GE62 Interna
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: GE62 Interna  (Gelesen 1282 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.358
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
GE62 Interna
« am: 06. Februar 2015, 11:54:08 »

Das GE62 ist kein upgradefreundliches Notebook. Das war MSI von Anfang an klar. Es verfügt über eine Menge Schrauben (ca. 20), die bei den Arbeiten am Book gelöst und wieder eingesetzt werden müssen.
Im Gegensatz zum GT72 und GT80 wird hier von MSI dringend von Upgradplänen abgeraten und empfohlen, es einfach in Ruhe zu lassen. Was jeder letzenendes macht, ist jedem seine eigne Entscheidung.

Wenn ihr euch trotzdem entscheidet, innen etwas zu machen, sollte man im lokalen Servicecenter fragen, was gemacht werden darf und was nicht, ohne die Garantie zu verlieren.

Macht euch mal ein Bild, wie es innen aussieht:

Ein GE62-Upgrade beschränkt sich im Prinzip auf den RAM (DDR3L), die Festplatte (2,5 \"SATA) und die SSDs. Die SSDs sind vom Typ M.2 2280. Es gibt tatsächlich drei Slots, auch wenn nur zwei im Bild bestückt sind. Der dritte befindet sich in der mitte unter den beiden M.2-SSDs. Es gibt eine höhere Übertragungsgeschwindigkeit und man hat die möglichkeit einen Raid seiner Wahl zu erstellen.

Mit im Bild sind die zwei Dynaudio Lautsprecher für jeden Kanal in der Vorderseite sowie der Subwoofer (zwischen ODD und linken oberen Lüfter). Sowohl die verwendete CPU wie auch die GPU sind vom Sockeltyp BGA (aufgelötet) und daher nicht vom Benutzer austauschbar. Das ist der sehr flachen Bauweise geschuldet. Immerhin ist es 1cm dünner wie das GE60!

Diese Bild will ich euch nicht vorenthalten (Klick für großes Bild):
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...