Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Arbeitsspeicher (Samsungschips) wird falsch erkannt.  (Gelesen 3655 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ChroMant

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Arbeitsspeicher (Samsungschips) wird falsch erkannt.
« am: 27. Mai 2012, 16:05:28 »

Hallo an alle,
da ich zum erstem mal hier bin, eine kurze Begrüßung an alle.

Ich hatte vor den Arbeitsspeicher von meinem K7 Master-S (MS-6341) auf 2 GB auf zurüsten.
Auf dem verwendetem Arbeitsspeicher sind Samsung Chips verbaut.

Der Speicherriegel in Bank 0 wird als 512 MB erkannt obwohl 1 GB Chips verbaut sind.
Der Speichertest mit Windows Mem Test der diese erkannten 512 MB testet, findet keine Fehler.

Der Speicherriegel in Bank 1 wird als 4048 MB erkannt obwohl 1 GB Chips verbaut sind.

Windows Mem Test findet diesen Speicherriegel nicht und testet nur den Speicher in Bank 0.

Vertausche ich die beiden Speicherriegel (Derjenige der in Bank 0 saß, kommt in Bank 1 und derjenige der in Bank 1 saß kommt in Bank 0, ergibt sich keine Änderung


Der Rechner startet und läuft unter Windows XP. In der Systemauskunft wird wird eine Speichergöße von 512 MB angezeigt.

Die Spezifikationen meines Boards sind:
(PCB Ver : 1.1)

Verwendetes Bios:
Version 1.5
Erscheinungsdatum 2002-01-14
Die Download Version ist von MSI mit dem Namen 6341v15.exe. Dateigröße 0.22 MB runter geladen.

Ich vermute einen Biosfehler.
Nur ...... ich habe die neueste Biosversion drauf!!!

1. Gibt es eine Biosversion die diesen Fehler behebt?
2. Auf was muss ich achten, das die Speicher richtig erkannt werden.


« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1338130306 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Arbeitsspeicher (Samsungschips) wird falsch erkannt.
« Antwort #1 am: 27. Mai 2012, 16:16:04 »

Zitat
Der Speicherriegel in Bank 0 wird als 512 MB erkannt obwohl 1 GB Chips verbaut sind.
Der Speichertest mit Windows Mem Test der diese erkannten 512 MB testet, findet keine Fehler.

Der Speicherriegel in Bank 1 wird als 4048 MB erkannt obwohl 1 GB Chips verbaut sind.

Wie lautet die exakte(!) Hersteller- und Modellbezeichnung der verbauten Speichermodule (nicht der darauf verbauten Speicherchips)?
Gespeichert

ChroMant

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
welche Speicherchips
« Antwort #2 am: 27. Mai 2012, 17:07:33 »

Gute Frage !
Auf einem Speicherriegel finde ich die Bezeichnung:
IGB PC 3200 DDR
(8) 400 MHz 11292011 iH


auf dem anderen die Bezeichnung:
DDR Samsung-Chip
1024 MB 400MHz



PS
An den Fragesteller:
Wer weiß eigentlich noch wer das auf Deinem Profilbild ist?
Lang ist es her.

Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Arbeitsspeicher (Samsungschips) wird falsch erkannt.
« Antwort #3 am: 27. Mai 2012, 17:34:53 »

Kannst Du jedes Modul mal bitte EINZELN in den ersten Slot stecken und dann jeweils einen Screenshot der CPU-Z \"SPD\" und \"Memory\"-Ansicht hier reinstellen?

Zitat
Wer weiß eigentlich noch wer das auf Deinem Profilbild ist?

Diese Art von Allgemeinwissen beginnt zumindest zu bröckeln: KLICK

Zitat
Man tut mir leid aber dein Bild lässt mich nich los. Wer ist das? Sieht aus wie Chris Rock mit langer zerzauster Frisur.

 ;-)
Gespeichert

ChroMant

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Arbeitsspeicher (Samsungschips) wird falsch erkannt.
« Antwort #4 am: 27. Mai 2012, 19:05:39 »

So, zu Deinen Sreens:
In mir keimt ein schlimmer Verdacht auf. Ich frage mich gerade, ob der Händler deswegen so günstige Preise bietet, weil er 512 MB Riegel auf 1024 MB umlabelt?

Ich warte mal Deine Meinung dazu ab.


PS:
Die Musik im Hintergrund (Ele... Lad...., um es den anderen etwas schwierig zu machen), kann ich im Moment nicht so richtig genießen.




Ich habe die Systemauskunfr mit AIDA gemacht.
Zu dem Bild Speicher 1 gehört der Sreen SPD von Speicher 1
usw.

Der Grund dafür, dass nur die Hälfte des Speichers erkannt wird, scheint zu sein, dass nur eine Seite des Speicherchips erkannt wird. Da die Chips doppelseitig sind.....
Na ja, erschließt sich von selbst.

