Neue CPU für MSI MS-7502
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Neue CPU für MSI MS-7502  (Gelesen 25710 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Cpt.Hardy

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Neue CPU für MSI MS-7502
« Antwort #40 am: 07. Mai 2015, 11:25:52 »

Zitat von: \'VHau\',\'index.php?page=Thread&postID=846991#post846991\'
es ist nicht gesagt dass auf dem MS-7502 auch XEON-Prozessoren unterstützt werden,

Danke für Deine prompten Antworten .... werde am Sonntag Deine Vorschläge checken.

Das mit der XEON Erkennung hatte ich mir auch schon gedacht. Kann man das im Vorfeld klären z.B. indem man das BIOS vor Installation \"einsieht\", geht so etwas überhaupt?

Mit welcher Soft ist denn z.B. das Foto unten entstanden?

Sonst nehme ich eine Q9650 oder Q9550. Davon weiß man ja, daß sie auf meinem Board laufen, richtig?

Hardy
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1430991127 »
Gespeichert

VHau

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
  • Ich schaue hier gerne mal rein
Neue CPU für MSI MS-7502
« Antwort #41 am: 07. Mai 2015, 11:48:24 »

Ob ein XEON mit Adapter läuft, wird Dir höchstwahrscheinlich niemand garantieren,
ein 9550 funktioniert bei mir einwandfrei (also wird es wohl auch der 9650 tun).

Ich würde mir auch noch Gedanken über einen passenden Lüfter für die 95 Watt TDP CPU
machen, der originale wird damit bestimmt schön laut, ich habe bei mir einen damals einen
Corsair H50 verbaut, aber dadurch wurden weiter Maßnahmen notwendig, schau mal hier:

Lüftermodifikation_01

Lüftermodifikation_02

Da der H50 nicht genügend Luft auf die Spannungswandler (und andere Bauteile) bringt, habe ich einen Lüfter
in die Rückwand gesetzt und mit einer Art \"Rutsche\" einen Teil des Luftstroms gezielt umgeleitet.
Gruß,

Volker

Das Bild zeigt ein Tool um ein AMI-BIOS zu editieren, auf dem MS-7502 ist aber ein AWARD-Bios...
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1430992423 »
Gespeichert
Medion MD8828 Tuned-Up [Q9550 @ 3 GHz, MSI N760 TwinFrozr 2GD5/OC, Seasonic X-650, Corsair H50, Crucial C300 256GB, WD2001FASS] | 8GB Ram [4x G.SKILL] | Windows7 Ultimate SP1 [64Bit] | Server 2012 R2 [Hyper-V]

Cpt.Hardy

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Neue CPU für MSI MS-7502
« Antwort #42 am: 07. Mai 2015, 12:04:57 »

danke nochmals für die Fotos. Ich hatte mir Deinen Modifikations-Thread schon komplett durchgelesen. Und läuft Dein System noch mit diesen Umbauten?

Den zusätzlichen Gehäuselüfter für die Rückwand habe ich schon bestellt.

Hast Du den an den freien FAN-Stecker am Mainbord \"SYSFAN1\" angeschlossen oder direkt am Netzteil?

Bläst er Luft ins Gehäuse oder saugt er die warme ab?

Für AWARD BIOS gibt es dieses Tool.
http://awdbedit.sourceforge.net/
Bringt aber eine Fehlermeldung beim Öffnen der ROM Datei aber öffnet dann doch.
Welche CPUs unterstützt werden kann ich dort aber nicht erkennen.

Danke
Hardy
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1430994372 »
Gespeichert

VHau

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
  • Ich schaue hier gerne mal rein
Neue CPU für MSI MS-7502
« Antwort #43 am: 07. Mai 2015, 12:29:13 »

Das System läuft noch einwandfrei so mit diesen Umbauten.

Der Lüfter ist an SYSFAN 1 angeschlossen und bläst in das Gehäuse,
zur (Fein-)Regelung habe ich mir ein Slotblech mit Poti eingebaut.

