MSI X370 GAMING PRO CARBON BIOS rollback failed/bricked
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI X370 GAMING PRO CARBON BIOS rollback failed/bricked  (Gelesen 1152 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pundy

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
MSI X370 GAMING PRO CARBON BIOS rollback failed/bricked
« am: 29. Februar 2020, 10:58:18 »

Hallo liebe Community!

Ich habe einen sehr dummen Fehler gemacht und habe versucht von der aktuellsten BIOS-Version 1NV auf die ältere 1L0 zurück zu flashen.
Der Flashvorgang wurde mit eine USB Stick und dem EFI Tool gemacht. Alles verlieft sauber und bis zum Ende durch.
Doch leider startet der Rechner nicht mehr. Alle FANs drehen sich und die RGB-Beleuchtung leuchtet auch. Die DEBUG-LEDs sind alle aus.

Wie ich nun weiß, gibt es einen Konflikt zwischen dem alten BIOS und der SMU-Firmware, welche nicht beim BIOS-Rollback gedowngraded werden kann.

Ich habe ein CH341A Module und 1.8 Volt Adapter. Ein Stock BIOS zu flashen würde bedeuten, dass ich die MAC Adresse und Seriennummer des Boards verlieren würde, so habe ich es in diversen Foren gelesen.

Meine Frage ist nun konkret, wie kann ich diese Daten (welche auch als Sticker auf dem Board kleben) in das clean/stock BIOS übertragen und flashen?
Oder gibt es einen Flashvorgang mit dem CH341A Prorammer um diese Daten zu erhalten und einfach auf das neuste BIOS 1NV zu flashen?

Ich danke euch vielmals für eure Mühe und hoffe, dass ich mein Problem irgendwie in den Griff bekomme ohne ein neues Board zu kaufen bzw. es zum Service zu versenden.

MfG
Pundy
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.399
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: MSI X370 GAMING PRO CARBON BIOS rollback failed/bricked
« Antwort #1 am: 01. März 2020, 12:06:30 »

mit welchem Programm willst du flashen? Bei den meisten Programmen kannst du dir mit der Option h oder ? Optionen anzeigen lassen. Vielleicht gibt es da was.
Es gibt auch Programme, mit denen man die MAC neu schreiben kann. Ich kann die hier leider nicht hochladen, weil sie von Windows & co. als Virus gelöscht werden. Die Programme schreiben ja etwas in die Hardware. (Mein ITer weiß schon, dass es von meinem Rechner diesbezüglich öfter Meldungen gibt.)
Google einfach nach SMAC. Mit dem Programm konnte man mal die MAC auslesen und neu schreiben.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Pundy

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: MSI X370 GAMING PRO CARBON BIOS rollback failed/bricked
« Antwort #2 am: 01. März 2020, 16:11:43 »

Erst einmal vielen Dank für deine Antwort!

Da mein System nicht mehr startet, möchte ich mein BIOS via AsProgrammer und dem CH341A Modul flashen.

Ich möchte ungern die MAC Adresse und die Boardseriennummer verlieren.
Leider bin ich total verunsichert ob die Daten bei einem flash (read, erase, verify, program, verify) verloren gehen. Hier hat jemand mit einem ähnlichen Board das gleiche Problem gehabt. https://forum-en.msi.com/index.php?topic=326026.0

SMAC wäre eine Möglichkeit, aber soweit ich das gesehen habe, wird leider nicht die MAC Adresse der Hardware geändert, sondern nur auf Softwarebasis.

Ich bin mir total unsicher was ich tun soll.

Schönen Sonntag!

Gruß
Pundy
Gespeichert