R9 280x probleme
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: R9 280x probleme  (Gelesen 9420 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.166
R9 280x probleme
« Antwort #20 am: 03. Februar 2014, 20:44:04 »

Zitat von: \'Djangoboy\',\'index.php?page=Thread&postID=827335#post827335\'
Bei Benchmark Tests gehen beide Grafikkarten auf 99% Auslastung funktioniert einwandfrei !

Bei Spielen .....egal welches ich teste (bf3 oder bf4) gehen beiden Grafikkarten auf max. 40% Auslastung (schwanken immer so zwischen 25% bis max 40%)
Bist Du mal auf die Idee gekommen, dass das an den Spielen liegen könnte?
Deinstallier mal Deinen Grafiktreiber und installier den aktuellen Beta-Treiber. Außerdem installier den neu erschienen Mantle-Patch für Battlefield 4. Danach teste BF4 noch mal.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

iconi

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 401
R9 280x probleme
« Antwort #21 am: 03. Februar 2014, 20:52:14 »

hallo,

Manchmal hängt es auch einfach am Netzteil, wieviel Watt hat es??

Hast du wirklich ein ARSCHROCK gekauft oder nur geliehen?? die Bretter sind die Billig- Ausgabe von ASUS-> Hoffe du wusstest es!

Noch etwas, bei jedem Komponenten Wechsel ist es absolut wichtig CMOS- Clear aus zu führen-> Das ist AMD- Gültig--Intel macht da auch mit!

Dann musste auf jeden Fall Bios- Aktualisieren und cmos ausführen bei gezogenem Netzstecker!

Sollte das Asrock nicht laufen haste leider am falschen platz gespart!

viel spass beim tüddeln--:)

iconi
Gespeichert
NT Antec CP-1000Watt, MSi MEG X299 Creation, 64Gb DDR4-4200 Quad-Kit, Intel i9 10920XX, MSi Seahawk 2080, 10x Intel 6000p als Vroc-Raid, 2x Samsung EVO Plus als Raid 0, BS: Win 10 und Debian 10.3, Monitor 3xSamsung SyncMaster S22B350 HDMI, :thumb

Djangoboy

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
R9 280x probleme
« Antwort #22 am: 03. Februar 2014, 21:16:42 »

Treiber versucht habe ich 13.12 und 14.1 beta

ja beide laufen gleich wenn ich nur jeweils eine eingebaut habe
Auslastung 99% !

vermute nun das mein netzteil nicht ausreichent ist !
könnte das sein das die karten dann unterversorgt sind ?

mantel patch habe ich drauf und auch schon gestestet kein unterschied

das asrock board ist der hammer und schon lange nicht mehr die tochter firma von asus sorry denke du bist falsch informiert! oder bin ich das ?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1391458951 »
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.166
R9 280x probleme
« Antwort #23 am: 03. Februar 2014, 21:42:15 »

Nimm Dir den Spruch nicht so zu Herzen, damit muss man bei einem Marken-Forum manchmal rechnen.

Was hast Du denn genau für ein Netzteil, und wie alt ist es?
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Djangoboy

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
R9 280x probleme
« Antwort #24 am: 04. Februar 2014, 19:19:02 »

Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.166
R9 280x probleme
« Antwort #25 am: 04. Februar 2014, 21:39:44 »

Ups, da ist wirklich nicht auszuschließen, dass das Netzteil Schuld ist... :kratz

Dieses Netzteil, obwohl stolz mit 750W beworben, liefert auf den beiden 12V-Schienen zusammen maximal 500W, und zwar nach Herstellerangaben. Wenn wir davon ausgehen, dass eine einzelne R9 280x unter Last zwischen 200W und 250W zieht und auch die CPU ihren Strombedarf über die 12V-Schienen zieht, so ist das Netzteil für Dein System etwas knapp bemessen. Dieses wesentlich günstigere 700W-Metzteil liefert schon 660W auf 12V, das ist eine ganz andere Hausnummer. Insofern ist ein Test eines potenteren Netzteils sicher nicht verkehrt.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Djangoboy

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
R9 280x probleme
« Antwort #26 am: 05. Februar 2014, 20:19:02 »

ok danke habe ich mir fast schon gedacht !

aber noch eine frage und zwar wie ist das mit den volt und watt bei den ganzen pc komponenten ?
festplatte?
laufwerke?
grafikkarte?
cpu?
etc.......

könnte mir das einer noch mal detalierter erklären damit ich kein flasches netzteil mir kaufe ....das wäre ultra nett

gruss Djangoboy
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1391627990 »
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.166
R9 280x probleme
« Antwort #27 am: 05. Februar 2014, 20:43:34 »

Grundlagen der Elektrotechnik, wir hatten das seinerzeit in Physik Klasse 6...

U = elektrische Spannung, Maßeinheit Volt (V)
I = elektrischer Strom, Maßeinheit Ampére (A)
P = elektrische Leistung, Maßeinheit Watt (W)

Es gilt: P = U x I, also Leistung = Spannung mal Stromstärke.


Es ist wichtig, dass das Netzteil gerade auf der / den 12Volt-Schiene(n) besonders leistungsfähig ist, denn darüber werden CPU und Grafikkarten gespeist. Dein aktuelles Netzteil hat zwei 12V-Schienen (Spannung) mit jeweils 26A. Das heißt auf einer einzelnen 12V-Schiene künnen bis zu 312 W abgerufen werden (12V x 26A = 312W). Allerdings liefern beide zusammen hier nicht, wie man annehmen sollte 624W, sondern maximal 500W. Diese Angabe kann man der Produktseite entnehmen.

