Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Die Antenne lässt sich abnehmen. Luftlinie im Gebäude beträgt ca. 10m, also garnicht so weit. Es sind allerdings 2 Wände und 1 Decke dazwischen; kein Stahlbeton. Meine Rechner sind alle per LAN verbunden. Mir gehts eigendlich um den Empfang mit meinem N  (Gelesen 813 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501

Die Antenne lässt sich abnehmen.
Luftlinie im Gebäude beträgt ca. 10m, also garnicht so weit. Es sind allerdings 2 Wände und 1 Decke  dazwischen; kein Stahlbeton.
Meine Rechner sind alle per LAN verbunden. Mir gehts eigendlich um den Empfang mit meinem Notebook.

Mein AP steht ca. einen halben Meter entfernt von einem PC. Könnte eventuell dessen Metallgehäuse eine Dämpfung des Signals verursachen? Mein vorheriger Tower hatte irgendwie eine Plastikbeschichtung, wenn ich jetzt drüber nachdenke war das Signal da auch schon schwach, aber es gab glaube ich keine Kontaktunterbrechungen...mmhh
Gespeichert
Thomas