Monitor mit Touchscreen
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Monitor mit Touchscreen  (Gelesen 1520 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

miwe4

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.123
Monitor mit Touchscreen
« am: 09. Dezember 2012, 00:34:46 »

Hallo,

wie die Überschrift schon zeigt suche ich noch ein passendes Weihnachtsgeschenk (für mich   ;-) ) und habe da überlegt, meinen Guten alten Samsung 226BW gegen einen Touschreen-Monitor einzutauschen.

Ins Auge gesprungen ist mir da im Wesentlichen der iiyama ProLite T2452MTS.

Hat einer Erfahrungen mit Touchscreenmonitoren für Desktop-PCs oder sogar mit dem, zugegebener Maßen sehr neuen, T2452MTS?

Oder soll ich gar meinen Samsung behalten?

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir auf die Sprünge helfen könntet.

Liebe Grüße
Michael
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1355009714 »
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.601
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Monitor mit Touchscreen
« Antwort #1 am: 10. Dezember 2012, 13:03:05 »

Ich habe einen Touchscreen an der Wand hängen: ein AiO als erweiterter Fernseher in der Küche. Da kann man das Gerät auch mal mit dem Finger bedienen.
Touchscreen machen auch beim Table-PC Sinn.
Willst du wirklich über deine Tastatur gebeugt am Touchscreen rumfingern? Nur weil es das Smartphone kann und Win8 dazu einlädt?
Ich würde mir die Frage stellen, ob es bei einem Desktop Sinn macht und mich eher für einen zweiten Monitor entscheiden.
Es muß ja nicht gleich so aussehen:


Bei den Touchscreens werden ohnehin die Displays der wenigen Hersteller verwendet, egal, wer das Fertigprodukt herstellt.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

miwe4

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.123
Monitor mit Touchscreen
« Antwort #2 am: 10. Dezember 2012, 15:16:02 »

Der Grund wäre in der Tat. Ich habe meine zwei Win8-Lizenzen hier immer noch schlummern, zumal Norton Ghost noch nicht kompatibel ist. Und letzteres ist mein Datensicherungsmittel der Wahl.

Aber Win8 ohne Touchscreen, trotz aller kleiner Zusatzprogramme zur Bedienung, schreckt auch etwas ab.

Monitor stände auf Armlänge, die Bedienung geht wohl auch über Stift (wenn ich es richtig gelesen habe). Bildschirm steht genau auf Armlänge.

Du nennst alle Argumente deren wegen ich auch schwanke. \"Zur Not\" muss es ja erst einmal die R7850 Twin Frozr zu Weihnachten sein. Der Geburtstag kommt ja auch noch irgendwann.

Aber in der Tat interessiert mich das Thema Touchscreen am PC aktuell sehr. Was hat MS sich bei Win8 nur dabei gedacht?
Gespeichert