Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Medion-PC, MD 8335, MS-7366 Ver: 2.2  (Gelesen 13752 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

FUykR3jQ

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Medion-PC, MD 8335, MS-7366 Ver: 2.2
« Antwort #20 am: 01. April 2013, 11:16:42 »

Zitat von: \'mbathen\',\'index.php?page=Thread&postID=813483#post813483\'
Ich schrieb nirgendwo das Flashtool sei ein Medionflashtool. ich schrieb das Medion gelieferte.

Das ist zwar richtig, aber dennoch ohne Bedeutung, weil es keine Bedeutung hat für das Flashen hat.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1364807883 »
Gespeichert

mbathen

  • Ehrenmitglied .
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.277
  • Ehrenmitglied
Medion-PC, MD 8335, MS-7366 Ver: 2.2
« Antwort #21 am: 01. April 2013, 11:20:10 »

Ich bin dann mal weg.
Gespeichert
Gruß

Manni Bathen

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.738
Medion-PC, MD 8335, MS-7366 Ver: 2.2
« Antwort #22 am: 01. April 2013, 20:08:13 »

Hast du noch das alte Bios? Vor dem flashen gesichert?

Wenn ja, dann könntest du dieses zurück flashen.

Die Cmos Batterie ist garantiert voll?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1364841535 »
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.070
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Medion-PC, MD 8335, MS-7366 Ver: 2.2
« Antwort #23 am: 01. April 2013, 21:07:06 »

Zitat
Flash Tool   : AFUD4234.EXE
Mal damit versuchen. Es gib vom BIOS noch eine 217.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

FUykR3jQ

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Medion-PC, MD 8335, MS-7366 Ver: 2.2
« Antwort #24 am: 02. April 2013, 17:12:47 »

@ der Notnagel: Wo gibt es das: AFUD4234.EXE, BIOS 217?


Zitat von: \'dalex\',\'index.php?page=Thread&postID=813493#post813493\'
Hast du noch das alte Bios? Vor dem flashen gesichert?

Wenn ja, dann könntest du dieses zurück flashen.

Die Cmos Batterie ist garantiert voll?

Ein altes BIOS habe ich leider nicht mehr. Eine neue Batterie kaufe ich mir in den nächsten Tagen noch.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1364916633 »
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.070
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Medion-PC, MD 8335, MS-7366 Ver: 2.2
« Antwort #25 am: 02. April 2013, 18:01:06 »

Zitat von: \'FUykR3jQ\',\'index.php?page=Thread&postID=813524#post813524\'
Wo gibt es das: AFUD4234.EXE
Zitat von: \'dalex\',\'index.php?page=Thread&postID=813454#post813454\'
Das Tool zum flashen findest du hier:
Flashtools für DOS
Sag an, wenn du BIOS-Files brauchst. Ich versuche, die dann zu besorgen.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

FUykR3jQ

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Medion-PC, MD 8335, MS-7366 Ver: 2.2
« Antwort #26 am: 03. April 2013, 17:28:34 »

Zitat von: \'dalex\',\'index.php?page=Thread&postID=813493#post813493\'
Die Cmos Batterie ist garantiert voll?

Die CMOS-Batterie hat 2,90 Volt. Ist das genug?


Zitat von: \'der Notnagel\',\'index.php?page=Thread&postID=813526#post813526\'
Sag an, wenn du BIOS-Files brauchst. Ich versuche, die dann zu besorgen.

Herzlichen Dank für das BIOS-File!!!!

Ich habe noch nicht geflasht, aber das ist doch schon einmal interessant:

  • System ROM ID: 1ADSY002
  • File ROM ID: 1ADSY002

Bedeutet das, dass es sich dabei um das gleiche ROM handelt?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1365013346 »
Gespeichert

FUykR3jQ

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Medion-PC, MD 8335, MS-7366 Ver: 2.2
« Antwort #27 am: 03. April 2013, 20:21:46 »

Ich habe jetzt geflasht. Ohne Erfolg in Bezug auf die USB-Anschlüsse. Rechner läuft noch. Das Datum ist unterschiedlich.





