Z77 MPower Soundproblem
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Z77 MPower Soundproblem  (Gelesen 1714 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

oldDirty

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Z77 MPower Soundproblem
« am: 12. März 2013, 19:44:42 »

Nach dem ich drei Tage für eine Lösung des Soundproblems verbracht habe, konnte ich heute nach kurzem Telefonat bei KMelektronik das Board tauschen.
Leider hat auch das zweite Board genau das gleiche Problem mit dem schwarzen Rear Anschluß. Mein neues Board ist eine Seriennummer hinter dem heute getauschten, was mir schon leichte Bauchschmerzen bereitete.
Jedenfalls bestand dieses Problem NICHT am Z77A GD65 und nicht am ASRock xtreme4, beide hatten intakte Soundausgabe am selben Headset.
Also entweder hat der Soundchip von realtek ( 899 ) ein generelles Problem oder die Verlötung oder was auch immer hat ein Problem oder es ist ein Treiber Problem.
Der aktuellste Realtek Treiber genau wie der von MSI bringen keinerlei Besserung.
---
Gerade habe ich jetzt auch den grünen Anschluß getestet, dort haben beide Headsets einen Ton wie Spulenfiepen, besonders deutlich wenn ich zB Crysis2 starte ist es zu vernehmen.
Das ganze ist schon sehr seltsam.
----------------------

 :sleeping:
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1363177718 »
Gespeichert

Manner mag man eben

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Z77 MPower Soundproblem
« Antwort #1 am: 13. März 2013, 15:55:23 »

Zitat von: \'oldDirty\',\'index.php?page=Thread&postID=812480#post812480\'
Nach dem ich drei Tage für eine Lösung des Soundproblems verbracht habe, konnte ich heute nach kurzem Telefonat bei KMelektronik das Board tauschen.
Leider hat auch das zweite Board genau das gleiche Problem mit dem schwarzen Rear Anschluß. Mein neues Board ist eine Seriennummer hinter dem heute getauschten, was mir schon leichte Bauchschmerzen bereitete.
Jedenfalls bestand dieses Problem NICHT am Z77A GD65 und nicht am ASRock xtreme4, beide hatten intakte Soundausgabe am selben Headset.
Also entweder hat der Soundchip von realtek ( 899 ) ein generelles Problem oder die Verlötung oder was auch immer hat ein Problem oder es ist ein Treiber Problem.
Der aktuellste Realtek Treiber genau wie der von MSI bringen keinerlei Besserung.
---
Gerade habe ich jetzt auch den grünen Anschluß getestet, dort haben beide Headsets einen Ton wie Spulenfiepen, besonders deutlich wenn ich zB Crysis2 starte ist es zu vernehmen.
Das ganze ist schon sehr seltsam.
----------------------

:sleeping:
Hallo oldDirty!

Du hast das Störsignal wie eine Art Spulenfiepen beschrieben, also kein Knacken oder so.
Ist der Ton bei allen Audio Ausgängen gleich und verändert sich der Ton bei unterschiedlichen Anwendungen?

Was hast du für ein Mainboard?
Welche Zusatzkomponenten stecken in den PCIe Slots?
Welche hinteren Ausgänge werden sonst noch verwendet wenn das Problem auftritt?

Bitte poste dein komplettes System mit den übrigen Komponenten.

Gespeichert

Zwille

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 110
Z77 MPower Soundproblem
« Antwort #2 am: 13. März 2013, 16:39:01 »

Mehr Infos zum Rechner wären hilfreich. Bei meinem MPower taucht das Piepen auch auf. Allerdings nur beim OC. Ab einem Takt von 4,4GHz ist das Piepen zu hören wenn ich eine anspruchsvolle Grafikanwendung starte. Bei Spielen ist mir aufgefallen, das das Piepen seine Frequenz bei unterschiedlichen Auslastungsstufen ändert. Klingt ein wenig wie das Drehzahlpiepen auf Autolautsprechern. Daher habe ich vermutet, es würde mit den anliegenden Spannungen oder einer unzureichenden Erdung zu tun haben. Ich hab mich allerdings nicht weiter drum gekümmert, da mir der ALC 898 eh etwas zu schwach auf der brust ist.
Hast du mal Spread spectrum aktiviert bzw deaktiert?

oldDirty

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Z77 MPower Soundproblem
« Antwort #3 am: 14. März 2013, 07:19:14 »

Kurz vorweg, Spread Spectrum ist deaktiviert.
Die Geräusche kommen selbst in default Taktung des ganzen System.
Ich höre zb ein sirren wenn ich die USB Maus ziehe.
Hin und wieder ein knacksen.
Bei Crysis2 ist es besonders abartig, da ein Dauergrieseln deutlich hörbar ist, bei Crysis3 dagegen eher weniger.
Nach wie vor ist hauptsächlich der Rear Kanal betroffen, aber nicht ausschließlich.
Ich habe ja schon wirklich viele Boards gehabt, aber so etwas noch nie.
----
Keine weiteren PCIe Karten, Board ist Mpower wie in der Überschrift ja steht.
Angeschlossen wird eigentlich ein Medusa 5.1 mit 4x 3,5mm Klinken plus 1xUSB Anschluß zur Stromversorgung.
Wenn ich das 5.1 Headset wie ein Stereoheadset anschließe und konfiguriere ist es besser, aber in Crysis2 immer noch deutlich das Problem, auch beim Musik hören.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1363242146 »
Gespeichert

oldDirty

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Z77 MPower Soundproblem
« Antwort #4 am: 15. März 2013, 13:29:54 »

Hab ich nur dieses individuelle Problem oder wie schauts aus.
Ich kann mir nicht vorstellen, zwei Boards aus Zufall den selben Fehler haben.
Wie schon gesagt, das Headset funzte am Z77A-GD65 und am ASRock Xtreme4 Problemlos.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1363350617 »
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Z77 MPower Soundproblem
« Antwort #5 am: 15. März 2013, 17:29:06 »

C State mal testweise deaktiviert?
Gespeichert