attach=24233][/attach]
Schritt 2: Entfernen des X-Bracket. Hier half ein ganz normaler Haar-Fön. Durch die Latex-Handschuhe musste ich aufpassen, mir die Finger nicht zu verbrennen, da der Schweiß ja nicht kühlend wirken konnte. Nach viel Fingerspitzengefühl und einer gefühlten Ewigkeit hatte ich das Teilchen demontiert.

[attach=24234][/attach]
Der bearbeitete Kühlkörper. Die beiden Kanten links mussten angepasst werden, eine Kerbe rechts vor den Speicherchips gesetzt werden und eine kleine Erhöhung dazwischen komplett entfernt werden. Wärmeleitpads konnte ich zum Teil wiederverwenden, für die Spannungswandler musste ich neue zuschneiden. Als Basis dienten mir hier die Bilder von Hutbolzen weiter vorne im Thread.

[attach=24235][/attach]
Hier die Karte eingebaut, aber noch nicht \"beklebt\". deutlich sichtbar sind die beiden Spannungswandler oben links und der dritte unten links auf der Karte, sowie die Speicherchips.

[attach=24236][/attach]
Die Karte läuft und wird problemlos erkannt. Hier noch im abgesicherten Modus, um den Treiber sauber neu zu installieren. Den letzten Post habe ich schon mit der neuen Karte geschrieben :D

Mittlerweile läuft die Karte erst mal einen leichten Dauertest. 2 Instanzen von EVE-Online auf Grafikeinstellung niedrig bringen die Temperatur auf gerade mal 48°C. Gesten abend war ich im Spiel mal kurz mit max. Einstellungen online und kam auf 72°C.
Heute Abend teste ich mal andere, grafiklastigere Spiele und schaue mir mal die Daten an.

Welche Temperaturen sind denn vertretbar?
Gespeichert
MSI Barebone MS-16F2 (Medion Erazer X6813)
Auf dem Weg zur GTX 980M :-D

alukart79

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Medion Erazer X6813 (MSI Barebone MS-16F2) - neue Grafikkarte?
« Antwort #46 am: 11. März 2015, 14:23:16 »

Hier noch die Ergebnisse von 3DMark. Die CPU limitiert natürlich ein wenig :whistling:
Die GPU-Temperatur habe ich mal überwacht, sie ging bis 80°C hoch. Ist der Wert noch ok?, ich kenne mich da nicht sooo aus.
Gespeichert
MSI Barebone MS-16F2 (Medion Erazer X6813)
Auf dem Weg zur GTX 980M :-D

Hutbolzen

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.750
  • Meistens da wo nichts zu holen ist
Medion Erazer X6813 (MSI Barebone MS-16F2) - neue Grafikkarte?
« Antwort #47 am: 11. März 2015, 16:11:29 »

80°C sind absolut OK,meine kam unter denselben Bedingngen auch auf etwa diesen Wert.
Gespeichert

Hutbolzen

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.750
  • Meistens da wo nichts zu holen ist
Medion Erazer X6813 (MSI Barebone MS-16F2) - neue Grafikkarte?
« Antwort #48 am: 11. März 2015, 16:13:02 »

PS:

Der Benchmarkwert ist auch absolut OK für das Gerät,meine lieferte ähnliche Werte.
Gespeichert

devebero

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 274
Medion Erazer X6813 (MSI Barebone MS-16F2) - neue Grafikkarte?
« Antwort #49 am: 11. März 2015, 19:01:23 »

Dann scheint es ja für das Upgrade KIT von MSI grünes Licht zu geben, oder?
Gespeichert
MSI GT70 2QE | Intel Core i7-4800MQ | 32GB DDR3-1866MHz Crucial Ballistix Sport | nvidia GeForce GTX 980M 8GB GDDR5 | SSD 3x 250GB Samsung EVO 850 mSATA | 1 TB Samsung 850 EVO | Windows 10 Home 64 Bit

Mein Notebook bei sysprofile

rysalf

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 134
  • Msi GT70 2QD GTX970M
Medion Erazer X6813 (MSI Barebone MS-16F2) - neue Grafikkarte?
« Antwort #50 am: 11. März 2015, 21:53:55 »

Vbios ist Original von der msi GT72 Gpu?
Gespeichert
Msi GT70 2QD 
GTX970M
2x 128gb + 256gb SSD
CPU i7 4710mq

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.556
Medion Erazer X6813 (MSI Barebone MS-16F2) - neue Grafikkarte?
« Antwort #51 am: 11. März 2015, 22:07:52 »

Es handelt sich um die originale GTX970M aus dem Upgradekit, daher kannst du wohl davon ausgehen :) Deswegen werden auch keine modifizierten Treibr benötigt, oder funktioniert dies mittlerweile auch bei den Clevo Versionen ?

