Z77A-GD65 Echo mit dem Sound
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Z77A-GD65 Echo mit dem Sound  (Gelesen 4488 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

bunshun

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
Z77A-GD65 Echo mit dem Sound
« am: 07. September 2012, 01:39:30 »

Heya,

ich habe mir vor einiger Zeit ein Z77A-GD65 geholt und habe seitdem ein Problem mit Teamspeak und Skype oder anderen Programmen zur Kommunikation mit freunden.

Die leute hören meist sich oder meine Musik oder beides. Ich kriege das leider auch nicht weg. Die Qualität vom Realtek Soundchip ist auch nicht so pralle.

Ich nutze das Steelseries 7H ohne USB, und die Anschlüsse passen alle und habe auch nichts falsch gemacht. Bin jede einstellung durchgegangen sowie im internet alles mögliche gemacht. Sogar ein Freund der bei Teamspeak zuständig ist hat meine Einstellung überprüft, aber ich kriege das Echo nicht weg.

Kann mir jemand helfen oder ein paar Tips geben?

OS: win7 64bit
cpu intel corei5 3570k
ram 0 plan vergessen
motherboard: Z77A-GD65
sound: Realtek® ALC898 Onboardchip


thx schonmal voraus
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Z77A-GD65 Echo mit dem Sound
« Antwort #1 am: 07. September 2012, 05:46:00 »

Hast du in der Systemsteuerung unter Spracherkennung das Mikrofon eingerichtet?
Gespeichert

bunshun

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
Z77A-GD65 Echo mit dem Sound
« Antwort #2 am: 07. September 2012, 09:28:56 »

Zitat von: \'Schnidde\',\'index.php?page=Thread&postID=803755#post803755\'
Hast du in der Systemsteuerung unter Spracherkennung das Mikrofon eingerichtet?

Spracherkennung auch schon durchgeführt.

Es ist gestern nochmal ganz schlimm geworden. Bin grad am System resourcen Retten und dann werde ich mal einfach ein neues Windows drüber ziehen. Vllt wirds was. Aber ich frage mich echt warum das bei mir passiert :/
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.514
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Z77A-GD65 Echo mit dem Sound
« Antwort #3 am: 07. September 2012, 10:42:55 »

Du hast nicht gleichzeitig zwei Mikrofone (z.B. Headset/Webcam) am Rechner? Ich verwende das Board u.a. auch mit Skype und habe das Problem nicht. Es scheint also kein prinzipielles Problem zu sein.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Camera

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 777
Z77A-GD65 Echo mit dem Sound
« Antwort #4 am: 07. September 2012, 12:37:28 »

Sollte alles nichts helfen, würde ich Dir empfehlen eine günstige Soundblaster zu kaufen und die einbauen. Gibt es schon für unter 15 Euro.

Ist unter Umständen günstiger als Tage damit zu verplempern um es dann doch nicht hin zu bekommen.

Edit: Aber der Tip von Notnagel hört sich auch plausibel an. Denn das Echo lässt auf eine Rückkoplung schließen.

Gruß

Camera
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1347014546 »
Gespeichert
Blame "was" the Matrix! Denglisch für Anfänger ;-)

Frogshock

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 400
Z77A-GD65 Echo mit dem Sound
« Antwort #5 am: 07. September 2012, 15:06:57 »

Hallo,

Ich kenne das Problem, und du brauchst keine neue Soundkarte, die Soundqualli kannst du auch noch deutlich verbessern, dazu später mehr.

Wichtig ist, NICHT das Audio Genie Tool von MSI zu installieren, sonst hast du schon 3 Systeme die sich um die Soundsteuerung \"kloppen\", das Windows Eigene, den Realtek Sound Manager, und das Audio Genie. Hinzu kommt, das Tool ist so überflüssig und unnütz wie ein Kropf.
Überhaupt sind die ganzen \"MSI Genie Tools\" mehr Balast als nützliche Tools.

Als erstes,
ich gehe mal davon aus, das dein Gehäuse auch ein Front Audio Panel hat. Wie sieht es dort mit den Kabel aus, das an das MB angeschlossen wird? Hat dieses Kabel einen oder zwei Stecker? Wenn es zwei sind (wie bei mir) müsste einer mit AC97 und einer mit HD Audio beschriftet sein. Sollte es nur einer sein, dann prüfe ob dort HD oder AC97 draufsteht und ob das Kabel an der richtigen stelle am MB angeschlossen ist. Danach musst du im BIOS einstellen, ob der Pfostensteckeranschluss des MBs im HD oder im AC 97 Modus angesteuert werden sollen (Gilt nicht für den ganzen Chip, die hinteren fest verbauten Anschlüsse sind auf jeden Fall HD tauglich, musst nur im Realtek SSoundmanager später Einstellen)

Jetzt zu den Treibern:

- Hier den aktuellsten Treiber runterladen:
Realtek HD AudioTreiber R2.70
Nach der Bestätigung kommst du auf die Downloadseite.
Dort wählst du \"64bits Vista, Windows7, Windows8 Driver only (Executable file)\" und als Downloadquelle nimm am besten \"US1\", ist der schnellste FTP von denen.