Nur hilft mir das nicht weiter.
Laut Handbuch sind doppelseitige Chips verwendbar.

Was muss ich tun um die Chips nutzen zu können?

Hat jemand eine Kompatibilitätsliste von Speicherriegeln die zu meinem Board:
K7 Master-S (MS-6341)
passen?





« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1338144079 »
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Arbeitsspeicher (Samsungschips) wird falsch erkannt.
« Antwort #5 am: 27. Mai 2012, 21:30:05 »

Ich denke du hast ein änliches Problem wie hier: 1GB Ram installiert, aber nur 512MB in Windows
Ich denke das Board kann die Module nicht vollständig ansteuern.
Ausserdem hast du 2 unterschiedliche Module von verschiedenen Herstellern. Mischbetrieb führt nicht selten zu Problemen.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1338147297 »
Gespeichert

ChroMant

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Hm, ???
« Antwort #6 am: 29. Mai 2012, 09:57:10 »

Hallo Schnidde,


ist ein sehr ähnliches Problem.
Leider wartet der betreffend bis jetzt vergebens auf eine Lösung!
:-(
Ein paar Monate ist das nun schon her.

Ich finde es schade und verstehe es nicht.
?-(

Inzwischen bieten einige Händler 1 GB Riegel genau für mein Mainboard
K7 Master-S (MS-6341)
für teilweise über 50 € das Stück an.

Welche Speicherriegel laufen ist also zumindest den cleveren Händlern bekannt und natürlich wird die Not und die Unwissenheit der User ausgenutzt.
Ich kann es kaum glauben, das es einem MSI Forum mit besten Verbindungen zur Entwicklungsabteilung - so wird hier gerühmt -, nicht gelingt, dieses Wissen auch zu erlangen und zu Verfügung zu stellen.

Mag sein, dass es MSI egal ist, ob der User für ein uralt Board noch Speicherriegel findet, -soll er sich doch ein neueres Board kaufen-, doch ob das dann ein MSI Board sein wird, ist in meinem Fall, sehr zu bezweifeln.

Das muss man sich doch bitte mal vorstellen, da gelingt es einem international tätigen Unternehmen nicht, auf irgend einer Webseite die Spezifikationen zu veröffentlichen, die Speicherriegel haben müssen, damit sie vom Board richtig erkannt werden!
:thumbdown:

Von einem Kompatibilitätsliste will ich erst gar nicht reden!


Gibt es überhaupt jemand der dieses Board mit 1 GB Riegel betreibt?
Oder ist die Behauptung von MSI \"You can install the single sided or double sidet Dimm according to your needs...\" und \"The mainboards supports the Memory size up to 2 GB\" einfach so ins Blaue hinein fabuliert?
:S

Dann will ich das mal toppen.
Sie können auch Speicherriegel mit 8 bzw. 16 GB hineinstecken.
Und auch DDR 3 Chips werden erkannt.
8-)

Ich verrate jetzt nur nicht welche das sind!
:-D


PS
Wegen Mischbetrieb:
Im Grunde ist Dein Einwand richtig, doch ist das hier nicht das Problem ! ! !
Weder der eine noch der andere Chip wird einzeln in das Board gesteckt richtig erkannt.

PPS
Mischbetrieb führt meist deswegen zu Problemen, weil die Chips von verschiedenen Firmen kommen und unterschiedliche elektrische Parameter haben.
Sind dagegen die verwendeten Speicherchips identisch, spielen die zusätzlich verwendeten passiven Bauteile (ein paar Widerstände und Kondensatoren) eine untergeordnete Rolle.

PPPS
Trotzdem, mir wären Chips von einem Hersteller auch lieber.
Doch wie gesagt ist dies hier nicht das Problem.
Also bitte nicht vom Thema ablenken!
Das kann man bitte, bitte in einem anderen Thread behandeln!

Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.089
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Arbeitsspeicher (Samsungschips) wird falsch erkannt.
« Antwort #7 am: 29. Mai 2012, 10:53:01 »

Die Chips sind zu hoch integriert. Auf Seite 2-4 vom Handbuch steht was zur Adressierung der Speicher.
Da sind 13 Rows und 10 Banks gefragt, aber nicht 1 Rows und 4 Banks. Vor 10 Jahren waren viele Chips auf den Speicherriegeln und nicht wie heute 4 oder 8.
so wie man keine CPUs für das Board im Handel bekommt, wird es für die richtigen Speicher auch schwer.

Zur Entwicklungsabteilung von MSI hat hier keiner Kontakt.