@alukart79 vielen Dank an dich und deine Berichterstattung. Da werden sich viele User freuen, das es so einfach ist, solch ein altes Gerät wieder für aktuelle Spiele anständig auszustatten. Als nächsten kommt denn wohl ein CPU Upgrade, wobei die grösseren Sandy Bridge Prozessoren noch recht teuer sind. Hier wäre mal ein schickes Beispiel, ein i7-2820QM mit 4x2.3Ghz & Turbo bis 3.4Ghz http://www.ebay.com/itm/Intel-Core-i7-2820QM-2-3GHz-Laptop-CPU-SR012-/271802219088 für 160Euro inkl Versand.

alukart79

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Medion Erazer X6813 (MSI Barebone MS-16F2) - neue Grafikkarte?
« Antwort #52 am: 12. März 2015, 09:59:10 »

Das werde ich mal im Hinterkopf behalten, aber vorher wird das Display gegen eine matte und kontraststärkere Variante getauscht, wie hier angefragt. 8-)

@rysalf: Ich habe die Karte aus dem MXM Upgrade Kit des GT72 verbaut, daher ist auch ein MSI vBIOS darauf geflasht. In meinem Fall ist das Version 84.04.22.00.05
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1426152130 »
Gespeichert
MSI Barebone MS-16F2 (Medion Erazer X6813)
Auf dem Weg zur GTX 980M :-D

alukart79

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Medion Erazer X6813 (MSI Barebone MS-16F2) - neue Grafikkarte?
« Antwort #53 am: 17. März 2015, 09:32:14 »

Zitat von: \'iTzZent\',\'index.php?page=Thread&postID=843954#post843954\'
@alukart79 schaue bitte auf dein Netzteil, du müsstest die 7.7A / 19V Version haben, das wäre dann ein 150W Netzteil, welches wohl zu schwach wäre... da könnte man ggf. denn dieses hier bestellen: http://www.netzteilshop.at/asus-19v-95a-180w-p-45935.html da steht zwar Asus, die technischen Daten entsprechen aber dem MSI 180W Netzteil. Der Preis ist nämlich besonders günstig, denn die Netzteile kosten eigentlich um die 60Euro.
Ich habe mittlerweile die PayPal-Transaktion auf Konfliktlösung setzen lassen. Trotz mehrerer Mails bzgl. Versandstatus kam keine Reaktion. In der letzten Mail schrieb ich, dass ich bis Dienstag (heute) Zeit gebe, um sich zu melden, oder das Netzteil zuzusenden, da ich sonst die Transaktion rückgängig machen lasse.
Da immer noch keine Reaktion erfolgte, muss ich also konsequent sein. :motz

Ich kann von diesem Shop leider nur abraten und werde das Netzteil an anderer Stelle bestellen.

Edit: was mir eben noch auffiel: Welche Auswirkungen hat es, das mein Original-NT 19,5V hat, das oben als Beispiel aufgeführte Asus-NT aber nur 19V ?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1426581315 »
Gespeichert
MSI Barebone MS-16F2 (Medion Erazer X6813)
Auf dem Weg zur GTX 980M :-D

alukart79

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Defekt?
« Antwort #54 am: 17. März 2015, 15:36:44 »

NNNNNAAAAAIIIINNNN.... :cursing: :cursing: :cursing:

Eben ist die Karte ausgestiegen, aber auf eine höchst seltsame weise. Während in der letzten Woche bei mir vor allem Spiele mit hohem Anspruch an die Grafikkarte liefen (z.B. EVE Online, Elite Dangerous und Assassins Creed IV), alle mit max. Details und ohne Probleme und ruckeln, habe ich eben in der Mittagspause mal \"Deadlight\" angespielt. Das stellt keinen sonderlichen Anspruch an die GraKa und würde wohl auch auf der alten 460m problemlos und ruckelfrei laufen.
Das Ergebnis sieht man auf dem angehangenen Bild.

