Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: FPT das Intel Flash Programming Tool  (Gelesen 68055 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

busah

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Flashen mittels FPT und FPT /ERASE
« Antwort #40 am: 28. Juni 2014, 11:57:53 »

Hallo zusammen. Ich muss zunächst einmal sagen dass ich erst seit Kurzem MSI Kunde bin und mir vor einigen Tagen sowohl ein Mainboard als auch eine Grafikkarte von MSI zugelegt habe.

Zu dem FlashTool: Ich habe ein MSI Z97 Gaming 7 und dieses in mein Gehäuse eingebaut, alle Komponenten drauf fertig. Danach Rechner gestartet und ins BIOS rein. Zuvor hatte ich von der MSI Homepage das aktuellste BIOS in der Version 1.3 runtergeladen. Dieses dann auf einen USB Stick gepackt. IM BIOS dann mittels M Flash die Datei auf dem STick ausgewählt und geflasht. Nach 99 Prozent fuhr ging die Anzeige weg, und blieb schwarz. Nach ca 2 Std \"NICHTSMACHEN\" schaltete ich den Rechner aus (langes Drücken der POWER Taste)

Beim erneuten Hochfahren blieb der Monitor schwarz. Meine Vermutung bestätigte sich, das BIOS war zerschossen.

Danach Kurzum: Ich hatte drei Kontakte mit dem MSI Support.
1. Lösung: Schalter am Mainboard auf das zweite BIOS umstellen, danach im BIOS Schalter auf das defekte wieder umstellen und erneut mittels M Flash flashen -> Ergebnis : Geht net ! beim Hochfahren schwarzer TFT.
2. Lösung: Mittels DOS und AFUD flashen -> Ergebnis: Checksum Error, läd die Anzeige aber dann bricht ab.

Danach mit dem MSI Support telefoniert,dieser Mann erwähnte das Board zu reklamieren. Ich muss dazu sagen der MailVerkehr ging sehr flott, und auch an der Hotline musste ich teilweise nur 30 Sekunden warten um dann nette , kompetente Leute dran zu haben. im Vergleich zu ASUS Daumen hoch !!

3. Im Mailverkehr erhielt ich das passende FPT Flashtool mit dem Hinweis das Tool nicht weiterzugeben und auch normalerweise als Endkunde damit nicht zu flashen, dieses Tool würde angeblich alles platt machen.

Befehl per Mail erhalten: fpt /F \"BIOSNAME\" /savemac und noch fpt /Greset

AUCH DIES FUNKTIONIERTE NICHT !!! Fehlermeldung die dann kam habe ich leider nicht mehr, aber der Flashvorgang wurde schon mit dem ersten Befehl nach 10 Sekunden abgebrochen.

NAch ein wenig stöbern in der Befehlsübersicht las ich vom Befehl : fpt /erase

dieser löscht alle Sektoren auf dem BIOS Chip.

FAZIT: Nach Fpt /erase konnte ich das BIOS roblemlos flashen, der Chip wurde komplett neu beschrieben, dauert wtwas länger aber das BIOS läuft nun auf allen beiden Chips auf der aktuellsten Version 1.3 tadellos.

Also: FPT /ERASE : Löscht alle Daten auf dem BIOS CHIP
FPT /F \"BIOSNAME\" /SAVEMAC -> haut das BIOS auf den Chip
FPT /GRESET


Gruß Sven :-P ;-)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1403949645 »
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.072
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
FPT das Intel Flash Programming Tool
« Antwort #41 am: 28. Juni 2014, 14:15:08 »

Danke Sven, ein sehr hilfreicher Beitrag.  :thumbsup:  :thumbsup:

War das FPT mit dem hier verlinkten identisch? FPT v9.1.0.1120
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

busah

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
FPT das Intel Flash Programming Tool
« Antwort #42 am: 01. Juli 2014, 13:54:10 »

Soweit ich mich erinnere ja, bin grad net an \"meinem\" Rechner\", ich schau heut abend nach und poste es.

 

Gruß
Gespeichert

busah

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
FPT das Intel Flash Programming Tool
« Antwort #43 am: 01. Juli 2014, 22:33:19 »

Zitat von: \'busah\',\'index.php?page=Thread&postID=833271#post833271\'
Soweit ich mich erinnere ja, bin grad net an \"meinem\" Rechner\", ich schau heut abend nach und poste es.



