Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Alles, was zum Flashen eines Boards mit (U)EFI wissen muß  (Gelesen 10278 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28.710
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI

Übersicht
Never change a running system!



Dieses Thema befaßt sich ausschließlich mit dem Flashen eines (U)EFI auf einem MSI-Board.

Die Bezeichnung des BIOS-Files mit einem (U)EFI beginnt bei MSI immer mit einem E wie EFI. (z.B. E7751IMS.A90)

Wer auf seinem MSI-Board ein BIOS-File hat, welches mit A (für AMI) (z.B. A7576AMS.500) oder W (für Award/Phoenix) (z.B. W7358IM7.210) beginnt, ist hier falsch. Für den geht es hier weiter: BIOS-Update im Detail

Wer sein Board flashen möchte, muß sich 100% sicher sein, welches BIOS-File er benötigt.
Die ersten 9 Zahlen/Buchstaben müssen Übereinstimmen E7751IMS.Axx. Die Zahl/der Buchstabe hinter dem Punkt kann unter ganz bestimmten Voraussetzungen  abweichen.

Die Finalen BIOS-Files enden mit einer 0 (NULL). BETAs haben für die Null eine Zahl oder einen Buchstaben.
Nach den Zahlen 1-9 geht es mit dem Buchstaben A weiter.
Zum Beispiel:
E7751IMS.A90 <- Finales BIOS
E7751IMS.A92 <- BETA-BIOS, das zum Finalen BIOS E7751IMS.A90 führt.
Im BIOS selber wird statt der HEX-Darstellung die Dezimal-Anzeige genutzt. Hier eine \"Übersetzungshilfe
Version HEX
1 – 1
2 – 2
3 – 3
4 – 4
5 – 5
6 – 6
7 – 7
8 – 8
9 – 9
10 – A
11 – B
12 – C
13 – D
14 – E
15 – F
16 – G
17 – H
18 – I
19 – J
20 – K
21 – L
22 – M
23 – N
24 – O
25 – P
26 – Q
27 – R
28 – S
29 – T
30 – U
31 – V
32 – W
0 – 0 (Final)

Die Final-BIOS-Files findet ihr auf der MSI-HP: http://www.msi.com/service/download/

Vorweg ein paar grundsätzliche Bemerkungen:
- Es sind USB2.0-USB-Sticks zu verwenden
- Es sind FAT32-formatierte USB-Sticks zu verwenden
- Es sind die boardeigenen Anschlüsse direkt auf der Rückseite vom Board zu verwenden.
(Diese Hinweise dienen zur Reduzierung der Fehlerquellen)

BIOS-Update in Windows und Live-Update
BIOS-Update mit M-Flash
BIOS-Update mit AFUDE
BIOS-Update mit FPT
Flashen der ME-Firmware mit FWUpdLcl
Bootbaren USB-Stick erstellen
Wiederherstellung eines korrupten Dual BIOS mit Softwareswitch.
Wiederherstellung eines korrupten BIOS mit Multi-BIOS II und Multi_BIOS_Switch (Schalter)
(U)EFI-Flashtools
Rettungsversuche
Flashservice über den MSI-Schop
« Letzte Änderung: 07. September 2015, 07:30:37 von der Notnagel »
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28.710
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
BIOS-Update in Windows und Live-Update
« Antwort #1 am: 18. März 2013, 21:26:53 »

Dieses Thema lasse ich leer. Warum?
Windows mit seinen Sicherheitseinstellungen und Sicherheitssoftware können bestimmte Zugriffe verhindern.

MSI bietet für das Flashen unter Windows LiveUpdate an. Bitte nutzt diese Software nicht. U.U. geht das Flashen nach hinten los, wenn im entscheidenden Moment Windows das Flashen einzelner BIOS-Module verhindert.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28.710
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
BIOS-Update mit M-Flash
« Antwort #2 am: 18. März 2013, 21:38:50 »

Im (U)EFI gibt es die Möglichkeit, das BIOS direkt vom USB-Stick zu flashen.
Diese Methode sollte nur für Final-BIOS-Files verwendet werden. Bei BETA-BIOS-Files sind AFUDE und FPT zu bevorzugen.

Nachfolgend beschreibe ich das Flashen eines BIOS-Files für das aktuelle Click-BIOSII (nicht zu verwechseln mit dem Windowsprogramm Click-BIOSII von MSI)
Im Click-BIOSII geht es über Utilities -> M-Flash in ein Menü, das  so oder so ähnlich aussehen kann:


Dort auf den Menüpunk Update BIOS gehen:


Danach gibt es folgende Menüpunkt für ein Intel-Board:

Mit and ME ist die ME-Firmware von Intel gemeint. Die braucht nur mitgeflasht werden, wenn sich die ME-Firmware geändert hat.

Nach Aufruf einer der Menüpunkte wird nach einem USB-Stick gefragt, auf dem sich das UEFI file (BIOS-File) befindet:


Es werden anschließend alle Files für das Board auf dem Stick angezeigt und man kann das File auswählen, was man flashen möchte:


Der Flashvorgang beginnt sofort.
Ohne ME-Firmware endet der Flashvorgang bei 100%.
Mit ME-Firmware endet der Flashvorgang bei 50%.
Anschließend bootet der Rechner neu und flasht die ME-Firmware. Die ME-Firmware ist Bestandteil vom BIOS und erfordert keine weitere Datei.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28.710
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
BIOS-Update mit AFUDE
« Antwort #3 am: 15. Dezember 2013, 20:06:48 »

Das BIOS-Update mit AFUDE ist eigentlich die klassische Methode unter DOS.
Ihr braucht dafür:
- Einen USB2.0-Stick, denn ihr bootbar formatiert habt.
- Das richtige BIOS-File.
- Das Flashtool AFUDE.

