Missglückte Reparaturen
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Missglückte Reparaturen  (Gelesen 5670 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Unlucky

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Missglückte Reparaturen
« am: 29. November 2011, 20:52:22 »

Hallo,

meine Reparaturen seitens MSI haben in letzter Zeit versagt, daher würde ich gerne mal schildern was passiert ist. Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen.

Nach einer mäßig erfolgreichen Reparatur im April diesen Jahres (ein Temperaturproblem wurde behoben, ein E-SATA Anschluss Fehler jedoch nicht), hatte ich im Oktober den Laptop eingeschickt, weil die Festplatte darin fehlerhaft war (Lesefehler und fehlerhafte Sektoren). Nach der (durchaus angemessen schnellen) Reparatur erhielt ich den Laptop zurück.
Was mir zu dem Zeitpunkt auffiel:

1. Der Lüfter war beim Anmachen ungewohnt laut und lief unrund. Das entspricht nicht dem vorherigem Stand und sollte bei einer (2-maligen) Endkontrolle auffallen. Darüber habe ich bisher hinweg gesehen.
2. Die Tastatur oben rechts war lose. Trotz mehrerer Versuche war es mir nicht möglich die Tastatur einzuhaken. Das war wiederum der Grund für ein erneutes Einschicken im Laufe des November.

Nach der 2. Reparatur, was erneut angemessen schnell ging, habe ich heute den Laptop zurück erhalten.
Das erste, was mir zu dem Zeitpunkt auffiel, ist, dass die Tastatur oben rechts erneut lose ist. Der einzige Grund, warum ich den Laptop nicht erneut einschicke, ist, dass mir diesmal gelungen ist, die Tastatur einzuhaken und ich entsprechend keine Möglichkeit habe, auf eine ungenügende Reparatur hinzuweisen (Abgesehen von der mittlerweile vergangenen Zeit). Die Tastatur wurde auf offensichtlich provisorische Art repariert, sodass sie nach einem konformen UPS-Transport erneut herausspringt. Zusätzlich ist eindeutig erkennbar, dass die kleinen \"Plastikhaken\", welche von der Oberseite des Laptops kommen und die Tastatur halten, nicht ordnungsgemäß angebracht sind. In der Zwischenzeit ist die Tastatur mehrfach wieder in der Mitte \"ausgehakt\" und man muss sie immer wieder reindrücken.

Ich habe eine E-Mail an den Support geschrieben, nur habe ich letztes Mal keine Antwort erhalten und rechne auch diesmal nicht mit besonderem Service.

Kann mir vielleicht jemand einen Tipp geben? Das kann doch nicht wahr sein.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1322596427 »
Gespeichert

MBurner

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 84
Missglückte Reparaturen
« Antwort #1 am: 01. Dezember 2011, 13:22:15 »

Hallo Unlucky,

wirklich wunderbar klingt das ja echt nicht gerade. Reparaturen sind ja immerhin da, um die Fehler zu beheben.
Da es mir bei dir so klingt, als ob dein Notebook noch nicht allzu alt ist, würde ich vllt an deiner Stelle versuchen, eine Wandlung zu beantragen. Im Normalfall wird dies ja gültig nach dreimaliger Reparatur des gleichen Fehlers. Aber du hattest es ja schon drei Mal eingesandt und scheinst auch davon auszugehen, dass der Fehler an der Tastatur auch durch das nächste Einsenden nicht behoben würde.
Darum einfach mal versuchen, noch eine Reparatur zu beantragen und dort dann den Fehler noch mal beschreiben und auch in der Fehlerbeschreibung sowohl mit reinschreiben, dass du es schon häufiger eingeschickt hast und am besten auch die entsprechenden RMA-Nummern mit erwähnen.
Es könnte sein, dass MSI dann jetzt schon sagt, dass Sie es austauschen bzw. dir eine Gutschrift ausstellen, zumindest gab es meines Wissens nach solche Fälle bereits.
Und wenn du dir dabei darum Sorgen machst, dass der Austausch nur mit einem schlechteren Gerät erfolgen würde: Du musst dem Austausch erst mal zustimmen und MSI muss dir mindestens ein gleichwertiges Gerät im Austausch geben.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen ;-)
Gespeichert
-All Your Base Are Belong To Us-