Ich habe den Shop mal angeschrieben, um das weitere Vorgehen zu klären.

Was mich wundert, ist, dass die Karte auf diese Weise aussteigt und nicht bei einem grafisch anspruchsvolleren Spiel....
Vielleicht war es ja ein Montags-Gerät....

Edit: Save Mode funktioniert interessanterweise ohne Fehler und eine Neuinstallation des Treibers war erfolglos.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1426603068 »
Gespeichert
MSI Barebone MS-16F2 (Medion Erazer X6813)
Auf dem Weg zur GTX 980M :-D

Vanderbild

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29
Medion Erazer X6813 (MSI Barebone MS-16F2) - neue Grafikkarte?
« Antwort #55 am: 17. März 2015, 16:14:52 »

Fuuuuuuuuuuuuuc.... - ich lese und fieber hier ständig mit ;-(

Hast du das Gerät vor Deadlight herumtransportiert, vielleicht mal zu hart aufgesetzt ?
Hast/Kannst du nochmal alle physischen Verbindungen kontrollieren, ggnflls nochmal die Karte aus- und wieder einbauen ?
Läuft das Book im Save-Mode nicht mit der integrierten Graka ?
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.556
Medion Erazer X6813 (MSI Barebone MS-16F2) - neue Grafikkarte?
« Antwort #56 am: 17. März 2015, 19:34:20 »

Hast du die Heatpipe nach der Modifikation auch mal trocken, ohne Pads und ohne WLP auf die GPU gelegt um zu schauen, wo du was auffüllen musst und das auch ja nichts weiter aneckt ? Das sieht für mich nach einem überhitzen, abgelösten, Speichermodul aus.

alukart79

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Medion Erazer X6813 (MSI Barebone MS-16F2) - neue Grafikkarte?
« Antwort #57 am: 17. März 2015, 20:36:15 »

@Vanderbild: Ich bin zwar derzeit in Berlin auf Geschäftsreise, achte aber immer sehr auf meine Geräte. Ich habe den Laptop genauso vorsichtig behandelt, wie sonst auch. Ich werde ihn am Wochenende zu Hause dann also mal wieder öffnen...
Edit: der Hardware Schalter für nVidia Optimus ist bei meinem X6813 nicht verbaut. Da geht alles über die dedizierte Karte.

@ItZzent: habe ich gemacht und dann auch noch mehrfach angepasst. Hutbolzen hat das ja schon weiter vorne im Thread vorgeschlagen. Überhitzung kann ich ausschließen. Ich habe den Laptop nach dem Absturz wegen eines Termins mal 2h aus gelassen. Danach war die Bildschirmfragmentierung immer noch da. Bei Deadlight wurde der ja auch gar nicht so warm wie bei AC 4...
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1426621615 »
Gespeichert
MSI Barebone MS-16F2 (Medion Erazer X6813)
Auf dem Weg zur GTX 980M :-D

Goldy

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 125
Medion Erazer X6813 (MSI Barebone MS-16F2) - neue Grafikkarte?
« Antwort #58 am: 17. März 2015, 21:47:38 »

ich sag nur original heatsink verwenden. diese mofifizierten taugen nix. nicht umsonst sind die abstände und definitionen zu den bga chips nicht identisch. ne 500€ graka einbauen und dann am kühler sparen *kopfschüttel*

somit ist ansich auch die garantie flöten. :irre

sorry aber trotzdem, tut mir leid aber den kommentar mußt ich mal los werden.
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.277
Medion Erazer X6813 (MSI Barebone MS-16F2) - neue Grafikkarte?
« Antwort #59 am: 17. März 2015, 21:50:54 »

Sei mir nicht böse, aber in der Frage steht für mich iTzZent´s Kompetenz absolut außer Frage. Der Mann hat bei Notebooks einfach mehr Ahnung als Du.  ;)
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!