A7366MLN.216: 31.12.2009




A7366MLN.217: 25.01.2010

Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.070
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Medion-PC, MD 8335, MS-7366 Ver: 2.2
« Antwort #28 am: 03. April 2013, 20:54:18 »

Was soll der Parameter /u? (/U - Display ROM file\'s ROMID)
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

FUykR3jQ

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Medion-PC, MD 8335, MS-7366 Ver: 2.2
« Antwort #29 am: 04. April 2013, 17:36:05 »

Ich habe damit vor dem Flashen nur kontrolliert, ob die ROM ID in beiden files A7366MLN.216 und A7366MLN.217 gleich ist.
Gespeichert

FUykR3jQ

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Medion-PC, MD 8335, MS-7366 Ver: 2.2
« Antwort #30 am: 14. April 2013, 09:26:45 »

Zitat von: \'FUykR3jQ\',\'index.php?page=Thread&postID=813449#post813449\'
Hallo,

nach dem ich erneut CMOS-Reset gemacht habe, ist mir aufgefallen, dass beim Neustart des Rechners vor dem Öffnen der BIOS-Einstellungen zum Einstellen von Datum und Uhrzeit, etc. die Meldung: CMOS Checksum Bad kommt. Welche Bedeutung hat die Meldung \"CMOS Checksum Bad\"?

Zitat von: \'dalex\',\'index.php?page=Thread&postID=813454#post813454\'
Das das Bios nicht Ordnungsgemaß geflasht wurde und eventuell beschädigt ist. So interpretiere ich das. Wenn du das Bios erst geflasht hast dann mache das noch einmal.

AFUDOS ROMFILE.ROM /P /B /N /C
. Program main BIOS image & bootblock image
. Reset CMOS and NVRAM to defaults

Der Schalter /C - Destroy CMOS checksum bedeutet, dass das CMOS Reset durchgeführt wird. Die Meldung am Ende des Flashens \"CMOS checksum destroyed\" bedeutet, dass das CMOS Reset durchgeführt wurde. Das wäre demzufolge kein Anzeichen für ein defektes Update/eine defekte BIOS-Datei/einen defekten BIOS-Chip.

Das habe ich woanders dazu gefunden: \"Checksum Bad bedeutet eigentlich nur, dass die dort gespeicherten Einstellungen nicht mit denen übereinstimmen, die dort drauf waren als der PC runtergefahren wurde.
Genauer:
Beim Runterfahren des PC\'s wird eine \"Prüfzahl\" generiert, aus den Einstellungen im Bios. Diese wird abgespeichert. Beim Hochfahren werden die Einstellungen aus dem CMOS ins Bios gepackt, es wird eine neue Prüfzahl generiert und diese mit der alten verglichen. Stimmt sie nicht überein, ist zwischenzeitlich irgendwas mit den Daten im CMOS passiert.\"

Daraus ergibt sich, falls das stimmen sollte, dass die einmalige Meldung CMOS Checksum Bad nach einem BIOS-Flashen eigentlich normal ist.


Zitat von: \'dalex\',\'index.php?page=Thread&postID=813493#post813493\'
Die Cmos Batterie ist garantiert voll?

Ob die Cmos-Batterie voll oder leer ist, hat mit dem Fehler, dass sich im BIOS \"USB Controller\" und \"USB 2.0 Controller\" nicht von Enabled auf Disabled setzen lässt, nichts zu tun.

Das habe ich woanders dazu gefunden:

\"Die CMOS-Batterie ist für den Gebrauch Ihres PCs eigentlich nicht zwingend notwendigen. Wenn die Batterie leer ist und auch nicht mehr geladen werden kann, wird Ihr PC dennoch booten. Sie werden jedoch andere Einschränkungen hinnehmen müssen.

Die Batterie sorgt dafür, dass die wichtigsten PC-Einstellungen gespeichert werden. Welches Laufwerk soll zuerst gebootet werden? Wie ist die Systemzeit?

Ist die CMOS-Batterie leer und defekt - also nicht wiederaufladbar - fehlen dem PC nach einer Trennung vom Stromnetz diese Informationen.\"
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.738
Medion-PC, MD 8335, MS-7366 Ver: 2.2
« Antwort #31 am: 14. April 2013, 20:30:25 »

Genau deshalb habe ich gefragt. ist die Batterie leer, kann z.b. die Systemzeit nicht mehr gespeichert werden und es erscheint die Meldung Checksum bad.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!