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.420
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Missglückte Reparaturen
« Antwort #2 am: 01. Dezember 2011, 13:48:30 »

Die RMA-Nr. braucht er eventuell garnicht. Wenn er die Seriennummer angibt, sollten die Reparaturversuche im Jurnal stehen.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

MBurner

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 84
Missglückte Reparaturen
« Antwort #3 am: 01. Dezember 2011, 14:19:42 »

Stimmt natürlich einerseits, jedoch andererseits würde ich mich auch nicht darauf verlassen, dass irgendwer ins Journal reinschaut, um so was nachzuvollziehen, ohne die entsprechenden Nummern zu haben.
Nicht, dass ich irgendwen von den Servicemitarbeitern für inkompetent halte, aber bei den ganzen Sachen, die die am Tage alles zu erledigen haben, hat man halt vllt mal nicht die Zeit, alles gescheit nachzulesen.
Gespeichert
-All Your Base Are Belong To Us-

Unlucky

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Missglückte Reparaturen
« Antwort #4 am: 03. Dezember 2011, 20:09:28 »

Also die Tastatur springt jetzt immer wieder raus, also die haben im Endeffekt gar nichts gemacht.

Ich hab erstmal direkt den Support angeschrieben und mein Problem geschildert, ich hoffe dass ich da noch eine Rückmeldung kriege.
Gespeichert

Unlucky

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Missglückte Reparaturen
« Antwort #5 am: 07. Dezember 2011, 12:37:53 »

Nachdem ich geschildert hatte, dass der Laptop nicht ordnungsgemäß repariert wird, wenn ich ihn mit einer RMA einschicke, habe ich nun eine Antwort vom MSI Support bekommen.

Das Gerät ist offensichtlich defekt sei und ich soll doch bitte eine RMA beziehen.

Also im Endeffekt voll am Thema vorbei und keine Lösung für das Problem.
Gespeichert

MBurner

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 84
Missglückte Reparaturen
« Antwort #6 am: 12. Dezember 2011, 15:50:37 »

naja was heißt hier \"Voll am Thema vorbei\". Die Herrschaften vom Support können dir das Ding ja auch nicht aus der Ferne reparieren und MSI ist da nun mal so, dass, wenn was repariert werden soll, dies auch eingeschickt werden muss. Was sollen die Jungs dir dann anderes erzählen?
Wie ich bereits gesagt hatte würde ich es über die Wandlung versuchen. Dann musst du zwar wieder ne zeitlang auf dein Notebook verzichten, hast danach aber entweder wieder Geld für ein neues Notebook oder sogar direkt ein neues Notebook. So schlecht klingt das in meinen Ohren jetzt nicht ;-)
Gespeichert
-All Your Base Are Belong To Us-

Unlucky

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Missglückte Reparaturen
« Antwort #7 am: 12. Dezember 2011, 16:01:10 »

\"Die Herrschaften vom Support können dir das Ding ja auch nicht aus der Ferne reparieren und MSI ist da nun mal so, dass, wenn was repariert werden soll, dies auch eingeschickt werden muss. Was sollen die Jungs dir dann anderes erzählen?\"

Das erwarte ich ja auch gar nicht. Aber wenn ich den Laptop einschicke und er kommt mit einer kaputten Tastatur zurück und dann schick ich ihn erneut ein und er kommt immer noch mit einer kaputten Tastatur zurück, da kann man doch nicht erwarten dass ich ihn auf gut Glück wieder einschicke. Ich probiere ja durch den Support Hilfe dahingehend zu bekommen. Z.B. indem sie mir eine Wandlung anbieten oder sich mit ihrem Werkstatt-Personal in Verbindung setzen. <-- Wieso erzählen sie mir nicht z.b. das?

Ich muss in der Zwischenzeit arbeiten und ich glaube nicht dass es diesmal super mit der RMA klappt. Bis dahin wollte ich mich eben gerne weiter mit MSI beraten.

