P67A-GD55 (B3) BIOS zerschossen
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: P67A-GD55 (B3) BIOS zerschossen  (Gelesen 6165 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

tayik

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
P67A-GD55 (B3) BIOS zerschossen
« am: 28. Mai 2012, 18:38:15 »

Nach 2 Tagen erfolglosem Versuch mein BIOS wieder zum leben zu erwecken, hat vielleicht einer von euch eine Idee.
Habe das letzte BIOS vom P67A-GD55 auf mein P67A-GD55 (B3) gespielt, und erst später gemerkt das es Offiziell noch gar nicht freigegeben war, naja das BIOS lief irgendwie auch nicht so toll, also dachte ich mir kein Problem spielst das alte wieder drauf.

Schon beim aufspielen hat er mich gewarnt das ich das nicht machen solle, hab ich aber trotzdem, mit dem Resultat das das BIOS beim POST Status A3 stehen bleibt.

Habe danach versucht mit recovery Modus das neuste BIOS E7681IMS.1K3 aus diesem Forum nochmals drüber zu Bügeln, durch wild klickern von STRG+POS1 scheint das System in den recovery Modus zu gehen und mein USB Stick blinkt auch, aber es tut sich nicht. Das BIOS wurde umbenannt zu AMIBOOT.ROM

Beim drücken von STRG+POS1 piepst es zweimal bevor der USB-Stick anfängt zu blinken, ist das korrekt...

Wenn alles nicht funktioniert habe ich immerhin das Glück in Frankfurt zu wohnen und der msi Support ist ja nicht weit von mir, kann man da eigentlich einfach antanzen?

Zudem kann ich das letzte BIOS 7681v40.zip (gepackte exe) nicht mehr mit meinem Laptop auf ein USB Stick einspielen da jetzt auch das mainboard geprüft wird, vielleicht kann mir es einer von euch zukommen lassen, damit ich es damit probiere.
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.529
    • Wunschliste
P67A-GD55 (B3) BIOS zerschossen
« Antwort #1 am: 28. Mai 2012, 19:17:39 »

Zitat
Das BIOS wurde umbenannt zu AMIBOOT.ROM
nicht umbenennen !

lass es bei E7681IMS.1K3

Zitat
Wenn alles nicht funktioniert habe ich immerhin das Glück in Frankfurt
zu wohnen und der msi Support ist ja nicht weit von mir, kann man da
eigentlich einfach antanzen?
da könnt ja jeder ...ich glaub eher nicht ;)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1338225596 »
Gespeichert
HauptrechnerMSI MPG X570 Gaming EDGE WiFiRyzen 9 3900X @3,8 GHz2x 16GB G.Skill  DDR4 - 3600 MHzMSI GeForce RTX 2070 SUPER Gaming X Trio
ServerASRock Z370M-ITX/acIntel i7 8700T @65W2x 16GB Corsair DDR4 - 3200MHzIntel IGP
KleinigkeitenMSI B450M Pro-VDH MaxRyzen 7 3700X2x  8 GB Corsair DDR4 - 3600MHzMSI Radeon RX 5700 Evoke GP OC

tayik

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
P67A-GD55 (B3) BIOS zerschossen
« Antwort #2 am: 28. Mai 2012, 20:13:56 »

Datei habe ich jetzt so belassen, dabei blinkt der USB-Stick einige Zeit (wie vorher) , neu ist das er danach neu bootet, aber bei A3 ist wieder Schluss. Überall steht das nach erfolgreichem flashen vier piep töne zu hören müssten sein, das ist aber nicht der Fall.

Vielleicht sollte ich das BIOS der Version 7681v40 (ohne B3) wieder versuchen drauf zu spielen, nur habe ich genau das jetzt nicht zu Hand...damit wenigstens wieder booten kann.
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.373
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
P67A-GD55 (B3) BIOS zerschossen
« Antwort #3 am: 28. Mai 2012, 21:01:04 »

Wasfür Flashorgien veranstaltest du hier? Das 7681v40 hat hier nichts zu suchen.
Zitat von: \'tayik\',\'index.php?page=Thread&postID=799293#post799293\'
Habe das letzte BIOS vom P67A-GD55 auf mein P67A-GD55 (B3) gespielt, und erst später gemerkt das es Offiziell noch gar nicht freigegeben war, naja das BIOS lief irgendwie auch nicht so toll, also dachte ich mir kein Problem spielst das alte wieder drauf.
Ein BIOS vom P67A-GD55 hat auf dem P67A-GD55 (B3) absolut nichts zu suchen. Das P67A-GD55 ist kein P67A-GD55 (B3) und umgekehrt.