Bestimmt gibt es Für AWARD-BIOS auch so ein Tool, aber glaub mir,
alleine das Austauschen der Phoenix AHCI-Option-ROM Version & des
Intel RAID / AHCI-Option-ROM mit CBROM war eigentlich banal, aber
schon mit einigem Aufwand verbunden.

Meiner Meinung nach willst Du nicht wirklich versuchen mit solchen Editoren
das BIOS zu bearbeiten, zu viel Arbeit & Risiko, zu wenig Möglichkeiten.

Ist was für Top-Cracks, und selbst die können wahrscheinlich bei diesem
OEM-BIOS nichts entscheidendes verändern...
Gruß,

Volker
Gespeichert
Medion MD8828 Tuned-Up [Q9550 @ 3 GHz, MSI N760 TwinFrozr 2GD5/OC, Seasonic X-650, Corsair H50, Crucial C300 256GB, WD2001FASS] | 8GB Ram [4x G.SKILL] | Windows7 Ultimate SP1 [64Bit] | Server 2012 R2 [Hyper-V]

Cpt.Hardy

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Neue CPU für MSI MS-7502
« Antwort #44 am: 07. Mai 2015, 14:13:18 »

nee, hatte nicht vor am BIOS rumzudocktern, wollte nur vor dem Flashen versuchen festzustellen, ob eine XEON CPU auf dem Board erkannt wird.

Ich werden dann in jedem Falle Deine modifizierte Vers. 1.0M nehmen um später leicht eine SSD verbauen zu können.
Diese BIOS-Version läuft je hier allgemein ohne Probleme.

Gruß
Hardy
Gespeichert

VHau

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
  • Ich schaue hier gerne mal rein
Neue CPU für MSI MS-7502
« Antwort #45 am: 07. Mai 2015, 14:33:58 »

Achte darauf die zweite (aktuellere) Version zu flashen, findest Du hier:

Zweite MOD-BIOS-Version mit Intel AHCI/RAID Option ROM Version 9.6.0.1014

Gruß,

Volker
Gespeichert
Medion MD8828 Tuned-Up [Q9550 @ 3 GHz, MSI N760 TwinFrozr 2GD5/OC, Seasonic X-650, Corsair H50, Crucial C300 256GB, WD2001FASS] | 8GB Ram [4x G.SKILL] | Windows7 Ultimate SP1 [64Bit] | Server 2012 R2 [Hyper-V]

Cpt.Hardy

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Neue CPU für MSI MS-7502
« Antwort #46 am: 07. Mai 2015, 15:02:50 »

ja, danke, hatte sie mir schon \"gesaugt\"... :-)
Gespeichert

Beastieh

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36
  • Allgäuer Latschenkiefer
Neue CPU für MSI MS-7502
« Antwort #47 am: 08. Mai 2015, 15:48:38 »

hi, das mit der XEON erkennung ist wirklich so eine sache, ich weiss, das es bei einem neo2 fr board und bei einem gigabite sockel 775 funzt, aber garantieren kann das wirklich niemand.
der preis hat mich auf diese idee gebracht, der xeon kam ca. 30,-€.
meine ssd ist übrigens eine Samsung SSD 840 EVO 120GB, aber eine grössere sollte auch funzen, wie gesagt, ohne bios update, lief diese nur im ide-modus und nicht im schnellen ahci - modus.

viel glück!

Lg
Beasty
Gespeichert

Ich bin doch kein Ja - Sager, wenn Ihr alle Nein sagt, dann sag ich auch Nein!

Cpt.Hardy

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Neue CPU für MSI MS-7502
« Antwort #48 am: 08. Mai 2015, 15:52:13 »

Zitat von: \'VHau\',\'index.php?page=Thread&postID=846993#post846993\'
Ob ein XEON mit Adapter läuft, wird Dir höchstwahrscheinlich niemand garantieren,
ein 9550 funktioniert bei mir einwandfrei (also wird es wohl auch der 9650 tun).

