MSI GP60 2PE - Geforce 840M wird erkannt aber ist nicht aktiv
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI GP60 2PE - Geforce 840M wird erkannt aber ist nicht aktiv  (Gelesen 7593 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DrKNickel

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2

Hi,
ich habe mir kürzlich den MSI GP60 2PE Leopard mit Intel HD Graphics 4600 onboard Grafikkarte sowie nvidia GeForce 840M dedizierter Grafikkarte gekauft.
Ich habe Windows 7 (pro 64bit) installiert, alles upgedatet und alle (neuesten) Treiber für die Grafikkarten installiert. Sie werden ordnungsgemäß im Gerätemanager angezeigt und auf den ersten Blick scheint auch alles richtrig zu funktionieren.
Ich habe nur den Eindruck, dass die Geforce Graka überhaupt nicht benutzt wird. Eigentlich sollte es ja so sein, dass bei entsprechender Belastung die dedizierte Grafikkarte dazugeschaltet wird. Ich habe im Tray unten aus der nVidia Systemsteuerung die GPU Aktivität anzeigen lassen. Da wird mir aber immer \"Keine GPU Aktivität\" angezeigt und zwar sowohl wenn ich:
- eine Anwendung (z.B. VLC Player) explizit über das Kontextmenü mit der Option \"Mit Grafikprozessor ausführen -> nvidia Hochleistungsprozessor\" starte
- wenn ich \"künstlich\" die Belastung steigere und z.B. 10 HD-FIlme parallel laufen lasse
- und wenn ich in der nvidia Systemteuerung als bevorzugter Grafikprozessor \"nvidia Hochleistungsprozessor\" statt \"Automatische Auswahl\" wähle.

Ich habe es bisher nur einmal \"geschafft\", dass da eine Aktivität angezeigt wurde, und zwar als ich in der WIndows Systemteuerung eine Leistungsklassifikation des Systems erstellt habe.

Interessante Randbemerkung: Ich habe auch mal versucht, die onboard Grafikkarte im Geräte-Manager zu deaktivieren. Als Folge davon konnte ich aber weder die nvidia Systemsteuerung öffnen und alle nvidia Tray Symbole (z.B. die GPU Aktivität) waren verschwunden.

Google konnte mir bislang auch nicht helfen.
Kann mir jemand helfen?
Gruß
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1404144821 »
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.195
MSI GP60 2PE - Geforce 840M wird erkannt aber ist nicht aktiv
« Antwort #1 am: 30. Juni 2014, 19:07:42 »

Hallo,

also bei deiner genannten Belastung wird die HD4600 von der Intel CPU nichtmal warm... das packt die mit links. Somit wird die GT840M auch nicht aktiviert.

Die dedizierte Grafikeinheit kommt denn z.B. in Spielen zum Einsatz.

Und was das deaktivieren der Intel GPU angeht... das vergesse mal wieder. Die Nvidia GPU wird über die Intel GPU geschleift, da sonst sachen wie HDMI nicht realisiert werden können. Sprich ohne Intel GPU, keine Nvidia GPU. Deswegen muss man auch immer erst den Intel Treiber und dann den Nvidia Treiber installieren.

DrKNickel

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
MSI GP60 2PE - Geforce 840M wird erkannt aber ist nicht aktiv
« Antwort #2 am: 30. Juni 2014, 22:03:43 »

Ok, habe zur Zeit kein Spiel da, was das Ding entsprechend fordern könnte. Aber das erklärt ja nicht, wieso die Grafikkarte nicht aktiv ist, wenn ich explizit eine Anwendung per Rechtsklick -> Mit Grafikprozessor ausführen -> nvidia Hochleistungsprozessor öffne bzw. in der nvidia Systemsteuerung global als bevorzugten Grafikprozessor die nvidia Karte auswähle? (mal abgesehen davon, dass er die genannten HD Filme keineswegs problemlos alle gleichzeitig abspielen konnte ;) )
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1404158678 »
Gespeichert

Percy

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.471
MSI GP60 2PE - Geforce 840M wird erkannt aber ist nicht aktiv
« Antwort #3 am: 01. Juli 2014, 01:19:56 »

Zitat von: \'iTzZent\',\'index.php?page=Thread&postID=833230#post833230\'
Die Nvidia GPU wird über die Intel GPU geschleift, da sonst sachen wie HDMI nicht realisiert werden können.
Ich sehe das mal so dass man die Intel nicht übergehen kann, warum auch wenn die Intel Grafik alles leisten kann außer den Nvidia spezifischen Grafiken die dann Games in Frage kommen!  :-rolleyes:

Ich kenne das Bios des Books nicht, vllt. gibt es da eine Option die Intel Grafik zu deaktivieren?  ?(
Gespeichert

Kein Support über ICQ, Mail oder PN![/b]
[align=center]

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.449
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
MSI GP60 2PE - Geforce 840M wird erkannt aber ist nicht aktiv
« Antwort #4 am: 01. Juli 2014, 07:33:40 »

Zitat von: \'DrKNickel\',\'index.php?page=Thread&postID=833228#post833228\'
- wenn ich \"künstlich\" die Belastung steigere und z.B. 10 HD-FIlme parallel laufen lasse
Belastet das die GPU oder doch eher die CPU und die Speichermedien? Was soll da die GPU leisten? Eigentlich nichts, außer ein paar Pixel auf den Schirm zu machen.
Laß ein Benchmarkprogramm für Grafik laufen. da muß die GPU richtig arbeiten. Ein Klassiker ist die Mandelbaumberechnung. Es ist ja Sinn, gerade bei geringer Grafikbelastung die IGP zu verwenden, um nicht unnötig Wärme zu erzeugen und Strom zu verbrauchen.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Kai3009

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
MSI GP60 2PE - Geforce 840M wird erkannt aber ist nicht aktiv
« Antwort #5 am: 07. März 2015, 09:06:07 »

Hallo zusammen,
 
bitte entschuldigt, dass ich diesen Thread wieder ausgrabe, aber ich denke, dass mein Problem genau dem des Threaderstellers entspricht.
Ich habe auch eine Geforce 840M neben einer Onboardgrafikkarte verbaut und glaube, dass die Geforce nie aktiv ist. Aufgefallen ist es mir an Folgendem:
Ich habe mir Empire: Total War (von 2009) gekauft und stellte beim ersten Start fest, dass ich keine Grafikeinstellungen jenseits der mittleren Qualität auswählen konnte. Bei einem Titel, der fast 6 Jahre alt ist, fand ich das schon etwas merkwürdig. Ich habe dann einmal die Onboard-Grafik deaktiviert mit dem Resultat, dass das Spiel nur noch eine Diashow war. Die Erklärung dafür scheint in diesem Thread schon genannt worden zu sein: Ohne Onboard funktioniert auch die Geforce nicht.
Interessanterweise lief das Spiel aber bei deaktivierter Geforce genau so flüssig und mit den gleichen mittleren Details wie wenn beide Grafikkarten aktiviert waren. Kann mir jemand erläutern, wie ich es erreiche, dass die Geforce zugeschaltet wird und ich das Spiel mit anständiger Grafik spielen kann?
 
Schon einmal vielen Dank für eure Antworten und schöne Grüße
Kai
Gespeichert