Wenn du das letzte BIOS vom P67A-GD55 (B3) geflasht hast, startet er bis A3?
Was hast du alles angeschlossen?
Hast du nach dem Flashen eine CMOS-RESET bei gezogenem Netzstecker mit Jumper JBAT1gemacht?
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

tayik

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
P67A-GD55 (B3) BIOS zerschossen
« Antwort #4 am: 28. Mai 2012, 21:23:25 »

Der erste Flash war ein versehen, bin über die google (MSI P67A-GD55 BIOS) auf der Seite vom B2 Stepping gelandet und dachte mir cool neues BIOS da, mal schauen wie das neue BIOS so ist, und auch das Update verlief ohne Probleme. Im Grunde hat es auch geklappt nur hat mir das BIOS nicht gefallen und mein System war instabil, als ich dann feststellte was ich da geflasht hatte, habe ich FORCE das alte BIOS drüber gebügelt und das war wie es aussieht ein Fehler...dämlich. Das ist jetzt in 16 Jahren meiner PC Geschichte, mein erstes defektes BIOS...irgendwann trifft es jeden.

Es ist nichts angeschlossen außer eine PS/2 Tastatur, CPU, Grafikkarte, DIMM 0 mit einem Riegel.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1338233085 »
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.373
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
P67A-GD55 (B3) BIOS zerschossen
« Antwort #5 am: 28. Mai 2012, 21:44:23 »

Zitat von: \'der Notnagel\',\'index.php?page=Thread&postID=799307#post799307\'
Hast du nach dem Flashen eine CMOS-RESET bei gezogenem Netzstecker mit Jumper JBAT1gemacht?
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

tayik

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
P67A-GD55 (B3) BIOS zerschossen
« Antwort #6 am: 28. Mai 2012, 22:17:29 »

Ja, bin nach der Anleitung in diesem Forum, Netzteil raus, warten bis kein Strom mehr fließt, JBAT1, wieder warten etc. Sollte das BIOS auf dem USB Stick automatisch gefunden werden, oder muss man immer STRG+POS1 wie willt drücken, oder mach ich da was falsch.
Gespeichert

tayik

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
P67A-GD55 (B3) BIOS zerschossen
« Antwort #7 am: 30. Mai 2012, 09:24:32 »

Status bis jetzt, nichts hat geklappt, vielleicht baue ich mir doch dieses Kabel für den Parallel Port um es direkt zu flashen.
Gespeichert

tayik

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
P67A-GD55 (B3) BIOS zerschossen
« Antwort #8 am: 26. Juni 2012, 22:40:56 »

Das Kabel habe ich gebaut und das Flashen hat nach mehreren Versuchen erfolgreich geklappt (BIOS-Datei mit cmp verglichen alles super). Die Einzelteile für das Kabel haben ca. 2 Euro gekostet, wobei der Pfostenstecker für den JSPI1 am teuersten war, da ich ihn bei Conrad holen musste, den Rest habe ich bei Reichelt bestellt.

Mein Bestellliste:
    [/li]
  • 4x Kohleschichtwiderstand 1/4W, 5%, 150 Ohm (0,412 €)
  • 1x Elko radial, 1.200µF 10V 105°C, low ESR, RM 5,0mm (0,41 €)
  • D-SUB-Stecker, 25-polig, Lötkelch (0,22 €)
  • 2x5pol. Pfostenverbinder, gerade, RM 2,00 (0,40 € // BEI CONRAD 3,68 €)
  • 3Volt Photo Batterie
  • Floppy Kabel ca. 15cm
Sonstiges:
  • Flash Tool: http://code.google.com/p/snake-os/downloads/detail?name=spipgm.zip&can=2&q=
  • Benötigt wird ein LPT1 / Print Port
  • Das Board war beim Flashen nakisch (keine CPU / RAM etc.) Das Netzteil (Nur der 20Pin) war beim Flashen an, und damit es nicht an und aus geht = überbrückt durch den grünen (3er) PIN.
  • Erst nachdem alles fertig ist den Print Port anschließen, vorher alle Spannung etc. direkt gemessen am Chip gemessen.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1340743484 »
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.373
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
P67A-GD55 (B3) BIOS zerschossen
« Antwort #9 am: 26. Juni 2012, 22:50:04 »

:thumbsup:
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

anDrasch

  • Gast
P67A-GD55 (B3) BIOS zerschossen
« Antwort #10 am: 26. Juni 2012, 23:02:20 »

[attach]20007[/attach]
Gespeichert