- Den alten Treiber komplett deinstallieren und auch den Ordner löschen:
Die Realtek Ordner sind in
\"C:\\Programme\"
\"C:\\(x86)Programme\"

Danach rebooten und den neuen Treiber installieren.
So gehts weiter:

- Headset anschliessen

- rechte Maustaste auf das Lautsprecher Icon in der Info Leiste das zu WINDOWS gehört (NICHT DAS VON REALTEK),
  im Menü wählst du dann Wiedergabegeräte aus. Ist dort nicht das Windows Lautsprecher Icon vorhanden, dann gehe in die Systemsteuerung, wähle \"Klassische Ansicht\" und dann öffne \"Sound\"

- In dem neuen Fenster klickst du auf den Reiter \"Aufnahme\" dort klickst du mit der rechten Maustaste an einer freien Stelle in dem Fenster wo die Geräte angezeigt werden. In dem sich öffneneden Menü setzt du jetzt einen Haken bei
\"Deaktivierte Geräte anzeigen\" und \"Getrennte Geräte anzeigen\".

- Nun wird eine neue Hardware angezeigt, die da heißt \"Stereomix Realtek HD Audio Standardgerät\". Jetzt kontrollieren, ob das Gerät mit einem grünen Kreis in dem ein weißer Haken  zu sehen ist, versehen ist. Wenn nicht, rechter Mausklick drauf und \"Aktivieren\" anwählen.

- Jetzt im Fenster Aufnahme rechter Mausklick auf das Mikrofon und \"Eigenschaften\" wählen. Folgende Einstellungen prüfen und ggf. setzten:
Im Reiter \"Allgemein\": Option \"Gerät verwenden\" (aktivieren)
Im Reiter \"Abhören\": \"dieses Gerät als Wiedergabequelle verwenden\" abhaken, \"Standard-Wiedergabegerät\" im Dropdown auswählen.
Im Reiter \"Pegel\": Die normale Lautstärke auf 100 setzten, Mirkrofon Verstärkung später einstellen.  
Im Reiter \"Verbesserungen\": Nur bei \"Sofortmodus\" einen Haken setzten
Im Reiter \"Erweitert\": Beide Optionen unter \"Exklusiver Modus\" abhaken

Dann mit einem Klick auf \"Übernehmen\" und \"OK\" das Fenster schliessen.

- Als nächstes wieder auf das Windows Lautsprecher Symbol mit der rechten Maustaste klicken und \"Optionen für die Lautstärkeregelung\" auswählen.

- Im neuen Fenster alle Optionen abhaken und mit \"Übernehmen\" und \"OK\" schliessen.

- Als nächstes wieder auf das Windows Lautsprecher Symbol mit der rechten Maustaste klicken und \"Lautstärkemixer öffnen\" auswählen. Der Schieberegler fürs Mikro sollte ganz oben stehen. Jetzt unten auf den blauen Lautsprecher einmal klicken, so das das Mikro gemutet ist. Dann schliesse den Mixer.

- Jetzt öffnest du mit einem rechtsklick auf den \"Realtek HD Audio Manager\" (das grössere schwarze Lautsprecher Icon im Info Berreich) den \"Realtek Sound Manager\"

- Zuerst klickst du rechts oben unter dem MSI Logo auf das \"Zahnrad Icon\", nun kommen 4 Optionen zum Vorschein, davon hakst du zwei ab: \"Schalten sie das hintere Ausgabegerät stumm,...\" und \"Verbindet den gleichen Typ von Eingangsbuchsen,...\"

- Solltest du kein Icon im Infobereich haben, kannst du das mit einem klick auf das \"i\" auch ändern, dort ist die Option vorhanden.
Jetzt auf \"OK\" klicken, nun wählst du Oben das Mikro aus. Unten stellst du den Schieberegler für die Aufnahmelautstärke nach ganz rechts und den Schieberegler für die Wiedergabelaustärke nach ganz links.
Die Dezibelverstärkung lass erstmal auf 0.
Beide Lautsprechersymbole neben den Schiebereglern dürfen NICHT durchgestrichen (nicht gemutet sein).

