Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MS 7502 Mainbord defekt? Rechner startet nicht. HILFE!  (Gelesen 23275 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

nocheinEugen

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6

Zitat von: \'Schnidde\',\'index.php?page=Thread&postID=836335#post836335\'
Wenn man es sich so hindreht, wie man es braucht...
Deine freiwillige Feststellung, dass du ein Meister im Hindrehen bist, stimmt mich milde. So muss ich gar nicht versuchen sachlich zu argumentieren ;)
1962 gab es sowohl Transistor- als auch Röhrenradios. Ich habe ein Röhrenradio und dort sind Elkos verbaut, die neben der glühend heißen Röhren stehen müssen und das tun sie auch sehr zuverlässig! Elektrolyt-Kondensatoren sind seit Jahrzehnten bewährte Bauteile. Sie werden in unterschiedlichen Qualitäten angeboten, trotzdem ein Standard Elko sollte ca. 2000 Betriebsstunden in einer Umgebung von 105°C aushalten. Bei zehn Grad weniger verdoppelt sich die Betriebszeit. Diese No-Name China Elkos haben es nicht mal ansatzweise geschafft, mir scheint es, sollten sie auch nicht schaffen. Neun defekte Elkos ist schon eine zuverlässige Prognose für einen Totalausfal.
Hier hat man das Thema kurz und prägnant ausdisskutiert: http://www.hardwareluxx.de/community/f12/all-solid-capacitors-besser-fuer-dauerbetrieb-889974.html
Und mal ernst: hast du schon mal gehört, dass nach dem Garantieablauf brechen die Achsen oder versagen die Motoren der rumänischen Dacias?

Weitere Vertiefung dieser Thematik scheint nicht Zielführend zu sein
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
MS 7502 Mainbord defekt? Rechner startet nicht. HILFE!
« Antwort #41 am: 06. Oktober 2014, 17:35:13 »

Zitat von: \'nocheinEugen\',\'index.php?page=Thread&postID=836339#post836339\'
Und mal ernst: hast du schon mal gehört, dass nach dem Garantieablauf brechen die Achsen oder versagen die Motoren der rumänischen Dacias?

Weitere Vertiefung dieser Thematik scheint nicht Zielführend zu sein
Nur so viel dazu.... Informiere dich bevor du sowas schreibst, nicht die Achsen, aber Getriebe....
Wie dem auch sei, hier geht es um Elkos....
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.626
MS 7502 Mainbord defekt? Rechner startet nicht. HILFE!
« Antwort #42 am: 06. Oktober 2014, 18:04:39 »

Zitat
Du kannst heute selbst entscheiden...
... ihr habt 4 Rechner von Medion gekauft , wie alt waren die MB ,bevor sie ausgestiegen sind , wie lange wurden die Rechner in der Woche genutzt (oder waren eingeschaltet ?...
...ich habe vor einigen Jahren hier mal was von Elkos minderwertiger Qualität gelesen ...und ja es traf auch andere Hersteller

Beispiele ...gerade solche 1000µF mit 63 V Spannungsfestigkeit hab ich zB schon in einem alten SAT Reciver gewechselt ... Überspannugsspitzen durch einen Zählerwechsel des EVU himmelten das Netzteil meiner Fritzbox 7270 und auch Elkos in der Fritzbox ...man kann sich teilweise vor solchen ungewollten Spannungsspitzen im Stromnetz schützen ...habt ihr das gemacht ? ... ich hab Steckerleisten mit Überspannugsschutz gekauft , es gibt auch Netzteile mit Überspannungsschutz ...haben deine Medionrechner solche guten Netzteile ? ...
Du kannst heute selbst entscheiden ... ;-)
Gespeichert

nocheinEugen

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6

...alles andere ist raten, Katze im Sack kaufen, Vertrauen und Hoffen.
Habe ich ein Komma vergessen? Diese unglückseligen Elkos sind für stolze 6,3 Volt vorgesehen worden! So was taugt nicht einmal für Medion-Küchenradios.
Im ersten Beitrag habe ich ja auch geschrieben, dass mein Samsung SyncMaster 245B dank vier billig Elkos aus dem Dienst ausgeschieden war. Das Austauschen sollte ganz einfach sein, vorausgesetzt, dass man das mit etlichen Klick-Verschlüssen ,die alle gleichzeitig zu öffnen sind, klar kommt (die indische Göttin Shiva ist hier klar im Vorteil wegen der vier Arme)). Aber das schaffen die wenigsten Irdischen. Der Medion PC, gekauft im August 2008 war höchstens sechs Monate im Betrieb (als CAD-Rechner jeden Tag um 6 Stunden), dann wegen Umzug habe ich ihn eingemottet und nun 2014 kam das Zissch-Puff. Den Netzteil habe ich selbstverständlich ausgemessen und alle Spannungen waren OK.

Als Grünschnabel nehme ich die Stimmen der Senioren, Experten und sonstigen Koryphäen ernst. So schaute ich mir Bilder von \"echten\" MSI-Motherboards (die in bunten Kartons, mit ganz viel Zubehör) und siehe da: http://de.msi.com/media/product/MlBNNGZnSU1IVWozLzBGZ2hXT3laZz09/1024.png ganz, ganz viele Elkos, nix Festkondensatoren, hoffentlich nicht der Marke Zisch-Peng-Bum.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1412615880 »
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.626
MS 7502 Mainbord defekt? Rechner startet nicht. HILFE!
« Antwort #44 am: 06. Oktober 2014, 20:24:53 »

Zitat
und siehe da: http://de.msi.com/media/product/MlBNNGZn…laZz09/1024.png ganz, ganz viele Elkos, nix Festkondensatoren,
... um den CPU Sockel findest du Feststoffkondensatoren ;) ... egal es geht immer noch um Elkos und das Komma bei 6,3 V hab ich übersehen .

ich hab hier ein Workstation MB von 2006 von MSI ,das läuft und läuft ...die ersten Jahre rund um die Uhr(Boinc) und nun noch mal am WE ...hat auch keine Feststoffkondensatoren 8-)
Gespeichert

nocheinEugen

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
@hkrumb,
« Antwort #45 am: 07. Oktober 2014, 18:22:31 »

Heute habe ich elf Elkos ausgetauscht, leider ohne Erfolg. Nach dem ich die RAM-Module einlege, schaltet der Netzteil sofort ab. R.I.P.
Ich habe im Forum Deine Hinweise über die fehlende Alternativen zum MS7502 gefunden. Dann heißt es: \"Zeit Abschied zu nehmen\" und künftig so was nie anfassen. Das Leben ist zu kurz für Medien-PC. Vielen Dank für alle Tipps und Hinweise!
Gespeichert