Gruß
Ja ist diese Version. Gruss
Gespeichert

witness

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Vielen Dank
« Antwort #44 am: 15. August 2014, 17:27:04 »

Viele Dank!

ich habe Dank euch nach einem gescheiterten Bios Update (bei dem ME Beschädigt wurde) mein X79A-GD65 (8D) wieder Lauffähig bekommen.

Dabei habe ich die Bios Version E7760.470 vom Installationsstick mithilfe der FPT_DOS Version 8.1 geflasht.

Der Rest lief wie zuvor hier im Forum beschrieben
  • Bootfähigen USB-Stick mit freedos genutzt.
  • Board mit B-Bios gestartet
  • A-Bios umgeschaltet
  • FPT Tool gestartet
  • Rechner neu gestartet (Strom aus - Strom an = Hausfrauenreset)
Gespeichert

theputze

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Z87-g43
« Antwort #45 am: 29. Oktober 2014, 09:56:36 »

Ich versuche jetzt schon seit mehreren Tagen mein Z87-G43 von Bios v1.2 auf min v1.8 zu flashen da ich gern von meinem i5 4570 auf einen i7 4790k umsteigen möchte.

LiveUpdate habe ich gleich aufgegeben. Habe dann die v1.3 manuell von der MSI Seite gezogen und über MFlash probiert. Die UEFI Oberfläche ist dann sofort eingefroren und auch nach 30 minütiger Wartezeit ging nichts. Probiert habe ich es dann mit unterschiedlichen USB Sticks und Formatierungen ( 2-8GB: FAT; FAT32;NTFS). Probiert habe ich es als Update mit ME und als reines BIOS Update. Ergebnis immer das gleiche: Freeze.

Das MSHQ Tool hat auch nicht funktioniert \"no bootable system\".

Mit dem FPT Tool nach Anleitung vorgegangen kam erst \"error 201\". Wieder hier gelesen was sein könnte. Dann habe ich die neuere FPT Version für ME9 probiert. Befehl eingegeben (mehrfach und auch die Schreibweise hat gestimmt) kam die Meldung \"no such Image found\". Bios Datei von der MSI Seite ist \"E7816MS.130\", also die Bios Version 1.3 für mein Board.

Was kann ich noch tun? Ich würde das Board gerne behalten bzw. will mir nicht unbedingt noch ein neues Board kaufen müssen um den neuen Proz nutzen zu können!

Board ist ein Z87-G43 (7816v1.2).
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.072
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
FPT das Intel Flash Programming Tool
« Antwort #46 am: 29. Oktober 2014, 11:29:31 »

Zitat von: \'theputze\',\'index.php?page=Thread&postID=837141#post837141\'
Dann habe ich die neuere FPT Version für ME9 probiert.
Welche? FPT v9.0.2.1345?
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
FPT das Intel Flash Programming Tool
« Antwort #47 am: 29. Oktober 2014, 15:32:16 »

Flashe mit bootbarem USB Stick per DOS mit dem beiliegenden AFUD Flashtool von MSI.
Danach Cmos Reset und noch einmal per M-Flash Bios und ME updaten.
M-Flash hatte einen Bug, der später behoben wurde.
FPT nur im äussersten Notfall flashen.
Gespeichert

Bootsmann

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
FPT das Intel Flash Programming Tool
« Antwort #48 am: 29. Oktober 2014, 15:58:09 »

Hi Notnagel,
kannst dies neuere FPT 9.1.10.1000 gebrauchen, habe es aber nur für DOS.
Gruss Bootsmann
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.072
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
FPT das Intel Flash Programming Tool
« Antwort #49 am: 29. Oktober 2014, 16:30:09 »

Zitat
kannst dies neuere FPT 9.1.10.1000 gebrauchen
wasfür eine Frage :D :D

Bitte diese Seite im auge behalten ;)
http://www.win-raid.com/t596f39-Intel-Management-Engine-Drivers-Firmware-amp-System-Tools.html
« Letzte Änderung: 24. März 2017, 08:00:20 von der Notnagel »
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Bootsmann

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
FPT das Intel Flash Programming Tool
« Antwort #50 am: 29. Oktober 2014, 16:48:46 »

Zitat von: \'der Notnagel\',\'index.php?page=Thread&postID=837147#post837147\'
Zitat von: \'Bootsmann\',\'index.php?page=Thread&postID=837146#post837146\'
kannst dies neuere FPT 9.1.10.1000 gebrauchen
wasfür eine Frage :D :D
Weiss ja nicht wie aktuell deine Quelle ist.  :-P
Gespeichert

Budogan

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
FPT das Intel Flash Programming Tool
« Antwort #51 am: 21. April 2015, 14:02:53 »

Hallo zusammen,

ich wollte hier einfach mal ganz kurz meine Erfahrung mit dem FPT-tool teilen.

