[Offen] K9N Neo V2 Anschließen des Front audios
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [Offen] K9N Neo V2 Anschließen des Front audios  (Gelesen 7766 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

aldimaster

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
[Offen] K9N Neo V2 Anschließen des Front audios
« am: 09. September 2012, 14:16:59 »

Also ich besitze den MB: K9N Neo v2 und habe leider Probleme beim anschließen des fron audio panels
Ich würde gerne wissen wo ich was anschließen muss :D

Die Gehäuse Kabel sind so beschriftet:
2x MicIn sind aneinander verbunden(Gelb)
2x EarR sind aneinander verbunden (Weiß)
2x EarL sind aneinander verbunden(Grün)
2x GND sind seperat (Schwarz)

am Mainboard:




« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1347203152 »
Gespeichert

Frogshock

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 400
[Offen] K9N Neo V2 Anschließen des Front audios
« Antwort #1 am: 09. September 2012, 16:21:18 »

Also,

zuerst, der AC 97 Standard ist der Richtige. Habe bis jetzt jedenfalls noch nie ein Azalia Panel gesehen oder verbaut, ich kennen nur AC97 und HD.

Insgesamt sind es also 6 Kabel (abgesehen vom dem seperaten Ground Kabel)
Den Stecker \"MicIn\" steckst du auf Pin 1 & 3 (Sollten beide Adern die gleiche Farbe haben, muss eventuel gedreht werden)
Den Stecker \"EarR\" steckst du auf Pin 5 & 6  (Sollten beide Adern die gleiche Farbe haben, muss eventuel gedreht werden)
Den Stecker \"EarL\" steckst du auf Pin 9 & 10  (Sollten beide Adern die gleiche Farbe haben, muss eventuel gedreht werden)
GND steckst du auf Pin 2

Der Stolperstein ist jetzt die Polung. Du musst die beiden Jumer entfernen.
Die Pins \"AUD RET L\" und \"AUD RET R\" sind dafür da, das die hinteren Ausgänge stumm geschaltet werden, sobald du vorne einen Kopfhörer anschliesst. Somit sollte je eine der Adern an deinen \"Ear\" Steckern daran angeschlossen sein UND AUCH dieses Rückführsignal abgeben. Da ein seperater Masseanschluss vorhanden ist, stehen die Chancen gut, das das FrontPanel so beschaltet ist. Jetzt muss dann gecheckt werden, wie herum die jeweiligen \"EaR\" Stecker aufgesteckt werden. Eigentlich sollten nicht beide Kabel an den \"EaR\" Steckern die gleiche Farbe haben, denn man muss ja unterscheiden können, welche Ader jetzt zb. an \"AUD_FPout_R\" und welche an \"AUD RET R\" kommt.

Deshalb die Frage, haben tatsächlich beide Adern eines \"Ear\" Steckers eine einzige Farbe?
Sprich sind beide weiß und beide grün, bei den einzelnen Steckern? Das sollte eigentlich nicht so sein. Wenn doch, wird dir nichts anderes übrig bleiben, als auszuprobieren, wie herum die Stecker aufgesteckt werden.

SOLLTE es jetzt allerdings so sein, das es sich bei der zweite Ader bei den \"Ear\" Anschlüssen NICHT um das \"RET\" Signal handelt (Rückführsignal zur Stumschaltung), sondern ein ganz normales Massekabel ist, dann müssen die Jumper wieder am AC 97 Anschluss wieder eingesteckt werden, und du musst den \"Azalia\" Anschluss benutzen.

Das kannst du dann nur durch \"Anschliessen und Ausprobieren\" herausfinden. Wenn du die \"Ear\" Anschlüsse richtig herum angeschlossen hast UND das FrontPanal tatsächlich das \"RET Signal\" dann ausgibt, gehen die normalen Lautsprecher aus, die du hinten angeschlossen hast, SOBALD du den Kopfhörer anschliesst. Dann ist alles OK

WENN die Lautsprecher die hinten angeschlossen sind, gemutet bleiben, wenn alle Stecker angeschlossen sind unabhängig davon, wie herum du die \"Ear\" Stecker aufsteckst OHNE das ein Kopfhörer angeschlossen ist, dann kannst du den AC97 Anschluss nicht benutzen.

