MSI Geforce 560 Ti OC und der ewige Kampf
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI Geforce 560 Ti OC und der ewige Kampf  (Gelesen 8505 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

McCloud

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
MSI Geforce 560 Ti OC und der ewige Kampf
« am: 30. Oktober 2011, 15:40:07 »

Hallo Leute,
ich besitze wie schon erwähnt eine MSI Geforce gtx 560 Ti twin frozr II OC . Ich habe mir vor ein paar Tagen Battlefield 3 zu gelegt und bei dem Spiel leider, wie so manch andere mit der Geforce 500er Reihe freezes. Ich habe bei keinem anderen Spiel Probleme, und habe auch alles im Standart Takt. Jedes Spiel läuft und auch Stunden lang habe ich nirgendwo Abstürze. Bei Battlefield allerdings , hängt sich der PC nach 5 Minuten auf, sodass ich den PC restarten muss. Ich habe alle Fixes probiert, die angeboten wurden. Nichts hat geholfen, jedesmal kam es aufs gleiche raus. Das einzige wo wirklich ein massiver Erfolg zu lesen war, war das Bios Update (mit MSI Live). Nun meine Frage, ich habe schon gelesen das manche dieses Tool nicht empfehlen, aber zum einen würde ich gerne wissen, ob sich das Updaten mit diesem Tool innerhalb der Garantie bewegt? Zum anderen habe ich wenn alles im Grünen Bereich ist das Problem, dass ich das Tool ja nicht einmal Starten kann. Ich habe MSI Live Update 5 schon mal runtergeladen und installiert, leider beobachte ich beim starten des Programms im Prozessmanager, dass das Programm nach 5 Sekunden wieder ausgeht. Was kann ich da tun?

Ich bitte wirklich um dringende Hilfe, da ich für Battlefield 3 50 Euro+ ausgegeben habe... Und es bis jetzt nur Nerven geraubt hat, da ich es wie gesagt nicht länger als 5 Minuten am Stück spielen kann. Ich habe wie auch schon erwähnt wirklich jeden Fix in MSI / Nvidia Foren und anderen Seiten ausprobiert. Ich habe die Grafik von Ultra auf niedrig gestellt, habe versucht etwas runter zu takten, wie empfohlen wurde, an der \"Voltage\" habe ich nichts verändert, da sich das wohl nicht innerhalb der Garantie bewegt. Ich habe Vsynch angemacht, von 60 auf 59hz gewechselt, habe in den Nvidia Systemsteuerungen die Leistung von Adaptiv auf Maximale Leistung gestellt. Ich bin wirklich am Ende, habe noch zahllose andere Möglichkeiten ausprobiert, doch nichts hat geholfen, daher würde ich gerne den Schritt gehen, der bei allen wohl geholfen hat : MSI Live Update 5 >> Bios Update.

Ich bedanke mich im voraus für eure Hilfe und euren Support, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :) .

Liebe Grüße
McCloud
Gespeichert

Mmichel

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 481
MSI Geforce 560 Ti OC und der ewige Kampf
« Antwort #1 am: 30. Oktober 2011, 16:33:05 »

Hi.

Auch wenn ich mich hier jetzt in die Nesseln setze:
Live Update sollte man meiden, ist nach meiner Meinung eine zu grosse Fehlerquelle.
Wenn doch, dann konventionell im Dosmode.
Biosupdates sind von der Garantie eigentlich ausgeschlossen, das ist mein Wissensstand.
Vielleicht ist es auch hilfreich den Rest der Hardware noch preis zu geben, damit die erfahrenen *Zocker* hier dir auch helfen können.

Gruss Micha.
Gespeichert
Spirit is the right Way

:D "Der Unterschied zwischen Männern und Kinder besteht im Preis für ihre Spielsachen" :D

Xaxis

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 73
MSI Geforce 560 Ti OC und der ewige Kampf
« Antwort #2 am: 30. Oktober 2011, 16:38:19 »

wenn du wirklich die grafikkarte schon auf

822 MHz laufen gelassen hast und es immer noch passiert und NUR in BF3 , dann würd ich sagen es sind die treiber wie bei sovielen anderen auch

das ganze kannst du ganz leicht testen :
lad dir die treiber 275.33 WHQL die stabilsten für die 5xx Fermi serie für Nvidia
trotz BF3 warnung oder error meldung das der treiber veraltet ist, startet das spiel trotzdem

wenn es dann ung. 30min lauft dann hast du die gewissheit, das du leider auch opfer mieser treiber bist wie viele andere (&ich) auch.

