Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI R9 280X Gaming  (Gelesen 5608 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

duke999

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
MSI R9 280X Gaming
« am: 14. Oktober 2013, 18:29:54 »

Hallo,

ich bin neu hier und seit einem Monat auf der Suche nach einer neuen Grafikkarte.

Ich interessiere mich für die neue MSI-Karte:
http://de.msi.com/product/vga/R9-280X-GAMING-3G.html#overview

Nun habe ich in einem deutschen Artikel gelesen, dass die Karte schön leise ist, was mir sehr wichtig ist, sie jedoch sehr heiß wird. Es war sogar die Rede von starkem Untertakten. Ein weiterer amerikanischer Test bestätigt solch hohen Temperaturen.
Ich verlinke die Artikel erstmal nicht, da ich nicht weiß ob das hier gestattet ist.

Kann mir einer was dazu sagen bzw. sich eine MSI-Offizieller zu Wort melden?!
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1381768264 »
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.793
MSI R9 280X Gaming
« Antwort #1 am: 14. Oktober 2013, 19:50:41 »

Du wirst hier keine MSI-Mitarbeiter antreffen. Wir sind ein reines Endanwenderforum.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

duke999

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
MSI R9 280X Gaming
« Antwort #2 am: 14. Oktober 2013, 20:44:51 »

Ok alles klar. Mich würde es freuen, wenn zukünftige Besitzer einer solchen Karte ein kurzes Feedback geben könnten. Nach meinen Recherchen ist die Karte bereits lieferbar.
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.793
MSI R9 280X Gaming
« Antwort #3 am: 14. Oktober 2013, 20:52:27 »

Setz doch mal einen Link zum erwähnten Test!
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

SkyL1nE

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
MSI R9 280X Gaming
« Antwort #4 am: 14. Oktober 2013, 20:52:39 »

Zitat von: \'duke999\',\'index.php?page=Thread&postID=821398#post821398\'
Ok alles klar. Mich würde es freuen, wenn zukünftige Besitzer einer solchen Karte ein kurzes Feedback geben könnten. Nach meinen Recherchen ist die Karte bereits lieferbar.
Ich kann dir versichern, dass die Karte leise ist. Hab eine GTX 660 Ti Power Edition mit praktisch dem selben Kühler aber kleineren Lüfter = laufen schneller = sind lauter, aber diese sind 100mm groß und es gab schon ein Vergleichsvideo, wo die gut abgeschnitten hat. Allerdings sind ggf. leichte Schleifgeräusche möglich (so wie bei meiner).
Gespeichert

duke999

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
MSI R9 280X Gaming
« Antwort #5 am: 14. Oktober 2013, 21:11:52 »

Sie ist leise, definitiv. Hatte ich aber auch geschrieben. Ein Video zu der Karte habe ich auch gesehen, da waren die Temps i.o.

Hier die besagten Artikel:

http://www.techpowerup.com/reviews/MSI/R9_280X_Gaming/30.html


http://ht4u.net/reviews/2013/amds_radeon_r-serie-grafikkarten_r9_270x_und_280x_und_r7_260x_im_test/index15.php

und zu diesem Artikel noch das dazugehörige Update:
http://ht4u.net/news/28453_artikel-update_msi_radeon_r9_280x_oc/

\"Dadurch waren allerdings auch relativ hohe Wandlertemperaturen zu
verzeichnen und unter maximaler Volllast, simuliert mittels Furmark,
griff AMDs PowerTune derart stark ein, dass wir Taktratenabsenkungen auf
bis zu 501 MHz beobachten konnten. \"
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1381778274 »
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
MSI R9 280X Gaming
« Antwort #6 am: 14. Oktober 2013, 21:44:08 »

Furmark ist aber auch das Extreme. Diesen Zustand wirst du in Spielen niemals erreichen.
Ebenfalls kommt es auch immer auf das Gehäuse und dessen Belüftung an.
Eine 280x aber mit einer 660ti vergleichen zu wollen.....
Ich denke aber zur Temperaturentwicklung wird sich bestimmt bald jemand finden.
Gespeichert

duke999

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
MSI R9 280X Gaming
« Antwort #7 am: 14. Oktober 2013, 22:02:27 »

Ja zum Gehäuse. Meins ist gedämmt und komplett geschlossen, außer der Rückwand natürlich. Also nicht optimal für sehr warm werdende Hardware. Ich lege meinen Fokus eher auf Silent-PC. Deshalb soll es auch eine MSI werden.

Nachtrag: Das Gehäuse verfügt über 3 Lüfter mit 140mm Durchmesser.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1381781182 »
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.793
MSI R9 280X Gaming
« Antwort #8 am: 14. Oktober 2013, 22:21:04 »

In dem Fall solltest Du mal über eine Wasserkühlung nachdenken.

Ich selbst habe kein gedämmtes Gehäuse, dafür aktive Lüfter von oben, vorn und links sowie Abluft aktiv hinten sowie unten über das Netzteil. Das ganze jedoch mit großen, langsam laufenden Silent-Lüftern, so dass meine Rechner (siehe Signatur) zwar nicht  lautlos, aber doch leise sind und dennoch hervorragend (Luft-)gekühlt.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

duke999

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
MSI R9 280X Gaming
« Antwort #9 am: 15. Oktober 2013, 00:12:36 »

Ist für mich erstmal keine Option. Auch weil das mit der Gewährleistung so ne Sache ist und ich keine großer Overclocker bin.Das auch eine getaktete Karte sehr leise sein kann, zeigt mir meine AMD 6870 mit Arctic Accelero. Max. 70°C im FurMark.

