Z87-GD 65 Gaming, Lüftersteuerung für 3 -polige Gehäuselüfter ohne PWM
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Z87-GD 65 Gaming, Lüftersteuerung für 3 -polige Gehäuselüfter ohne PWM  (Gelesen 6915 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Haswellfan

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3

Hallo erstmal an alle,
ich wollte wissen ob mein Z87-GD 65 Gaming Mainboard auch 3 polige Gehäuselüfter ohne PWM temperaturabhängig regeln kann. Oder laufen die Lüfter dann mit Volllast bei 12 Volt, wenn ich diese an die 4poligen Sysfan Stecker anschließe ?
Vielen Dank für die Antworten im voraus. :-)
Gespeichert

Blechner

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.610
  • Wer kriecht stolpert nicht!

Hallo Haswellfan
Die Lüfter kannst du getrost einstecken, danach kannst du sie im Bios regeln.
Gruess Blechner
Gespeichert
1x TRX40 Creator, 3970x, 256GB Corsair @3000 und einiges an M2....1x X99A Godlike Gaming Carbon, 1x X99A Godlike Gaming, 1x Schleppi PE70 6QE, , 1 x 990FXA-GD80 und jede Menge Zubehör...

Haswellfan

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3

Hallo Blechner,
regeln sich die Lüfter dann automatisch hoch, wenn die CPU- Temperatur ansteigt ?
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.376
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI

Laut MSI werden von dem 4-pol. Lüfteranschluß auch 3-pol unterstützt. Wonach geregelt wird, sagen die nicht. Möglich ist auch die Systemtemperatur.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Haswellfan

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3

Guten Abend allerseits,
habe jetzt meine 3- poligen Gehäuseüfter ohne PWM an die SYSFAN Kontakte angeschlossen und sie lassen sich perfekt CPU-temperaturgesteuert regeln, also von ca. 600 rpm bis 1000 rpm bei 70 °C. Die Lüftersteuerung ist erste Sahne ! :thumbsup:
Gespeichert

Mr_Tee

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8

Bei meinem B85-G43 klappt das aber nicht. Meine Silent Wings laufen mit vollen Speed (1500 rpm) und sind nicht mehr leise dadurch.
Außerdem ist kein kleiner Wert als 50 % einstellbar (das wäre ja noch verschmerzbar). Mit nem alten AMD MSI Board hat das doch geklappt.
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.376
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI

kannst du über F12 bitte einen Screen vom Hardware Monitor im BIOS machen? Das BMP-Abbild wird automatisch auf einem USB-Stick gespeichert. Dann das Bild in JPG umwandeln und hier als Dateianhang hochladen.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Omicron

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3

Ich komme wegen einem sehr ähnlichen Problem hierher. Ich habe gestern ein neues Z87-G41 in Betrieb genommen, und muss feststellen, dass 3pin-Lüfter nicht geregelt werden. Im UEFI sehe ich genau einen regelbaren SysFan-Anschluss, welcher wohl der 4pin-Header ist. Die beiden ebenfalls vorhandenen 3pin-Header sind nicht regelbar... um genau zu sein werden sie nicht einmal als existierend erkannt. Ich habe Lüfter an beiden 3pin Headern hängen, und trotzdem existieren nicht einmal Felder, wo die Drehzahl angezeigt wird. Auf der Website von MSI dagegen wird zur Werbung für eben diesen Mainboard ein Screenshot verwendet, in dem definitiv alle fünf Lüfteranschlüsse (2x CPU, 3x System) angezeigt werden und individuell regelbar sind.

Muss ich vielleicht ein Firmware-Update machen oder sowas?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1372323565 »
Gespeichert

mbathen

  • Ehrenmitglied .
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.277
  • Ehrenmitglied

Zitat von: \'Omicron\',\'index.php?page=Thread&postID=816829#post816829\'
Muss ich vielleicht ein Firmware-Update machen oder sowas?
Ginge das, was Notnagel im Beitrag über Deinem anregte?
Gespeichert
Gruß

Manni Bathen

Omicron

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3

Das geht leider erst in 5-6 Stunden, da ich momentan unterwegs bin und erst spät heimkomme.

Ich dachte ich könnte in der Zwischenzeit zumindest schonmal nachfragen, ob jemand das Problem kennt oder ein Ähnliches hat :)
Gespeichert

anDrasch

  • Gast

Die Boards unterscheiden sich im Preis und auch darum in Ausstattung und Features.
Beim G41 sind scheinbar wirklich nur die beiden 4poligen CPUFAN1/2 und der 4polige SYSFAN1 regelbar.
Denn im Handbuch sind am SYSFAN2/3  die 3poligen Anschlüsse mit 1.=Ground,2.=+12V und der 3.= Not use beschrieben.
[attach]21463[/attach]
Da hilft auch kein Biosupdate.
Gespeichert

Omicron

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3

...Das ist doch wohl nicht MSI\'s Ernst... na tolle Wurst. Soviel zum Thema, als Kunde einer offiziellen Produktbeschreibung Vertrauen entgegenzubringen.

Danke für den Hinweis, anDrasch. Dort nachzuschauen hätt ich nicht dran gedacht.