McCloud

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
MSI Geforce 560 Ti OC und der ewige Kampf
« Antwort #3 am: 30. Oktober 2011, 17:53:32 »

Habe schon verschiedene Treiber versucht, allerdings kann man Battlefield 3 NUR mit mindestens 285.38 Beta Treiber starten. Es kommt dann nämlich immer eine Fehlermeldung :( . Habe die Grafikkarte schon runter getaktet. Allerdings schien ich im Moment eine Lösung gefunden zu haben. Ich habe in einem Forum gelesen, das man die Lüftersteuerung mal stark erhöhen soll. Ich habe also die Lüftersteuerung auf 80% gesetzt und bis jetzt hatte ich keinen Absturz mehr. Ich verstehe allerdings trotzdem nicht wo dran es liegt, ich kann Crysis 2 mit HD Texturpack Pack auf Ultra auch ohne einen Absturz, Stunden lang spielen. Runter getaktet habe ich die Grafikkarte aber wie gesagt schon, gerade als ich die Antwort verfasst habe, ist der PC auch wieder abgestürzt , als Battlefield im Fenstermodus war...Vorher ging es allerdings auch 2 Stunden ohne jegliche Abstürze.

Ja, auch wenn davon abgeraten wird das Bios über MSI Live Update zu Updaten, würde ich trotzdem gerne wissen, ob wenn man das Tool benutzt, sich auch innerhalb der Garantie bewegt? Ich finde darüber leider nichts Konkretes und sehe nur das die Garantie verfällt, wenn man es Manuell macht. Da die Grafikkarte neu ist und somit 3 Jahre Garantie besitzt, würde ich diese ungern dierekt verlieren. Da meine letzte Grafikkarte (ATI 4870x2) ein paar Monate nach der Garantie, den Geist aufgegeben hat -.- .

Zum ersten Abschnitt noch einmal, ich habe eine ganz gute Luftzirkulation in meinem Gehäuse, ist also nicht so das da irgendetwas sonderlich heiß wird. Zu meinen PC angaben : Core 2 Quad Q8400 (ungetaktet), 4GB DDR2 Ram (leider nur 800 weil das Board nicht mehr unterstützt) , Windows Enterprise x64 und mein Netzteil ist ein recht teures von Enermax (Enermax MODU82+) .

Wie gesagt habe ich gelesen, das die meisten Probleme mit einem Bios Update behoben wurden, ich kenne mich aber leider nicht so gut mit Bios Flash / Update aus und habe da wie gesagt auch Angst vor Garantie Verlust.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1319994881 »
Gespeichert

McCloud

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
MSI Geforce 560 Ti OC und der ewige Kampf
« Antwort #4 am: 30. Oktober 2011, 17:59:16 »

Zitat von: \'Xaxis\',index.php?page=Thread&postID=787478#post787478
wenn du wirklich die grafikkarte schon auf

das ganze kannst du ganz leicht testen :
lad dir die treiber 275.33 WHQL die stabilsten für die 5xx Fermi serie für Nvidia
trotz BF3 warnung oder error meldung das der treiber veraltet ist, startet das spiel trotzdem



Sorry für den Doppelpost, ich hatte den 280.xx geladen und da hat das Spiel nicht gestartet, trotz mehrmaligen Versuchen ? :(


\\\\Edit, im übrigen hat es wohl auf lange sicht doch nicht geholfen. Hatte grade schon wieder einen Absturz -.-
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1319994801 »
Gespeichert

CasiHST

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 304
MSI Geforce 560 Ti OC und der ewige Kampf
« Antwort #5 am: 30. Oktober 2011, 18:35:30 »

Ich spiele kein BF3, aber der 275.33 ist tatsächlich der den ich jetzt drauf hab und es kam bis jetzt zu keiner Fehlermeldung zwecks \"Anzeigetreiber wurde neugestartet\"

War auch einer der vom 285.xx gebeutelten und es hat genervt, wenn alle 2 Minuten diese meldung kam.

