Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: RMA-Laptop-Feedback  (Gelesen 3067 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

08/15

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
RMA-Laptop-Feedback
« am: 11. Februar 2014, 17:54:21 »

Für all jene die es interessiert und hier sonst nur negatives über MSI und die Reparatur in Polen lesen, ein kleiner Bericht über meine Erfahrungen mit der RMA.

Vorgeschichte

Aus heiterem Himmel bekam ich nach 1,5 Jahren plötzlich ständig BSOD\'s wenn ich Grafikanwendungen ausführte. (0X116 - VIDEO_TDR_ERROR)
Jegliche Treiber versucht, Windows neu installiert, usw... jede Menge versucht, was man so im Netz findet. Nichts half.
Also war der nächste Weg die Garantie in Anspruch zu nehmen.
Ein wenig Sorgen machten mir die ganzen negativen Berichte hier im Forum.
Mein Laptop hat schließlich einen Neupreis von über 1800,-€ und sieht nach 1,5 Jahren noch wie frisch ausgepackt aus.
Aber nützt ja alles nichts, meine Möglichkeiten der Selbsthilfe waren erschöpft.

Antrag auf RMA/Reparatur

Über die MSI-HP fix das Pick-Up and Return Service Formular ausgefüllt und keine 12h später hatte ich eine Antwort und eine RMA Nummer.
Währenddessen sicherte ich meine Daten und baute meine SSD aus.
Das Ganze dann ab in den Originalkarton und zusätzlich noch in einen extra Karton mit Luftpolsterfolien.
Man kennt ja unsere Versandspeditionen und wie sie mit Paketen umgehen.

Am Freitag den 31.01. zum UPS Paket-Shop geschafft, da es eh auf meinem Weg liegt. Ansonsten hätte man es auch abholen lassen können.
Lag dann aber leider noch übers Wochenende irgendwo in einem Lager und kam erst am 04.02. in Polen an.



Wie man am Bild sieht ging es vor Ort dann doch recht fix und wurde am 07.02. wieder zu mir geschickt.
Leider wieder mal ein Wochenende dazwischen, aber heute am 11.02. kam es an.

Auspacken & Test


Ein wenig erschrocken musste ich beim entgegennehmen feststellen dass das Notebook nur im Originalkarton zurückgeschickt wurde
und dieser leicht lädiert aussah. Also gleich ans Auspacken gemacht und erstmal jede Menge Staub auf und unter der Klappe vorgefunden.
Das hätte man auch ruhig mal noch abwischen können vorm Einpacken. Kostet ja nix. *Zaunspfahl*
Ergo selbst erstmal abgewischt und gleich auf Kratzersuche gegangen. War schließlich nicht einer vorher vorhanden.
Aber siehe da, nichts. Es wurde sorgsam mit umgegangen.

Also fix aufgeschraubt und SSD wieder eingebaut - hier fand ich auch den einzigen Makel der Reparatur.
Unter anderem stellte ich fest das der Lüfter gereinigt wurde, Danke. Aber er wurde nicht wieder verschraubt. 3 kleine Schrauben fehlen.
Leider, was andere schon bemängelten, wird einem auch nicht wirklich mitgeteilt was nun genau gemacht wurde.
Ich fand nur \"Repair VGA-Card\" und \"BIOS update\" im Retour-Blatt vor.
Aber das Hauptziel der RMA scheint erfüllt. Nach kurzem Testen läuft wieder alles soweit stabil.
Jetzt noch das System wiederherstellen und ein paar Stresstests laufen lassen um auf Nummer sicher zu gehen.

Lange Rede, kurzer Sinn.
Macht euch nicht verrückt, weil ihr hier negatives Feedback im Forum findet.
Letztendlich wird einem doch geholfen. :thumb

MfG
Gespeichert

08/15

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
RMA-Laptop-Feedback
« Antwort #1 am: 18. Februar 2014, 14:46:59 »

Nach einer Woche nicht einen Fehler gehabt.
Was auch immer sie nun genau getan haben, es funktioniert. :thumbsup:
Zitat
hier fand ich auch den einzigen Makel der Reparatur.
Unter anderem stellte ich fest das der Lüfter gereinigt wurde, Danke.
Aber er wurde nicht wieder verschraubt. 3 kleine Schrauben fehlen.
Ein Denkfehler meinerseits, es fehlen keinerlei Schrauben.
Ich dachte nur nicht das die Abdeckung den Lüfter mit verschraubt.
Also gibt es für mich nichts zu bemängeln an der Reparatur.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1392731238 »
Gespeichert

DeviantShark

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
RMA-Laptop-Feedback
« Antwort #2 am: 03. März 2014, 16:38:04 »

O jah, genau denselben BSOD habe ich auch bekommen, Grafikkarte wohl überhitzt.
Hab das Gerät am 21.2. Eingeschickt, am 27.2. ist es angekommen und am 7.3 ist die geplante Rücksendung (soweit ich das richtig verstanden habe)
Ich muss sagen dass dies mein 2. RMA ist, war die Graka doch schon einmal defekt.
Dein Feedback kann ich allerdings bislang bestätigen. Alles in allem recht schnell, auf den ersten blick etwas eilig aber im Normalfall sollte man das bekommen was man will.
ich würde mir allerdings eine organisierte Abholung wünschen. Dell und HP sind MSI da um welten voraus (leider)
Gespeichert

08/15

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
RMA-Laptop-Feedback
« Antwort #3 am: 10. November 2014, 07:49:08 »

3/4 Jahr später und ich steh wieder am Anfang, nur diesmal ohne Garantie, aber den selben Problemen. :wall

Support angeschrieben, nun bin ich gespannt auf die Antwort.
Gespeichert