ABER, erst im BIOS alle Optionen bei AUDIO prüfen, ob dort auch der Btriebsmodus auf \"AC97\" eingestellt ist (Sollte so eine Option für die Verwendung der Steckerleisten tatsächlich vorhanden sein...ich weiss es nicht)

Auch beim Azalia kann ich dir sagen, wie du alles Anstecken musst, aber ich habe kein Plan ob das dann tatsächlich auch funktioniert...bis jetzt hatte ich nur mit HD und AC97 Frontpanelen zu tun.

Bei dem Azalia Panel sollte es dann so angeschlossen werden:

Den Stecker \"MicIn\" steckst du auf Pin 1 & 3
Den Stecker \"EarR\" steckst du auf Pin 5 & 6 (nicht durch Mic JD irritieren lassen)
Den Stecker \"EarL\" steckst du auf Pin 9 & 10
Ground kommt auf Pin2

wobei, das mit 5 und 6 so eigentlich nicht wirklich schlüssig ist. Sonst kannst du auch 5 und 7 testen. Jedenfalls ist eventuell \"Stecker drehen\" angesagt, (wegen der gleichfarbigen Kabel) um zu schauen wie es funzt.

Wichtig, bevor du an die Platiune gehst und vor jeder Änderrung, Rechner aus und vom Strom trennen. Einmal erden (Heizung zum entladen anfassen) um elektrostatische Aufladung zu vermeiden. Im BIOS kontrollieren ob due einstellen kannst, welches Panel du benutzen willst. Durch falsches Anschliessen der Stecker, machst du nichts kaputt.

Viel Erfolg und gib Rückmeldung ob es geklappt hat.

mfg
Gespeichert
Das war kein Furz, das war der Versuch meinem Ar*** das Sprechen beizubringen

aldimaster

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
[Offen] K9N Neo V2 Anschließen des Front audios
« Antwort #2 am: 09. September 2012, 16:29:34 »

Wow danke ich Probiers mal gleich aus :D

Zitat
Deshalb die Frage, haben tatsächlich beide Adern eines \"Ear\" Steckers eine einzige Farbe?
Ja beide haben die selbe Farbe und sind aneinander verbunden

Edit:ich seh grad ich hab 2x GND( 2 seperate) -.-
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1347203640 »
Gespeichert

Frogshock

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 400
[Offen] K9N Neo V2 Anschließen des Front audios
« Antwort #3 am: 09. September 2012, 20:00:31 »

Also,

ein Ground ist fürs Mic und einer für die LineOut also für die \"Ear\" Anschlüsse.

Auf das Mic-Ground kann man erstmal verzichten, weil die beiden Mic-Adern in dem Sinne eigentlich Plus und Minus haben sollten. Jetzt heisst es nur...welcher Ground gehört zum Mic, und welcher Ground gehört zum Line-Out.

Also, wieder ausprobieren. Wenn dieses perverse gleichfarbige nicht wäre, wäre es deutlich einfacher.
Ist wirklich neben der Bezeichnung der auf den Steckern steht, nicht wenigsten noch ein + und - drauf abgebildet??

Du musst eben ausprobieren, welcher Ground Pin angeschlossen werden muss.
Also insgesamt hast du 2 Adern an zwei einzelnen Steckern die mit Ground beschriftet sind?
Nicht etwa 4 Ground Adern insgesamt???