Es ist also definitiv ein Treiberproblem
Gespeichert

McCloud

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
MSI Geforce 560 Ti OC und der ewige Kampf
« Antwort #6 am: 30. Oktober 2011, 19:43:40 »

Ich habe mir den Treiber (275.33) auf eure Empfehlung nun geladen. Ich werde diesen nun Testen und hoffe ich erziele damit Erfolg :) . Ich berichte nach einer Zeit meine Erfahrungen. Danke schon mal bis jetzt für eure Hilfe. :)

\\\\Edit :
Es scheint wohl auch nichts gebracht zu haben... :(
Habe bei Battlefield 3 immer noch den selben Absturz. Ich weiß einfach nicht wieso :( .
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1320001160 »
Gespeichert

Xaxis

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 73
MSI Geforce 560 Ti OC und der ewige Kampf
« Antwort #7 am: 30. Oktober 2011, 20:08:35 »

hmmm das mit BF3 verwundert mich
also als ich BF3 MP Beta mit treiber 275.33 gezockt hab kam beim starten eine fehlermeldung, da hab ich auf OK gedrückt trotzdem war da fenster in der taskleiste und nach einem klick darauf kam das Spiel
der nachteil : mit treiber 275.33 hängte sich mein Spiel gelegentlich auf

für das anzeigetreiber wurde wiederhergestellt problem gibts imom 2 lösungen :

1.) für User die kein BF3 zocken :
Treiber 275.33 WHQL laden : http://www.nvidia.de/Download/Find.aspx?lang=de

2.) für BF3 User :
entfernen von Anzeigetreiber wurde wiederhergestellt :
N560GTX-Ti OC, aktuelles Bios ?

entfernen von BF3 crashes :
MSI Afterburner laden und Overclock entfernen
Geforce 560Ti zb: 822 MHz GPU, 2000 MHz VRAM einstellen

Fortgeschrittene User :
fehler wie : dreiecke die sich ziehen oder flackern und verschwinden wenn man im Spiel
woanders hinguckt oder zoomt => sprechen für zuviel VRAM MHz
VRAM MHz senken oder Voltage erhöhen, da bei Fermis (Nvidia 5xx) der VRAM Voltage auf dem GPU hängt
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1320001891 »
Gespeichert

McCloud

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
MSI Geforce 560 Ti OC und der ewige Kampf
« Antwort #8 am: 30. Oktober 2011, 20:15:04 »

Erst einmal Danke für deine Antwort Xaxis.

Bei mir kommt der Fehler nicht, das der Anzeige Treiber wiederhergestellt werden muss. Ich habe Battlefield nun mit dem Treiber 275.33 getestet und das Spiel startet auch, aber behebt das Problem mit dem PC Absturz leider nicht. Ich habe schon mal versucht, die Grafikkarte runter zu takten (mit MSI Afterburn), habe sie auf 800 / 2000 laufen gehabt. Leider auch hier kein Erfolg. Mit dem Bios Updaten kenne ich mich nicht so aus und auch mit dem Voltage habe ich Angst, das dann die Garantie verfällt. Wie gesagt habe ich die Grafikkarte noch sehr neu und würde die 3 Jahre Garntie auch gerne wahrnehmen.  Daher weiß ich nicht weiter :(
Gespeichert

Xaxis

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 73
MSI Geforce 560 Ti OC und der ewige Kampf
« Antwort #9 am: 30. Oktober 2011, 21:46:05 »

ich weiß was du meinst, die treiberprobleme und dazu noch die ganzen probleme die damit entstehen sind echt nervig

ich hab jeden empfohlen in meinen freundeskreis sich die MSI 560ti twinfrozr2 OC zu holen (das war noch vor BF3) und witzig ist das JEDER mit dieser karte probleme hat, die MSI 560TI TwinFrozr2 OC scheint echt die zickigste Karte bei diesen Treiber zu sein

einer meiner kumpel hat sie gegen eine Gainward 570 Phantom getauscht und hat seitdem nichtmal mehr die Anzeige probleme

fakt ist, es gibt karten die sind betroffen und dann wieder andere die sinds nicht, scheint echt an den verbauten komponenten zu liegen. Nvidia sagte selber im NvidiaForum \"bei uns laufen alle Nvidia Design Karten stabil\"

wenn deine karte wirklich so neu ist würd ich sie gegen eine andere tauschen lassen
deine schmiert ja schon bei unter standard takt ab
BF3 reizt halt die grafikkarten enorm aus, da bemerkt man sofort falsches Overclock oder
schlechtverarbeitete Karten von Werk aus

meine zb, ist immer auf 940MHz gelaufen @ 1,050 Volt und 2200VRAM MHz
mein BF3 singelplayer hängte sich alle 5min auf minimierte sich und ist dann dort stecken geblieben
das schlimmste dabei war das die grafikkarte 94 C erreicht hat mit 100% Lüfterspeed
hab dann auf 900MHz und 1,025Volt verringert
so nun ist BF3 schon stunden stabil gelaufen, ABER !
nach ung. 15min bekam ich jetzt dreieckige polygone die sich zerrten
also typische VRAM Fehler, hab dann den VRAM von 2200 MHz auf die MSI einstellung 2100 zurück gesetzt
seit dem rennt BF3 stunden hinweg ohne grafikfehler oder freezes.