- Du solltest unbedingt bei den \"Soundeffekten\" alles deaktivieren und den Eqillizer auch neutral lassen, später wird noch das Creativ THX Tool installiert, das einige dieser Optionen ändert, und deshalb sollte vorher alles neutral sein.

- Du lässt dieses Fenster offen und öffnest nochmal den Windows Lautstärkemixer und kontrollierst, ob dort das Mic noch immer gemutet ist.

- Nun startest du deinen TS3 Clienten und conectest zu dem Server den du benutzen willst. Jetzt wählst du im TS unter \"Einstellungen\" die \"Optionen\" an. Nun wechselst du dort rechts auf \"Aufnahme\". Unter \"Aufnahmenmodus\" wählst du \"Direct Sound\" aus dem Dropdownmenü, und bei \"Aufnahmegerät\" wählst du \"Standard\".

- Jetzt ist alles so eingestellt, das du im Kopfhörer deine eigene Stimme nicht hörts und nur die Stimmen der TS Partner zu hören sein dürften. Nun kannst du mit der Lautstärkekallibrierung beginnen und schauen ob und wieviel Mikrofonverstärkung du brauchst.

- WICHTIG:
Das funktioniert so nur mit einem klassischen Headset welches mit Klinkensteckern angeschlossen wird. wie es mit USB Headsets aussieht, keine Ahnung. Benutzt du zwischenzeitlich nur ein Micro und Lautsprecher, kann es logischerweise zu Echos kommen, denn was aus den Lautsprechern rauskommt, wird vom Mikrofon wieder aufgenommen. Ist klar...

Ansonsten empfiehlt sich noch die Lautsprecherkonfig im Realtek Soundmanager vorzunehmen, hab ja keine Ahnung ob du nur ein Headset/Kopfhörer benutzt oder noch ein 4.1, 5.1, 6.1, 7.1 oder Stereo-System angeschlossen hast.

Jedenfalls sollte nun alles ohne Echo funzen, ich hatte Anfangs mit dem gleichen Problem zu kämpfen, bis ich die richtigen Einstellungen gefunden hatte.

Zum Klang:
Du kannst das THX Sound Tool von CreativLabs, welches extra für Onboardsoundchips entwickelt wurde installieren, dieses Tool enthält den sogenannten \"THX Crystaliser\", der sehr beeindruckende Ergebnisse liefert.

Damit das Tool funktioniert, muss allerdings der Intel Managment Engine Treiber installiert sein (was er wohl sein dürfte)
Nach der Installation des Tools empfiehlt sich eigentlich nur den \"Crystalizer\", \"Sourround\" und eventuell noch \"Speaker\" (so etwas ähnliches wie Loudness) zu aktivieren. Den Crystalizer würde ich so auf 58% einstellen, sonst könnte es je nach Hörgeschmack anfangen etwas übertrieben zu wirken.

Im Realtek Sound Manager sind jetzt die \"Soundeffekte\" einer \"Raumkorrektur\" gewichen, bei der du unterschiedlich weit auseinanderstehende Lautsprecher korrigieren kannst.

Hie der Link:
http://www.msi-computer.de/service/download/utility-17013.html

mfg
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1347027076 »
Gespeichert
Das war kein Furz, das war der Versuch meinem Ar*** das Sprechen beizubringen

Camera

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 777
Z77A-GD65 Echo mit dem Sound
« Antwort #6 am: 07. September 2012, 16:09:01 »

Zitat von: \'Frogshock\',\'index.php?page=Thread&postID=803775#post803775\'
Hallo,

G\"o\"iler Beitrag!!!  :emot:  :thumb

Weiter so!

Gruß

Camera
Gespeichert
Blame "was" the Matrix! Denglisch für Anfänger ;-)

Frogshock

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 400
Z77A-GD65 Echo mit dem Sound
« Antwort #7 am: 07. September 2012, 16:12:35 »

@ Camera

Gleisch werd isch rot^^ ... thx
Gespeichert
Das war kein Furz, das war der Versuch meinem Ar*** das Sprechen beizubringen

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Z77A-GD65 Echo mit dem Sound
« Antwort #8 am: 07. September 2012, 17:24:26 »

Zitat von: \'Camera\',\'index.php?page=Thread&postID=803770#post803770\'
Sollte alles nichts helfen, würde ich Dir empfehlen eine günstige Soundblaster zu kaufen und die einbauen. Gibt es schon für unter 15 Euro.
Und das ist genau nicht der Sinn und Zweck der Sache. Ausserdem kannst du unter Umständen mindestens genauso viel Zeit mit ner Soundblaster verbringen, bis die mal halbwegs läuft. Wenn die Dinger dann laufen, sind sie aber relativ gut (kommt immer auf die Karte an)

Zitat von: \'Frogshock\',\'index.php?page=Thread&postID=803775#post803775\'
Du kannst das THX Sound Tool von CreativLabs, welches extra für Onboardsoundchips entwickelt wurde installieren, dieses Tool enthält den sogenannten \"THX Crystaliser\", der sehr beeindruckende Ergebnisse liefert.
Das kann ich nur bestätigen! Das Ding verbringt wahre Wunder!

