MSI Intel Z68A-GD85 B3
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI Intel Z68A-GD85 B3  (Gelesen 6974 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Harald10

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 329
MSI Intel Z68A-GD85 B3
« am: 04. September 2011, 22:36:04 »

Hallo!
Habe das oben gennante mainboard in meinem rechner verbaut!
Das Board und ganze system lief schon einmal einwandfrei jedoch startet der PC nun gar nicht mehr! Er lässt sich aufdrehn und nach wenigen sekunden dreht er sich wieder ab.Er stratet anschliesend von alleine wieder und das geht die ganze zeit so bis ich ihn abschalte.
Die blauen status Leds blincken alle(die für die CPU) die fürs dual bios gar nicht.

Cmos Reset habe ich schon durchgeführt.
Hardware wurde nicht verändert oder mit irgendetwas ergänzt!OC wurde keines vorgenommen und auch kein BIOS Flash oder sonstiges.

Verbaut habe ich intel core i7 2600k
noctua dh14
crosai 1600mhz ddr3 16gb
sapphire ati 5770 1 gb
samung hd (1,5tb und 200gb)
crosai f60 ssd
bequiet 550Watt netzteil
2x ide dvd laufwerke
dlink wlan karte 54mbit
via6421 ide karte

Die Kühlung passt und kabel habe ich alle angeschlossen.Wärmeleitpaste past auch. Pc startet ohne ram auch nicht und mit anderem auch nicht.

Besten dank im vorraus
Harald
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
MSI Intel Z68A-GD85 B3
« Antwort #1 am: 05. September 2011, 05:38:48 »

Stöpsel mal alles unwichtige ab und teste in Minimalconfiguration. Sprich 1 Ram Modul, Grafik und CPU. Cmos Reset nicht vergessen! Wenn das nicht klappt, das gleiche nochmal in ausgebautem Zustand auf einer nichtleitenden Unterlage. Nicht unbedingt die Antistatikfolie nutzen.
Gespeichert

Harald10

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 329
MSI Intel Z68A-GD85 B3
« Antwort #2 am: 05. September 2011, 19:46:02 »

alles probiert noch immer das gleiche ergbeniss :(

hat noch wer einen tipp?
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.784
MSI Intel Z68A-GD85 B3
« Antwort #3 am: 05. September 2011, 19:48:59 »

Teste mal ein anderes Netzteil.

Hast Du alles RAMS mal einzeln durchgetestet?
Gespeichert

Harald10

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 329
MSI Intel Z68A-GD85 B3
« Antwort #4 am: 05. September 2011, 20:01:09 »

1200Watt netzteil von crosair getestet und gleiches ergebniss!
mit meinem bequiet 550 gehts auch nicht

jeden ram einzel getestet gleiches ergebniss.
ohne ram auch und mit anderen rams die bei einem freund laufen gehts bei mir trotzdem nicht.

danke für die tipps bin schon am verzweifeln hat noch wer eine idee?
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.784
MSI Intel Z68A-GD85 B3
« Antwort #5 am: 05. September 2011, 20:44:53 »

Baue die CPU nochmal aus und nochmal erneut ein.

Ansonsten kannst Du nur alle Komponenten in einem anderen System testen.
Gespeichert

Harald10

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 329
MSI Intel Z68A-GD85 B3
« Antwort #6 am: 06. September 2011, 20:04:22 »

alle komponenten an einem asus board gehabt dort laufen sie ohne probleme!

Habe mich in verbindung gesetzt mit msi und die meinten ich muss die garantie über den verkäufer abwickeln.


Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.376
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
MSI Intel Z68A-GD85 B3
« Antwort #7 am: 06. September 2011, 21:09:13 »

so ist es. Es gelten die AGB des Händlers. Er entscheidet mit dir, wie der Garantiefall reguliert wird. Bei einer Kaufpreiserstattung z.B. weiß nur er seine Handelsspanne, die er dir erstatten muß. Seinen Einkaufspreis holt er sich über den Großhandel von MSI.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Harald10

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 329
MSI Intel Z68A-GD85 B3
« Antwort #8 am: 09. September 2011, 19:39:35 »

habe mir heute das board unter dem mikroskop angeschaut und für mich sieht es nach einem socket brand aus.

Wie kann so etwas passiern und ist so was ein fall für garantie?
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.784
MSI Intel Z68A-GD85 B3
« Antwort #9 am: 09. September 2011, 19:41:42 »

Reiche es über Deinen Händler ein.
Dieser wird es vermutlich zu MSI schicken oder direkt tauschen...

