Z87 Mpower Max Bricked UEFI?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Z87 Mpower Max Bricked UEFI?  (Gelesen 1800 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

StarPat

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Z87 Mpower Max Bricked UEFI?
« am: 01. Juli 2014, 16:07:01 »

Hallo,

Habe mir nach und nach meinen PC zusammen gekauft und habe mir zu dem Mpower Max den 4690k dazu geholt.
Natürlich war meine erste aktion das UEFI zu updaten von 1.2 zu 1.8 via MFlash mit ME.
Allerdings scheine ich das erste UEFI kaputt gemacht zuhaben(das zweite funktioniert einwandfrei hab erst auf 1.7 und später auf 1.8 via Live Flash)
Der PC macht nichts mehr, er geht zwar an aber selbst auf dem Debug Code LED Panel erscheint nichts

Jetzt Meine Frage: Bekomme ich in irgendeiner weise das erste UEFI wieder zum laufen?
Versucht habe ich 1. im UEFI auf das \"kaputte\" UEFI umzuschalten und via MFlash neu zu flashen
2. und nach dieser anleitung aber auch kein erfolg https://forum-en.msi.com/index.php?topic=116721.0

hat irgendeiner noch eine Idee was ich noch probieren könnt?
Gespeichert

Lonewolf71

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Z87 Mpower Max Bricked UEFI?
« Antwort #1 am: 01. Juli 2014, 16:49:01 »

hallo
ich hatte das gleiche problem mit bios 1.5 versuche mal das hier

Z87 MPOWER MAX ab bios 1.6 nicht mehr start fähig

mfg :winke
Gespeichert

StarPat

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Z87 Mpower Max Bricked UEFI?
« Antwort #2 am: 02. Juli 2014, 07:41:30 »

Leider auch kein Erfolg...
bei 47% bleibt er so ne Minute stehen geht dann aus und startet trotzdem nicht...
Gespeichert

Lonewolf71

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Z87 Mpower Max Bricked UEFI?
« Antwort #3 am: 02. Juli 2014, 20:08:44 »

hallo

hast du mal ein bios downgrade probiert also mit 1.1 oder 1.2 usw. zu flashen?
Gespeichert

StarPat

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Z87 Mpower Max Bricked UEFI?
« Antwort #4 am: 03. Juli 2014, 13:34:55 »

alle durch kein Erfolg, bleibt wieder bei 47% hängen und versucht neu zu starten...
Gespeichert

Lonewolf71

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Z87 Mpower Max Bricked UEFI?
« Antwort #5 am: 03. Juli 2014, 17:51:23 »

also bei mir war das so ähnlich. ich habe wie beschrieben ein update gemacht dann hat das bios resetet und im dos-modus die me neu gemacht, dann wieder ein self reset und alles lief wieder.
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.389
Z87 Mpower Max Bricked UEFI?
« Antwort #6 am: 03. Juli 2014, 18:03:19 »

Wenn es mit MFlash nicht hinhaut, dann versuch es mal mit dem FPT-Tool. Starte den Rechner mit dem Zweit-BIOS per USB-Stick auf die DOS-Ebene und schalte dann den BIOS-Schalter auf den zerflashten BIOSChip um. Danach probierst Du mal den Flash per FPT-Tool.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

StarPat

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Z87 Mpower Max Bricked UEFI?
« Antwort #7 am: 03. Juli 2014, 19:58:24 »

Hmm also erst dacht ich es funktioniert beim Flashen ist der PC auf jeden Fall neugestartet (was nach dem Thread nicht hätte sein sollen) aber es hat kurzzeitig funktioniert
was mich wunderte war das obwohl ich mit dem FPT Tool die 1.7er versucht habe zu flashen er mir im UEFI allerdings 1.2 anzeigte aber ich dachte mir was solls hauste jetzt 1.8 druf
gesagt, getan erst lief es auch und nach 2 restarts geht er direkt beim booten aus und wieder an...
jetzt allerdings bleibt er bei dem laut debug code LED panel bei 71 stehen
laut handbuch müsste das ja die Späte Southbridge Initialisierung sein (70~77,D2)

jemand noch einen Rat?
Gespeichert