Z170A Krait Gaming - Neustart nach StandBy
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Z170A Krait Gaming - Neustart nach StandBy  (Gelesen 785 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Phobos83

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Z170A Krait Gaming - Neustart nach StandBy
« am: 09. Juni 2016, 13:49:31 »

Hallo zusammen,

folgendes neues/altes Problem mit der Schlange von einem Mainboard.
Nach monatelangem Ärger mit dem Brett (Sound- und v.a. Speicherprobleme) hatte ich seit Ende März, nach dem Update auf die A8, bis gestern Abend Ruhe.

Nachdem ich den Rechner per Tastatur aus dem StandBy Modus geholt hatte, um noch eine Runde Witcher 3 zu spielen, leuchtete in der Tast-Leiste zuerst ein durchgestrichener Lautsprecher auf - der Sound war anscheinend weg. Kurz darauf ein Freeze und mir schwante wiedermal Übles ...
Also Resett und darauf erst einmal gar nichts. Da ich mit dem guten Stück mittlerweile schon etwas leiderprobt bin, erstmal gewartet bis man irgendwann ins BIOS kommt und die letzten Einstellungen wiederhergestellt.

Nach zig Neustarts hatte das gnädige Stück die DRAM LED wieder ausgemacht und lies sich ins Windows bequemen - soweit so gut.
Leider stehe ich jetzt wieder vor dem alt bekannten Problem, dass nach dem Rückholen aus dem StandBy-Modus der Rechner anstandslos für einige Sekunden läuft, dann (obwohl ich praktisch schon wieder am Arbeiten bin) plötzlich neustartet und ich erstmal auf dem Fehlerbildschirm lande (OC fehlgeschlagen, BIOS-Settings laden).

Das A9-BIOS war mein erster Gedanke, brachte jedoch keinerlei Besserung. Da Board zickt rum wie eh und je, von Stabilität im XMP-Modus kann keine Rede sein, erst wenn man an den Spannungen dreht lässt sich (meistens) auf einen problemlosen Neustart hoffen.

Hier mal meine Systemeckdaten:
MSI Z170A Krait Gaming Intel Z170 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail
 Intel Core i5 6600K
 16GB HyperX FURY DDR4-2666 DIMM CL15 Dual Kit
 MSI GeForce GTX 960 4GD5T OC

Hat irgendwer eine Idee hierzu? Auch wenn man insgesamt mit dem System aktuell arbeiten kann, bin ich mittlerweile doch mehr als gefrustet, wenn alle paar Wochen mal wieder ein Problem auftritt. Ich finde es insbesondere eine Frechheit wie wählerisch das Mainboard mit dem Speicher umgeht. Es bedurfte mehrerer BIOS-Updates bis überhaupt mal beide Riegel in den empfohlenen Slots erkannt wurden - an Stabilität auf den angegeben 2666 MHz war überhaupt nicht zu denken.
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.817
    • Wunschliste
Re: Z170A Krait Gaming - Neustart nach StandBy
« Antwort #1 am: 11. Juni 2016, 13:23:20 »

hybrider Standby ...da können immer mal wieder Treiber probleme  machen.
Ruhezustand mal probiert ? oder ist es da ähnlich?

NT ? ...stark genug ? und nicht zu alt !
Windows ? Up to date ?
Gespeichert
Corsair RMI 850W, MSI MPG X570 Gaming EDGE WiFi, Ryzen 9 3900X,2x 16GB G.Skill DDR4@CL16 3600 MHz, MSI GeForce RTX 3090 SUPRIM X 24G