Auf der Mod-Seite, bei der man dieses Umbaukit kaufen kann, bei der eine Xeon CPU auf ein Sockel 775 Board betrieben wird, ist das MSI MEDION MS7502 Board erfolgreich mit eine Xeon E5450 CPU betrieben worden, siehe.

http://www.delidded.com/lga-771-to-775-adapter/3/#msi
Gespeichert

Beastieh

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36
  • Allgäuer Latschenkiefer
Neue CPU für MSI MS-7502
« Antwort #49 am: 08. Mai 2015, 23:12:24 »

hi, also falls du es versuchen willst, ich hab noch mod sticker, würd ich dir schicken.

Lg
Beasty
Gespeichert

Ich bin doch kein Ja - Sager, wenn Ihr alle Nein sagt, dann sag ich auch Nein!

Cpt.Hardy

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Neue CPU für MSI MS-7502
« Antwort #50 am: 10. Mai 2015, 23:46:13 »

ich beobachte die ebay Angebote jetzt seit 3-4 Tagen und es läuft ungefähr auf diese Preise hinaus:

Q9650 EUR 125,00
Q9550 EUR   60,00
Q9400 EUR   35,00
E5450 EUR   25-30

Bin noch unschlüssig, ob ich eine Q9xxx nehme, die ohne Modifikation sofort laufen würde, aber sehrviel teurer ist, oder eine Xeon, bei der man nicht weiss, ob das BIOS so hingebogen werden kann, das es läuft, die aber bei sehrviel kleinerem Geld die Leistung einer Q9650 bringt.

Bei meinen zuvor beschriebenen 3 Problemen hat sich folgendes ergeben:

2. selbstständiges Einschalten
ist mit dem Austausch-Netzteil nicht mehr der Fall, zusätzlich habe ich im BIOS enabled
PS/2 KB wake up from S3
PS/2 MS wake up from S3

1. Ruhezustand
Der geht jetzt gar nicht mehr. Statt dessen wird der Bildschirm kurz schwarz und dann erscheint der Anmeldebildschirm.
Wenn ich in der command shotdown -h eingebe erhalte ich die Fehlermeldung \"Das System kann die angegebene Datei nicht finden (2)\". Dieser Fehler tritt normalerweise auf, wenn Windowsn nicht weiss, wo sich die hiberfil.sys Datei befindet.

Und so ist es auch, wenn ich msconfig starte und auf den Register START gehe fehlt der Eintrag:

Windows 7 (C:\\Windows) : Aktuelles Betriebssystem; Standartbetriebssystem

Könnte durch EasyBCD entfernt worden sein. Da bei mir die erste Partition (auf der sich alle Boot-Dateien befinden) nicht die Partition für Win7 ist nützt mir hier auch kein Image, welches ich recovern könnte. Gibt es denn keine Möglichkeit, den fehlenden Eintrag wieder einzufügen?
Wo genau ist denn eigentlich dieser Teil des Bootloaders gespeichert?
Ich weiss, das ganze ist etwas OT, aber ein kleiner Tipp in die richtige Richtung würde mir schon genügen.

Danke
Hardy
Gespeichert

Cpt.Hardy

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Neue CPU für MSI MS-7502
« Antwort #51 am: 12. Mai 2015, 10:31:33 »

So, bin einen Schritt weitergekommen.

habe zuerst einen alten Gehäuselüfter eingebaut, den ich eh noch in der Bastelkiste hatte. Ist jetzt zwar nicht über das Mainboard angeschlossen und gesteuert sondern einfach an einem freien 12V Peripherie-Stecker aber wird schon gehen.

Dann gibt es jemanden, der umgebaute Xeon CPUs für Sockel 775 anbietet. Sofortkauf liegt bei EUR 68,00
Der hat mir das BIOS 1.0M von Volker mit den Microcodes für diese CPUs angepasst und garantiert, daß damit die Xeon E5450 wie auch X5460 erkannt werden.