Selbst wenn die MSI 80°C heiß wird, wäre das nicht ganz so tragisch. Nur Untertakten ist für mich ein No-Go.
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.793
MSI R9 280X Gaming
« Antwort #10 am: 15. Oktober 2013, 00:25:01 »

Na ja, ich zitiere mal aus dem ht4u-test:
Zitat
Bei den Wandlertemperaturen überrascht die MSI R9 280X OC mit 105 °C. Für die Bauteile stellt dies zwar noch keinen kritischen Wert dar, allerdings liegen die Werte an oberster Stelle in unserer Selektion. Geschuldet wird dies dem Umstand, dass MSI die beiden Lüfter der TwinFrozr-Kühlung (ungewöhnlich) langsam unter hoher Last drehen lässt.
Für mich heißt das: Die SpaWas werden um 25 Grad heißer als bei Wettbewerbsprodukten. Laut ht4u nicht besorgniserregend, nur eben eine Folge langsam drehender Lüfter bei hoher Belastung.

Also: Die Temps sind nicht besorgniserregend. Bei anderen Karten sind sie nur einfach niedriger, dies aber nur deshalb, weil unter Last die Lüfter schneller drehen und somit deutlich lauter sind.

Was ist Dir nun wichtiger: Die Lautstärke oder die Temperatur? Einen Tod musst Du bei Luftkühlung sterben!
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.086
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
MSI R9 280X Gaming
« Antwort #11 am: 15. Oktober 2013, 05:56:12 »

Die Drehzahl läßt sich hochdrehen und die Temperatur senken. Wie Wiesel schreibt, was willst du? Es heißt aber nicht automatisch, dass die Karte ungewöhnlich laut wird.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

duke999

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
MSI R9 280X Gaming
« Antwort #12 am: 15. Oktober 2013, 11:17:25 »

Zitat von: \'duke999\',\'index.php?page=Thread&postID=821419#post821419\'
Selbst wenn die MSI 80°C heiß wird, wäre das nicht ganz so tragisch. Nur Untertakten ist für mich ein No-Go.
Heißt für mich: Leise muss die Karte in erster Linie sein.


Man könnte sich ja eine Karte bestellen und es austesten was die Karte an Temperatur produziert, wenn eine individueller Lüfterkurve via MSI Afterburner erstellt wird.
Nur probier ich schon eine Weil rum, hatte inzwischen 3 Grakas zum Testen hier und habe langsam keine Lust mehr. Die GTX770 Twin Frozr von MSI spricht mich auch an, die hatte ich noch nicht zum Testen bei mir. Ist auch lt. PCGH die leiseste Karte in ihrer Leistungsklasse. Nur die Karte kostet noch deutlich über 300€ und 3 GB VRAM ist nice-to-have (AMD-Karten).

Ich habe hier auch einen Kurztest über die MSI R7970 Lightning Boost Edition, welche die selben Taktraten der besagten MSI R280X OC aufweist. Die Lautheit wird hier mit sehr lauten 5,8 Sone im 3D-Betrieb angegeben, dafür ist die Karte hier im Test mit 65°C relativ kühl. Fraglich ist, ober die aktuelle R280X ebenfalls so hohe Drehzahlen benötigt, um solch niedrige Temperatur zu erreichen?!

Ich muss wohl auf weitere Tests warten oder vielleicht ändert MSI die Firmware und somit die Lüftersteuerung oder ich muss es selber testen...
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1381829261 »
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
MSI R9 280X Gaming
« Antwort #13 am: 15. Oktober 2013, 16:11:30 »

Zitat von: \'duke999\',\'index.php?page=Thread&postID=821435#post821435\'
Ich muss wohl auf weitere Tests warten oder vielleicht ändert MSI die Firmware und somit die Lüftersteuerung oder ich muss es selber testen...
Nach den Artikeln, die du hier gepostet hast, gehe ich genau davon aus. Ich denke MSI wird hier noch etwas nachbessern. Allerdings ist dann die Lautstärke der Leittragende.
Ich habe den TwinFrozn 4 verbaut und meine Karte ist kaum hörbar im 3D Betrieb. Kann ich nur empfehlen. Ob es eine 770 oder 280x wird, liegt hier allein an dir. Gerade bei gedämmtem Gehäuse wird sie wohl nicht hörbar sein. Das kann ich aber nicht beurteilen, da ich nicht dämme.
Bei mir ist die Lautstärke im Rahmen und ich spiele mit Headset. Da höre ich vom Rechner nix :-D
Gespeichert

duke999

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
MSI R9 280X Gaming
« Antwort #14 am: 15. Oktober 2013, 16:27:32 »

Es gab seitens MSI ein BIOS Update. Die Karte ist, wie angenommen, deutlich lauter geworden.
Die Temperatur konnte ordentlich gesenkt werden.

http://www.tomshardware.de/amd-radeon-r9-280x-roundup-test,testberichte-241401-5.html
Gespeichert

koir

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
his graka
« Antwort #15 am: 19. November 2013, 10:45:13 »

Hallo,
ich habe die HIS r9 280x und bin etwas unzufrieden was die temp angeht. Selbst mit offenem Gehäuse liegt die Temp teilweise bei ca. 74° weshalb auch immer (100% Lüftergeschwindigkeit BF4 auf Ultra läuft top).
Mache ich das Gehäuse zu verabschiedet sich das ganze nach ca 10 min...
Aktuell habe ich das gedämmte Gehäuse Silencio 550 mit 2x 12cm lüfter vorne und 1x Hinten! Werde aber noch 14cm nachstocken mal schauen wie es sich dann verhält (DHL lässt die Pakete wohl noch immer iwo im Keller vergammeln....)
Ggf. werde ich noch einen Lüfter unten oder oben einbauen...

Also solltest du dir die Grafikkarte kaufen achte auf eine gute Kühlung... :wall :thumbsup:
Gespeichert