Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [PROBLEM GELÖST] GTX 970 4G Gaming PC Abstürze bei Belastung der Graka Bf4 etc...  (Gelesen 6593 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mypka

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10

Hallo :-)

Ich habe mir die Gtx 970 4G gaming vor ein paar tagen gekauft gehabt, sie eingebaut (vorher alte Treiber deinstalliert) und anschließend die neuen nvidia Treiber installiert. Immer wenn ich nun zb Battlefield, Crysis oder nen Grafikarten Benchmarktest wie zb 3d Mark laufen lasse schaltet sich der PC einfach ab. Hitze Problem kann nicht sein, die Graka ist kaum warm und sämtliche Programme zeigen max 58° Grad an.
Habe dazu natürlich ein neues Netzteil von Xilence 750w Modular verbaut und alle PCI E stecker angeschlossen. Ich habe keine Veränderungen an Takt etc vorgenommen und auch sonst nix verändert, im normal Betrieb läuft alles sauber und flüssig ( Minecraft zb läuft problemlos ebenso wie Videos und Filme ) nur sobald ich 3D Mark etc laufen lasse schaltet der PC sich nach nen paar Sekunden einfach ab und startet neu. Ich habe WIndows schon mehrfach neu Inatalliert und sämtliche treiber durch probiert, keine veränderung. Ansonsten keine Macken habe bei Minecraft zb 300 Fps und sonst keine ruckler oder ähnliches. Habe echt keine Ahnung was ich noch machen soll ?( ?( ?( ?-( Vielleicht hat jemand von euch eine Idee oder das selbe Problem, danke schonmal.


Cpu: I7 4790k
Mainboard Gigabyte Z97 D3H
Arbeitsspeicher: 2x 4gb kingston Hyperx Fury
Grafikarte: Msi Gtx 970 4g Gaming
Netzteil: Xilence 750 modular
1 ssd & 1 hdd

>>Problem gelöst<<


Problem nach austausch durch ein Leistungfähigeres Netzteil behoben. Computer insbesondere Graka läuft auch im OC Mode sauber und mit voller Leistung.


Danke für die Hilfe = )
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1421427117 »
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.800

Zitat von: \'Mypka\',\'index.php?page=Thread&postID=841043#post841043\'
Habe dazu natürlich ein neues Netzteil von Xilence 750w Modular verbaut und alle PCI E stecker angeschlossen.
Nimm es bitte nicht persönlich: Hast Du die Möglichkeit, Dein System mit einem Netzteil zu testen?
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Mypka

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10

Zitat von: \'wiesel201\',\'index.php?page=Thread&postID=841044#post841044\'
Zitat von: \'Mypka\',\'index.php?page=Thread&postID=841043#post841043\'
Habe dazu natürlich ein neues Netzteil von Xilence 750w Modular verbaut und alle PCI E stecker angeschlossen.
Nimm es bitte nicht persönlich: Hast Du die Möglichkeit, Dein System mit einem Netzteil zu testen?
Wie meinst du das? Das Netzteil ist neu, mein altes hat nur einen PCI-E 6er Stecker wenn ich das probiere fehlt der 8 Pin an der graka was nicht ob das gut ist mit nur einen zu testen.
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.800

Xilence ist ein klassischer Hersteller sogenannter \"Chinaböller\", sprich minderwertiger Netzteile zu nur scheinbar günstigen Preisen. Kürzlich wurde Xilence von BeQuiet übernommen, das lässt auch sehr stark auf entsprechende Qualitätsverbesserungen hoffen. Dein Netzteil stammt allerdings aus Zeiten vor der Übernahme durch BeQuiet, damit ist es für mich pauschal schon mal ein \"Chinaböller\". Hier mal etwas Lektüre, damit Du verstehst, was ich meine.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Mypka

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10

Achso hmm habe das Netzteil für knapp 90€ Beim Computerladen um die Ecke gekauft. DOrt wurde mir das Empfholen, kann ich das dort wieder umtauschen? Bzw kann dem PC jetzt irgendwas passieren ? Bzw Kannst du mir ein gutes kompatibles Netzteil empfehlen ?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1421368906 »
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.800

Na ja, es ist natürlich noch nicht klar, ob wirklich das Netztei die Ursache ist. Aber bei Xilence-Netzteilen bekomme ich seit Jahren graue Haare, das war bis auf Ausnahmen immer besserer Elektronik-Schrott.

