Das Z77-GD65
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Das Z77-GD65  (Gelesen 11958 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

RC23

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 52
Das Z77-GD65
« Antwort #20 am: 13. Mai 2012, 10:50:21 »

Zitat von: \'der Notnagel\',\'index.php?page=Thread&postID=796160#post796160\'
Das ist aber vielleicht das Interessanteste. Es ist ein GD65-Board mit P.O.S.T.-Code-Anzeige, zwei UEFI-Chips und Chipumschalter!! Die blaue LED links unten blinkt je nach Rechneraktivitäten schneller oder langsamer. Eine nähere Beschreibung gibt es dafür nicht.


Nun die gleiche Stelle vom Board mit eine anderen blauen LED. Diese LED signalisiert, wenn der sekundäre BIOS-Chip läuft. Das Board gelangt durch zwei Ereignisse in diesen Zustand:
- ich stelle den Umschalter von A auf B  8)
- mit dem primären BIOS kann das Board nicht starten und schaltet automatisch auf den sekundären BIOS-Chip um. Das Board flasht automatisch das BIOS von sekundären auf den primären Chip, so dass man dort gleich wieder ein funktionierendes BIOS hat. Man kann beispielsweise auf dem sekundären ein stabil laufendes BIOS flashen und auf dem sekundären eine neue Version zum Testen flashen. Wichtig: das sekundäre BIOS sollte immer ein stabiles BIOS sein! Von Primär auf sekundär kann man nicht flashen. Ich flashe aus alter Gewohnheit immer mit einem USB-Stick. Also Schalter auf B und ein BIOS mit Stick flashen.

Ich möchte mir ein spezielles Musikabspielprogramm (cPlay) einrichten, das auf einem deutlich veränderten BIOS aufbaut - sprich es werden viele Funktionen abgeschaltet -.

Das Multi-BIOS ermöglicht mir also zwischen zwei verschiedenen BIOS-Konfigurationen hin- und herzuschalten, indem ich beim Booten per DEL ins BIOS ... sprich UEFI einsteige. Richtig?

Mehr zu cPlay und dem dafür optimierten Windows XP (=cMP). http://www.cicsmemoryplayer.com/

Wer sich cPlay einrichten möchte, hier ein Tipp: Anti-Viren-Programme stufen cPLay als hochgefährlich ein, da cPlay im Betrieb auf den RAM zugreift. Aber keine Angst: cPlay ist keine Malware. Die Musiktitel werden in den RAM geladen und von dort aus abgespielt. Also ein sogenannter RAM-Player.

Baue mir dafür mit dem Tool Boot-Us eine Multi-Boot-Lösung mit Windows 7 auf SSD und Windows XP auf Festplatte. http://www.boot-us.de/index.htm
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Das Z77-GD65
« Antwort #21 am: 13. Mai 2012, 12:20:07 »

Zitat von: \'RC23\',\'index.php?page=Thread&postID=798508#post798508\'
Das Multi-BIOS ermöglicht mir also zwischen zwei verschiedenen BIOS-Konfigurationen hin- und herzuschalten, indem ich beim Booten per DEL ins BIOS ... sprich UEFI einsteige. Richtig?
Das wird nicht so einfach funktionieren. Hier im Forum konnte man lesen, das bei einem User das B-Bios automatisch nach einer Weile auf A geflasht wurde.
Multibios auto update starting
Gespeichert

RC23

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 52
Das Z77-GD65
« Antwort #22 am: 13. Mai 2012, 13:03:26 »

Danke für den Warnhinweis. Habe mir den verlinkten Thread durchgelesen, wo es um ein Z68A-GD80 Board ging. In der Antwort von Notnagel kam der Hinweis, daß es bei msi zwei verschiedene Multi-BIOS Lösungen gibt. Und bei mir geht es um das Z77A-GD65 Board an, das möglicherweise ein anderes Multi-BIOS besitzt. Multibios auto update starting

Warte noch auf den Kommentar von Notnagel oder einem anderen Experten, ob das GD65 das dauerhafte Flashen für beide BIOS-Setups beherrscht. Wenn sich das GD65 nicht dauerhaft umflashen läßt, dann bleibe ich beim Z77A-G45, das (fast) alles kann, was ich brauche.

Was ich bei msi Boards vermisse, ist eine Temperatur-abhängige Lüfterregelung für 3-Pin-Lüfter, wobei die Regelung also über Spannungsveränderung arbeitet. Habe bei mir durch die Bank 3-Pin-Lüfter vorgesehen. Aber man kann ja nicht alles haben und msi möchte ja auch noch bei der nächsten Board-Generation neue Features bringen.  ;-)

Btw. unterstützt Speedfan die Lüfterregelung via 3-Pin-Lüfter bei msi Boards?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1336907894 »
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.601
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Das Z77-GD65
« Antwort #23 am: 13. Mai 2012, 14:26:28 »

Du kannst im BIOS mehrere Profile speichern. So kannst du unter verschiedenen Einstellungen hin und her schalten.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

RC23

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 52
Das Z77-GD65
« Antwort #24 am: 13. Mai 2012, 15:56:17 »

Gute Nachrichten.  :-)

Aber sicherheitshalber noch einmal zurückgefragt: Die BIOS-Speicher überschreiben sich nicht (mehr) wie im verlinkten Thread beschrieben?