Ich mein von dir hört sich das so an, als wäre ich an der ganzen Sache schuld. Ist es denn so unverständlich, dass ich nach den Erfahrungen der RMA Methode nicht traue?
Gespeichert

MBurner

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 84
Missglückte Reparaturen
« Antwort #8 am: 12. Dezember 2011, 16:44:30 »

Gott bewahre mich davor, dir die Schuld zu geben! Entschuldige, wenn es sich so angehört hat, das sollte ehrlich nicht so klingen.

Ich kann sehr gut verstehen, dass du den RMA Vorgängen nicht traust und dich deswegen mit dem Support Personal absprechen möchtest, um irgendwelchen Unannehmlichkeiten vorzubeugen. Ob das jedoch wirklich alles so klappt wage ich zu bezweifeln. Ich zweifle nicht an der Kompetenz der Supporter, sondern eher an der Kommunikation zwischen Support und Reparatur.

Wie bereits mal erwähnt, würde ich die vorherigen RMA Nummern und einen Hinweis darauf, dass du eine Wandlung möchtest, mit in die Fehlerbeschreibung schreiben, denn das sehen die Leute der Reparaturabteilung in jedem Fall.

Glaub mir, ich will dir auch nur helfen ;-)
Gespeichert
-All Your Base Are Belong To Us-

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.420
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Missglückte Reparaturen
« Antwort #9 am: 12. Dezember 2011, 17:03:05 »

Differenzen sind bei so einer großen Firma wie Micro-Star Int\'l Co.,Ltd. schon mal möglich. MSI Technology GmbH ist im \"Prinzip nur eine Tochter\". Die Werkstatt für die Books ist ein Sub-Unternehmen, was die Leistung erbringt und abrechnet. Der Support von MSI Technology GmbH kann denen nicht einfach sagen, macht das so oder so. Die haben ihre allgemeinen Vorgaben und haben sich daran zu halten. Es kann auch mal vorkommen, das durch viele Sprachen auch mal was missverstanden wird.
Folge mal den Tips von MBurner.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Unlucky

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Missglückte Reparaturen
« Antwort #10 am: 02. Februar 2012, 09:36:39 »

Danke für die Hinweise!

Ich hab das Gerät nochmal eingeschickt und jetzt die Nachricht bekommen, dass sie das Gehäuse (Cover C) tauschen werden. Mal sehen was da rauskommt.

Zusätzlich hab ich mit angegeben, dass der E-SATA Anschluss nur sporadisch funktioniert, was schon 1-2 Wochen nach Kauf passiert ist (hab ich bei der ersten RMA auch angegeben, aber den Hinweis bekommen es sei alles in Ordnung).

Diesmal wurde mir wieder gesagt er sie könnten keinen Fehler feststellen und der E-SATA Anschluss würde ein längeres Kabelende erfordern, da sonst das Kabel nicht ganz in der Buchse steckt.

Kann mir das jemand erklären? E-SATA ist doch ein standardisierter Anschluss, wo ich auch 2 ganz normale E-SATA Kabel dran probiert habe. Mir ist nicht bekannt, dass es da welche mit längerem Ende gäbe.
Und noch besser, wieso hat der Anschluss dann die ersten 1-2 Wochen gut funktioniert, ehe die Wackelkontakte aufgetreten sind?

Grüße
Gespeichert

Unlucky

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Missglückte Reparaturen
« Antwort #11 am: 06. Februar 2012, 09:18:17 »

Weiß keiner was dazu? Müsste halt relativ kurzfristig antworten wenn ich einwände hab
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Missglückte Reparaturen
« Antwort #12 am: 06. Februar 2012, 09:33:18 »

Zitat
Kann mir das jemand erklären? E-SATA ist doch ein standardisierter Anschluss, wo ich auch 2 ganz normale E-SATA Kabel dran probiert habe. Mir ist nicht bekannt, dass es da welche mit längerem Ende gäbe.

Standartisierter Anschluss: Ja.  Trotzdem gibt es teilweise schrottige Kabel bzw. Stecker. Schau\' mal die Unterschiede:

http://www.tivocommunity.com/tivo-vb/showthread.php?t=351824

Zitat
Simply put, half the eSATA cables I looked at in the stores were crap - and would either not work, or would work sporadically. Having problems adding a drive? Having problems with the drive disappearing? Check your cables! There are many out there that simply do not plug deeply enough into the S3 or external drive to make good contact.

