MSI HD 7850: Verlust an Darstellungsqualität in Spielen.
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI HD 7850: Verlust an Darstellungsqualität in Spielen.  (Gelesen 1140 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

darkSky

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
MSI HD 7850: Verlust an Darstellungsqualität in Spielen.
« am: 21. August 2016, 02:58:10 »

Ich bemerkte nach dem Verlust meines mehr als 6 Jahre alten Win 7 64Bit Ultimate, daß die aktuellen Spiele auf einmal nicht mehr so toll aussehen.  Es fällt unangenehm auf!  Auf den allerersten Blick nicht, und doch besteht ein Unterschied.  Ich drücke es so aus:  1/3 Qualitätsverlust vom Gesamteindruck her, Verlust des transparent-glasigen, klaren Bildeindrucks.  Das sehe ich heute nur noch in Videos von anderen Gamern.

Mainboard, ein Asus M4A79XTD EVO (BIOS v2102) mit seiner Southbridge SB750 mitsamt CPU, einem Phenom X4 965C, sind wohl veraltet - ABER:  bis Juli haben diese Teile eine recht gute Qualität geliefert, nur halt mußte ich Spiele wie TR 10 oder Dying Light mit etwas zurückgestellten Settings spielen.  Böse Überraschung ist, daß das Problem besteht auf dem neuen, wiederaufgebauten Win 7 64Bit Ultimate (auch wenn es hochgepatcht ist Stand 2016), wie auch unter Win 10 64Bit Home v1511 und v1607.

Bis jetzt malte ich mir Folgendes aus:

a.) Darstellungsgüte abhängig von DirectX 11.0?  Wegen der Browser IE 11 und Edge scheint es unvermeidlich, das man DirectX 11.1 (> Win 7) und DX 11.2/12 (> Win 10) drauf bekommt.  Da die HD7000er-Serien als DirectX-Karten 11.0 die Werke verlassen haben, frage ich mich, ob sie wirklich zu 100% aufwärtskompatibel sind bis zu DX 11.1/11.2.

b.) Chipsätze werden nicht mehr richtig unterstützt (: ?).  Das Problem besteht nicht nur bei AMD Crimson, sondern auch beim älteren Catalyst/Treiber der v13.12, unter dem meine HD 7850 auch bei den neueren Spielen Dying Light, Rise Of The Tomb Raider, und Take On Mars Early Access teils außergewöhnlich prächtig ausgesehen hat... aber so ist der Standart.

Die 2D-Desktopqualität dagegen ist gut auch mit AMD Crimson, ebenso unter Win 7 64Bit [6.1.7600] (noch vor SP1!) - vor allem ohne Catalyst/Treiber.

c.) Habe ich einen Totalverlust in Form von Treiber-Implantaten, die dann aber schon früh (Feber/März 2010) aufgespielt worden sein müssen.  Ich frage mich außerdem, welchen Anteil OpenGL haben könnte.  Das ältere AMD OpenGL Beta 4.3 finde ich nirgends mehr im Internet.

d.) Ich habe in einem Backup auch einen anderen Catalyst/Treiber der v13.12, der für Win 7 bis Win 8.1 ausgeschrieben ist.  Ich habe es überprüft, er liefert tatsächlich einige andere Treiber-Versionen als die v13.12, die ich bis zuletzt verwendet habe.

Dabei dürfte das nVIDEO-Tool physX für AMD-Karten wohl keine Rolle spielen oder?

Den ViewSonic 27" [16:9] LED-Monitor VX2753mh hatte ich über HDMI seit 2014 an der HD 7850, davor an der MSI R4890 Cyclone (seit 2012) angeschlossen gehabt.  TOMB RAIDER 9 (2013) sah damit nicht schlecht aus bei 1920x1080.  Es paßte soweit alles.  Mit der HD 7850 zog nur ein kleiner Verlust an Kontrast/Farbe einher und die übliche Texturenaufschwammung bei älteren Spielen, die nicht für Full-HD Auflösung ausgelegt sind.  Sogar SH4 v1.4 sah damit vergleichsweise noch akzeptabel aus, wennauch hier erstmals auf [16:9 1920x1080] eingestellt !  

