MSI GE60 - Lüfterproblem im Leerlauf (Idle)? Lüfter geht immer wieder an/aus
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI GE60 - Lüfterproblem im Leerlauf (Idle)? Lüfter geht immer wieder an/aus  (Gelesen 33723 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

EZ88

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3

Hallo an alle,
ich hab auch ein Problem mit dem Lüfter, nur schaltet sich meiner im idl Betrieb überhaupt nicht aus. Wie ist das denn bei euch (also von denen die davon ausgehen, dass ihr Lüfter einwandfrei funktioniert), ist euer Lüfter immer hörbar an? Ich höre meinen selbst aus der hinteresten Ecke des Zimmers. Ich versuch das Ding schon seit Tagen irgendwie leiser zu bekommen. Vergeblich.


Gespeichert

pa.gr

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2

Tipp: https://forum-en.msi.com/index.php?topic=162459.50

Hier mal die letzten Einträge durchschauen. Habe alles genau hinterfragt und entsprechend bearbeitet - bei mir ist das hoch-und-runterdrehen des Lüfters nun weg.

Leider habe ich nun ein anderes Lüfterproblem, was aber wohl nicht damit zusammenhängt... ;-(
Gespeichert

parwookie

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4

Zitat von: \'Exitas\',\'index.php?page=Thread&postID=825739#post825739\'
als administator ausführen? rechklicks drauf dann als admin ausführen.
ja
Gespeichert

wimbo128

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
neuer lüfter
« Antwort #43 am: 09. Januar 2014, 22:09:18 »

ich wollte mal fragen ob der lüfter passt, bin mir nicht ganz sicher: http://www.ipc-computer.de/notebook-ersatzteile/cpu-kuehler/kuehler-e330800130mc2
 wenn nicht, könntet ihr mir dann bitte einen anderen link geben.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1389301838 »
Gespeichert

Bellian

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3

Hi,
Hatte das Problem auch. Als Softwarelösung eignet sich \"Fan Control Tool\"

Was man benötigt:
\"Fan Control Tool\" => http://www.mediafire.com/download.php?yuwiimq04y4w80w
\"RW-Everything\" => http://rweverything.com/download/

Erst \"RW-Everything\" installieren, dann \"Fan Control Tool\" entpacken.
Dannach den \"Fan Profile Applier\" starten. Falls eine Fehlermeldung kommt müsst ihr die Datei \"configs\\FanProfileApplier.ini\" mit dem Editor öffnen und den Dateipfad zu RW-Everything ändern.
Dannach einfach wieder ausführen und folgendes einstellen:
Notebook: GX640
Profile: Default

Nun mit \"apply\" bestätigen und schon sollte der Lüfter auf einem angenehmen Niveau arbeiten.



Um das lästige starten bei jedem hochfahren zu umgehen könnt ihr einfach folgende Schritte befolgen.

Erstellt eine Kopie der Datei \"profiles\\GX640\\Default.rw\" und nennt sie \"Default2.rw\" oder so..

Startet das Programm \"Fan Profile Toggle\" (kommt eine Fehlermeldung, in der \"configs\\FanProfileToggle.ini\" Dateipfad zu RW-Everything ändern und nochmal starten)

Nun wählt ihr aus:
Notebook: GX640
Profile 1: Default
Profile 2: Default2

nun erstellt ihr eine neue Aufgabe: Systemsteuerung => Verwaltung => Aufgabenplanung

http://www.supportnet.de/faqsthread/2356687 (befolgt diese Anleitung bis zu dem Reiter Bedingungen WICHTIG: mit höchsten Privilegien ausführen)

Fügt allerdings noch einen Trigger hinzu:
\"Aufgabe starten\" => Bei Anmeldung
zur Sicherheit \"Verzögern für\" => 30 Sekunden

und Speichern

Nun sollte das Profil bei jedem Systemstart angepasst werden.
Gespeichert

autoexe

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
GE60 0NC Lüfter dauerhaft laut seit Firmware update
« Antwort #45 am: 12. Februar 2014, 21:35:20 »

Hey zusammen,

ich hatte mich nun für sehr lange Zeit damit abgefunden, dass der Lüfter meines GE60 0NC mal schneller und mal langsamer im Idle läuft. Nun wollte ich das Notebook platt machen und mich in dem Atemzug auch gleich diesem Problem annehmen, Daher hatte ich mich über die von MSI angebotene Firmware (http://www.msi.com/product/nb/GE60-0NC.html#/?div=Firmware&nbos=Win7%2064) für Windows 7 gefreut. Ich habe die neue Firmware aufgespielt und das Notebook mehrere Minuten vom Netz/Akku getrennt.
Das Problem ist nun, dass der Lüfter zwar nicht mehr schneller und langsamer wird, sondern vielmehr dauerhaft relativ schnell und somit laut läuft. So hatte ich mir das nicht vorgestellt. Sicherlich bin ich noch relativ weit von der Maximaldrehzahl entfernt (hört sich zumindest im Vergleich dazu so an), aber es kann ja nicht sein, dass mein Laptop im Idle nun störender ist als mein Gaming Desktop PC im Idle.

Falls jemand ähnliche Erfahrungen mit dem Firmware-Update hat, bitte ich um Hilfe!

Viele Grüße
Gespeichert

Notebook

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3

Hallo zusammen,

über das (anscheinend bekannte) Lüfterproblem bin ich auf dieses Forum gestoßen.