Ich kann dir mal die genaue Belegung geben:
PIN 1 - AUD_MIC    ---------> MIC- Mikrofoneingang
PIN 2 - AUD_GND   ---------> GND Masse für Analoge Audio-Geräte
PIN 3 - AUD_MIC_BIAS ----> MIC+ Mikrofon-Stromversorgung
PIN 4 - AUD_VCC    ---------> +5V Spannungsversorgung für Analoge Audio-Geräte
PIN 5 - AUD_FPout_R -----> R Kopfhörerausgang rechter Kanal
PIN 6 - AUD_RET_R   -------> R Kopfhörerausgang Rückführung
PIN 7 - HP_ON     -----------> Nicht belegt (Reserviert für die Nutzung zur Steuerung eines Kopfhörer-Verstärkers)
PIN 8 - KEY        -------------> Nicht belegt (Pin fehlt normalerweise)
PIN 9 - AUD_FPout_L  -----> L Kopfhörerausgang linker Kanal
PIN10 - AUD_RET_L  -------> L Kopfhörerausgang Rückführung

Wenn die Kabel jetzt vernünftig beschriftet wären, wäre es leichter, aber ich hab keine Ahnung ob das Mic ohne GND funzen wird.

mfg

EDIT:
Am besten gehe Schrit für schrit vor. Schliesse erst nur einen der \"Ear\" Stecker an und einen der Ground Stecker.
Nim zb. \" EarR\" und stecken den auf Pin 5 und 6, also dort wo jetzt ein Jumper sitzt bei dem AC97 Stecker sitzt.
Dazu nimmst du einen der Ground Stecker und setzt ihn auf Pin 2.

Wenn du jetzt den Koppfhörer anschliesst, und aus der rechten Ohrmuschel kommt Sound, dann ist es OK, wenn nicht, Einmal den Stecker \"EarR\" einaml umderehen, und nochmal kontrollieren. Wenn jetzt immer noch kein Sound aus der rechten Ohrmuschel kommt, musst du nun den Anderen Ground Stecker an Pin 2 anschliessen. Kommt immer noch kein Sound, musst du jetzt nochmal \"EarR\" umdrehen, spätestens jetzt sollte was zu hören sein, es gibt nur die 4 Möglichkeite. (2 Mal umdehen pro Groundstecker). wenn du jetzt Sound hast, hast du zugleich auch den Ground Stecker für Line Out gefunden, und den lässt du stecken. Jetzt musst du nur noch den \"EarL\" an Pin 8 und 10 anschliessen, und der muss höchsten 1 mal gedreht werden, wenn nichts rauskommt. Danach das Mic an 1 und 3, eventuell einmal drehen und fertig.

Davon ab, der Azalia Anschluss scheint mit dem HD Anschluss übereinzustimmen....jedenfalls passt der zu meinem HD Anschluss auf meinem MB, wenn denn \"Front_JD\" dem \"Dense Sent\" entspricht, scheint das alles zu passen, aber egal wie man es dreht, keiner der Panele hat 2 Ground Anschlüsse...das ist also nicht unbedingt ein Standard Front Panel was du dort hast...könnte es sein das das Panel, bzw, das Gehäuse schon einige Jahre auf dem Buckel hat...oder ist das eventuel nicht für Europa gedacht?!...

Insgesamt hat dein Frontpanel aber nur 2 Anschlüsse...ja? Einmal LineOut, sprich Kopfhörer und MicIn, richtig...und nicht etwa 3???

ANSONSTEN, mache mit ner Digitalkamera Fotos von allen Kabeln mit den Steckern  nebst Beschriftung und stell sie hier rein. Mache einfach ein Bild Pro Stecker und schreib drunter wofür die sind....
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1347284349 »
Gespeichert
Das war kein Furz, das war der Versuch meinem Ar*** das Sprechen beizubringen

aldimaster

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
[Offen] K9N Neo V2 Anschließen des Front audios
« Antwort #4 am: 10. September 2012, 17:54:34 »

Also Mein Gehäuse müsste jetzt schon c.a. 4-6 Jahre alt sein und ich hab es im Deutschen Computer Händler gekauft :D
ich werde es jetzt erstmals probieren falls es dann immer noch nicht klappen sollte stelle ich Bilder rein :D
Leider ist neben den Kabel auch kein + oder - zu finden -.-
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
[Offen] K9N Neo V2 Anschließen des Front audios
« Antwort #5 am: 16. September 2012, 19:19:21 »

Zitat von: \'Frogshock\',\'index.php?page=Thread&postID=803822#post803822\'
Also,

zuerst, der AC 97 Standard ist der Richtige. Habe bis jetzt jedenfalls noch nie ein Azalia Panel gesehen oder verbaut, ich kennen nur AC97 und HD.
wer sagt das AC97 der richtige ist?