Könnt ihr mir helfen?  Es wäre schön, wenn's einfach wäre...  wenn aber Microsoft mit drinnen hängt (> fehlende Updates)... glaub nicht, daß es besser aussieht, würde ich das alte Mainboard gegen mein rumliegendes Asus Sabertooth 990FX Rev2.0 tauschen...
Gespeichert

darkSky

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Re: MSI HD 7850: Verlust an Darstellungsqualität in Spielen.
« Antwort #1 am: 19. Mai 2017, 22:07:56 »

Nachtrag - Bericht - 19. Mai 2017:
Mit heutigem Tag, dem Einbau meiner neuen MSI Radeon RX 470 Gaming X 8GB, hat sich das Problem erledigt. Auch mein HDCP-Problem ist Vergangenheit.  Corel's WinDVD 12 Pro läuft... ich sehe jetzt meine DVD-Videos in der Qualität, die ich erwartet hatte.
Damit scheint es an der HD 7850 gelegen zu haben, und, wahrscheinlich daran, daß AMD bei den älteren Karten was aufgegeben haben dürfte... vielleicht den vollen Support hierfür.
Mein 27" LED (VX2753mh) ist bei den Spielen auf 60Hz beschränkt, aber das stört mich (vorerst) nicht. Hauptsache, er ist wie beschrieben HDCP-tauglich.
Bem.:
Mein Eintrag war, im Nachhinein gesehen, überflüssig.
Gespeichert

darkSky

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Re: MSI HD 7850: Verlust an Darstellungsqualität in Spielen.
« Antwort #2 am: 20. Mai 2017, 19:38:00 »

Nachtrag II - 20. Mai 2017:

Naja, überflüssig... doch nicht ganz.  MSI verschweigt, daß auch die MSI RX 470 ohne mitlaufenden Postprozeß des alten Win 8.1 Catalysts meinen 27" LED nicht ganz richtig aussteuert.  Mit der Windows-internen Farbkalibrierung, die gegen den alten AMD-Farbregler wie eine Hirnspritze für Anstalts-Insassen auf mich wirkt, stehe ich nach dem Kauf der RX 470 wie ein Vollidiot da.  Aber wie bei meinem alten Creative Inspire, das die meiste Zeit ohne seine wichtigsten Postprozesse auskommen muß, hat sich auch ohne eure Hilfe das Licht aufgetan, den AMD-Farbregler parallel als Postprozeß zu AMD Crimson zu nutzen... und das Problem ist beseitigt.  Zum Glück geht das... oder die Karte hätte ich heute nach nur 1 Tag
Betrieb gegen die alte MSI HD 7850 1GB ausgetauscht; kompromißlos!  Geht das mal nicht mehr, bin ich so scheint es arm dran.

Mit nur 2 Reglern für Kontrast und Helligkeit im Menü des alten 27" ViewSonic VX2753mh, die bei mir beide bei [80] stehen (ViewSonic Werk-Defaults dürften höher gewesen sein), trete ich im Farbregler mit Gamma 0,75, Helligkeit minus ~34, Kontrast ~93 entgegen, während unter [Flachbildschirme] ich gerne minus 3 bei Helligkeit und 84 bei Kontrast stehen habe.  Und das unter ECO [Sparen] im LED (= minimalste Stromzufuhr).  Was das ist, wäre eine Frage an MSI wert, die aber hier wohl ohne Antwort bleiben wird.  Ich bin ja auch scheinbar der größte Trottel hier, die alten Teile noch zu verwenden.

Das Hauptkriteriium für den Kauf erfüllt die RX 470 X 8GB zu voller Zufriedenheit.  Sie entlastet meinen alten Phenom X4 965BE C3 3.4GHz etwas, der nach wie vor auf einem Asus M4A79XTD EVO sitzt mit antiquierter Southbridge 750.  Die Karte ist kaum zu hören in Day Z Alpha zum Beispiel.  Da ist die 7850 1GB schon ziemlich hochgelaufen bei normalen/unteren Grafikeinstellungen.  Bildqualität/Klarheit ist jetzt dank mitlaufendem AMD Catalyst v13.12 auch im Lot.
Gespeichert