Z87-GD65 GAMING - CPU-Temperatur i7-4770K
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Z87-GD65 GAMING - CPU-Temperatur i7-4770K  (Gelesen 2946 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

norbi07

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
Z87-GD65 GAMING - CPU-Temperatur i7-4770K
« am: 24. Juni 2014, 13:31:19 »

Hallo,

da das Mainboard Z87-GD65 Gaming das BIOS-Update erst von Version 1.8 auf 1.9 mit M-FLASH und dann von Version 1.9 auf 1.10 mithilfe des MSIHQ Forum-Tools Ver:1.25g überstanden zu haben scheint und sich außer des CPUID/MicroCodes und der BIOS Version in der System Information unter Settings\\System Status nichts geändert zu haben scheint, wollte ich mal testen, ob ich wenigstens den CPU-Kühler Prolimatech Genesis korrekt installiert habe. Dazu habe ich mir zwei Freeware-Programme besorgt, (1.) HWMonitor_1.25 und (2.) Prime95_v28.5, wobei ich mit dem ersten nach ca. einer halben Stunde Idle-Betrieb und dann nach einer halben Stunde Prime95-Betrieb jeweils ohne Übertaktung die CPU-Temperaturen unter Windows 7 64bit messen und mit irgendwelchen Standard-Werten für den Prozessor Core i7-4770K vergleichen wollte.

Der bisher beobachtete Wert liegt auch nach Stunden zwischen 31°C und 36°C bei einer Raumtemperatur von ca 21°C, je nachdem, auf welchem BIOS-Screen ich auslese, aber da ich nur Programme installiert und BIOS-Updates durchgefürt habe, ist das wohl kein guter Indikator. Dazu habe ich folgende Fragen, da ich kein Computer-Spezialist bin:
  • Sind die erwähnten Programme für diesen Zweck geeignet, und kann man damit etwas falsch machen bzw. Schaden anrichten?
  • Beeinflusst der Umstand, dass ich aufgrund eines möglicherweise zu schwachen Netzteils (BQT E9-CM-480W) noch keine Grafikkarte eingebaut habe und die integrierte Grafikfunktion Intel(R) HD Graphics 4600 nutze die CPU-Temperatur, und wenn ja, in welchem Maße?
Gespeichert

OMGRealy

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Z87-GD65 GAMING - CPU-Temperatur i7-4770K
« Antwort #1 am: 28. Juni 2014, 21:14:55 »

Sind die 31° bzw. 36° im Idle? versteh den Post nicht ganz.
Lese am besten mit Core Temp deine Idle (Keine Last normaler WIndows Desktop Betrieb) Temps aus und Last (Prime95 Blend Temps) und Poste sie hier Im Bios die Temps sind kein guter indikator wie du sagst^^

Und nein du kannst nichts kaputt machen da die Cpu so und so auschalten würde bevor sie in Kritische Temp Bereiche kommen würde.

Am besten schaust du dass du mind unter 80°C (beim Übertackten etc.) bleibst im Prime95 Auschalten würde sie bei 100°C

Und nein dein Netzteil ist nicht zu schwach da so ein System wie du ohne Graka maximal 150 Watt ziehen wird^^
Meins System mit Graka (HD7870) zieht laut Watt Meter ohne OC nur knapp 300 Watt
Gespeichert

norbi07

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
Z87-GD65 GAMING - CPU-Temperatur i7-4770K
« Antwort #2 am: 29. Juni 2014, 11:16:11 »

Diese Temperaturen wurden während normaler Setup-Aktivitäten und nach Überprüfung der Festplatten im BIOS angezeigt, und zwar auf der Start-Seite und auf der Seite Hardware Monitor und sie unterscheiden sich leicht. Ich weiß nicht wie und wo genau diese Temperaturen gemessen werden, aber HWMonitor zeigt offenbar die Temperatur von der CPU-Oberfläche dieses sog. Heat Spreaders oder Tcase an (also nicht Tjunction) und auch noch Werte für die Festplatten.

