[MSI K9N SLI MS-7250 Vers. 2.1] Pc stürzt laufend ab, weiß nicht mehr weiter...
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [MSI K9N SLI MS-7250 Vers. 2.1] Pc stürzt laufend ab, weiß nicht mehr weiter...  (Gelesen 4544 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ProAqua

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3

Hallo liebe Forum gemeinde,

Bin mir leider nicht sicher ob das hier das richtige Unterforum ist für mein Problem, also entschuldigt bitte, bin zu dem auch noch neuling hier
:-)
Zu meinem Problem:
Immer wenn ich eine Daten oder Video Cd/Dvd brennen möchte stürzt mein rechner ab, komischerweise manchmal klappen normale Audio Cds.
Hab schon die unterschiedlichsten Brenn software ausprobieren, immer das selbe.. :thumbdown:
Neues Laufwerk hab ich auch eingebaut, immer noch das selbe... :thumbdown:
Nun weiß ich nicht mehr weiter, und bin schon am vermuten das das Board kaputt ist.

Zu meinen System:
Prozessor AMD Athlon X2 5400+
Mainboard MSI K9N SLI MS-7250 Vers. 2.1
Grafikkarte ATI Radeon HD 4800
Ram 2x Kingston KVR 667D2N5K2 je 1Gb
2x Aeneon AET760UD00-25DB97X je 1Gb
Bios Version (Laut Live update 5 ) 3,90
Zur zeit installierte Brennsoftware Nero 9
Und läuft unter Windows 7

Hoffe ich hab alles wichtige genannt und das ihr mir weiter helfen könnt
:-)

Gruß
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340

Zitat
Ram 2x Kingston KVR 667D2N5K2 je 1Gb
2x Aeneon AET760UD00-25DB97X je 1Gb

Speicher-Mix = oft ein Stabilitätskiller

Versuch\' es mal testweise nur mit den Kingston-Modulen und die Aeneon-Dinger so lange raus.  CMOS-Reset bei gezogenem Netzstecker nach dem Umbau durchführen und anschließend im BIOS-Setup \"Optimized Defaults\" laden.  Dann nochmal testen.

Ändert sich nicht, lass\' zur Sicherheit mal, nur für diese beiden Riegel, Memtest86+ ein paar Stunden durchlaufen, um auf Fehler zu testen.

-------------------

Ansonsten würde ich Dir erstmal eine Parallelinstallation oder Neuinstallation des Betriebssystems ans Herz legen, um zu sehen, ob das Problem dann immer noch auftaucht.
Gespeichert

ProAqua

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3

Ich danke für die erste Hilfe stellung :-D
Das werde ich dann so wie beschrieben auch gleich durch führen.
Hab mir schon gedacht das 2 unterschiedliche Ram riegel evtl. nicht gut sind, da mein rechner auch beim Start 2 mal Kurz piepst.
Das Problem besteht schon seit längerem aber langsam nervt es einfach, von daher hab ich vor ca 2 wochen Windows schon neu Installiert
neuesten Treiber drauf, alles brav updaten lassen, Problem immernoch da... X(

Aber das mit den Riegel werd ich gleich mal testen.

Mir ist doch noch etwas aufgefallen was ich vergessen habe, vielleicht
hilft es etwas wenn ich mein Laufwerk auch noch angebe :whistling:
LG GSA H58N

Gruß
Gespeichert

Otti28

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1

Hallo,
Das Piepsen am Start hatte ich auch. Hast du usbGeräte angeschlossen? Zieh diesmal ab. Dann ändert sich auch das Piepsen.
Gespeichert

BlauerKlabauter

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 66

Wie lange hast du die Kingston schon drin? 667 MHz Riegel machen manchmal Probleme.
Versuch mal abwechselnd die Aeneon-Dinger und die Kingston.
2x Piepsen könnte ein RAM Problem sein , defekt oder inkompatibel!
Gespeichert

ProAqua

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3

Hallo

Druch den freundlichen Hinweis von Jack.
Bin ich auf ein einbau fehler gestoßen, statt die Kingstons in Dimm 1 und 3 zu haben (Dual channel)
hatte ich sie in Dimm 1 und 2 , so hatte der Pc 2 unterschiedlich Marken jeweils im Dual.

Nach dem ich diese richtig verbaut hab und das IDE Kabel auch ausgetauscht habe startete ich
ein weiteren Brenn versuch und diesmal mit erfolg, auch nach mehrern Versuchen ohne Problem.

Das piepsen stammt in der Tat von meinen USB geräten (Tastaur und Maus) wenn die ausgesteckt sind
gibts nicht einen Ton, habe 2 adapter von usb auf diese Grüne und lilane stecker (kenne die bezeichnung nicht)
jedoch erkennt mein Pc nichts davon auch nicht nach einem Neustart.

Nichts desto trotz hab ich das Problem beheben können, mit dem Piepsen werd ich wohl leben müssen.
Danke für die Hilfe

Gruß


Gespeichert