Oder ist es so, daß ich via UEFI mehrere BIOS-Profile abspeichern kann? Wenn ja, müßten dies ja auch die anderen Z77-Boards können!? Frage, da mir ja das G45 von den Funktionen her ausreicht.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1336917604 »
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Das Z77-GD65
« Antwort #25 am: 13. Mai 2012, 17:33:50 »

Bios-Profil heißt nur, daß du verschiedene Einstellungen in ein und dem selben Bios speichern kannst und zwischen diesen Profilen hin und her schalten kannst.
Bis jetzt hat sich mein Bios noch nicht automatisch geflasht, aber wenn man Dualbios im Bios aktiviert, flasht er beim Systemstart sofort vom 2. Chip. Bei deaktiviertem Dualbios scheint dein Vorhaben zu funktionieren. Allerdings habe ich das Board erst seit 2 Tagen und kann das nicht 100% bestätigen!
Gespeichert

RC23

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 52
BIOS-Profil abspeichern und abrufen
« Antwort #26 am: 13. Mai 2012, 19:03:41 »

Hab eben mal das Handbuch zum Thema BIOS-Profil durchstöbert. Was ich gefunden habe sind \"OC Profiles\", die man im ROM oder USB-Stick abspeichern und dann bei Bedarf abrufen kann. Es sind bis zu 6 Datensätze ablegbar.



Enthält ein OC Profil ein volles BIOS oder nur einen Auszug betreffend den Overclocking-Parametern?



Was ich suche, ist ein komplettes BIOS, das man gezielt speichern und abrufen kann. Wenn dies über UEFI geht, wäre das genial einfach.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1336928957 »
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Das Z77-GD65
« Antwort #27 am: 13. Mai 2012, 19:09:00 »

Wie gesagt, im Profil kannst du nur einstellungen abspeichern, kein komplettes BiosFile. So wie du bei Grafikprofilen auch nur einstellungen speicherst.
Ob dein Vorhaben so funktioniert, weiß ich nicht. Du müßtest dich mit Biosfiles und programmieren sehr gut auskennen, oder jemanden kennen, der ein biosmod für dieses Board schreibt. Ich habe aber diesbezüglich keinen Plan. Denke da kann man mehr schrotten, als nutzen haben :]
Gespeichert

RC23

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 52
Das Z77-GD65
« Antwort #28 am: 13. Mai 2012, 19:12:47 »

Ich möchte auch nur Einstellungen speichern, nicht etwa das BIOS als Programm. Jedoch sollten alle BIOS-Einstellungen abspeicherbar sein und nicht nur OC-Einstellungen.

Ist der komplette BIOS-Parametersatz abspeicherbar?
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Das Z77-GD65
« Antwort #29 am: 13. Mai 2012, 19:25:33 »

Bootreihnfolge oder änliches ist auch darin enthalten. Ich denke, bis auf die Uhr und das Datum, sind sämtliche Einstellungen gespeichert. Ich hab dich falsch verstanden. Ich dacht, du willst ein selbstgeschriebenes File auf dem Chip abspeichern. Allerdings die Speicherprofile sollten auch auf dem G45 verfügbar sein. Selbst auf meinem P55 und dem P7N war das schon möglich.
Gespeichert

RC23

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 52
Das Z77-GD65
« Antwort #30 am: 13. Mai 2012, 19:33:53 »

Richtig, in diese Richtung möchte ich das BIOS mit verschiedenen Parametersätzen beim Z77A-G45 anpassen. Mal abwarten, was die anderen Experten sagen.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1336930476 »
Gespeichert

RC23

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 52
Das Z77-GD65
« Antwort #31 am: 14. Mai 2012, 06:30:21 »

Habe gestern Abend meine Frage an den MSI Kundendenst in Taiwan geschickt. Heute Morgen war bereits die Antwort da. :-)


Danach enthält das OC Profile einen kompletten BIOS-Parametersatz. Sehr gut für meine Zwecke.



Frage: UEFI delivers the opportunity of storing and loading up to 6 OC Profiles. Does a OC Profile contains all Bios parameters or which parameters are not included?


Antwort: Thanks for contacting MSI technical support. Regarding your concern,it should include all of the setting in bios. Thanks for your cooperation in advance. Best Regards, MSI Technical Support Team
Gespeichert