Daher werde ich die Verkabelung der HDD-Wechselrahmen noch einmal besser ordnen und für jeden dieser Rahmen eine gesonderte Lüftung durch mindestens 120mm Lüfter einbauen, diese kleinen 40mm „Giftzwerge“ aus zwei der Wechselrahmen habe ich jedenfalls ausgebaut. Wenn das Ergebnis dieser Verkabelung und Belüftung zufriedenstellend ist, d.h. wenn die mit HWMonitor bei offenem und bei geschlossenem PC-Gehäuse gemessenen Temperaturen nicht zu stark abweichen oder letztere sogar niedriger sind, werde ich mit dem Vergleich der Temperaturen zwischen Idle-Betrieb Windows Desktop und unter Last mit Prime95 mit der Option„Small FFTs“ beginnen.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1404033433 »
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.495
    • Wunschliste
Z87-GD65 GAMING - CPU-Temperatur i7-4770K
« Antwort #3 am: 29. Juni 2014, 11:40:58 »

nimm mal MSI Commandcenter oder MSI Intel Extrem tuning Utility unter Windows;)
Gespeichert
HauptrechnerMSI MPG X570 Gaming EDGE WiFiRyzen 9 3900X @3,8 GHz2x 16GB G.Skill  DDR4 - 3600 MHzMSI GeForce RTX 2070 SUPER Gaming X Trio
ServerASRock Z370M-ITX/acIntel i7 8700T @65W2x 16GB Corsair DDR4 - 3200MHzIntel IGP
KleinigkeitenMSI B450M Pro-VDH MaxRyzen 7 3700X2x  8 GB Corsair DDR4 - 3600MHzMSI Radeon RX 5700 Evoke GP OC

norbi07

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
Z87-GD65 GAMING - CPU-Temperatur i7-4770K
« Antwort #4 am: 02. Juli 2014, 00:37:13 »

Auf dem Mainboard Z87-GD65 Gaming mit dem Prozessor i7-4770K und aktivierter Grafikfunktion Intel HD Graphics 4600 habe ich bei einer Raumtemperatur von 22°C mit HWMonitor zwei Messungen vorgenommen, die erste nach 25 Minuten idle bzw. nur dem Windows Desktop ohne Aktivität oder laufende Anwendung und die zweite nach 25 Minuten Prime95 mit der Option Small FFTs.

Die CPU-Temperaturen sagen mir nicht besonders viel, insbesondere ob eine fehlerhafte Installation vorliegt oder ob zu wenig Wärmeleitpaste aufgetragen wurde. Jedenfalls haben sie sich mit Prime95 mehr als verdoppelt, aber immerhin werden die beiden PWM CPU-Lüfter offenbar aktiv nach Temperatur geregelt; die 3-Pin Systemlüfter sind fest auf 60% eingestellt. Und die Festplatte scheint offenbar durch den separaten Lüfter im sicheren Bereich zu sein. Die einzige Verbesserung, die mir noch einfällt, wären längere SATA-Signalkabel, die dann zusammen mit den längeren SATA-Stromkabeln aus dem Gehäuseinnenraum besser nach außen zwischen Abdeckung und Mainboardplatte verlegt werden können, um die Belüftung weniger zu behindern.

« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1404255034 »
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.227
Z87-GD65 GAMING - CPU-Temperatur i7-4770K
« Antwort #5 am: 02. Juli 2014, 00:59:02 »

Zitat von: \'norbi07\',\'index.php?page=Thread&postID=833294#post833294\'
Die CPU-Temperaturen sagen mir nicht besonders viel, insbesondere ob eine fehlerhafte Installation vorliegt oder ob zu wenig Wärmeleitpaste aufgetragen wurde. Jedenfalls haben sie sich mit Prime95 mehr als verdoppelt,
Hätten sich die Temperaturen mit Prime95 nicht mehr als verdoppelt, dann würde ich mir auch Gedanken machen. Aber so? Ist doch alles normal! Unter Prime95 arbeitet die CPU unter Vollast. Plötzlich arbeitet die CPU mit 3900 MHz statt mit 800 MHz, und die CPU-Spannung wird verdoppelt. Was glaubst Du denn, wie sich diese immense Steigerung an Energiebedarf thermisch auswirkt?