Meine Problematik ist hier zum Ende der 4 Seite erkennbar: Intel ME-Firmware flashen

Oder kurz, ich habe ein MSI Z77 MPower Big Bang, mit einem i5 3570k und w8 64 bit.

Problem war, dass sowohl auf Bios A wie auch auf Bios B die ME Firmware nicht installiert war und sich durch \"normales\" flashen oder explizites Dos-Firmware-Flash auch nicht nachträglich installieren lies.

Dank eines Hinweises von \"der Notnagel\" bin ich dann weiter im Forum auf die Suche gegangen und habe diesen hilfreichen post hier gefunden. Ich habe mit einem Freedos formartierten Stick das System aus dem Bios gebootet und mich danach an das Verfahren von \"Voodoo Kid\" bzw. \"Kampftabl3tt3\" gehalten.

In jedem Falle hat alles wie beschrieben funktioniert. Das tool ist sauber durchgelaufen, danach hat sich der Rechner 2x neu selbst gestartet und alles war gut. Firmware drauf. ME Driver unter w8 installiert und der PC scheint stabil zu laufen. Zumindest nach einigen Std. intensiven GTA V und stark gemoddeten Skyrim benchmarkings :whistling: .

Ich habe mir vorerst nur Bios A geflasht. Bios B lasse ich erstmal ohne ME Firmware, falls doch noch etwas unvorhersehbares auftritt - somit könnte ich zumindest wieder zurück - dachte ich mir ...

Einen CMOS-reset habe ich bisher nicht durchgeführt. Die Bios-Version vor dem Punkt (17.12 akt.) blieb auch die ganze Zeit über unverändert. Muss ich dahingehend noch etwas tun?

Insoweit also nochmals vielen Dank an das Forum und die fleißigen Helfer, ohne die ich in meinem speziellen Fall ziemlich hilflos und verzweifelt geblieben wäre :thumbsup:
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1429617956 »
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.072
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
FPT das Intel Flash Programming Tool
« Antwort #52 am: 21. April 2015, 14:13:57 »

mit dem FPT werden das BIOS und die enthaltene Firmware zusammen geflasht. Es ist also nicht weiter notwendig. Zukünftig solltest du problemlos mit M-Flash ein Update machen können. Du hast ja in M-FLash die Option BIOS und BIOS mit ME. Ich denke, das die fehlende ME-Version eher ein Anzeigefehler ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die ME-Firmware fehlt.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Budogan

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
FPT das Intel Flash Programming Tool
« Antwort #53 am: 21. April 2015, 15:11:10 »

Zumindest lies sich der ME-Driver vorher unter Windows nicht installieren. Ich bekam immer die Fehler-Meldung, dass meine software nicht \"kompatibel o.ä.\" mit dem Treiber ist. Nachdem ich dann den FPT-flash durchgeführt hatte, konnte ich den gleichen Treiber anstandslos installieren.
Letztlich fehlt mir pers. jedoch auch das tiefere Verständnis dieser ganzen \"Bios-Thematik\".

Aber gut, was auch immer das Problem war, wir konnten es Gott sei Dank lösen. Was wiederum meine Laune erheblich verbessert hat, da ich nicht alles wieder auseinander nehmen und mich mit dem Verkäufer rumschlagen muss.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1429621988 »
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.072
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
FPT das Intel Flash Programming Tool
« Antwort #54 am: 21. April 2015, 15:31:01 »

Zitat von: \'Budogan\',\'index.php?page=Thread&postID=846291#post846291\'
Was wiederum meine Laune erheblich verbessert hat
auch besser so  :lach
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

