Kaufberatung Z87 MPOWER MAX
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Kaufberatung Z87 MPOWER MAX  (Gelesen 2242 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Fat Tony

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Kaufberatung Z87 MPOWER MAX
« am: 07. Mai 2014, 00:48:48 »

Hallo,
Mein MSI KA790 GX ist defekt,und ein neues Mainboard muß her.

Ins Auge gefasst habe ich mir das MSI Z87 Power Max.

Ich gedenke,meine alte Hardware,die
CPU: AMD Phenom II X4 840
RAM: 2 x 2048 MB Walton Chaintech (6400)
2 x 1024 MB MCI Computer (6400)
Grafikkarte: AMD Radeon HD 6850 Series
Laufwerk: HL-DT-ST DVDRAM GSA-H42N ATA Device
HDD: Samsung HD 322HJ ATA Device
Gehäuse: Cooler Master Lite mit Netzteil bequiet Straight Power 80 Plus 450 Watt

Kann ich diese Hardware auf mein neues MSI Z87 Power Max verwenden bzw.übernehmen ?
Die Festplatte (HDD) wird eventuell durch eine Crucial M550 256GB, 2.5\",SATA 6GB/s oder einer Samsung SSD ersetzt.
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Kaufberatung Z87 MPOWER MAX
« Antwort #1 am: 07. Mai 2014, 02:01:09 »

Das Z87 ist ein Intel Board. Der AMD Prozessor passt da nicht. Entweder kaufst du eine Intel CPU oder ein Board mit AMD Sockel.
Ich gehe mal davon aus, das du da DDR2 Ram hast. Dieser passt auf Z87 garnicht und beim AMD Board musst du dann schauen, welches Board es werden soll. Aktuell haben die neuen Boards aber alle DDR3, somit wirst du hier um eine Neuanschaffung schwer drum herum kommen.
Wenn du eine SATA III SSD installieren willst, würde ich ein Board mit nativen SATA III Ports empfehlen. Somit musst du Arbeitsspeicher neu organisieren. Ich weiß nicht, ob es bald etwas neues AMD basierendes geben wird, also würde ich mal auf der MSI Seite unter AMD Plattform schauen, welches Board die zusagt und deine CPU kompatibel ist.
Oder du kaufst halt CPU Board und Ram neu, dann kannst du auch auf Z87 aufbauen oder bis Z97 warten.
Gespeichert

Fat Tony

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Kaufberatung Z87 MPOWER MAX
« Antwort #2 am: 07. Mai 2014, 10:14:30 »

OK,Danke weiß ich bescheid.
Habe daher diese Komponenten für das MSI Z87 MPower Max zusammen gestellt,
Intel Core i3-4130, 2x 3.40GHz, boxed(BX80646I34130

Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, rucial M500 120GB, 2.5\", SATA 6Gb/s(CT120M500SSD1)-1600,CL9-9-9-24(BLS2CP4G3D1609DS1S00/BLS2C4G3D169DS3CEU
[align=start][font=\'Verdana,Arial]eventuell aber auch Samsung SSD.[/font][/align]
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.861
Kaufberatung Z87 MPOWER MAX
« Antwort #3 am: 07. Mai 2014, 11:37:43 »

Tony, das macht so nicht viel Sinn! Du Suchst Dur ein High-End-OC Board für mehr als 200 Euro raus und dazu eine 90-Euro-CPU ohne freien Multiplikator? Für diese CPU reicht dieses Board völlig aus. Für das Z87 MPower Max (wie für alle anderen Z87-Boards auch) sind derzeit nur der I5 4670K oder der I7 4770K sinnvoll, alle anderen aktuellen 1150-CPUs haben keinen freien Multiplikator und nutzen die OC-Features des Boards nicht aus.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Fat Tony

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Kaufberatung Z87 MPOWER MAX
« Antwort #4 am: 07. Mai 2014, 14:19:29 »

Da ausser mein Mainboard alles funktioniert,habe ich mir nochmals Gedanken gemacht,und entschieden,nur das Mainboard gegen ein neues gleichwertiges Mainboard mit AMD Sockel auszutauschen das mit DDR2 Ram und dem AMD Phenom II X4 840 CPU kompatibel ist,aber auch die AMD Radeon HD 6850 Graka sollte passen.Falls es keine DDR2 Mainboards mehr gibt,muß ich wohl ein DDR3 kompatibles Mainboard kaufen,die frage ist nur,was kommt da in frage ?