Wenn Interesse an diesem BIOS besteht, kurze PM.

Es gibt wie gesagt nicht angepasste E5450 für um die EUR 30,00. Kann ja eigentlich nicht so schwer sein, den Sticker auf die CPU aufzukleben und die beiden Ausbuchtungen für die Sockel-Nasen abzufeilen.

Nächste Frage:
Reicht denn mein bisheriges 400 W Netzteil und der standard CPU-Lüfter eigentlich für einen stärkeren Prozessor?

Hardy
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1431439150 »
Gespeichert

Beastieh

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36
  • Allgäuer Latschenkiefer
Neue CPU für MSI MS-7502
« Antwort #52 am: 13. Mai 2015, 09:09:27 »

moin, also der E5450 hat einen Wert von 80Watt, war nur 15 Watt mehr, als mein alter prozzi. Die sockelnasen hab ich mit nem nagelknipser weg gemacht, waren an meinem Board aus relativ weichem Plastik. Ich hatte 5 modsticker bestellt, einer wurde zusätzlich mitgeschickt...jedenfalls hat\'s auf Anhieb gepasst. Schau mal hier in den modbereich, da hab ich\'s kurz beschrieben.


LG
Beasty
Zitat
Gespeichert

Ich bin doch kein Ja - Sager, wenn Ihr alle Nein sagt, dann sag ich auch Nein!

Cpt.Hardy

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Neue CPU für MSI MS-7502
« Antwort #53 am: 13. Mai 2015, 09:33:23 »

Hi Beasty,

besten Dank. Habe Deinen Beitrag hier im Forum gefunden:
Mod Frage 771@775 XEON CPU

Ansonsten hast Du eine PM bekommen.

Sagt mal, gibt es ein gutes Benchmark Programm um den vorher/nachher Status zu checken?

Gruß
Hardy
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1431504066 »
Gespeichert

Beastieh

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36
  • Allgäuer Latschenkiefer
Neue CPU für MSI MS-7502
« Antwort #54 am: 13. Mai 2015, 13:00:59 »

hi Cpt.Hardy, hast auch ne PM,

na ich denk, der windows leistungsindex, der sagt schon einiges aus, ansonsten gibt es CPU-Z oder Aida64.
also ich habs wirklich nicht bereut, das alte system läuft super schnell und mir reicht es zum datteln und alles andere auch, durch die SSD bootet das system in sekunden und leise ist es auch noch!

viel glück und meld dich!

LG
Beasty :winke

Gespeichert

Ich bin doch kein Ja - Sager, wenn Ihr alle Nein sagt, dann sag ich auch Nein!

Cpt.Hardy

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Neue CPU für MSI MS-7502
« Antwort #55 am: 17. Mai 2015, 14:24:40 »

So, ich konnte inzwischen meine 3 alten Probleme lösen:

1. defekter Ruhezustand.
    Da mussste ich die Bootloader Dateien mit Hilfe der Recovery-CD neu erstellen lassen

2. selbsständiges Einschalten
    ist nach Austausch des Netzteils nicht wieder vorgekommen

3. Blu-Ray Verweigerung
    Hab den Monitor mit einem HDMI Kabel und DVI 2 HDMI Adapter verbunden und jetzt geht es.

Nachdem also nun alle Altlasten beseitigt wurden, kann ich mich dann mal ans Upgrade wagen.