Gespeichert

Unlucky

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Missglückte Reparaturen
« Antwort #13 am: 06. Februar 2012, 09:38:30 »

Hallo Jack, danke für den Tipp!

Wenn ich nach dem Bild und dem Text gehe, dann habe ich aber zwei verschiedene \"gute\" Kabel. Die Kabel funktionieren auch einwandfrei an anderen Laptops und PCs, hab mehrere getestet.
Also muss es ja doch am Anschluss liegen oder?
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Missglückte Reparaturen
« Antwort #14 am: 06. Februar 2012, 09:40:30 »

Zitat
Also muss es ja doch am Anschluss liegen oder?

Weiß ich nicht.
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.420
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Missglückte Reparaturen
« Antwort #15 am: 06. Februar 2012, 10:15:11 »

ein einfacher Weg währe es gewesen, dein Kabel einfach mitzuschicken.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Unlucky

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Missglückte Reparaturen
« Antwort #16 am: 06. Februar 2012, 10:19:07 »

Zitat von: \'der Notnagel\',index.php?page=Thread&postID=793775#post793775
ein einfacher Weg währe es gewesen, dein Kabel einfach mitzuschicken.

Hätte ich auch getan. Aber man kriegt ja bei jeder RMA die Nachricht, dass man nichts hinschicken soll, was nicht gefragt ist, weil man es sonst wahrscheinlich nicht wiederkriegt. Als ich mein kaputtes Netzteil letztens eingeschickt hatte, musste ich erstmal rumtelefonieren um mein Netzkabel danach wiederzubekommen und das gehört zum Laptop dazu
Wenn ich dann noch anfange selbst gekaufte Sachen mitzuschicken....

Ich habe ein Bild von dem Kabelende hingeschickt
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1328519983 »
Gespeichert

Camera

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 777
Missglückte Reparaturen
« Antwort #17 am: 06. Februar 2012, 10:53:55 »

Hallo Unlucky,

nun ich denke an einem S-ATA dürfte es ja wohl nicht scheitern. Ich würde in Deinem Fall hingehen und mir ein gutes Kabel beim Fachhändler kaufen.
Denn teurer wie 10 Euro wird das nicht. So ab 5 Euro bist Du dabei. Von einem 2 Eurokabel würde ich die Finger lassen.
Ich selbst nutze die, die eine extra Metallklammer zur Arretierung besitzen. Da wackelt nichts und bei mir funktionieren die einwandfrei.

Gerade beim PC gilt die Regel: Lieber Markenware, als Billigimport! Beim Desktop wird gern das Netzteil unterschätzt und das ist im Grunde bekannt. Aber eben auch andere Komponenten brauchen ein gewisses Budget. Denn eine Uhr wo ein Zahnrad nicht richtig läuft, weil die Größe nicht stimmt, oder ein Zahn fehlt würde auch nicht laufen, oder ständig falsche Zeiten anzeigen.

Gruß

Camera
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1328522124 »
Gespeichert
Blame "was" the Matrix! Denglisch für Anfänger ;-)

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.420
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Missglückte Reparaturen
« Antwort #18 am: 06. Februar 2012, 10:55:23 »

bleibt die Frage, warum ging es mal.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Unlucky

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Missglückte Reparaturen
« Antwort #19 am: 06. Februar 2012, 11:00:04 »

Hallo Camera,
da stimme ich dir absolut zu! Besonders bei PC Netzteilen hab ich schon die größten Dinger erlebt.

Was das E-SATA angeht: Ich habe ja scheinbar schon gute Kabel.
Ich setz das Bild einfach mal in den Anhang. Nach dem Link von Jack zu urteilen sollen das dem Aussehen nach gute sein. Das eine hatte damals irgendwas zwischen 5 und 10 euro gekostet, das andere kam mit einer Festplatte dazu.

Wichtig: Beide Kabel funktionieren einwandfrei an jedem anderen Gerät und sie haben zu anfang auch am CX620 funktioniert. Jetzt gibt es halt Verbindungsabbrüche.
Gespeichert