...Mensch, das ärgert mich jetzt aber wirklich. Das Board geht zurück, ohne Lüftersteuerung ist es für mich inakzeptabel. Ich hatte beim Kauf nur drei Ansprüche - Z87-Chipsatz, ein PCI-Slot, und eine vernünftige Onboard-Lüftersteuerung. Und genau diese Features treffen auf das Z87-G41 zu... wobei dem Kunden zufällig der Hinweis vorenthalten wird, das nicht alle Anschlüsse regelbar sind. Selbst im Handbuch steht\'s nur versteckt, wenn ich das richtig sehe!

Jetzt darf ich das ganze System auseinander-. und wieder zusammenfriemeln, und wahscheinlich dauert\'s bis nächste Woche bis ich Ersatz habe. Neue WLP muss ich auch noch dazukaufen, und Waschbenzin zum Prozessor reinigen. Und das alles, weil es MSI nicht hinrkiegt, dem Kunden die Information bereitzustellen, die er für seine Kaufentscheidung braucht. Kann mir echt nur an den Kopf fassen. :wall

Doppelt bitter, dass das mein erstes MSI-Mainboard jemals war. Aber das \"Experiment MSI\" ist hiermit für mich gescheitert. Gibt genug Konkurrenz, die auf allen Boards im Sortiment alle Header regeln kann.
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.279

Zitat von: \'Omicron\',\'index.php?page=Thread&postID=816829#post816829\'
Auf der Website von MSI dagegen wird zur Werbung für eben diesen Mainboard ein Screenshot verwendet, in dem definitiv alle fünf Lüfteranschlüsse (2x CPU, 3x System) angezeigt werden und individuell regelbar sind.
Ich steh gerade ein wenig auf dem Schlauch: Ich kann auf der Produktseite für das Z87-G41 nirgends einen derartigen BIOS-Screenshot entdecken. Kannst Du mal bitte einen Link setzen?
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

anDrasch

  • Gast

@Omicron: vorher informieren, auch bei Konkurrenz-Produkten ist im Budget-Bereich nicht jeder Anschluss regelbar.
Das solltest du bei deiner Wahl und Kritik bedenken.
Zum Abschluss könnte man in dem Falle wenn man mehr als 3 regelbare Lüfter braucht evtl. Y-Adapter zu benutzen.
Gespeichert

Mr_Tee

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8

Sodele. Hier nun endlich der Anhang. Verwende das neueste Bios (v.3.2).
Die Lüfter sind von be quiet! Silent Wings mit 3-pins also ohne PWM.

Ich habe auch eine Weile gewartet in den Einstellungen, aber der Lüfter lief immer mit seinen ~1500 RPMs und war deswegen schon recht laut. Gibts dazu bald ein Update ?
Gespeichert

totti1001

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Z87-GD 65 Gaming, Lüftersteuerung für 3 -polige Gehäuselüfter ohne PWM
« Antwort #15 am: 16. Oktober 2013, 18:29:47 »

Das gleiche Problem habe ich auch bei meinen B85M G43.
Warum baut MSi diese 50% Grenze ein?? Und die arbeitet nicht mal zuverlässig.
Mein Lüfter dreht auf 100% am SysFan Port rd.2200, auf 50% aber immer noch 1900upm...
Beim CPU Anschluss gibt es ja auch keine 50% Grenze, da kann ich bis 12,5% runter.
MSI: Bitte ändert das schnell!!
Gespeichert

Betauser

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1

also ich bin echt mega zufrieden mit dem Board bis auf die Lüftersteuerung.
Ich hab mir extra ein gedämmtes Gehäuse gekauft, damit der Pc schön leise ist. :-D
Da aber die Systemfans minmal 50% regeln, klingt der PC wie ein Dunstabzug :thumbdown:

kann man da nicht weiter runter gehen?

kann mich meinem Vorredner nur anschliesen, bitte fixxen!
Gespeichert

norbi07

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21

Hallo,
ich bin auch gerade bei der Lüftersteuerung im Hardware Monitor, wo man offenbar mit aktivierter V-Einstellung für jeden der 5 PWM-Lüfter eine Min- und Max-Drehzahl bzw. Prozentzahl einstellen kann und ohne V-Einstellung nur einen Prozentwert.

Kann man anhand von Erfahrungswerten, die mir fehlen, und der Temperatur-Anzeige im HardwareMonitor feststellen, ob der CPU-Kühler (hier Prolimatech Genesis mit einem Noctua NF-F12 nach hinten und einem NF-A14 nach unten auf die RAMs) richtig installiert wurde? Die CPU ist i7-4770K und die CPU-Temperaturanzeige nach etwa 1-2 Std. Setup-Wurschtelei schwankt heute bei 23°C Zimmertemperatur zwischen 34°C und 37°C im Hardware Monitor rechts oben und zwischen 32°C und 35°C links oben auf dem Start Screen des BIOS. Und als es vorgestern so heiß war ging diese Temperatur sogar bis auf 39°C und 40°C 8o , sodass dann die Lüfter (Min-Einstellung 50%) kurzzeitig automatisch schneller drehten.
Gespeichert

norbi07

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21

Auf dem Hardware Monitor ist die CPU-Temperatur ca. 2-3°C höher als auf der Start-Seite des BIOS, und nach dem letzeten BIOS-Update stellte sich der Min Fan Speed wieder von den von mir eingestellten und gespeicherten 50% auf 25%, obwohl ich gern auf Nummer sicher gehe, um Überhitzung, also die Modekrankheit Burnout zu vermeiden.
Gespeichert