Wie man einen USB2.0-Stick bootbar formatiert erfahrt ihr im nächsten Beitrag. Die notwendigen Dateien sind angehängt.
Einige werden fragen, warum USB2.0. Diese Sticks werden derzeit am zuverlässigsten von den Boards erkannt.
Ich will hier die sichersten Wege aufzeigen.

Das richtige BIOS-File ist wichtig. Teilweise gibt es auf der MSI-Homepage das BIOS-File mit der Endung *.EXE. Das sind Programme, mit denen direkt geflasht werden kann. Darauf will ich hier jetzt nicht eingehen. Wenn ihr nur diese Dateien für das Board bekommt, bitte hier im Forum in der Rubrik >>Rund um BIOS, VBIOS und EFI<< melden.
Am besten ist immer, wenn ich dazu schreibt, welche BIOS installiert ist.
Das BIOS-File wird entpackt auf den bootbaren USB-Stick kopiert.

Das Flashtool AFUDE findet ihr hier: Flashtools für (U)EFI
Das Flashtool-File wird entpackt auf den bootbaren USB-Stick kopiert.
Die entsprechenden Befehle sind dort auch beschrieben.
Wenn ihr aus dem Beitrag die Datei AFUDE238.exe.rar oder AFUD238S.exe.rar oder AFUDE303.exe.zip herunterladet, lautet die Befehlszeile
Flashtool BIOS-File
Ihr müßt keine zusätzlichen Optionen angeben!

Mein Tip: Erzeugt auf dem Stick ein Neues Textdokument.txt und schreibt die Befehlszeile hinein.
z.B. AFUD238S E7751IMS.H40
Die Datei wird dann umbenannt. Wenn ihr sie autoexec.bat nennt, wird der Flashvorgang nach dem Booten automatisch gestartet. Ihr könnt die Datei auch 1.bat nennen. Nach Eingabe der 1 startet dann der Flashvorgang und ihr braucht nicht den ganzen Befehl eintippen.

So der Stick ist nun fertig.
Zur Sicherheit sollte das Board zum Flashen nicht übertaktet sein.

Um vom Stick zu booten, gibt es zwei Wege:
1. im BIOS den Stick in der Bootreihenfolge an erster Stelle einstellen
2. Beim Booten die Taste F11 drücken und den Bootmanager aufrufen. Hier dann den Stick auswählen.

Laut den Optionen zum Flashtool kann man auch die ME-Firmware von Intel damit flashen. Das hat sich in der Praxis nicht bestätigt.

Hierzu gibt es einen ergänzenden Beitrag: Intel ME-Firmware flashen
Dort wird die ME-Firmware mit dem Tool FWUpdLcl.exe geflasht. Man benötigt für das Tool aber die ME-Firmware als Binär-Datei. Die haben wir meistens aber nicht. Hier auch bei Bedarf im Forum melden und ich schau, was ich machen kann.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28.710
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Einen USB2.0-Stick bootbar formatieren
« Antwort #4 am: 15. Dezember 2013, 20:55:23 »

Benötigt werden
- ein beliebiger USB2.0-Stick, dessen Daten gelöscht werden können
- das Freewareprogramm HP USB Disk Storage Format Tool 2.2.3 (inkl. Windows 7 Support)
- und die Dateien
COMMAND.COM,
IO.SYS und
MSDOS.SYS (enthalten in diesem Archiv)

Das Format Tool wird installiert. Den USB-Stick einstecken, das Tool starten und das richtige Laufwerk auswählen. Das sollte dann so aussehen:


Als File System muß FAT oder FAT32 angegeben werden,
Creating DOS Startup Disk markieren und mit using DOS system files located at dem Tool sagen, in welchem Verzeichnis ihr die Boot-Dateien von DOS hingelegt habt.

Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28.710
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
FPT das Intel Flash Programming Tool für Intel-Boards
« Antwort #5 am: 15. Dezember 2013, 21:28:51 »

Eine zweite Methode, um unter DOS zu flashen, ist FPT das Intel Flash Programming Tool.

Es gibt zu diesem Tool einen ausführlichen Beitrag von Voodoo Kid: FPT das Intel Flash Programming Tool
In seinen Links sind auch die Windows-Versionen enthalten. Benutzt bitte immer die DOS-Version FPT.EXE

Ihr kopiert wieder das BIOS-File auf den bootbaren USB-Stick.
Dann kopiert ihr fpt.exe und fparts.txt auf den Stick.

Der Befehl lautet:
FPT -f Biosfile -savemac

Während AFUDE nur bestimmte Module vom BIOS-File flasht, wird von FPT das komplette BIOS geflasht.
AFUDE ist das offizielle Flashtool von AMI und allgemein zugänglich.
FPT ist das interne Flashtool von Intel und deshalb hier im Forum verlinkt aber nicht gepostet. Da bitte ich um euer Verständnis.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28.710
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Alles, was zum Flashen eines Boards mit (U)EFI wissen muß
« Antwort #6 am: 15. Dezember 2013, 21:48:53 »

Das Thema ist geschlossen und wird bei Notwendigkeit von mir erweitert. Fragen könnt ihr hier nicht stellen. Dafür ist dieses Thema eingerichtet: Alles, was zum Flashen eines Boards mit (U)EFI wissen muß
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...