Ich möchte,wenn möglich,meine Hardware auch für das neue Mainboard verwenden.

Ebenfalls soll eine SSD eingebaut werden.
Gespeichert

Nonac

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.299
Kaufberatung Z87 MPOWER MAX
« Antwort #5 am: 07. Mai 2014, 14:29:18 »

Deine vorhandene Hardware kannst Du mit den AMD-Boards komplett verbauen - ausser der Speicher. Hier musst Du schon DDR3 neu kaufen.

Schaue bei MSI bei den Mainboards für AMD-Platform nach. Dort nimm ein AM3+ Board.
Auf denen kannst Du die CPU bedenkenlos weiter nutzen (der Phenom II X4 hat den AM3 Sockel und AM3+ ist abwärtskompatibel)
Dadurch hast Du natürlich die Möglichkeit, die CPU später aufzurüsten (z.B. die 8 Kern FX CPU\'s von AMD).
Eine SSD mit SATA-3 (6Gb/s) kannst Du ebenfalls bedenkenlos einbauen, da die Chipsätze den AHCI-Modus unterstützen.

P.S.: Problem könnte weiterhin das DVD-Laufwerk machen. Ist eines mit IDE (PATA) Anschluß und der wird bei neueren   Boards nicht mehr mit integriert. Ausser das \"870A-G54\" Board, das hat noch einen IDE-Anschluß.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1399467802 »
Gespeichert
"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
© Albert Einstein

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.861
Kaufberatung Z87 MPOWER MAX
« Antwort #7 am: 07. Mai 2014, 23:57:02 »

Ich persönlich würde mich sicher für den schnelleren, wenn auch teureren Speicher entscheiden, obwohl mir klar ist, dass der Aufpreis keinen realen Effekt zeigt. Ich kann Dir daher nur empfehlen: Nimm den 1600er Speicher, der reicht völlig aus.

Beim Board hast Du  eine richtige Entscheidung getroffen: Wenn die CPU keinen freien Multi hat, dann lohnt sich auch ein Z87-Board nicht wirklich. Welche CPU nun die richtige für Dich ist kann ich schwer sagen. Im Endeffekt sind die teureren CPUs auf Deiner Liste auch leistungsfähiger.

Sollte Übertakten doch noch interessant für Dich sein, so ist diese Kombination sicher nicht uninteressant:
Z87-G45 Gaming
I5-4670K boxed
Board und CPU würden zusammen etwas über 300 Euro kosten, 60 Euro mehr als die Konbination aus dem H87-G43 Gaming und dem I5-4400 boxed. Dafür hättest Du aber auch gute Übertaktungsmöglichkeiten, und auch mit der letzten OC-Krücke sollten mindestens 4 GHz möglich sein, ohne die Spannung spürbar zu erhöhen.

Ich will Dich jetzt nicht zu dieser Konstellation überreden, entscheiden musst Du letztendlich selbst. Aber ich denke es ist nur fair, Dich auf diese Option hinzuweisen. Zumal bei OC auch ein besserer als der boxed Kühler empfehlenswert ist.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Fat Tony

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Kaufberatung Z87 MPOWER MAX
« Antwort #8 am: 08. Mai 2014, 00:13:15 »

übertakten kommt devinitiv nicht in frage,weil ich noch nie übertaktet habe.

Ausserdem kommt auch Gaming bei mir devinitiv nicht in frage,ich nutze den PC hauptsächlich für Multimedia,sprich Videofilme und Musikvideos bei Youtube und anderen Portalen anschauen,sowie Live-Sportübertragungen und Streaming mit/in höchster Qualität anschauen,sprich HD.

Und natürlich im Internet surfen.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1399500978 »
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.861
Kaufberatung Z87 MPOWER MAX
« Antwort #9 am: 08. Mai 2014, 00:40:25 »

Dafür ist auch der I3 völlig ausreichend, von teureren CPUs hast Du in diesem Fall keinen Nutzen. Anders sähe es aus, wenn Du mit dem Rechner auch selbst Videos bearbeiten würdest oder der Rechner auch als Gaming-Maschine herhalten müsste.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!