µCode
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: µCode  (Gelesen 1704 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.379
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
µCode
« am: 03. Mai 2012, 21:38:42 »

Ich habe mich jetzt mit diversen Sachen zum BIOS befaßt.
Das ME-Firmwareupdate ist \"per Hand\" (FWUpdLcl) auf DOS-Basis möglich.
Der Startbildschirm kann ausgetauscht werden.
Einstellungen der Optionen können editiert werden.
Interessant ist der Austauschen vom Microcode. Hat da jemand eine Idee, womit man da weiterkommt?

Ach ja, MSI hat mich schon gewarnt, wenn ich hier Mist baue, \"bügeln\" die es nicht für mich aus :(
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Mmichel

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 476
µCode
« Antwort #1 am: 04. Mai 2012, 08:50:19 »

Hi NN.

Das mit dem Editieren ist schon sehr interessant.
Kannst ja mal mit einem normalen Bios anfangen: MSI 7666 :D
Neueste Rom für den Marvel etc, Speichermulti für Xeon WS ( 1600/1866/2000/2133) währe nice. :thumb

Ich stelle mich als Karnickel dann zur Verfügung. :thumbsup:

Wenn da was schief gehen sollte ist mein Lötkolben schnell heiss gemacht :thumbup:

Nur bei den UEFI Biossen, ich glaube das sollte man lassen, da deren Komplexität fast nicht mehr zu überbieten ist.
Ich habe mal einem Coder über die Schulter schauen dürfen....Uiuiii.

Die Zeiten eines Murdoc sind LEIDER vorbei. :rolleyes:


Gruss Micha.

« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1336114539 »
Gespeichert
Spirit is the right Way

:D "Der Unterschied zwischen Männern und Kinder besteht im Preis für ihre Spielsachen" :D

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
µCode
« Antwort #2 am: 09. Mai 2012, 08:16:48 »

Mit zwei Biosen kann man ruhig schon was testen!
Gespeichert

pepe123

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
µCode
« Antwort #3 am: 01. Juni 2012, 01:09:48 »

Zitat von: \'der Notnagel\',\'index.php?page=Thread&postID=798028#post798028\'
Ich habe mich jetzt mit diversen Sachen zum BIOS befaßt.
Das ME-Firmwareupdate ist \"per Hand\" (FWUpdLcl) auf DOS-Basis möglich.
Der Startbildschirm kann ausgetauscht werden.
Einstellungen der Optionen können editiert werden.
Interessant ist der Austauschen vom Microcode. Hat da jemand eine Idee, womit man da weiterkommt?

Ach ja, MSI hat mich schon gewarnt, wenn ich hier Mist baue, \"bügeln\" die es nicht für mich aus :(

Meinst du den microcode vom intel? Falls ja, schaue in modul 17088572-377F-44EF-8F4E-B09FFF46A070. Die codes sind in raw format. Die datei mit allen microcodes findest auf dem intel homepage. Die einzelen microcodes müssen zuerst extrahiert werden und dann kannst du sie in jedem bios einbauen. der aktuellste microcode für SB/NB ist seit einer weile 0x25, also keine Updates sind nötig.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1338505860 »
Gespeichert