panajot

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1

Hallo zusammen,
Nachdem ich vor einigen Monaten bereits erfolgreich auf meinem MSI x79A-GD65 (8D) das A-Bios auf Stand 4.8 bebracht hatte, habe ich gestern probiert das B-Bios upzudaten. Aber ohne Erfolg. Ich bin dabei wie folgt vorgegangen.
USB-Stick mit \"HP USB Disk Storage Format Tool 2.1.8\" bootfähig gemacht und MS-DOS Dateien sowie die 7760v48-Datei von der MSI-Homepage auf den Stick kopiert.
Rechner am Dip-Schalter auf B-Bios gestellt und gebootet, mittels F11-Auswahl den USB-Stick gewählt 7760v48.exe ausgeführt und BIOS und Update-Meldung besagt BIOS update erfolgreich. Der Rechner rebootete und ich habe den Stick weiterin im USB-Port belassen, aber nicht tat sich.
Nach bestimmt 15 Minuten ohne neue Meldung oder erkennbare Aktion des Rechners, die Vermutung da USB-Stick nicht als erstes Bootmedium im BIOS vorgewählt, findet der Rechner seine Updatedateien für das ME-Update nicht mehr, deshalb wollte ich erneut bootetn und den USB-Stick vorwählen. Aber ohne Erfolg. Dr Rechner läuft wohl immer wieder für 1 sec an, CD-Laufwerk wird angesprochen und er fängt wieder an zu booten, endlos oft.
Das booten mit A-Bios funktioniert immer noch einwandfrei, habe auch schon CMOS mit Steckbrücke an JBAT1 bzw, mittels entfernen der Batterie gelöscht, aber B-Bios Boot funktioniert nicht.

Hilft hier das \"intel flash programming tool\" (A-BIOS funktioniert, B nicht) und wo bekomme ich ein sicheres für die Version 8.1 her?
Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe.
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.072
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
FPT das Intel Flash Programming Tool
« Antwort #56 am: 20. Mai 2015, 09:55:50 »

Das BIOS E7760IMS.480 benutzt die Firmware ME8.1.50.1456.
Leider liegen die Files als EXE-Dateien im Downloadbereich. Das FPT hast du per PN bekommen. Hier noch das Binärfile vom BIOS.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

MKroenke

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: FPT das Intel Flash Programming Tool
« Antwort #57 am: 24. August 2015, 18:19:19 »

Hallo,

mir ist beim flashen leider ein Fehler unterlaufen, -savemac vergessen...

Wie bekomme ich das am besten wieder hin. Auf BIOS 1 (X99A Xpower AC) ist noch alles in Ordnung, es sollte also möglich sein die korrekte MAC-Adresse von dort aus wieder auf BIOS 2 zu packen.

Ich habe bereits mit dem FPT Tool BIOS 2 neu geflasht nachdem mit BIOS 1 gebootet wurde, allerdings scheint die MAC-Adresse immernoch falsch zu sein. Der Flashvorgang war allerdings erheblich schneller als beim ursprünglichen Update auf das TC8 BIOS. Muss evtl. vor dem Flash einmal der Erase drüberlaufen?

Schonmal Danke für die Hilfe!

EDIT: Hat sich erledigt. Ein Reflash über M-Flash hat das Problem behoben.
« Letzte Änderung: 25. August 2015, 11:55:52 von MKroenke »
Gespeichert

schampa

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
Re: FPT das Intel Flash Programming Tool
« Antwort #58 am: 29. August 2015, 10:02:25 »

Hallo Notnagel,

Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin aber ich probiers mal.
Mein System: Windows 10 64bit
Bios Version: E7916IMS V1.10
ME Version: 9.1.26.1006

Zu meinem Problem:
Bei MSI Live Update bekomme ich die Meldung neue ME Treiber vorhanden die lassen sich aber nicht Installieren weder über MSI Live update noch Manuell.
Siehe Anhang Greenshot
Jetzt war meine Vermutung Firmware Ver. 9   Treiber Ver. 11 sollten die nicht gleich sein?
Gespeichert

Blechner

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.414
  • Wer kriecht stolpert nicht!
Re: FPT das Intel Flash Programming Tool
« Antwort #59 am: 29. August 2015, 12:28:24 »

Hallo schampa
Wie hast du dein Bios auf die aktuellste Version geflasht? Hast du einen C-Mos reset gemacht? Wenn alles richtig ausgeführt wurde, wird auch der Inteltreiber funzen. Die ME-Firmware ist ein Bestandteil des Bios und diese Versionsangaben, in deinem Fall die 9.1.26.1006 ist in deinem Bios vorhanden. Der aktuelle Treiber für dein Brett hat die Nummer 11.0.0.1158 und ist ein Treiber für das OS.
Also keine Angst wegen den verschiedenen Versionsnummer.
Gruess Blechner
Gespeichert
1x X99A Godlike Gaming Carbon, 1x X99A Godlike Gaming, 1x Schleppi PE70 6QE, , 1 x 990FXA-GD80 und jede Menge Zubehör...