Wenn das Gehäuse für HD (=Azalia) belegt ist, ist das schonmal falsch :-rolleyes:
Gespeichert

aldimaster

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
[Offen] K9N Neo V2 Anschließen des Front audios
« Antwort #6 am: 17. September 2012, 10:35:09 »

Ich hab jetzt alle 4 Möglichkeiten mal durchgetestet (soger mehrmals) doch leider kein Erfolg  ;-(

edit: ich weiß nicht ob es weiterhilft aber wenn ich den pc aus habe und nur die 2xEarR anschließe hört man ein leichtes rauschen von den boxeb wenn ich dann eins der beiden gnd\'s anschließe ist nix mehr zu hören


Hier ein Paar bilder:

http://www.pic-upload.de/gal-219340/3ntzy7/1.html
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1347881343 »
Gespeichert

Frogshock

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 400
[Offen] K9N Neo V2 Anschließen des Front audios
« Antwort #7 am: 17. September 2012, 14:03:20 »

@Red2k

Himmel Herrgot,

er fragte nach dem Anschluss des Frontpanels.
Ich persönlich kenne Frontpanele nur nach der AC97 und HD Audio Norm...ein Azalia FrontPanel habe ich noch nicht gesehen...(Kannst mich ja für meine Unkenntniss verfluchen) Im Nachhineien scheint der Azalia Anschluss mit dem von HD Audio übereinzustimmen. (Was ich übrigens auch in Beitrag 4 geschrieben habe, mann muss sich eben wohl oder übel die Arbeit machen und die Beiträge vollständig lesen)

Das ich Azalia und HD nicht sofort als ein und dasselbe erkannt habe...tut mir fürchterlich leid...Schande über mein Haupt

Fakt ist eben, das sein Panel etwas \"eigenwillig\" ist, und wegen der Farbgebung und der Beschaltung so, weder 100% nach dem AC97 Standard noch dem HD Standard entspricht.
Nachdem ich mir seine Steckerbeschreibung gelesen hatte, ist meiner Meinung nach aber dem AC97 Standard ähnlicher als dem HD Standard.

UND DA auch auf Nachfrage bestätigt wurde, das die Stecker nicht beschriftet sind (weder mit HD noch mit AC97, noch mit + oder -, sondern nur mit Mic, Ear und GND) ist die Wahrscheinlichkeit eben sehr hoch, das es sich bei der 2. Ader die sich an den \"Ear\" Anschlüssen befindet, es sich eben um die Rückführkanäle handelt, die nach dem AC97 Anschluss eben dafür sorgen, das die hinteren Ausgänge Stumm geschaltet werden, sobald am Front Panel zb. ein Kopfhörer angeschlossen wird.

Der HD Anschluss hat auch so einen Rückführkanal, aber eben nur mit einem Pin für Front Audio Out (Pin7) und nicht für jeden LineOut Kanal einen eigenen, wie es bei ihm der Fall zu sein scheint.

Jedenfalls habe ich ihm eine \"Schritt für Schritt Ausprobier Anleitung\" geschrieben, die ihm ermöglichen sollte alles nach und nach in Betrieb zu nehmen.

Was mich nur wieder einmal maßlos ärgert, ist, wenn jemand sich die Posts nur halb durchliest, und dann etwas berichtigen oder kritisieren will, welches ich selber schon in einem Post zuvor gemacht habe, und noch unfairer finde ich es dann, wenn dann nicht mal eine eigene Hilfestellung dazukommt, die dem User hilft.

