P43 neo MS-7519 Kein Piepen / Board tot !!!
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: P43 neo MS-7519 Kein Piepen / Board tot !!!  (Gelesen 3149 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

_Wolverine_

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
P43 neo MS-7519 Kein Piepen / Board tot !!!
« am: 02. September 2013, 23:28:57 »

Hallo zusammen!
Zum Thema habe ich hier nur einen Beitrag gefunden, der schon länger her ist und nicht weiter behandelt wurde - darum schlage ich das noch mal neu an.


Ich hatte gestern einen Umzug, aber der Rechner war gut verpackt!

Jetzt startet er nicht mehr, kein Bild, kein Piepen, kein Hochfahren - Ich komme nicht mal ins BIOS, weil der gar nicht wirklich startet, wie gesagt. Er war jetzt etwas länger als 24h aus. Vorweg: Im April 2009 gekauft und seit dem 24/7 in Betrieb. OS ist 7 64bit und hatte in 3 Jahren NUR 3 Abstürze - Das System ist/war wenn man so will super stabil gewesen. Allerdings beim Warmstart hat er Teilweise viele Resets gebraucht, um erstmal das Bios hochzufahren. Die Kaltstarts, wenn ich mal eine Wartunung durchgeührt habe verliefen äber ähnlich. Es laufen NUR die Lüfter, wobei der SYSFAN1 (also am Gehäuse) sich wenig bis gar nicht dreht - Was aber vermutliuch am Lagerschaden liegt.
Sämtliches Troubleshooting hat nichts genützt - von clear cmos bis Komponenten entfernen und/oder tauschen.
MSI MS-7519 P43 neo Ver 1.0,FSB 400
INTEL CORE II DUO E7400 2,8GHz (nicht übertaktet, kein D.O.D.) Bios settings \"Normal\"
Elixir 2x 2GB DDR-2 PC2 800MHz,
GRAKA MSI ATI-Radeon 6400 (glaube ich) 512MB
Festplatte und Netzteil (350W oder mehr) habe ich extra weggelassen. Sollte es dennoch Fragen dazu geben, bitte nicht zögern!
Für wirklich weiterbringende und kreative Antworten wäre ich sehr verbunden und danke Euch damit schon mal im Voraus!
LG, Wolverine
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1378157692 »
Gespeichert

mbathen

  • Ehrenmitglied .
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.277
  • Ehrenmitglied
P43 neo MS-7519 Kein Piepen / Board tot !!!
« Antwort #1 am: 03. September 2013, 00:43:31 »

Zitat von: \'_Wolverine_\',\'index.php?page=Thread&postID=819732#post819732\'
Netzteil (350W oder mehr
Welcher Hersteller, welche genaue Bezeichnung, Stromstärke der einzelnen Voltagen?
Gespeichert
Gruß

Manni Bathen

_Wolverine_

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
P43 neo MS-7519 Kein Piepen / Board tot !!!
« Antwort #2 am: 03. September 2013, 02:58:33 »

http://img4web.com/view/TY8PY

Original Netzteil - Verbaut wurde das ganze damals von ATELCO
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.145
P43 neo MS-7519 Kein Piepen / Board tot !!!
« Antwort #3 am: 03. September 2013, 10:09:54 »

Es ist denkbar, dass das Netzteil hinüber ist, die geschilderten Probleme beim Warmstart passen dazu. Es handelt sich um ein Billiggerät, welches im Normalfall jedoch nicht mit Deinen Office-Komponenten überfordet ist. Wenn allerdings Dein Rechner vier Jahre lang 24/7 lief, dann dürfte der Verschleiß des Netzteils entsprechend hoch sein. Man sagt, dass bei einer durchschnittlichen (nicht 24/7) Auslastung ein Netzteil innerhalb eines Jahres bis zu 10% seiner maximalen Leistungsfähigkeit verliert, einfach weil die Komponenten im Betrieb \"altern\".

Ich würde einen Netzteilwechsel in Betracht ziehen. Es sollte dann aber besser ein Markennetzteil mit active PFC und wenigstens 80Plus Zertifizierung sein. Sowas wäre passend.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

_Wolverine_

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
P43 neo MS-7519 Kein Piepen / Board tot !!!
« Antwort #4 am: 03. September 2013, 12:19:28 »

An dieser Stelle erstmal ein danke - mein Verdacht fiel zuerst auf das Netzteil und ich denke, das wird es auch sein.
Wenn ich das richtig sehe, ist die Boardversorgung der einzelnen Voltagen (für BIOS & CPU) gleich null oder unter 1 Volt. Ich denke, gewissheit bekomme ich mit meinem Multi, aber das werde ich mir dann wohl ersparen.

Ich werde mich dann mal zum Händler begeben und wenn es eingebaut ist, bzw. das System wieder läuft, kann man diesen Beitrag zum Glück ohne viele Kommentare als gelöst schließen.

Eine Sache verwundert mich allerdings mehr als stark: Thema Netzteil und Totes Board - selbst Tante Google spuckt da nichts (konkretes) aus....

Einen ganz Herzlichen Dank erstmal. Bis später.
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.315
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
P43 neo MS-7519 Kein Piepen / Board tot !!!
« Antwort #5 am: 03. September 2013, 19:47:31 »

Netzteile werden einfach unterschätzt. Wenn du einen Supporter fragst, der sagt dir, dass ca. 80% der Fehler durch das Netzteil erzeugt werden.
Wie sieht es heute aus? Hier noch eine externe Festplatte, dort noch ein Hub mit ein paar USB-Geräten. Das summiert sich alles, vor allem wenn man ein sehr optimiertes Netzteil am besten als Chinaböller hat.
Was soll da Google ausspucken. Die Fehlerbilder sind zu vielfältig. Welches Teil streikt zuerst, weil es zu wenig Strom bekommt? Speichert der Speicher die Werte fehlerhaft? Gibt die Grafikkarte kein ordentliches Bild? Teilweise erzeugt ein überfordertes Netzteil auch starke Schwankungen in der Gleichspannung.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

_Wolverine_

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
P43 neo MS-7519 Kein Piepen / Board tot !!!
« Antwort #6 am: 03. September 2013, 20:06:28 »

Da hast du völlig Recht. Wie gesagt, ich bin überzeugt, dass es das Netzteil ist. Und alles andere (wo viele nicht mitdenken) kommt halt von daher, ich sage nur \"ja, meine Graka friert dauernd ein\".

Was viele auch nicht wissen: Unser heutiges Stromnetz schwankt vermehrt, obwohl es damals von 380 auf 400 Volt für Haushalte angehoben wurde (400 geteilt durch Wurzel 3 (1,73) = 230,9 Volt). Hinzu kommen die wechselhaften Frequenzen von 50 - 60 Hz. Ich kann mir vorstellen, egal wie gut die Netzteile hinter dem Trafo (was heute auch nicht mehr üblich ist) von der Versorgungs/Netzspannung getrennt sind, dass es für jedes Netzteil mit Spannungsregelung purer Stress ist.

In diesem Sinne.... (Bin heute leider noch nicht zum Kauf eines neuen gekommen, wohl eher Morgen dann)
Gespeichert