Inwieweit Du Ersatz bekommst, kann Dir hier keine sagen.

Wie passiert sowas?
- schlechter Kontakt zu den Pins
- zuviel VCore
- Überhitzung (eher selten Dank eingebauter Schutzmechanismen)
- eventuelle Fertigungsfehler
- Kurzschluss
Gespeichert

Harald10

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 329
MSI Intel Z68A-GD85 B3
« Antwort #10 am: 09. September 2011, 20:44:15 »

ja werde es über alternate abwickeln.
Meine cpu nimmt bei einem socket brand auch schaden oder nicht?

zu hohe vcore kann ich ausschließen habe ihm mit standart betrieben
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.784
MSI Intel Z68A-GD85 B3
« Antwort #11 am: 09. September 2011, 20:45:23 »

Schaue Dir die CPU genau an.
Solange dort keine Brandspuren zu sehen sind, sollte die CPU Ok sein.
Gespeichert

Harald10

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 329
MSI Intel Z68A-GD85 B3
« Antwort #12 am: 09. September 2011, 21:02:27 »

habe jetz nichts gesehn. ich hoffe echt das ich bald ein neues board bekomme und dan das alles läuft. habe mich schon so auf mein neues system gefreut und jetz das
Gespeichert

Harald10

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 329
MSI Intel Z68A-GD85 B3
« Antwort #13 am: 23. September 2011, 18:19:00 »

Habe mich heute mit dem Service in Verbindung gesetzt der meinte pins verbogen vom Prozessor wie kann so etwas passiern(ab Board)?


und hat wer ein foto vom core i7 2600k von hinten?habe angst da was abgebrochen zu haben.


;-( ;-( ;-(
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1316794819 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSI Intel Z68A-GD85 B3
« Antwort #14 am: 23. September 2011, 20:39:10 »

Der Prozessor hat keine Pins, sondern nur Kontaktflächen.

Der CPU-Sockel des Boards hat Pins und die können sehr schnell mal verbiegen.
Gespeichert

Harald10

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 329
MSI Intel Z68A-GD85 B3
« Antwort #15 am: 23. September 2011, 21:20:53 »

weiß wer ob der 2600k bei 2 kontaktflächen anders aussehen wie die anderen?

und wie kann ich das geschaft haben das ich die pins verbiege?
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSI Intel Z68A-GD85 B3
« Antwort #16 am: 23. September 2011, 21:45:00 »

Zitat
und wie kann ich das geschaft haben das ich die pins verbiege?

Keine Ahnung.  Irgendwie fragt sich das jeder.  Mechanische Einwirkung ist die einzige Erklärung.  Ob nun durch Zufall, aus Versehen, unwissentlich, etc.

Deshalb: Pins immer sofort als erstes prüfen.

Zitat
weiß wer ob der 2600k bei 2 kontaktflächen anders aussehen wie die anderen?

Mach\' ein Photo und stell\' es hier rein.  Da sind über 1000 Kontaktflächen, woher soll irgendwer wissen, welche Du meinst und inwiefern die bei Dir anders aussehen.
Gespeichert

Harald10

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 329
MSI Intel Z68A-GD85 B3
« Antwort #17 am: 26. September 2011, 12:07:15 »

habe heute den prozessor fotografiert und stelle nun das bild online.

ich meine die drei kleinen steine die blau sind.Fehlt hier etwas oder gehört das so?(die anderen sind ja alle schwarz braun) :-D


http://www.imgimg.de/bild_DSC0048f5a34f9fjpg.jpg.html






Gespeichert

anDrasch

  • Gast
MSI Intel Z68A-GD85 B3
« Antwort #18 am: 26. September 2011, 12:26:04 »

Die blauen \"Steinchen\" sind normal bei dem Prozessor.
Was nicht normal aussieht sind fehlende und verschobene/verkratzte Kontaktabdrücke auf den Lands.
Viel interessanter wären dazu die Sockelpins zu sehen, die wie schon gesagt wurde sehr empfindlich sind.
Gespeichert

Harald10

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 329
MSI Intel Z68A-GD85 B3
« Antwort #19 am: 26. September 2011, 14:37:46 »

das Board habe ich leider schon ohne foto zu machen vor 2 wochen in Reparatur geschickt.

Heist das ich kann den Prozessor schmeisen wegen den Kontaktabdrücken die nicht passen?
Gespeichert