Ich fahre einen Golf TDI mit 140 PS. Wenn ich gemächlich fahre kann ich einen Verbrauch von unter 6 Litern auf 100 km erreichen. Fahre ich hingegen permanent auf der Autobahn zwischen 190 und 220 km/h, dann darf ich mich über einen zweistelligen Verbrauch nicht wundern. Und Prime95 ist nun mal permanentes Vollgas für die CPU. ;)
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

norbi07

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
Z87-GD65 GAMING - CPU-Temperatur i7-4770K
« Antwort #6 am: 02. Juli 2014, 02:21:52 »

Zitat von: \'wiesel201\',\'index.php?page=Thread&postID=833295#post833295\'
Hätten sich die Temperaturen mit Prime95 nicht mehr als verdoppelt, dann würde ich mir auch Gedanken machen. Aber so? Ist doch alles normal! Unter Prime95 arbeitet die CPU unter Vollast.
Das war meine erste gezielte Temperaturmessung, sodass ich diese Werte mit nichts vergleichen kann. Aber immerhin hat es mich beruhigt, dass die CPU nach dem Abschalten von Prime95 schnell wieder auf die üblichen 30°C bis 33°C zurückging und die beiden neuen PWM CPU-Lüfter auch beim Aufdrehen im Gegensatz zu den einige Jahre alten drei Systemlüftern kaum zu hören waren. Gute Lüfter machen schon etwas aus, und PWM-Lüfter an SYSFAN1-3 müssten zumindest die Geräuschkulisse hörbar verbessern.
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Z87-GD65 GAMING - CPU-Temperatur i7-4770K
« Antwort #7 am: 02. Juli 2014, 11:10:13 »

Sind bei dem Board nicht Sys FAN 1-3 regelbar? Dann könntest du diese auf 50% z.B. setzen, und sie wären dann auch leiser.
Es muss nicht immer PWM sein ;) .
Gespeichert

norbi07

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
Z87-GD65 GAMING - CPU-Temperatur i7-4770K
« Antwort #8 am: 02. Juli 2014, 13:49:13 »

Die alten 3-pin Systemlüfter 120mm und 140mm waren mit 60% akustisch gerade noch zu ertragen, können aber auf 50% abgesenkt werden. Ab 70% fängt einer davon an zu schnarren wahrscheinlich durch abgenutzte Lager als natürliche Alterserscheinung. Da ich noch einige alte 3-Pin Lüfter habe, werden die natürlich zuerst verbraucht. Nur der CPU habe ich 2 neue PWM-Modelle von Noctua spendiert, offenbar mit Erfolg, denn die werden durch diese MSI Lüftersteuerung je nach CPU-Temperatur angenehm unauffällig hoch- und heruntergeregelt.

Die Anschlüsse SYSFAN1-3 kann man beim Z87-GD65 Gaming offenbar auch auf Temperaturregelung umstellen, aber ob das etwas bei 3-Pin Lüftern bringt ...?
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Z87-GD65 GAMING - CPU-Temperatur i7-4770K
« Antwort #9 am: 02. Juli 2014, 14:42:15 »

Zitat von: \'norbi07\',\'index.php?page=Thread&postID=833305#post833305\'
Die Anschlüsse SYSFAN1-3 kann man beim Z87-GD65 Gaming offenbar auch auf Temperaturregelung umstellen, aber ob das etwas bei 3-Pin Lüftern bringt ...?
Eher nicht. Dies ist den 4 Pin PWM Lüftern vorbehalten.
Gespeichert