Z77A-GD65 POST bleibt bei Debug-LED-Anzeige 55 stecken
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Z77A-GD65 POST bleibt bei Debug-LED-Anzeige 55 stecken  (Gelesen 2378 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lubanitz

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Z77A-GD65 POST bleibt bei Debug-LED-Anzeige 55 stecken
« am: 23. Februar 2015, 16:03:54 »

Hallo Experts

Nach normalem Gebrauch (mit BIOS A), ohne Konfigurationsänderungen vorgenommen zu haben, und nach ordentlichem Herunterfahren läuft der PC auf einmal nicht mehr hoch.
Nach Einschalten stoppt er mit Debug LED bei 55, Sekunden später schaltet der PC ab. Weitere Sekunden später versucht er selbsttätig (vergeblich) den Hochlauf erneut.

Folgende Maßnahmen führten nicht zu anderem Verhalten:
- Umschaltung auf BIOS B
- Ausbau Grafikkarte (nötig, um LED überhaupt zu sehen)
- paarweise Ausbau von je zwei RAM-Riegeln und Austausch der Paare
- Abstecken aller externen Geräte
- Abstecken der Datenleitungen aller internen Laufwerke
- Drücken des Clear CMOS Button

Auslesen oder Flashen des BIOS ist mir nicht möglich, da das Motherboard nicht mehr bis zu einer Anzeige und zur Nutzbarkeit eines Laufwerkes hochfährt.
Die Angaben zum BIOS stammen aus meinen Aufzeichnungen vom 28.09.2012.
Die Spannung CPU_GFX: 0,0022V ist kaum messbar. Mir fehlen aber Sollwerte für eine Beurteilung.

Was liegt hier vor? Was kann ich noch tuen?


Board Z77A-GD65 Serie MS-7751 (V2.1), S/N: 601-7751-020B1202123944
AMI-BIOS E7751IMS V10.5 v. 27.04.2012, Ver.04.06.05; ME-Version möglicherweise noch 8.0.1.1399 (wurde zusammen mit E7751IMS V10.0 vor dem 28.09.2012 ausgelesen)
EFI Specification 2.31 Revision 4.651 (auch früher ausgelesen)
CPU Intel Core i7-3770, 77W 3,5GHz - S1155 ProductCode BX80637173770, S/N 35217093A2409, CPUID/Microcode 306a9/c
Kühler Ultra Silent Power Kühler Noise Magic NMTYL
RAM 4 x 8196MB DDR3-1600 Kingston 1,5V KHCX 1600C 1DD3B1/8G
Grafik MSI N660Ti TwinFrozr IV PE2GD5IOC
SSD OCZ Vertex4 256GB
HDD 2 x WD20EARX 2TB
LAN-Karte TP-LINK Gigabit PCI Express Network Adapter IG-3468 !000/100/10 Mbps
LAN-Karte Realtek RTL8169E 10/100/1000MBit
Netzteil Silent Enermax Revolution 87+ original 650W
Spannungsmesspunkte bei wie oben abgesteckten Geräten, jedoch alle RAM gesteckt:
PCH_1P05: 1,049V;
VCC_DDR: 0,364V;
CPU_GFX: 2,2mV;
CPU_VTT: 1,049V;
VCCP: 1,192V
Betriebssysteme: Windows 7 Pro und Windows XP

Danke
Gespeichert

CasiHST

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 304
Z77A-GD65 POST bleibt bei Debug-LED-Anzeige 55 stecken
« Antwort #1 am: 24. Februar 2015, 20:02:26 »

CPU ausbauen und nochmal neu einsetzen, hab mal eben nach deinem Problem gegoogelt, soll an einem CPU Pin liegen
Gespeichert

Lubanitz

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Z77A-GD65 POST bleibt bei Debug-LED-Anzeige 55 stecken
« Antwort #2 am: 25. Februar 2015, 12:54:03 »

Danke casiHST,

ich scheue mich noch, ehrlich gesagt, vor dem meiner Meinung nach kritischen Ausbau von Lüfter und CPU. Noch zumal das Board 2,5 Jahre ohne den Fehler lief und dieser durch keinerlei vorangegangenen Eingriff provoziert wurde.
Zwischenzeitlich habe ich noch einmal die RAM entnommen. Solange auch nur ein Riegel steckt, gleichgültig wo, läuft der POST unverändert nur bis 55. Sind alle Riegel entfernt stoppt der POST bei 20. Bringt das einen weiteren Hinweis, wo der Fehler stecken könnte?
Sind die gemessenen Spannungen in Ordnung?
Können BIOS (V10.5, im Sept. 2012 von mir geflasht) und ME (ist wohl ohne mein Zutun änderbar) eine Rolle spielen?

Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.279
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Z77A-GD65 POST bleibt bei Debug-LED-Anzeige 55 stecken
« Antwort #3 am: 25. Februar 2015, 15:14:49 »

P.O.S.T.-Code 55 könnte CPU oder Speicher sein: Early Memory Initialization
Der Speichercontroller sitzt in der CPU.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Lubanitz

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Z77A-GD65 POST bleibt bei Debug-LED-Anzeige 55 stecken
« Antwort #4 am: 13. März 2015, 15:23:32 »

Kurze Darstellung des weiteren Ablaufs:

1. Auskunft des MSI Tech. Support Teams zur Fehlerbeschreibung analog der hier im Forum stehenden:
- Spannungen sind so in Ordnung
- ...alles abziehen, bis auf einen Speicher, CPU und Netzteil. Sollte der Fehler dann immer noch vorhanden sein, kann dies nur am Netzteil
oder am Mainboard liegen.

2. Ich konnte nachweisen, dass der Fehler im Board liegt, u. zw.
- Der Fehler tritt auch mit anderen, gesunden Komponenten (Netzteil, CPU, Speicher
und nichts weiter angeschlossen) auf, während meine Komponenten in anderem Board fehlerfrei arbeiten.
- Beschädigungen am CPU-Sockel sind nicht vorhanden.

3. Auskunft des MSI Tech. Support Teams, ob es möglich wäre, dass ohne mein Zutun ein Update der ME-Firmware
aufgespielt wurde, das nicht ordnungsgmäß mit dem vorhandenen BIOS zusammenarbeitet (Hinweis: c\'t 2014, Heft 13, S. 138ff):
- Das ist eigentlich nicht möglich, uns wurde so etwas noch nicht berichtet.
- Sie können Ihr Mainboard zu uns einsenden damit wir das BIOS neu programmieren.

4. Das Mainboard befindet sich jetzt beim MSI-Service-Center. Ausgang offen.
Gespeichert