Hardy
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1431865525 »
Gespeichert

Cpt.Hardy

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
SetFSB Clock Generator?
« Antwort #56 am: 19. Mai 2015, 16:48:44 »

@VHau

wollte nochmals kurz auf SetFSB zurückkommen. Im anderen Thread schreibst Du:

\"Du brauchst diese Version: setfsb_2_2_134_98 Freeware

Ich habe eben noch mal nachkontrolliert und festgestellt, daß mit dem ICS9LPRS906CGLF die PCI-E Frequenz falsch angezeigt wird. Mit dem ICS9LPRS910CGLF wird diese bei mir korrekt mit 100 MHz angezeigt. Also besser diesen Chip auswählen. Das Problem ist halt die Kopplung des RAM-Takts an den FSB. Der Prozessor würde wahrscheinlich höher takten, aber wahrscheinlich sind deine RAM Module schon am Anschlag. Und da du deren Spannung halt aufgrund fehlender BIOS Einstellungen nicht erhöhen kannst ist dann eben direkt Ende der Fahnenstange. Wenn aber die 3% Übertaktung die Dir jetzt im BIOS zur Verfügung steht stabil läuft hast Du ja immerhin ein wenig gewonnen. Ich kann bei mir locker auf 380 MHz FSB erhöhen (sind dann 3,2 GHz Prozessortakt), läuft unter Prime95 absolut stabil. Ich habe aber auch anstelle der Serien 667er Samsung RAM 800er Module von G.Skill (5-5-5-15) eingebaut die das wohl wegstecken. Der Q9550er würde mit der Corsair H50 wahrscheinlich noch viel höher gehen, aber ich bin kein OC-Freak, dann wäre der Medion auch ein ziemlicher Fehlkauf. Mir reichen die 3 GHz die mit dem BIOS jetzt erzielt werden vollkommen aus...\"


Die Version hab ich installiert, kann aber den o.g. Clock Generator dort nicht finden.
Welcher hat denn damals funktioniert?

Danke
Hardy
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1432046962 »
Gespeichert

VHau

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
  • Ich schaue hier gerne mal rein
Neue CPU für MSI MS-7502
« Antwort #57 am: 25. Mai 2015, 18:50:53 »

Versuch es mal mit dem ICS9LPRS910BKL
Gruß,

Volker
Gespeichert
Medion MD8828 Tuned-Up [Q9550 @ 3 GHz, MSI N760 TwinFrozr 2GD5/OC, Seasonic X-650, Corsair H50, Crucial C300 256GB, WD2001FASS] | 8GB Ram [4x G.SKILL] | Windows7 Ultimate SP1 [64Bit] | Server 2012 R2 [Hyper-V]

Cpt.Hardy

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Wakü
« Antwort #58 am: 29. Mai 2015, 13:28:32 »

@Beasty

sag mal, die Corsair Hydro H55 passt glaube ich nicht ohne Modifizierung an den 775Sockel, richtig?
Wie hast Du das denn gemacht?

Hardy
Gespeichert

Cpt.Hardy

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Re: Neue CPU für MSI MS-7502
« Antwort #59 am: 19. Juni 2015, 10:02:13 »

ich suche die PCI Spezification dieses Boards. Habe an anderer Stelle diese Aussage gefunden:
Zitat
In Consumer-PCs wurde ausschließlich die 32-Bit breite 33 MHz getaktete PCI-Bus Version verbaut, die maximal 133 MB/s zulässt.
Hintergrund ist folgender:
Durch den Einbau einer Doppel-Slot GraKa ist der einzige PCIe Slot verdeckt in dem ich eine USB 3.0 Erweiterungskarte stecken hatte, die mir jetzt verloren geht. Als USB 3.0 Endgeräte verwende ich ausschließlich externe Festplatten.
Es gibt wenige und daher teure USB 3.0 Erweiterungskarten für den PCI Slot. Solche Karten sind für die PCI Spezifikation 3.0 bis 533 MB/s ausgelegt. USB 3.0 schafft ja maximal 600 MB/s.

Gehen wir davon aus, daß o.g. Aussage bei meinem Board zutrifft und sich die Bandbreite von 133 MB/s auf 2 verwendete PCI karten (das andere ist eine TV-Karte) aufteilt, was bliebe dann real für die USB 3.0 Stecker übrig?

Macht solch eine Anschaffung Sinn oder kommt am Ende eh nur etwas mehr wie bei USB 2.0 heraus?

Danke
Hardy
Gespeichert