Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: A75A-G55 - fehlende CPU-Spannung  (Gelesen 1206 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sajzew

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
A75A-G55 - fehlende CPU-Spannung
« am: 12. Januar 2012, 19:43:57 »

Hallo,

wie bereits in der Überschrift erwähnt, habe ich das Problem fehlender Einstellungen die CPU-Voltage betreffend im Bios. NB, DRAM sowie SB voltages sind einstellbar, die CPU voltage fehlt jedoch, was natürlich zu keinem Erfolg beim Overclocking führen kann.
Ein Anruf bei der Msi-Hotline brachte keinen Erfolg, da ich dort mit der Aussage \"dass dieses Board nicht zum übertakten geeignet sei\" enttäuscht wurde. Es wird mit OCGenie geworben, welches jedoch verständlicher Weise keinen Erfolg hat wenn die Spannungen nicht mit reguliert werden. Dies wurde mehrmals getestet, unter anderem mit der Reduzierung des Speichertakts.

Meine Frage ist nun, ob es eine Möglichkeit gibt, nun doch irgendwie die CPU Spannung zu verändern. Dieses Board ist ansonsten ein absoluter Fehlerkauf, um ehrlich zu sein wusste ich nicht einmal, dass es sowas heutzutage in diesem Preisbereich noch gibt.

Könnte MSI da auf Wunsch Biosanpassungen vornehmen?
Oder andere Möglichkeiten?

Eckdaten des Systems:
A75A-G55 (Bios 1.4)

A8-3850
8GB Corsair 1600mhz CL9


Vielen Dank schonmal für die Hilfe

MfG
Sajzew
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1326395909 »
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
A75A-G55 - fehlende CPU-Spannung
« Antwort #1 am: 12. Januar 2012, 20:44:46 »

Grüss dich

Der Menüpunkt zum Ändern der Vcore fehlt tatsächlich; eine \"Nichtübertaktbarkeit\" des Boards bzw. der CPU würde ich ebenfalls so nicht gelten lassen, bei anderen Llano-Boards geht das auch.

Versuch es mal hier; vllt. hat man dort ein offenes Ohr und passt das BIOS entsprechend an.

Zweite Möglichkeit wäre ein Versuch mit k10stat, welches eigentlich auch mit den Llano\'s funktionieren müsste.

Gespeichert
Thomas

Sajzew

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
A75A-G55 - fehlende CPU-Spannung
« Antwort #2 am: 13. Januar 2012, 16:01:36 »

Danke für den Tip, werde beides mal ausprobieren und mich dann wieder melden
Gespeichert

Blumi86

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
A75A-G55 - fehlende CPU-Spannung
« Antwort #3 am: 19. Januar 2012, 10:29:53 »

Es gibt ebendfalls Programme womit du den Befehl zum under bzw over voltig geben kannst das funktioniert schon dafür brauchst du streng genommen kein BIOS / die Preisfrage währe nähmlich ob dein bios die voltage auch übernimmt

Bei der Software funktioniert das auf jeden fall hab es selber getestet

 

du musst nur drauf achten wieviel volt dein Board auch schafft
Gespeichert
am2 64 x2 6000+

89w tdp 2x 3.1 ghz
Msi K9n Neo v2

580Watt Netzteil Hersteller Kp oO :-)

Bios 2.9

KINGSTON
2gb DDR 2 800 Dual Channel

Nvidia Geforce 450 gts

FESTPLATTE
Wd 320gb 7200Rpm Ide
Samsung 320 7200 Rpm Ide