Wenn ich etwas dazulernen kann oder etwas neues erfahren kann...gerne...ich hätte mich zb. sehr darüber gefreut, wenn du mir erklärt hättest, was es mit den gleichfarbigen Adern auf sich hat...oder du \"aldimaster\" eine weitere Hilfestellung hättest geben können, wie er sein Front Panel schneller in Betrieb hätte nehmen können...

Aber so...

@aldimaster

Ich habe noch mal etwas Weitergeschaut. Zunächst, bis auf einen einzelenen Pin/Anschluss, SOLLTE es eigentlich der AC97 Standard sein...
Also das hier ist der Original AC97 Anschluss, der deinem AC97 Anschluss an deinem Mainboard entspricht:
[attach]20314[/attach]
So, nun zu einem Anschlusspanel, das (fast) Perfekt für dein Panel wäre:
[attach]20315[/attach]
Dieses Anschlussbild habe ich im Web gefunden und es entspricht keiner der beiden Normen.

Der erste Unterschied, wäre Pin 7.
Beim oberen Bild (AC97 Standard) ist diese Pin nicht belegt, bei dem unteren Bild (ohne Standard) ist dort der 2. Groundanschluss vorhanden, den dein FrontPanel ja besitzt.
IN DIESEM FALL WÄRE ES ALSO PERFEKT, WENN NUR PIN7 WIE BEI DEM UNGENORMTEN ANSCHLUSSPANEL BELEGT WÄRE.

Der 2. Unterschied wären Pin 6 und Pin 10
Beim oberen Bild (AC97 Standard) ist Pin 6 der rechte Rückführkanal (eigentlich passend zu deinem Ear R Anschluss)
und Pin 10 ist der linke Rückführkanal (eigentlich passend zu deinem Ear L Anschluss)
Hier ist es also der AC97 Standard perfekt und das richtige Schaltbild.

Beim dem unteren Bild (ohne Standard) sind Pin 6 und Pin 10 als \"BackOut R und L\" belegt,  was die hinteren Ausgänge wären (und was unbrauchbar wäre)

Im Prinzip brauchst du eigentlich \"nur\" die Pin7 Funktion von dem Ungenormten Anschluss...damit hättest du dann den 2. Groundanschluss, den deine Anschlusstecker bereiststellen.

Preisfrage ist nun...ist PIN7 bei dem AC97 Anschluss auf deinem Mainboard tatsächlich tot?! Oder könnte man dort tatsächlich den 2. Ground Anschluss anschliessen...
Und das weiss ich leider nicht...um Klarzustellen, die Groundleitung ist keine Signalleitung...es ist nur der \"Erdungsanschluss\" (Erde = Ground).

Das grösste Problem ist, nun herauszufinden, welche der Groundanschlüsse zum \"Mic\" und welches zum \"LineOut\" gehört, und ob wirklich beide Groundanschlüsse zwingend verbunden sein müssen...Das Mic Kriegt ja schon seine 2 Pole über Pin 1 und 3...Line Out aber nicht...denn dort sind ja die 2. Aderpärchen nur die Rückführkanäle.

Ich habe dir ja geschrieben, wie du Stück für Stück vorgehen kannst...(leider mit viel drehen der Stecker verbunden) wenn du bei AC97 nicht zum Erfolg kommst, ist dann Bastelstunde angesagt und wir schauen dann mal ob es per HD zum laufen zu bekommen ist.

