[K9A2 CF] PC startet nach Austausch defekten NTs immer neu
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [K9A2 CF] PC startet nach Austausch defekten NTs immer neu  (Gelesen 2113 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

JellyFilledBanana

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5

Hallo,

vor kurzem ist mein altes NT kaputt gegangen, welches ich dann durch ein neues ersetzt habe. Das hat 2 Tage super funktioniert bis mein PC plötzlich abgestürzt bzw. einfach ausgegangen ist (So als wenn man das Kabel zieht). Wenn ich jetzt den PC starte komme ich beim ersten Mal bis zum W7 Logo, der Bootvorgang bricht ab und der PC startet sofort neu. dieser Vorgang wiederholt sich durchgehend mit dem Untersxhied, dass der Vorgang sich immer weiter verkürzt d.h. nach einigen Wiederholungen höre ich nur wie die Lüfter und die Festplatte kurz aufdrehen, langsamer werden uns urplötzlich wieder alles von vorne anfängt. Außerdem komme.ich zu Beginn noch ohne Probleme in die F8 u.s.w. Einstellungen.

System:
Nwtzteil: Thermaltake Berlin 630 Watt als
CPU: AMD ??? 2,6 Ghz 4 Kerne
GPU: ATI HD Readon 4870
FB: Einfache SATA 1,5 TB
RAM: 2 Riegel mit je 2 GB

Habt ihr irgendwelche Lösungsvorschläge? Ist es wirklich das Motherboard oder vielleicht sich nur das Betriebssystem? Hatte nämlich davor das Problem, dass ich nur starten konnte wenn ich zuerst über F8 vor jedem Start die Treibersignatur deaktiviert habe.

Kurzes Update, nachdem ich es noch einmal probeiet habe bekomme ich diese Fehlermeldung die man im Foto sieht und werde dann ins BIOS Menü weitergeleitet.

Fotos von System und Fehlermeldung

Edit: Nachdem ich die BIOS Batterie wntfernt habe kommt beim nächsten Start die selbe Meldung nochmal.Außerdem gibt die CPU manchmal ein komisches Fieben von sich, also ein recht hohes länger andauerndes Geräusch. Der Lüfter der CPU ist es nicht, den habe ich kurz festgehalten.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1398605084 »
Gespeichert

Jogi

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
[K9A2 CF] PC startet nach Austausch defekten NTs immer neu
« Antwort #1 am: 28. April 2014, 07:43:58 »

Hast Du das BIOS mal auf die Standard Einstellungen
zurück gesetzt?
Gespeichert
Viele Grüße  Jörg  (damit ich es nicht immer vergesse)

MSI K9A2-Platinum
AMD Phenom 9950 Black Edition
4x 2GB 1066 G.Skill PC-8500
1x 250GB SSD Crucial
1x 1 TB Hitachi SATA
VGA PCIe GT610 2GB

JellyFilledBanana

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
[K9A2 CF] PC startet nach Austausch defekten NTs immer neu
« Antwort #2 am: 28. April 2014, 19:33:18 »

Jap, hat aber nichts gebracht. Ich suche mir derzeit Ersatzteile zusammen um nach und nach Hardware auszuschließen bis ich weiß was denn nun der Fehler ist...
Gespeichert

JellyFilledBanana

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
[K9A2 CF] PC startet nach Austausch defekten NTs immer neu
« Antwort #3 am: 28. April 2014, 20:31:59 »

Langsam glaube ich, dass ich mir einfach einen Mac zulegen sollte...Komme einfach nicht dahinter wo das Problem ist.

•NT ist es nicht,habe es bereits mit 3 Stück probiert
•Betriebssystem bzw. Festplatte ist auch nicht die Ursache, da ich bereits 2 Liveboot CD probiert habe, einmal mit abgeschlossener Festplatte
•BIOS bin ich mir unsicher, Zurückgesetzen habe ich schon probiert (Batterie raus, Kondensatoren entladen)

Bleiben also für mich noch das MB, die CPU und die GK (wobei ich das eher nicht glaube).

Verstehe außerdem immer noch nicht wo dieses andauernde Fieben aus der CPU bzw näherer Umgebung kommt...Lüfter ist es ja nicht.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1398710077 »
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.633
[K9A2 CF] PC startet nach Austausch defekten NTs immer neu
« Antwort #4 am: 28. April 2014, 20:47:56 »

Welche CPU hast Du genau? Welches BIOS ist installiert? Beide Informationen kannst Du auch im BIOS ablesen. Wobei es unwahrscheinlich ist, dass das Problem hier liegt. Schließlich hat sich daran nichts geändert, und vor dem Netzteildefekt lief das System doch auch.

Es ist durchaus möglich, dass Dein altes Netzteil bei seinem Ableben mit einer letzten, besonders hohen Spannungsspitze andere Komponenten in Mitleidenschaft gezogen hat. Und da kommen leider als erste Kandidaten das Mainboard und die Grafikkarte in Frage, weil diese Direktanschluss an die 12V-Anschlüsse des Netzteils haben. Als Kandidat der zweiten Reihe steht dann die CPU, weil sie auch über 12V gespeist wird, aber der Strom erst durch das Mainboard fließen muss.

Den Gedanken mit dem Fallobst würde ich als Alternative beiseite schieben. Du bezahlst viel mehr Geld für viel weniger Leistung, und die Selbsthilfemöglichkeiten sind im Ernstfall auch arg eingeschränkt.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

JellyFilledBanana

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
[K9A2 CF] PC startet nach Austausch defekten NTs immer neu
« Antwort #5 am: 28. April 2014, 21:01:29 »

AMD Phenom 9950, nicht übertaket oder ähnliches
BIOS v02.61? Das ist leider die einzige Zahl die nach einer Version aussieht die ich im BIOS Menü finden konnte...kenne mit nicht so gut damit aus  :kratz

Könnte vielleicht ein BIOS update helfen? Wenn das nicht funktioniert werde ich wohl irgendwo eine Testgrafikkarte auftreiben oder wenn es hart auf hart kommt eben ein neues Motherboard.

Interessanterweise funktioniert das alte Netzteil wieder  :wall das Problem besteht aber weiterhin. Naja, irgendwann wurde es ja auch Zeit das 5 Jahre alte NT zu updaten.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1398711712 »
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.633
[K9A2 CF] PC startet nach Austausch defekten NTs immer neu
« Antwort #6 am: 28. April 2014, 21:08:25 »

Zitat von: \'JellyFilledBanana\',\'index.php?page=Thread&postID=830654#post830654\'
BIOS v02.61?
Nein, das ist falsch. Es gibt die Versionen von 1.0 bis 1.D (bzw. 1.13). Aber wie gesagt: Die BIOS-Version kann nicht die Ursache sein, wenn das System jahrelang problemlos lief. Es riecht nach einem Hardwareproblem.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

JellyFilledBanana

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
[K9A2 CF] PC startet nach Austausch defekten NTs immer neu
« Antwort #7 am: 28. April 2014, 21:13:31 »

OK danke dir, dann kann ich zumindest das BIOS an sich ausschließen. Ich melde mich wieder wenn in ich den nächsten Tagen weiter bekommen bin.
Gespeichert