Und den Bullschitt mit DDR3 kannst du getrost weglassen. Jeder DAU sollte wissen, dass DDR3 nicht in DDR-Sockel passt.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Arbeitsspeicher (Samsungschips) wird falsch erkannt.
« Antwort #8 am: 29. Mai 2012, 16:20:10 »

Ich weiß ja nicht wo du dein \"Wissen\" her hast, aber das stimmt grundsätzlich nicht!
Dies ist ein Endanwenderforum und das einzige womit sich hier gerühmt wird, ist das das hier grundsätzlich nichts mit MSI zu tun hat! Der Server wird von MSI zu Verfügung gestellt. Alles andere ist von privaten Leuten, die hier viel Arbeit und Zeit reinstecken!

p.s.: Hier laufen 1 Gb Module von Kingston KLICK
p.p.s.: Und 50€ für ein Modul? KLICK

Im übrigen finde ich das hier
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1338302355 »
Gespeichert

ChroMant

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Arbeitsspeicher (Samsungschips) wird falsch erkannt.
« Antwort #9 am: 30. Mai 2012, 17:32:42 »

Hallo,
Zitat von: \'der Notnagel\',\'index.php?page=Thread&postID=799322#post799322\'
Und den Bullschitt mit DDR3 kannst du getrost weglassen. Jeder DAU sollte wissen, dass DDR3 nicht in DDR-Sockel passt.
Meine Anmerkung diesbezüglich sollte eigentlich meinen Ärger darüber ausdrücken, das MSI keine Kompatibilitätsliste anbietet.
Das diese Anmerkung von mir überhaupt jemand ernst nimmt und kommentiert , .... hm!
Gibt es hier irgendwo eine Möglichkeit eine Anmerkung als Satire zu kennzeichnen?
Es erscheint mir dringend nötig!


Zitat von: \'der Notnagel\',\'index.php?page=Thread&postID=799322#post799322\'
im Handel bekommt, wird es für die richtigen Speicher auch schwer.
Hier wird man fündig.


Zitat von: \'Schnidde\',\'index.php?page=Thread&postID=799344#post799344\'

p.s.: Hier laufen 1 Gb Module von Kingston
Das bezieht sich nicht auf mein Board!


Zitat von: \'Schnidde\',\'index.php?page=Thread&postID=799344#post799344\'
p.p.s.: Und 50€ für ein Modul?
Das bezieht sich nicht auf mein Board!
Und übrigens sagte ich bis zu 50 €



Zitat von: \'Schnidde\',\'index.php?page=Thread&postID=799344#post799344\'
Im übrigen finde ich das hier
Und das hilft mir jetzt den richtigen Speicher aus zu wählen?
Hm!
(Und steht nebenbei im Handbuch.)

Zum Glück (siehe mein Link) habe ich mir selbst geholfen!


Und nochmals wegen dem DDR 3 Ram:
Bei MSI wird im Zubehör ein kleiner Hammer angeboten mit dem man den DDR 3 RAM mit ein paar kräftigen Schlägen in die Fassung rein hämmern kann.


Und damit :winke :winke und macht es gut.






« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1338392251 »
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Arbeitsspeicher (Samsungschips) wird falsch erkannt.
« Antwort #10 am: 30. Mai 2012, 18:54:39 »

Zitat von: \'ChroMant\',\'index.php?page=Thread&postID=799425#post799425\'
Das bezieht sich nicht auf mein Board!
OK, da hat sich bei google noch ein D mit eingeschlichen. Hättest du aber ein wenig im Internet geschaut, hättest du gleich die \"richtigen\" gefunden....
Zitat von: \'ChroMant\',\'index.php?page=Thread&postID=799425#post799425\'
(Und steht nebenbei im Handbuch.)
Da habe ich das auch her! Seiner Zeit gab es eben noch nicht so viele Hersteller und die Module waren alle ziemlich gleich bestückt (einseitig/doppelseitig). Da war wahrscheinlich eine Kompatiblitätsliste unnötig. In der Zwischenzeit (ist ja nun schon eine halbe Ewigkeit her) kamen reichle Hersteller und Module (strukturtechnisch) dazu. MSI hat aber den Support für dieses Board längst eingestellt und somit werden keine Ram\'s hinzugefügt. Das ist eine Kostenfrage...
Kauf die n Oldtimer und versuch mal beim Hersteller Teile zu bekommen. Kannste abhaken! Also machst du dich auf die Suche und findest irgentwo auf der Welt was du suchst. Das ist eben nun mal so. Das hat nichts mit MSI oder sonst einem Hersteller zu tun. Das machen alle gleich.
Ob es Sinn macht, so einen Oldtimer aufzurüsten, kannst allerdings nur du entscheiden.
Da du ja nun deine Riegel hast, hoffe ich für dich, daß du die anderen wieder los wirst.
:winke
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1338396980 »
Gespeichert