ABER Fakt ist leider, mit dieser Kabelbelegung und 2 seperaten Groundanschlüssen entspricht es weder AC97 noch HD Audio...hier kann man nur von \"Ähnlichkeiten\" sprechen....

mfg
Gespeichert
Das war kein Furz, das war der Versuch meinem Ar*** das Sprechen beizubringen

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
[Offen] K9N Neo V2 Anschließen des Front audios
« Antwort #8 am: 17. September 2012, 17:42:42 »

Zitat von: \'Frogshock\',\'index.php?page=Thread&postID=804238#post804238\'
Was mich nur wieder einmal maßlos ärgert, ist, wenn jemand sich die Posts nur halb durchliest, und dann etwas berichtigen oder kritisieren will, welches ich selber schon in einem Post zuvor gemacht habe, und noch unfairer finde ich es dann, wenn dann nicht mal eine eigene Hilfestellung dazukommt, die dem User hilft.
Ich will dir nicht zu nahe treten, deine Hilfe in allen Ehren, aber für mich ist das \"viel Lärm um nichts\".
Teilweise musste ich wieder von vorn anfangen da ich vergass worum es überhaupt geht.

Selbiges ist mir schon bei dem Thema \"DTS Connect / DD Live\" aufgefallen.

Ich will dich nicht kritisieren, mach wie du es für richtig hälst, wenn es anderen hilft, umso besser. :thumbup:
Nur erwarte bitte nicht dass sich jeder die \"Romane\" bis zum Schluss durchliest.

Von daher einfach weitermachen, ich werds \"überlesen\".
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1347896597 »
Gespeichert

Frogshock

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 400
[Offen] K9N Neo V2 Anschließen des Front audios
« Antwort #9 am: 25. September 2012, 14:42:12 »

Looool.

Ja..die Bilder hätte ich viel viel Früher gebraucht.
Aufgrund deine Beschreibung (Aneinander verbunden) bin ich davon ausgegangen, das es sich um einen EINZELNEN Stecker mit 2 Polen und 2 Adern handelt (Beide Adern gelb) und das war was mich so verwundert hat...das einfach nur ein einzelnes Kabel vorhanden ist, in dem im Abstand von ein paar Zentimetern zwei 1 Polige Stecker drauf stecken...das konnte ich nicht ahnen. Und sowas habe ich noch nie gesehen.

Btw, ich habe mir das Handbuch für dein Mainboard mal angesehen, laut Handbuch hast du nur ein einziges Audio Panel auf deinem Mainboard, und nicht zwei, ich denke du wirst im BIOS den Betriebsmodus des Anschlusses ändern können, zwischen AC97 und Azalia (HD)...oder hast du tatsächlich 2 seperate Anschlüsse? Wenn nur ein Anschluss vorhanden ist, und es im BIOS KEINE Einstellmöglichkeit gibt, wie du das Panel Betreiben kannst, dann läuft es per Autoerkennung.

D.h. je nachdem welcher Stecker aufgesteckt wird, schaltet der Audio Chip automatisch das Panel auf AC97 oder HD Audio. Wobei wir dann auch bei einem Problem wären. Du hast nur lose Stecker und diese Stecker entsprechen weder AC97 noch dem HD Standard, wenn du Pech hast, kriegst man es vielleicht gar nicht zum laufen.

ABER:
Sind das wirklich alle Kabel?
Es fehlt defintiv ein Kabel fürs Micro, mit diesen Kabel wird das Microfon nicht zur Mitarbeit zu bewegen sein.

Zu guter letzt, noch eine Bestätigung für die Annahme, das dein Panel keiner Norm entspricht, es hat zwar die Rückführkanäle, aber eben  2 mal getrenntes Ground:
http://thomasg.bplaced.net/frontpanel.html

Sieh dir mal den Abschnitt \"Frontpanelanschluß - Die Krönung\" an...so sieht es bei dir leider auch aus.
Eventuell ist nur mit viel Bastelei (wenn überhaupt) dein Panel zur Mitarbeit zu bewegen. Wenn das wirklich alle Kabel sind, die du aufgelistet hast, wird das Mic auch nicht funktionieren..

Weiterhin, es ist besser, wenn du Antwortest, das du ein neuen Post schreibst, und nicht den alten Editierts. Sonst sehe ich in der Übersicht nur, das der letzte Beitrag von mir stammt und kann nicht wissen, das du dich gemeldet hast....

mfg
Gespeichert
Das war kein Furz, das war der Versuch meinem Ar*** das Sprechen beizubringen