Es wäre sicher nicht verkehrt, wenn du vor einem Kauf bei uns noch mal nachfragst, wie es mit Deinem präferierten Modell aussieht. Aber ich kann Dir nicht  versprechen, dass Dein Netzteil wirklich die Ursache ist. Es ist denkbar, aber genaueres weiß man erst, wenn man ein anderes Netzteil getestet hat.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Djangoboy

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
R9 280x probleme
« Antwort #28 am: 05. Februar 2014, 21:47:53 »

nun noch eine frage und zwar ....brauche ich nun 3x 12v schienen mit ca.26-30A oder geht auch 1x12v schiene mit z.b 70A ?

und die habe ich mir mal raus gesucht
http://ocz.com/fatal1ty/fatal1ty-series-gaming-psu
würde das 750watt reichen oder lieber das 1000watt
da ich schon das board von fatality habe :)

gruss Djangoboy
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.166
R9 280x probleme
« Antwort #29 am: 05. Februar 2014, 22:34:40 »

Zitat von: \'Djangoboy\',\'index.php?page=Thread&postID=827457#post827457\'
nun noch eine frage und zwar ....brauche ich nun 3x 12v schienen mit ca.26-30A oder geht auch 1x12v schiene mit z.b 70A ?
Wichtig ist letztendlich, wie viel insgesamt auf 12V geliefert wird.

Zitat von: \'Djangoboy\',\'index.php?page=Thread&postID=827457#post827457\'
da ich schon das board von fatality habe :)
Hast Du nicht, denn das ist kein Hersteller. Dein Mainboard stammt von ASROCK, die angeführten Netzteile von OCZ. Die Firmen haben nichts miteinander zu tun. Der Begriff wird gern von einigen Herstellern genutzt. Im Bereich der Soundkarten beispielsweise von der Firma Creative. Die hat ebenfalls nichts mit ASROCK oder OCZ zu tun.

Zitat von: \'Djangoboy\',\'index.php?page=Thread&postID=827457#post827457\'
würde das 750watt reichen oder lieber das 1000watt
Das 750er sollte eigentlich reichen, aber mit dem 1000er hättest Du mehr Reserven. Mit den Jahren verlieren Netzteile an Leistungsfähigkeit, auch sie \"nutzen ab\". Doch der Preisunterschied ist schon gewaltig...
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Djangoboy

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
R9 280x probleme
« Antwort #30 am: 06. Februar 2014, 19:13:43 »

Zitat von: \'wiesel201\',\'index.php?page=Thread&postID=827460#post827460\'
Wichtig ist letztendlich, wie viel insgesamt auf 12V geliefert wird.

und wieso gibt es dann verschiedene schienen ? wenn eigentlich das insgesammte nur zählt?

ps:und das mein mainboard von asrock ist ...ist mir klar ^^:)
Gespeichert

Djangoboy

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
R9 280x probleme
« Antwort #31 am: 20. März 2014, 23:52:01 »

Rückmeldung!

So habe nun auch ein neues netzteil uns zwar das bquite power zone w1000

jetzt funktioniert schon mal crossfire richtig trotzdem habe ich nicht in spielen 99% auslastung warum nicht ?
grund für meine frage ist wenn ich nur eine karte verbaut habe ist diese karte immer im spiel 99% ausgelastet wenn ich nun beide karten verbaut habe..... habe ich auslastung von z.b. bei bf4 von 40-60% beider karten! sollte es nicht auch bei beiden karten auf 99% steigen ? wenn nein ? frage ich mich warum ich dann nicht max fps habe z.b bf4 200 fps dann könnte ich das verstehen ....ich hoffe ihr versteht worauf ich hinnaus will !

mfg Djangoboy
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.166
R9 280x probleme
« Antwort #32 am: 21. März 2014, 00:20:35 »

Nun, 40%-60% sind schon mal deutlich besser als 25%-40% zuvor. Das neue Netzteil macht offensichtlich Sinn.

Nun solltest Du mal testen, ob ein Übertakten der CPU die Auslastung der Grafikkarten weiter erhöht. Wenn ja, dann limitiert die CPU.

Allerdings frage ich mich, ob Deine Frage nach 200 fps rhetorisch oder ernst gemeint ist. Ich habe meine Zweifel, ob eine Steigerung über 60 FPS hinaus wirklich Vorteile bringt. Wie viel fps hast Du tatsächlich?
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Djangoboy

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
R9 280x probleme
« Antwort #33 am: 21. März 2014, 00:47:30 »

danke erstmal für deine schnelle antwort
es geht mir nicht um die 200fps sonderen es geht mir darum das die karten ja nicht voll ausgelastet sind und ich ja nicht an der spiel grenze der fps anzahl angelangt bin hoffe verstehst jetzt wo raus ich hinnaus will !

meine fps bei bf4 direkt X : 60-100fps und mit mantel 90-160fps bin  

ps:aber meine cpu ist nicht voll ausgelastet wenn ich spiele cpu auslastung ist so zwischen 70-99% alle 6 kerne^^
Gespeichert