Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Nach ClickBios Update Bluescreens!  (Gelesen 4036 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[G0D] Mode

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Nach ClickBios Update Bluescreens!
« am: 25. Mai 2012, 19:20:06 »

Guten Abend liebes Forum!

Ich hoffe ihr rettet meinen Tag bzw. das Wochenende!

Heute war der Tag angekommen, an dem ich meinem Customed-PC übertakten wollte.
Also haben ich und mein Kumpel meinen i5-2500k auf 4,2Ghz übertaktet und Spannung auf 1,2V erhöht, so wies laufen sollte....
Ich besitze übrigens ein MSI P67A- GD53 (B) mit ClickBios, womit das auch alles problemlos ging.
Doch witzigerweise funktionierte der normale Neustart nichtmehr - nicht von Windows aus - und auch nicht wenn ich auf den Reset Button am Gehäuse drückte, der Bildschirm war zwar schwarz, aber er startete eben nicht neu...
Also was macht man? Neues BIOS-Update installieren (von MSI.com, Version heißt 7681v1I), jedoch nicht mit LiveUpdate 5 sondern auf einen Stickgezogen und von da aus dann im Bios geflasht.... und dann hatte ich den Salat!!
Computer bootete normal, reboot funktioniert auch wieder - doch lediglich bis zum Startbildschirm \"Windows wird gestartet\" Dann, als sich wie gewohnt die Windows Flagge zusammensetzt, bekomm ich bluescreen und der PC rebootet sofort, immer so weiter...
Jetzt bin ich überfordert, ich habe auch schon andere Bios Versionen ausprobiert, mit dem selben ergebnis! :(

Wie bekomm ich jetzt windows wieder zum booten??
Die angebotene Windows-Fehleranalyse bringt nichts!

Hier nochmal mein System:
Windows 7 64 Bit
4x2 Gb Ram (1600mhz)
i5 2500k
1000gb Samsung HDD
DVD Laufwerk
GTX670
850Watt Netzteil von Corsair


Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.023
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Nach ClickBios Update Bluescreens!
« Antwort #1 am: 25. Mai 2012, 23:25:53 »

Zieh mal den Netzstecker und mach einen CMOS-Reset mit JBAT1 neben der Batterie. Oder nimm die Batterie für 2min raus.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

[G0D] Mode

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Nach ClickBios Update Bluescreens!
« Antwort #2 am: 25. Mai 2012, 23:30:47 »

danke für schnelle antwort!
trotz cmos reset weiter am selben punkt bluescreen!
kann es auch an anderen systemkomponenten liegen, wenn ja wie bekomm ich raus,
an welchen?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1337985072 »
Gespeichert

[G0D] Mode

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Nach ClickBios Update Bluescreens!
« Antwort #3 am: 26. Mai 2012, 10:50:17 »

Sorry for Doppelpost,
aber so sieht das ganze aus!
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Nach ClickBios Update Bluescreens!
« Antwort #4 am: 26. Mai 2012, 11:13:46 »

Der SATA-Modus muss auf die Einstellung vor dem BIOS-Update zurückgestellt werden (IDE, AHCI bzw. RAID, je nachdem, was vorher eingestellt war).
Gespeichert

[G0D] Mode

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Nach ClickBios Update Bluescreens!
« Antwort #5 am: 31. Mai 2012, 07:05:43 »

Danke Jack!
Das war\'s, der Mode musste wieder auf AHCI gestellt werden!
Trotzdem einwenig kompliziert für Anfänger bzw. keine Profis...
Gespeichert