Mein Problem war/ist dass seit zwei Tagen der Lüfter bei kaltem Laptop bzw im Leerlauf im 12-Sekunden-Takt hoch und runter fährt und seit gestern auch leise schnarrt.

Nach den guten Hinweisen hier im Form schied die MSI eigene Software als Verursacher aus weil ich die nicht drauf habe.
Akku und Netzteil trennen habe ich gemacht ... ohne Erfolg. Das Hoch und Runterfahren blieb.
Also habe ich heute das Laptop geöffnet (hab ich noch nie gemacht, menno ging mir die Muffe 8| ) und den Lüfter mit Druckluft ausgepustet. Lüfter ausgebaut, sah soweit alles ganz sauber aus. Alles wieder zusammengebaut und siehe da: das nervige Hoch- und Runterfahren ist weg :thumbsup:

Bleibt nur das leise Rattern des Lüfters, also doch möglicherweise Läuse und Flöhe gleichzeitig, soll heißen verdreckt und Lager defekt?

Kann mir hier jemand weiterhelfen ... ich suche verzweifelt nach dem richtigen Lüftermodell, unter der seriennummer auf dem Lüfter find ich nix. Will mir einen Ersatzlüfter holen damit ich notfalls tauschen kann.

Mein Laptop ist ein MSI GE60-i560M287FD

Vielen Dank und vielen Dank für Eure Beiträge die mir schon gut gehofen haben.

Hatte als erstes beim Händler angerufen (notebook.de) : Weiß ich nicht, kann ich nichts zu sagen. Welcher Lüfter? Weiß ich auch nicht. :wall
Gespeichert

rkandreas

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18
GE 60 i750M245FD
« Antwort #47 am: 29. Mai 2014, 20:49:05 »

Habe das gleiche Problem mit Lüfter das er dauerhaft läuft, seit dem ich von MSI die Driver Downloads gemacht habe, von MSI keine Hilfe. Ein Bios oder Firmware Update traue ich mir nicht zu hatte schon mal ein Lapi von einer anderen Marke dort hätte ich bald den ganzen Lapi zerschossen . Wenn es ein bekannter Fehler ist müsste MSI den Lapi auf Garantie Bios-Updaten der Lapi ist Neu also vom 06.05.2014. Bitte mal um Hilfe ob ich ein Bios Update machen muss oder ob ein Firmware Update zureicht ich habe win 7 64 bit drauf einen I7 Prozessor der 4 Generation gt750 Grafik
Gespeichert

Neuling12

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Problem auch bei mir
« Antwort #48 am: 11. Januar 2015, 15:24:23 »

Bei mir tritt das oben beschriebene Problem auch seit kurzen auf.
Leider ist meine 2 Jahres Garantie seit Weihnachten abgelaufen und es tritt außerdem ein \"halbwegs\" lautes rattern auf.
Manchmal verstummt auch dieses auf und ab kurz aber geht dann nach 1min wieder los.
Jetzt meine Frage:
Wie seit ihr vorgegangen ?
Habt ihr euch einen neuen Lüfter bestellt und wurde es dadurch besser?
Habt ihr ein Bios Update gemacht?
Oder habt ihr euch mit dem Problem angenommen?
Gespeichert

Headhunter93

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2

Zitat von: \'Neuling12\',\'index.php?page=Thread&postID=840745#post840745\'
Bei mir tritt das oben beschriebene Problem auch seit kurzen auf.
Leider ist meine 2 Jahres Garantie seit Weihnachten abgelaufen und es tritt außerdem ein \"halbwegs\" lautes rattern auf.
Manchmal verstummt auch dieses auf und ab kurz aber geht dann nach 1min wieder los.
Jetzt meine Frage:
Wie seit ihr vorgegangen ?
Habt ihr euch einen neuen Lüfter bestellt und wurde es dadurch besser?
Habt ihr ein Bios Update gemacht?
Oder habt ihr euch mit dem Problem angenommen?
Das \"Rattern\" kommt vom kaputten Lüfter. (z.B. Lüfterlager gebrochen)
Die NS Tech Lüfter die von MSI verbaut werden sind qualitativ nicht gerade die hochwertigsten.

Die Seriennummer des Lüfters sollte lauten: PAAD06015SL N284 (zumindest war es diese bei mir)
Einfach mal aufschrauben, Lüfter ausbauen und unten drauf kucken.

Hab selber ein GE60-0ND (i5-3230m, GTX660).

Hab mir nen neuen Lüfter gekauft und den verbaut seitdem schnurrt das Kätzchen wieder :D

Hab 20,15€ für den Lüfter + 1,28€ Versand bezahlt.

edit:
Wie ich gesehen habe springen die (meg4tec) aber auch gern mit ihren Preisen hoch und runter.
Also evtl. noch ein wenig abwarten oder bei hillchoice bestellen wenns dringend ist.


meg4tec: http://www.ebay.de/itm/221637001425?_trksid=p2060778.m2749.l2649


Zweite Wahl wäre hillchoice.
Da kostet dich der Spaß ca 23,79€.

hillchoiche: http://www.ebay.de/itm/Neue-CPU-Lufter-fur-MSI-GE60-16GA-16GC-Laptop-3-Stift-PAAD06015SL-N284-/171542592930

Nicht wundern das Aavid Thermalloy auf dem Lüfter steht, die haben NS Tech aufgekauft

Hatte bei meg4tec bestellt und keine Probleme.
Sogar der Versand ging ziemlich zügig.

LG
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1424102109 »
Gespeichert