Zitat von: \'Camera\',\'index.php?page=Thread&postID=803778#post803778\'
G\"o\"iler Beitrag!!! :emot: :thumb
Und auch dem kann ich mich nur anschließen!
Möcht nicht wissen, wieviel Zeit vergangen ist, bis du das alles herrausgefunden hast. :thumbup:
Gespeichert

zsde

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 145
Z77A-GD65 Echo mit dem Sound
« Antwort #9 am: 07. September 2012, 19:11:32 »

@Frogshock :emot:

Warst du mal oder bist du ein Lehrer :thumbsup:

Klasse Aufsatz. Da kann Otto Normalverbraucher auch mal was dabei lernen. :thumb
Gespeichert
MSI Z77A-GD65; BIOS10.6B7; i7-3770K@4,5GHz; Noctua NH-C14; Win7-64; Corsair 4X4Gb CML16GX3M4A2133C11B; MSI GTX660Ti PE; WD300 SATAIII VR; ST1TB; Sony Optiarc DVD RW; Corsair TX650; Corsair Neutron 256GB; Asrock H87M i5-4670
for English MSI support http://www.hardwaregurus.net/

Frogshock

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 400
Z77A-GD65 Echo mit dem Sound
« Antwort #10 am: 07. September 2012, 19:50:29 »

Ach du liebe Zeit,

ich werd rot und röter ^^...

Nee, ich bin kein Lehrer...ich hatte nur mal das gleiche Problem, als ich das erste mal von Windows XP auf Windows 7 umgestiegen bin, musste ich ertsmal damit Klarkommen, das die Anwendungssoftware des Soundchips nicht \"die \"Exklusivrechte\" an der Hardware hat...und da ich echt lange damit beschäftigt war, bis ich den Hase im Pfeffer gefunden hatte, will ich, wenn sich die Möglichkeit ergibt, anderen Usern das gleiche Traraa ersparen...^^

Erstmal abwarten, ob es ne Rückmeldung gibt und das Problem dann tatsächlich gelöst ist.....

Trotzdem danke für die positve Resonanz ^^
mfg
Gespeichert
Das war kein Furz, das war der Versuch meinem Ar*** das Sprechen beizubringen

bunshun

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
Z77A-GD65 Echo mit dem Sound
« Antwort #11 am: 08. September 2012, 14:01:23 »

Wow.. musste erstmal schlucken  :thumbup:  als ich den Text von Frogg gesehen habe.

Big THX dude!  :thumb

Ich habe nachdem ich den Post aufgegeben habe mein System Neu Installiert. Ich hatte als Notlösung meine alte creative audigy fatality eingebaut. Diese hat irgendwann einfach kein Sound mehr dar gegeben und dann habe ich diese abgebaut und eben das System gestern Komplett Neu eingerichtet. Bis jetzt funktioniert alles und ich habe nur die Realtek Treiber Installiert. Kein AudioGenie usw..

Nur das Problem ist wenn ich in Systemsteuerung>Sound gehe kommt die folgende Meldung \"Lautsprecher (RealTek High Definition Audio\")
Möchten Sie die Treiberverbesserung für dieses Gerät abschalten\".

Naja ich klicke meist auf nein und es Funktioert bis jetzt ^^

Noch habe ich kein Teamspeak Installatiert.. aber brauche es sicher demnächst. Mal sehen was passiert. Werde mich mal an den Guide Halten.
Gespeichert

Frogshock

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 400
Z77A-GD65 Echo mit dem Sound
« Antwort #12 am: 08. September 2012, 14:42:43 »

Gern geschehen, freut mich, das wir helfen konnten,

gib einfach Rückmeldung ob TS jetzt richtig funzt.

BTW. Nur die \"Genie\" Tools und \"LiveUpdate\" von MSI sind Murks. Das MSI Controll Center und besonders der MSI Afterburner sind sehr gute Tools. Also, wenn du mal Treiber Updaten möchtest, dann hol sie dir lieber direkt aus dem Downloadberreich für dein MB von MSI oder im Falle von Grafik, Audio und Lan direkt beim Hersteller....

Und...never BIOS unter Windows flashen...

mfg
Gespeichert
Das war kein Furz, das war der Versuch meinem Ar*** das Sprechen beizubringen