Falls Du aus Berlin oder Umgebung kommst, könntest Du bei mir in Spandau ein Netzteil abholen (gegen eine Art Kaution, falls Du es nicht zurückbringst), welches Dein System definitv sicher befeuern kann. Damit kömmte man testen, ob das Netzteil die Ursache Deiner Probleme ist oder nicht.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Mypka

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10

Aso ne ich komme aus Niedersachsen, werde es morgen mal versuchem umzutauschen und dann mal gucken. Aber danke, ich hoffe das ist wirklich nur das Netzteil und wenn ja das es nix irgendwie beschädigt hat.
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.800

Sprich Deinen Händler mal auf das Problem an. Vielleicht leiht er Dir ja auch erst einmal ein Markennetzteil zum testen, oder er testet Deinen Rechner selbst. Wenn Du mich fragst: Im Netz findet man zwar die günstigsten Preise, aber der Händler um die Ecke ist, wenn er denn wirklich fachkompetent ist, definitiv die bessere Wahl, auch wenn man mal 20-30% mehr als im Netz bezahlt. Der Service verursacht halt auch seine Kosten.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.800

Zitat von: \'Mypka\',\'index.php?page=Thread&postID=841047#post841047\'
Kannst du mir ein gutes kompatibles Netzteil empfehlen ?
Ich kann Dir zumindestens folgende Marken empfehlen:
Antec
BeQuiet
CoolerMaster
Corsair
Enermax
EVGA
FSP bzw. Fortron
Sea Sonic

Wenn Du was aderes abgeboten bekommst, frag besser vorher bei uns nach.  ;)
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Mypka

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10

Ok danke für deine Hilfe = ) Werde einfach nen 500 Watt Netzteil von einer der Marken nehmen, habe ja keine Wasserkühlung oder nen SLI. Falls sich das Problem dadurch lösen sollte, werde ich das hier nochmal schreiben falls jemand anderes auch so nen Problem haben sollte.
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.800

Falls das Problem damit nicht gelöst wird melde Dich bitte auch! Dann müssen wir schauen, wo der Fehler sonst noch liegen könnte.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Mypka

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10

Hab mir gerade mal die Kartons angeschaut weil ich bei google noch nen Thema zu der Spannung gefunden habe.
Beim Netzteil steht Dc output +12 V 32.0A bei der Graka \"with a minimum 12V current rating of 42A\"
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1421426030 »
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.800

Die Papierwerte passen schon, aber ob das Netzteil sie auch wirklich erfüllt? Den Link in Beitrag 4 hab ich Dir nicht umsonst gepostet.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Mypka

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1421426068 »
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.800

Zitat von: \'Mypka\',\'index.php?page=Thread&postID=841058#post841058\'
Er meinte \"bislang hat sich niemand beschwert\"....
Das hat nichts zu sagen. Möglich, dass das Netzteil im Moment wirklich nicht die Ursache Deines Probems darstelt. Seinen Preis ist es dennoch nicht wert.

So, ich muss mich nun endlich auf´s Ohr hauen. Guat´s Nächtle!
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Mypka

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10

Problem gelöst!

War vorhin mit dem PC nochmal im Laden haben das \"Xilence 750 Watt\" Netzteil gegen ein \"LC 1000 Watt Legion x2 Gaming Gold\" Netzteil ausgetauscht.
Danach lief alles Super Benchmarktest sind besser als erwartet und die Graka arbeitet super :-D
Von den von dir genannten Marken ist keines da gewesen, hoffe aber das ist ok bzw was sagst du dazu: http://www.lc-power.de/index.php?id=251

Danke nochmal für den Hinweis auf das Xilence Netzding, deine Kritik war auf jeden Fall richtig =)



Ps: Super Grakfikarte MSI ;-)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1421427200 »
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473

Zitat von: \'Mypka\',\'index.php?page=Thread&postID=841101#post841101\'
Von den von dir genannten Marken ist keines da gewesen, hoffe aber das ist ok bzw was sagst du dazu:
Unter diesen Bedingungen würde ich den PC Laden wechseln!
LC Power ist nicht viel besser....
Ausserdem sind 1000W viel zu überdimensioniert! Ich werfe mal das Wort \"Verlustleistung\" in den Raum. Ich würde dir raten, ein von Wiesel erwähnten Hersteller zu wählen, ausser du hängst nicht an deiner Hardware! Bestell dir online ein vernünftiges und bringe den anderen Schrott zurück!
Gespeichert

Edisoft

  • Forumtreffen
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.097

Schniddes Rat kann man sich nur anschließen !!!
Ich gehe eher davon aus das der Laden kein Marken-Netzteil rausrücken wollte, weil er drauf gezahlt hätte.

Die Liste der guten Netzteile kann ich aber noch erweitern:  LEPA !

Also, bestell Dir woanders ein vernünftiges NT und bring den 1000W Chinaböller LC-Power zurück !

Gruß Edi
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1421429973 »
Gespeichert

Mypka

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10

Aso hm weil hatte mir zb das http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php/385955-LC-Power-LC1000-Legion-X2-1000W durchgelesen und klang eig ganz ok.
Gespeichert

Edisoft

  • Forumtreffen
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.097

Hallo,

der Testbericht liest sich für ein LC-Power ganz gut. Aber auch die Kommentare dort spiegeln unsere Skepsis hier wieder.
Man kann nur hoffen das das dort getestete NT kein besonderes Sample vom Hersteller war  :whistling:
Was ich aber jetzt nicht unterstelle.
Es bleibt dennoch die Frage: muss es ein 1KW Kraftwerk sein ?

Gruß Edi
Gespeichert