kannst du dein BIOS mal bitte hochladen
hier das programm : http://www.techpowerup.com/downloads/2039d/GPU-Z.0.5.5.exe
wenn du das programm startest siehst du neben \"Bios Version\" einen grünen pfeil, wo du es abspeichern kannst

danke
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1320008019 »
Gespeichert

McCloud

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
MSI Geforce 560 Ti OC und der ewige Kampf
« Antwort #10 am: 30. Oktober 2011, 22:22:13 »

Das Komische ist, das ich ansonsten keine Probleme mit der Grafikkarte habe, egal obs Dx11 Spiele sind oder Spiele mit Ultra Hohen Details. Nur bei Battlefield scheint dieses Problem aufzutreten :( . Und das macht mich schon arg wütend, weil ich für Battlefield 52€ bezahlt habe -.-


Hier meine Bios Version :
Gespeichert

Xaxis

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 73
MSI Geforce 560 Ti OC und der ewige Kampf
« Antwort #11 am: 30. Oktober 2011, 23:09:46 »

exakt das selbe bios wie meins, auf deutsch das aktuelle hast du auch schon drauf

Percy

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.473
MSI Geforce 560 Ti OC und der ewige Kampf
« Antwort #12 am: 30. Oktober 2011, 23:14:28 »

Zitat von: \'McCloud\',\'index.php?page=Thread&postID=787504#post787504\'
Das Komische ist, das ich ansonsten keine Probleme mit der Grafikkarte habe, egal obs Dx11 Spiele sind oder Spiele mit Ultra Hohen Details. Nur bei Battlefield scheint dieses Problem aufzutreten  .
Vielleicht liegt es auch an dem Spiel, die Beta von BF3 hat schon so manchen Zocker zur Verzwieflung gebracht habe ich mir sagen lassen. Ob es nun an dem Nvidia Treiber liegt oder an BF3 werden die Zocker bald sehen ob es ein neuen Treiber gibt oder wie so oft ein Patch für die Games, ich bin mir jedoch sicher das es nicht am Bios der Graka liegt.
Gespeichert

Kein Support über ICQ, Mail oder PN![/b]
[align=center]

McCloud

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
MSI Geforce 560 Ti OC und der ewige Kampf
« Antwort #13 am: 30. Oktober 2011, 23:41:52 »

Gut, also ist ein Bios Update schon mal unnötig ;D . So brauch ich mir wenigstens keine Sorgen über meine Grantie machen. ;)

Natürlich auch ein Danke an die Percy für deine Antwort :)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1320020892 »
Gespeichert

McCloud

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
MSI Geforce 560 Ti OC und der ewige Kampf
« Antwort #14 am: 31. Oktober 2011, 18:29:34 »

Und wieder Sorry für den Doppelpost, aber ansonsten wird das Thema nicht aktualisiert. Also ihr werdet es beim besten Willen nicht glauben! Da ich überall gelesen habe das es an der 500er Serie liegt, habe ich die ganze Zeit angenommen das es an der Grafikkarte liegt. Aber es war ein anderer Grund, der mir persönlich sehr Merkwürdig erscheint! Ich habe eine Realtek HD Soundkarte on Board, ich habe diese spaßeshalber im Bios Deaktiviert und eine Creativ X-FI Xtreme Gamer eingebaut. Seit dem hatte ich nicht einen Absturz! Ich habe an der Grafikkarte nichts verändert und ich wunder mich noch immer. Ich habe nun schon mehrere Stunden gespielt und vorher kam schon nach 5 bis spätestens 10 Minuten ein Absturz! Also an alle die eine Realtek Soundkarte Onboard haben und diese Probleme noch immer besitzen, versucht eure Onboard Soundkarte mal zu Deaktivieren und schaut ob es dann klappt! Ich habe das nur durch einen riesen Zufall rausgefunden! Aber es hat geholfen ! Ich wette bei anderen könnte es auch daran liegen! Versucht es einfach mal und berichtet mir eure Erfahrungen. Noch mal Danke an alle, die sich die Mühe gemacht haben und sich mit meinem Problem beschäftigt haben! Ich kann es immer noch nicht glauben, das es nun geht und an solch einem Fehler lag, denn schließlich ging sie bei jedem anderen Spiel auch ohne Probleme.
Gespeichert